Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Baby Trinkmenge HILFE!!!

Baby Trinkmenge HILFE!!!

2. Oktober 2014 um 13:46 Letzte Antwort: 2. Oktober 2014 um 17:37

Hallo ihr Lieben,
ich weiß, es ist das falsche Forum, aber ich habe auch schon in der Schwangerschaft hier geschrieben und bekam jedesmal nette Antworten.

Meine Tochter ist jetzt fast 9 Wochen alt und zur Zeit "frisst" sie mir die Haare vom Kopf
Clara kam 15 Tage zu spät zur Welt u ich frage mich ob sie vll ein Schub oder sowas hat.
Ich stille nicht mehr, sie bekommt Humana Pre.

Sie ist von Anfang an ein sehr unruhiges Kind und schläft sehr wenig und sehr schlecht. Tagsüber schläft sie so gut wie garnicht.

Seit einigen Tagen trinkt sie nun sehr viel. Alle 3 Stunden 130 ml Humana Pre. Manchmal schafft sie auch nicht die3 Stunden und weint schon früher.
Wie erkenne ich ob es wirklich hunger ist? Aber wenn sie dann im Nu 130 ml wegzieht, dann ist das doch wirklich hunger und nicht einfach nur nuckeln wollen?!
Den Schnuller verweigert sie übrigens. Hab mittlerweile alle Sorten hier

Ich weiß, mit Pre Nahrung kann man ein Kind nicht überfüttern. Habe ihr heute morgen mal 150 ml gegeben, aber nach 120 ml hat sie aufgehört zu trinken. Das war dann zuviel.

Wäre schön, wenn mir vll jmd helfen könnte

Mehr lesen

2. Oktober 2014 um 13:53

Vieleicht
Reicht Pre nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2014 um 14:11
In Antwort auf elva_12739456

Vieleicht
Reicht Pre nicht mehr

1er Nahrung
...möchte ich ihr noch nicht geben, da sie ohnehin schon sehr mit Bauchschmerzen zu kämpfen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2014 um 15:06

Trinkmenge
Hi, bei Pre Nahrung sagt man am Anfang, dass die Kinder als Richtwert über 24h verteilt 1/6 ihres Körpergewichts trinken sollten.

Meinen Kleine ist fünf Wochen alt und trinkt alle 3-4 Stunden zwischen 120- 135ml Pre. Gegen Abend kennen auch mal nur 2,5 Stunden zwischen den Mahlzeiten liegen. Bei ihr gibt es Tage an denen sie auf 900ml kommt an anderen nur auf 700ml. Wenn dir unsicher bist würde ich die einzelnen Mahlzeiten (Trinkmenge; Besonderheiten wie stuhlgang; Unruhe; Bauchweh etc) protokollieren und deine Hebamme/ Kia um Rat fragen. Wichtig ist, dass sie genügend nasse Windeln am Tag hat/ gut zunimmt.

Gegen Bauchweh hilft sonst Kirschkernkissen; Fliegergriff; Milch mit Saab falls sie zuviel Luft schluckt; evt andere Flaschen (hab mit Mam super Erfahrungen gemacht)), evt bigaia (?) Tropfen für die Darmflora; Massage des Bauchs mit Bauchwehöl/ Kümmelsalbe und GUTE Nerven. Das Bauchweh kann leider einige Zeit gehen (war bei meinem 1. Kind so). Denke am Besten was deiner kleinen hilft kannst nur durch vorsichtiges probieren herausfinden. Merke bei den zwei kleineren waren die Koliken / Umruhe der Kids deutlich weniger, weil ich ruhiger (vor allem innerlich) bin und wenn sie schreien das besser ertragen kann, während bei der Großen ich selber oft heulend und verzweifelt daneben saß oder hektisch alles mögliche probiert habe. Besprich deine Sorgen am Besten mit der Hebamme/ Kia und was für deine Maus Sinn macht und ggfs geh noch zum Osteopath, das wirkt teilweise auch Wunder. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2014 um 17:37

Hatte mein Sohn auch
und im Nachhinein hab ich mich da auch gefragt ob es immer Hunger war,aber meine Hebame meinte damals auch im Zweifel ne Flasche anbieten und wenn sie soviel trinkt wie Du beschreibst wird es denke ich Hunger gewesen sein.
Ich bin dann schnell auf 1er umgestiegen trotz Bauchweh. Fand nicht dass das Bauchweh dadurch schlimmer wurde als es vorher eh schon war. Dafür hatte ich ein Kind was zumindest nicht jede Stunde vor Hunger weinte,was teilweise echt so war. Meine Hebamme fand es nicht so prickelnd dass ich so früh auf 1er wechselte. Hab danach aber von so einigen Müttern gehört dass es ihnen ähnlich ging.
Wegen Überfüttern brauchst Du Dich null sorgen. Gib ihr einfach das was sie braucht. Wir kamen auch oft leicht über die "1 Liter - Grenze" und mein Sohn ist heute total normalgewichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Beziehungsprobleme
Von: nadira_12470621
neu
|
2. Oktober 2014 um 16:20
Diskussionen dieses Nutzers
Shoppen für Sommerbaby
Von: roshan_12641117
neu
|
20. März 2014 um 8:19
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram