Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Baby verloren-bin Erzieherin-was soll ich tun?

Baby verloren-bin Erzieherin-was soll ich tun?

28. März 2008 um 12:25

Hallo,

ich hab mein Baby im Januar in der 9. SSW verloren.
Damals lief auch mein Arbeitsvertrag aus.
Nun hätte ich evtl. wieder ein Angebot.
Ich hab meine Gefühle aber immernoch nicht
im Griff und leide sehr unter dem Verlust
(hatten zuvor fast 2 Jahre auf dieses Baby
gewartet).

Ich weiß nicht, was ich machen soll..
überlege zur Zeit, ob ich nicht
(wenn auch vorübergehend) einen anderen
Beruf ergreifen soll..


was würdet ihr tun?

LG,
Steffi

Mehr lesen

30. März 2008 um 12:46

Ich bin auch erzieherin
als ich meine erste fg hatte war es sehr schlimm damals arbeiten zu gehen ich wei,s nichtt genau was ich dir raten soll also wen du wieder ss werden willst sobald es geht dan würde ich evt nicht das neue angebot anehmen, wen du aber denkst es würde dir gut tun dan ja....aber im bereich kinder ist es schwer natürlich zu bleiben jedoch liebst du sicher dein job auch


komm zu uns wen du magst wir sind ein haufen mädels

www.meinsternenkind.foren-city.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 13:58

Hallo Steffi,
ich kann dich so gut verstehen, mir ging es ähnlich wie dir. Arbeite auch mit Kindern, zwar nicht als Erzieherin, sondern verkaufe Kinderschuhe im einzigen Kinderschuhgeschäft bei uns in der Stadt. Im Juli hatte ich meine erste Fehlgeburt, damals waren es Zwillinge und ich hab sie in der 11 Woche verloren. Habe wie du 2 Jahre versucht schwanger zu werden, bis es dann endlich geklappt hatte. Danach dachte ich, ich kann nicht wieder arbeiten gehen. Als ich dann nach 3 Wo. aber doch mußte, bin ich am zweiten Tag zusammengebrochen, nachdem ich einem Kleinkind das erste Paar Schuhe verkaufen mußte.Zum Glück hatte ich einen verständnisvollen Chef, der hat mir 1 Wo. Urlaub "verordnet" und ich bin zu Freunden gefahren. Mußte raus aus meinem Umfeld!!! Das hat mir sehr geholfen. Danach ging es auch mit der Arbeit viel besser.
Im Januar hatte ich dann leider die zweite Fehlgeburt.Und auch diesmal hab ich echt Angst davor gehabt, wieder arbeiten zu gehen. Die ersten Tage waren sehr schlimm, aber im großen und ganzen wußte ich nun schon mit der Situation umzugehen.
Ich denke, du solltest den Mut nicht verlieren!!! Wenn du deinen Beruf gern machst, dann ergreife die Chance!!! In der heutigen Zeit ist es wichtig, einen Beruf zu haben, der einem Spass macht!!! Vielleicht ist dein neuer Chef ja verständnisvoll und du kannst evtl. ein paar Tage zur Probe dort arbeiten. Dann merkst du ja, ob du es schaffst. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du die für dich beste Entscheidung triffst.
Falls du mal reden willst, schick mir gern 'ne PN.
LG Anni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 17:39

Ich arbeite momentan mit behinderten kindern
hallöchen,

auch ich hatte eine fehlgeburt (13te woche) vor beinahe 7en monaten... nun habe ich vor einem viertel jahr eine neue praktikumsstelle gebraucht- ich wollte erst keinesfalls in einen kindergarten, da ich dachte ich könne es nicht ertragen. aber dann haben sie mich in der lebenshilkfe im kindergarten genommen...
ich muss sagen es ist bei mir positiver gelaufen als ich dachte. für mich ist es eher eine art ausgleich und erfüllung mit behinderten kindern zusammenarbeiten. immerhin weiß ich mein kleines wäre ja auch behindert gewesen.. mich freut meine arbeit- und das obwohl ich anfangs panische angst vor meiner reaktion hatte.
ich hatte auch lange auf mein wunschind warten müssen- und dann ging mein schatz leider wieder so früh.

vielleicht kannst du ja erst ein paar tage auf "probe" machen? dass du siehst wies dir dabei geht?

fühl dich auf jeden fall ganz lieb gedrückt von mir!
isi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 21:19

Hallo Steffi
Mir geht es genauso wie dir, nur mein kleiner Schatz hat mich in der 13 SSW verlassen!
Ich lerne zur Zeit Sozialassistentin und ich weiß nicht ich kann nicht in der Krippe arbeiten!
Jedes Kind, dass ich ansehe, so könnte mein Schatz aussehen
wenn du einen Weg gefunden hast
ich brauche diesen auch

Mein Traum war es immer mit Kindern zu arbeiten
doch ich verdrenge meine Gefühle und das draf glaube ich auch nicht sein

liebe Grüße
Anni

+Du bist nicht alle+

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper