Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Baby und katzen

Baby und katzen

26. Februar 2012 um 19:00 Letzte Antwort: 26. Februar 2012 um 23:45

Hey ihr,

Mein Freund und ich versuchen einen Wurm zu zeugen

Aber haben auch zwei Katzen.. Reine Hauskatzen.. Hat jemand damit Erfahrung ob das gut geht? Hab leider etwas bedenken aber werde die beiden aufkeinenfall hergeben...

Mehr lesen

26. Februar 2012 um 19:09

Hi
Also wir haben 3 katzen (2 Kater/1 Mädchen). Als ich schwanger wurde fing der eine Kater an unsauber zu werden und ist mir immer mit seinen 7 kg auf den Bauch gesprungen. Das hat er vorher nie!!! gemacht. Leider ist das für uns ein Zeichen das er leider sehr schweren Herzens ausziehen muss. Wir haben da einfach zu viel Angst und mit der Unsauberkeit das ist uns zu unhygienisch. Und an seiner Gesundheit liegt es nicht, er ist vom Tierarzt auf den Kopf gestellt worden.
Aber generell hab ich keine bedenken. Katzenklo macht mein Mann sauber weil ich nicht immun gegen Toxolasmose bin.
Gruss daniela

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:17

Naja...
Auf jeden Fall sollte dann Dein Freund mit Beginn der Schwangerschaft das Katzenklo säubern - wegen der Toxoplasmosegefahr, die nunmal von Katzen ausgeht.

Denn: tritt eine Erstinfektion mit Toxoplasmose in der Schwangerschaft auf, kann das Ungeborene geschädigt werden. Je nach Stadium der Schwangerschaft sind Schädigungen des Zentralen Nervensystems oder der Organe möglich.
Das Risiko einer Fehl- oder Totgeburt steigt an.

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:22
In Antwort auf valdis_12329478

Naja...
Auf jeden Fall sollte dann Dein Freund mit Beginn der Schwangerschaft das Katzenklo säubern - wegen der Toxoplasmosegefahr, die nunmal von Katzen ausgeht.

Denn: tritt eine Erstinfektion mit Toxoplasmose in der Schwangerschaft auf, kann das Ungeborene geschädigt werden. Je nach Stadium der Schwangerschaft sind Schädigungen des Zentralen Nervensystems oder der Organe möglich.
Das Risiko einer Fehl- oder Totgeburt steigt an.

Wobei das Risiko
sich mit toxoplasmose über die katze anzustecken wesentlich geringer ist als über rohes fleisch

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:23

@hmbmb332
Wir haben alles!!! versucht. Pheromone, noch mehr kuscheln und spielen als wir eh schon machen. Wir wissen nicht weiter. Mussten einen Schrank schin ausrauschen weil er da immer rangepisst hat und sich der schrank mit Pinkel vollgesogen hat. klar würden wir ihn lieber behalten. So ist er ein absolut lieber kater, beisst nicht, kratzt nicht, am liebsten würd er 24 stunden kuscheln. Aber due pinkelei ....selbst unser doc ist mit seinem latein am ende.
Wenn du Irgendeine idee hast, her damit. Vielleicht hatten wir ausgerechnet DIE noch nicht.
Uns fällt es nicht leicht!!!!!!!

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:24

Haha genau
bin mit katzen aufgewachsen, schon als baby und bin immernoch toxo negativ!

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:25

@ kikoij
Ja. Alle 3 sind kastriert.

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:28
In Antwort auf kleenes1985

Haha genau
bin mit katzen aufgewachsen, schon als baby und bin immernoch toxo negativ!

Immer ruhig, die Damen
Und trotzdem isses ja nunmal Fakt, das Katzen diesbezüglich ein Risikofaktor sind!?

Hab` kein Problem mit Tieren - aber meine FA sieht immer rot, wenn sie das Wort Katze hört.

Und wenn hier jdm gezielt fragt, dann sollte man auchmal die Gefahren nennen, oder?

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:40
In Antwort auf valdis_12329478

Immer ruhig, die Damen
Und trotzdem isses ja nunmal Fakt, das Katzen diesbezüglich ein Risikofaktor sind!?

Hab` kein Problem mit Tieren - aber meine FA sieht immer rot, wenn sie das Wort Katze hört.

Und wenn hier jdm gezielt fragt, dann sollte man auchmal die Gefahren nennen, oder?

Du vielleicht nicht
aber deine FA vielleicht? denn ist nun mal fakt und in der literatur nachzulesen. man könnte sogar den stuhlgang seiner katze beim tierarzt untersuchen lassen, ob sie überträger von toxoplasmose ist. Und die katze steckt sich, genau wie der mensch auch über rohes fleisch mit dem erreger an. bei freigängerkatzen kann man es natürlich nicht testen, da sie immer mal wieder etwas draußen fressen könnten. bei wohnungskatzen aber schon und denen dann eben kein rohes fleisch, wurst etc geben

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:43


Tausend dank für die vielen Antworten.. Ich wollte aber keine Diskusion auslösen..

Ich werde die beiden nie weggeben und fals es klappen sollte mit dem Baby werden wir uns auch weiterhin so toll um unsere Mietzen kümmern wie jetzt auch..

Schlafen eure katze/n mit im Bett?

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:49
In Antwort auf kleenes1985

Du vielleicht nicht
aber deine FA vielleicht? denn ist nun mal fakt und in der literatur nachzulesen. man könnte sogar den stuhlgang seiner katze beim tierarzt untersuchen lassen, ob sie überträger von toxoplasmose ist. Und die katze steckt sich, genau wie der mensch auch über rohes fleisch mit dem erreger an. bei freigängerkatzen kann man es natürlich nicht testen, da sie immer mal wieder etwas draußen fressen könnten. bei wohnungskatzen aber schon und denen dann eben kein rohes fleisch, wurst etc geben

Is ja gut
is ja gut,

Sollte doch nur ein Hiiiiinweiiiiiis sein.
Die Idee mit der Kotuntersuchung finde ich allerdings gut.

Bin allerdings auch kein "Katzenmensch".
Habe schon mein ganzes Leben lang Hunde - beim ersten Kind kamen damals direkt Fragen wie "Und? Wo kommt der Hund jetzt hin? Tierheim, oder habt ihr privat nen Platz gefunden?"

Dieses Mal habe ich in der Schwangerschaft noch einen Zweithund angeschafft.
Unverständnis aller Orten.

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:50

Jepp..
Sie schlafen bisher immer mit im bett an den Füßen.. War dein sonnenschein nie Nachts als sie geboren war mit im Bett?!

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:51

Nee!
Er wird mehr mehr bespasst als vorher, mehr beschmust, gibt öfter mal ein Leckerli. Er darf in alle Räume, gibt weder neues Streu noch neues Futter. Es hat sich NICHTS geändert ausser das ich schwanger bin. Es durften sogar alle 3 mit mir ins Bad wenn ich meine Kotzarien hatte zu beginn. Selbst da wurde keiner ausgeschlossen. Und unser Sensibelchen ist eigentlich das Katzenmädchen, aber sie hat null probleme.?!?!?

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:54
In Antwort auf valdis_12329478

Is ja gut
is ja gut,

Sollte doch nur ein Hiiiiinweiiiiiis sein.
Die Idee mit der Kotuntersuchung finde ich allerdings gut.

Bin allerdings auch kein "Katzenmensch".
Habe schon mein ganzes Leben lang Hunde - beim ersten Kind kamen damals direkt Fragen wie "Und? Wo kommt der Hund jetzt hin? Tierheim, oder habt ihr privat nen Platz gefunden?"

Dieses Mal habe ich in der Schwangerschaft noch einen Zweithund angeschafft.
Unverständnis aller Orten.

Okay
ja diese fragen kenne ich...
aber das mit dem zweithund ist super

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:55

Das
Wurde untersucht weil das meine erste vermutung war. Nicht ein kriställchen. Wie gesagt, organisch alles tipp top.

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 19:59

Hmm
Hab grad mal die Hälfte rum.....

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 20:02
In Antwort auf kleenes1985

Okay
ja diese fragen kenne ich...
aber das mit dem zweithund ist super

Ein alter
Herr aus dem Tierheim.
Den konnte ich da nicht sitzen lassen.

Wollte schon länger einen zweiten dazu haben - und ich finde es jetzt ehrlich gesagt viel praktischer, als wenn der Wurm ganz klein ist...also: wenn nicht jetzt, wann dann?

Jahre warten?
Dann ist der "Ersthund" ja selbst schon alt...

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 20:03


Wow das ist ja total toll..

Danke nochmal habt mir echt geholfen..

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 20:06
In Antwort auf vivyan_12140315


Tausend dank für die vielen Antworten.. Ich wollte aber keine Diskusion auslösen..

Ich werde die beiden nie weggeben und fals es klappen sollte mit dem Baby werden wir uns auch weiterhin so toll um unsere Mietzen kümmern wie jetzt auch..

Schlafen eure katze/n mit im Bett?

Samstag morgens
Ist bei mir kuschelstunde im bett. Da darf jede/r einzeln zu mir ins bett zum kuscheln, solange er bzw. sie mag. Im schnitt dauert das dann 1-1,5 stunden. Aber alle 3 geniessen es und ich auch. Das ist ein festes ritual vom ersten tag an wo sie eingezogen sind.

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 23:45


Also wir haben auch Katzen die aber eher etwas schüchtern sind und sich wenn Besuch kommt nicht blicken lassen Am anfang waren sie sehr skeptisch und sind abgehauen sobald die Maus sich bewegt hat aber jetzt liegen wir alle zusammen auf dem Sofa
Das schönste ist wenn die Katzen zusammen spielen und durchs Zimmer jagen da kriegt die kleine sich vor lachen gar nicht mehr ein und wenn sie eine Katze sieht wird direkt gegluckst

Lg
Mel& 6Monate

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen