Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Baby viel zu groß

Baby viel zu groß

13. August 2010 um 12:43 Letzte Antwort: 13. August 2010 um 15:01

Hallo Zusammen,

ich war gestern bei der vorsorgeuntersuchung und beim ultraschall hat sich rausgestellt das das Baby viel größer ist als der woche entsprechend..
Ich bin heute 19+2 eigentlich 18+1 da ich einen späten eispung hatte (temperaturkurve) aber im mutterpass bleibt 19+1 stehen.
Das Baby ist dem wachstum 2 wochen vorraus am anfang hat mein arzt das auf meinen sehr großen freund geschoben, er ist 1,90 groß aber mittlerweile macht er sich doch sorgen und hat mir ein blutzuckerbelastungstest empfohlen und mir eine überweisung zur feindiagnostik gegeben.
Er hat mich sehr verusichert, muss ich mir jetzt sorgen machen? Ist mein baby krankhaft groß oder kommt mein kleiner eher nach seinem papa?!
hier meine werte von gestern:
BDP: 53
FOD/KU: 58
ATD: 44
FL/HL 32

Hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?

Freu mich über Antworten!!

Liebe Grüße
Masi+Zwergi 19+1

Mehr lesen

13. August 2010 um 12:57

Lass dich nicht verunsichern,
es gibt einfach babys die nicht der deutschen "norkurve" entsprechen.
mein kleiner war auch viel zu schwer /gross und war auch bei der feindignaostik in der 24ssw. es war alles in ordnung er wog damals super viel .

er kam mit 4040 zur welt und war gesund. in der klinik wurde ein test auf diabetes gemacht da er über 4 kg war , der war aber negativ.

lg

Gefällt mir
13. August 2010 um 13:34

War bei mir das gleiche
Baby ab der 20. Woche immer zwei Wochen zu groß. Zuckerbelastungstest gemacht-> alles ok, Feindiagnostik im Krankenhaus machen lassen -> auch alles bestens.

Mein Mann ist 1,96m groß und angeblich liegt's daran, dass er so groß ist. Bis zur 36. SSW hieß es dann die ganze Zeit, dass wahrscheinlich ein Kaiserschnitt gemacht werden müsse, weil er um die 4.500g bei der Geburt wiegen würde und an die 60cm groß wäre (und ich nur 1,65m groß bin...). Sein Wachstum wurde aber mit der Zeit dann langsamer und jetzt wiegt er gerade zwischen 3.500 und 4.000g (40.SSW).

Musste ab der 24. SSW alle zwei Wochen zum Doppler ins Krankenhaus (die wollten kontrollieren, ob er ausreichend versorgt wird, bei seiner Größe), letztenendes war das aber alles unnötig, vom Kaiserschnitt will keiner mehr was wissen und ich soll einfach kommen, wenn ich Wehen hab...

Gefällt mir
13. August 2010 um 14:23
In Antwort auf bosse_12546711

War bei mir das gleiche
Baby ab der 20. Woche immer zwei Wochen zu groß. Zuckerbelastungstest gemacht-> alles ok, Feindiagnostik im Krankenhaus machen lassen -> auch alles bestens.

Mein Mann ist 1,96m groß und angeblich liegt's daran, dass er so groß ist. Bis zur 36. SSW hieß es dann die ganze Zeit, dass wahrscheinlich ein Kaiserschnitt gemacht werden müsse, weil er um die 4.500g bei der Geburt wiegen würde und an die 60cm groß wäre (und ich nur 1,65m groß bin...). Sein Wachstum wurde aber mit der Zeit dann langsamer und jetzt wiegt er gerade zwischen 3.500 und 4.000g (40.SSW).

Musste ab der 24. SSW alle zwei Wochen zum Doppler ins Krankenhaus (die wollten kontrollieren, ob er ausreichend versorgt wird, bei seiner Größe), letztenendes war das aber alles unnötig, vom Kaiserschnitt will keiner mehr was wissen und ich soll einfach kommen, wenn ich Wehen hab...

huhu
lass Dich nicht verrückt machen ...meine Tochter ist mit einer gesamt größe von 59,9 cm und einem Gewicht von 3720 gramm ganz normal geboren worden. obwohl man immer gesagt hat sie kommt ca 14 Tage frühe kam sie am Ende doch 4 Tage über normalen ET.

Jetzt wird sie am 4.9 12 Jahre alt und ich habe den besten Beweis das obwohl mich damals der Arzt auch verrückt gemacht hat alles bestens ist.

Sie ist jetzt 178 cm groß 59 Kg schwer Kerngesund mal nen Schnupfen oder Magen-Darm und die Windpocken ,Ringelröteln ist nix anderes bis heute gewesen.Sie ist voll ausgereift hat seit knapp einem Jahr Ihre Tage und hat nun endlich erst einmal mit dem wachsen auf gehört ..Ihr Papa ist 198 cm nur so am Rande ich bin 168 cm 50 Kg .
Sie war immer nen Kopf größer als ihre Freunde oder Klassenkameraden.
Sie geht auch locker für 14 oder 15 durch ...
Also nicht soviele gedanken machen hör auf Deinen Bauch ich habe selber die erfahrung gemacht das das meist der richtige weg ist..
Bei Maxi meiner tochter wollten sie damals was für die Lungenreifung spritzen in der 25 ssw weil ich so oft senk und übungswehen hatte und mein Muttermund ab da knappe 5 cm offen war ..aber ich habe verneint udn es ist alles richtig gewesen...
Bei meinen beiden Fg hatte ich von anfang an kein gutes Gefühl und ich hatte auch jedes mal recht obwohl der arzt schon für blöd erklärte ...weil die Blutungen jedes mal weg waren wenn ich beim Arzt war...aber die Ergebnisse waren dann leider jedes mal ernüchternd obwohl die Ärzte gesagt haben alles top...ja nun habe ich zwei sterne im Herzen und nicht an der Hand ....

Ultraschall und CT hatte ich bei Maxi auch mehr in der Schwangerschaft als normal ab der 35 ssw alle zwei tage.
Die entbindung war ne bilderbuch Geburt ...knappe 4 Stunden habe ich gebraucht mir ging es gut unjd auch kleine schmerzmittel benötigt..

Ich drücke dir die Daumen das alles so gut läuft bei der geburt wie bei mir.

Lg Nadine

Gefällt mir
13. August 2010 um 14:31
In Antwort auf niamh_12570649

huhu
lass Dich nicht verrückt machen ...meine Tochter ist mit einer gesamt größe von 59,9 cm und einem Gewicht von 3720 gramm ganz normal geboren worden. obwohl man immer gesagt hat sie kommt ca 14 Tage frühe kam sie am Ende doch 4 Tage über normalen ET.

Jetzt wird sie am 4.9 12 Jahre alt und ich habe den besten Beweis das obwohl mich damals der Arzt auch verrückt gemacht hat alles bestens ist.

Sie ist jetzt 178 cm groß 59 Kg schwer Kerngesund mal nen Schnupfen oder Magen-Darm und die Windpocken ,Ringelröteln ist nix anderes bis heute gewesen.Sie ist voll ausgereift hat seit knapp einem Jahr Ihre Tage und hat nun endlich erst einmal mit dem wachsen auf gehört ..Ihr Papa ist 198 cm nur so am Rande ich bin 168 cm 50 Kg .
Sie war immer nen Kopf größer als ihre Freunde oder Klassenkameraden.
Sie geht auch locker für 14 oder 15 durch ...
Also nicht soviele gedanken machen hör auf Deinen Bauch ich habe selber die erfahrung gemacht das das meist der richtige weg ist..
Bei Maxi meiner tochter wollten sie damals was für die Lungenreifung spritzen in der 25 ssw weil ich so oft senk und übungswehen hatte und mein Muttermund ab da knappe 5 cm offen war ..aber ich habe verneint udn es ist alles richtig gewesen...
Bei meinen beiden Fg hatte ich von anfang an kein gutes Gefühl und ich hatte auch jedes mal recht obwohl der arzt schon für blöd erklärte ...weil die Blutungen jedes mal weg waren wenn ich beim Arzt war...aber die Ergebnisse waren dann leider jedes mal ernüchternd obwohl die Ärzte gesagt haben alles top...ja nun habe ich zwei sterne im Herzen und nicht an der Hand ....

Ultraschall und CT hatte ich bei Maxi auch mehr in der Schwangerschaft als normal ab der 35 ssw alle zwei tage.
Die entbindung war ne bilderbuch Geburt ...knappe 4 Stunden habe ich gebraucht mir ging es gut unjd auch kleine schmerzmittel benötigt..

Ich drücke dir die Daumen das alles so gut läuft bei der geburt wie bei mir.

Lg Nadine

Keine schmerzmittel sollte das heissen
mein Gott mein Kerl macht mich irre mit seinem Indiana Joans spiel auf xbox 360 der kommt nicht weiter ...meinte eben schon toll und sowas soll für Kinder sein ..Ich guckte Ihn nur an und sagte Ihr Männer seit alles große Kinder und grinste Ihn an...
Lg Nadine

Gefällt mir
13. August 2010 um 14:52


Danke für die lieben antworten!!!jetzt mach ich mir schon weniger sorgen
denn zucker hatte ich auch nicht im urin und in unserer familie gibt es auch keine diabetiker!also denke ich würde der blutzuckerbelastungstest unauffällig sein, trottzdem werd ich ihn natürlich machen lassen!liegt vl ja doch am großen papa
Tut mir leid das du zwei sterne gehen lassen musstest

@krissimaus
im mutterpass steht ja FOD/KU
bei mir wurde nur FOD gemessen und bei dir KU(kopfumpfang) deshalb ist bei dir denk ich nichts zu groß!schau mal hier:
das hier ist KU:
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ku
und das hier FOD:
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_fod

Wünsch euch alles gute und noch einen schönen tag!

Liebe Grüße!!!!

Gefällt mir
13. August 2010 um 15:01


das brauchst du mir nicht zu sagen ich hoffe beim zweiten kind ist man da etwas entspannter

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook