Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Babyapotheke

Babyapotheke

26. Dezember 2012 um 18:52

Da mein "Elmo" nur noch 16 Tage bis zum errechneten Schlüpftag hat, mache ich mir seit ein paar Tagen ein paar Gedanken was ist wenn er z.B. Bauchweh hat.
Selbstverständlich geht man zum Arzt wenn was ist, aber vielleicht gibt es auch Sachen, die man vorsorglich zuhause haben kann wenn es z.B. Sonntag ist oder nachts um 3 ist und er sich die Seele aus dem Leib weint weil er totale Blähungen hat.

An die Mama's oder die, die richtig Ahnung davon haben: was ist so euer "must-have" für die Babyapotheke?

Mehr lesen

26. Dezember 2012 um 18:57


Muttermilch. Klingt doof, hilft aber gegen fast alles. Gegen Hautprobleme, verstopfte Näschen, Bauchweh und und und. Ansonsten nur schwarzen Tee bei besonders wundem Po (einfach auf etwas Watte geben und abtupfen). Nicht zu vergessen das Kirschkernkissen, was warm auf dem Bauch gegen Blähungen hilft. Mehr sollte man bei frisch geschlüpften nicht selbst rumdoktern.

Gefällt mir

26. Dezember 2012 um 19:05

Muttermilch...
Das kommt mir bekannt vor! Auch für's Baden solls ja schön sein - statt z.B. Öl.

Danke! Du hast schon Recht. Weniger ist mehr manchmal und so einen nigel-nagel-neuen Körper möchte man nicht gleich wieder kaputt machen. Hab ja lange genug daran gearbeitet.

Gefällt mir

26. Dezember 2012 um 19:10


Du hast ja sicher auch eine Hebamme, die auch bei kleinen Fragen helfen kann. Unsere hat uns damals zu Medis geraten, als Aljoscha immer solche Krämpfe hatte.Die kennen sich mit Frischlingen oft besser aus als Kinderärzte. Außerdem wissen Hebammen oft auch in der Homeopathie gut Bescheid und haben die Mittelchen selbst auf Lager, auch Sonntags.

Gefällt mir

26. Dezember 2012 um 19:16
In Antwort auf nerocorleone86


Du hast ja sicher auch eine Hebamme, die auch bei kleinen Fragen helfen kann. Unsere hat uns damals zu Medis geraten, als Aljoscha immer solche Krämpfe hatte.Die kennen sich mit Frischlingen oft besser aus als Kinderärzte. Außerdem wissen Hebammen oft auch in der Homeopathie gut Bescheid und haben die Mittelchen selbst auf Lager, auch Sonntags.

Ja
hab ich. Dann quetsche ich die mal aus, dafür wird sie ja bezahlt. Hätt ja sein können, dass hier jemand irgendwelche ultimativen Tipps hätte...

Gefällt mir

26. Dezember 2012 um 19:45

Meine must-haves
olivenöl

sab simplex / lefax (bei bauchweh)

babysanft (meersalzwasser bei verstopften nasen)

fürs fieber ben-o-ron


Das sind die dinge die ich seit dem 1. immer zu hause habe. Gerade für solche tage wenn alles zu ist.

Lg Anne mit Salva & Ilenia (3,5 und 1,5 jahre)
Und Krümel im Bauch (noch 17 Tage)

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 10:39
In Antwort auf salvasmama

Meine must-haves
olivenöl

sab simplex / lefax (bei bauchweh)

babysanft (meersalzwasser bei verstopften nasen)

fürs fieber ben-o-ron


Das sind die dinge die ich seit dem 1. immer zu hause habe. Gerade für solche tage wenn alles zu ist.

Lg Anne mit Salva & Ilenia (3,5 und 1,5 jahre)
Und Krümel im Bauch (noch 17 Tage)

...
danke!

Alles Gute noch für deine Schwangerschaft! Geht ja bald los.

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 11:48
In Antwort auf sarahliebtlars

...
danke!

Alles Gute noch für deine Schwangerschaft! Geht ja bald los.


Na bei dir ja auch

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 12:27

Ein
Babyöl kann ich dir empfehlen , wenn der kleine Bauchweh hat, zum Massieren . Dies hat mir meine Hebi empfohlen

Lg u alles Gute fûr die Geburt

Anisa mit babyboy 32

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 12:38
In Antwort auf anisa811

Ein
Babyöl kann ich dir empfehlen , wenn der kleine Bauchweh hat, zum Massieren . Dies hat mir meine Hebi empfohlen

Lg u alles Gute fûr die Geburt

Anisa mit babyboy 32


Bei Bauchweh würde ich aber eher die Windsalbe mit Kümmel empfehlen, ist auch super zum Massieren und die Stoffe darin fördern auch noch die Verdauung.

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 19:05

Uuuuiii
ein Buchtipp! Danke!

Wir haben schon ein Kirschkernkissen und Bäuchleinöl von Weleda... Muttermilch kommt von alleine, also scheint meine "Ausstattung" erstmal nicht so falsch zu sein. In der Regel soll man ja bei Problemen erstmal zum Arzt statt am Kind Versuche zu starten.

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 19:40

Hey
Wundschutzcreme, das kann nämlich schnell gehen, und wind und wetter creme im winter!

wir haben außerdem win fieberthermometer, auch wenn das nur zum badewasser messen gebraucht wird...

Gegen blähungen und bauchweh kann man leider eh nicht viel machen; schön wärs...

Und alles andere ergibt sich dann sowieso.

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 19:49

Huhu
Meine hebi hat damals gesagt das man ganz am Anfang eigentlich gar nichts braucht. Man trägt alles mit sich herum was man dem Kind gutes tun kann

Ich habe bei meinem Sohn auf die tamani windsalbe geschworen. Ist eine kümmelöl salbe und hilft wahre Wunder bei bauchweh!

LG, irmchen 18+5 ssw

Gefällt mir

28. Dezember 2012 um 7:14

Ui
Danke! Das hilft mir schon gut weiter. Viele Sachen ließt man ja wirklich öfter. Also decken sich viele Meinungen. Puh!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen