Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Baby ohne Vater

Baby ohne Vater

5. April 2007 um 22:10 Letzte Antwort: 11. April 2007 um 18:17

Hallo,

ich würde gerne wissen, ob es unter euch auch Frauen gibt, die sich bewußt für ein Kind ohne Vater entschieden haben.
Sprich, sich einen Samenspender gesucht haben, um sich den Wunsch nach einem Kind zu erfüllen.

Alex

Mehr lesen

5. April 2007 um 22:34


ich nicht.

Gefällt mir
7. April 2007 um 10:26

Laß die Finger von...
so einer Sache. Ich habe meinen Sohn der jetzt fast 5 Jahre alt ist die ersten drei Jahre alleine groß gezogen. Glaub mir, ohne meine Eltern, hätte ich das nicht geschafft.

Es ist nicht so leicht, abgesehen mal von den Finanzen, ein Säugling rund um die Uhr alleine zu betreuen. Du hast keine freie Minute für dich. Nichts mehr mit abends mal für ne Stunde weggehen.

Und zum zweiten kommt dazu, was erklärst du deinem Kind, warum es ohne Papa aufwachsen muß?
Glaub mir, mein Sohn hat mich vor etwa einem Jahr das erste Mal gefragt, warum mein Mann nicht sein richtiger Papa ist.

Ich konnte ihm die Wahrheit sagen ohne mich zu schämen. Kannst du das dann auch???

Gefällt mir
7. April 2007 um 13:19
In Antwort auf tuyet_12104535

Laß die Finger von...
so einer Sache. Ich habe meinen Sohn der jetzt fast 5 Jahre alt ist die ersten drei Jahre alleine groß gezogen. Glaub mir, ohne meine Eltern, hätte ich das nicht geschafft.

Es ist nicht so leicht, abgesehen mal von den Finanzen, ein Säugling rund um die Uhr alleine zu betreuen. Du hast keine freie Minute für dich. Nichts mehr mit abends mal für ne Stunde weggehen.

Und zum zweiten kommt dazu, was erklärst du deinem Kind, warum es ohne Papa aufwachsen muß?
Glaub mir, mein Sohn hat mich vor etwa einem Jahr das erste Mal gefragt, warum mein Mann nicht sein richtiger Papa ist.

Ich konnte ihm die Wahrheit sagen ohne mich zu schämen. Kannst du das dann auch???

Warum sollte ich das nicht?
Warum sollte ich ihm dann nicht die Wahrheit sagen können ohne mich zu schämen? Ich schäme mich doch nicht, mich für ein Kind zu entscheiden, ohne Vater. Und genau so würde ich es ihm oder ihr auch erklären; das ich mich wissentlich für es entschieden habe.

Ich weiß, was für eine Anstrengung ein Kind ist, ich gehe nicht blauäugig daran. Nur, warum soll ich meine biologische Uhr von einem Mann abhängig machen?? Es gibt so viele alleinerziehende Mütter, und ich brauche mir Gott sei Dank weder um das finanzielle noch über die Betreuung irgendwelche Gedanken zu machen - da bin ich Gott sei Dank mehr als abgesichert.

Aber danke für deinen Rat!!

baby

Gefällt mir
7. April 2007 um 14:43
In Antwort auf dusty_11916653

Warum sollte ich das nicht?
Warum sollte ich ihm dann nicht die Wahrheit sagen können ohne mich zu schämen? Ich schäme mich doch nicht, mich für ein Kind zu entscheiden, ohne Vater. Und genau so würde ich es ihm oder ihr auch erklären; das ich mich wissentlich für es entschieden habe.

Ich weiß, was für eine Anstrengung ein Kind ist, ich gehe nicht blauäugig daran. Nur, warum soll ich meine biologische Uhr von einem Mann abhängig machen?? Es gibt so viele alleinerziehende Mütter, und ich brauche mir Gott sei Dank weder um das finanzielle noch über die Betreuung irgendwelche Gedanken zu machen - da bin ich Gott sei Dank mehr als abgesichert.

Aber danke für deinen Rat!!

baby

Frage
Mh, aber möchtest du nicht auch irgendwann nen mann kennenlernen, den du über alles liebst und der dich über alles liebt und mit IHM Kinder zeugen?
Viele Mütter die alleinerziehend sind, haben sich das immer gewünscht - und es hat nicht geklappt. Und du willst absichtlich haben, dass es nicht so ist. Ich versteh das nicht. Warum suchst du dir nicht einen lieben freund, klärst beim Kennenlernen ab ob er kinderlieb ist und wenn dem so ist und auch das übrige stimmt, warum machst du dann nicht auch mit ihm zusammen ein Kind?
Überleg dir mal die Vorteile: Du bist nicht allein mit dem Kind, hast einen Mann der euch versorgt, das Kind wächst nicht ohne Vater auf - hat eine männliche Bezugsperson und was am Rande auch noch zu erwähnen ist: Es ist oft schwer einen Mann kennenzulernen, mit dem Mann sich eine Beziehung vorstellen kann, der das Kind akzeptiert!
Warum willst du dir das Leben so schwer machen?

Gefällt mir
10. April 2007 um 11:33
In Antwort auf hajar_12126127

Frage
Mh, aber möchtest du nicht auch irgendwann nen mann kennenlernen, den du über alles liebst und der dich über alles liebt und mit IHM Kinder zeugen?
Viele Mütter die alleinerziehend sind, haben sich das immer gewünscht - und es hat nicht geklappt. Und du willst absichtlich haben, dass es nicht so ist. Ich versteh das nicht. Warum suchst du dir nicht einen lieben freund, klärst beim Kennenlernen ab ob er kinderlieb ist und wenn dem so ist und auch das übrige stimmt, warum machst du dann nicht auch mit ihm zusammen ein Kind?
Überleg dir mal die Vorteile: Du bist nicht allein mit dem Kind, hast einen Mann der euch versorgt, das Kind wächst nicht ohne Vater auf - hat eine männliche Bezugsperson und was am Rande auch noch zu erwähnen ist: Es ist oft schwer einen Mann kennenzulernen, mit dem Mann sich eine Beziehung vorstellen kann, der das Kind akzeptiert!
Warum willst du dir das Leben so schwer machen?

Weil
ich es nicht mehr von einem Freund/Mann abhängig machen will. Es ist nicht so, das ich meine biologische Uhr ticken höre, das noch lange nicht. Ich will das auch nicht aus einer Idee heraus, sondern habe mir das mehr als oft genug durchdacht und es sorgfältig "geplant" (sprich finanzielle Absicherung, etc).

Ich mache mir das Leben damit gar nicht schwer, sondern schöner.

Denke aber, das muß jede Frau für sich alleine wissen, nicht wahr?

Gefällt mir
10. April 2007 um 11:39
In Antwort auf dusty_11916653

Weil
ich es nicht mehr von einem Freund/Mann abhängig machen will. Es ist nicht so, das ich meine biologische Uhr ticken höre, das noch lange nicht. Ich will das auch nicht aus einer Idee heraus, sondern habe mir das mehr als oft genug durchdacht und es sorgfältig "geplant" (sprich finanzielle Absicherung, etc).

Ich mache mir das Leben damit gar nicht schwer, sondern schöner.

Denke aber, das muß jede Frau für sich alleine wissen, nicht wahr?

Nö, versteh ich nicht.
Nein, ich denke es gehören IMMER zwei dazu. Ein Kind braucht Mutter UND Vater. Alles andere wäre egoistisch. (außer wenn die Eltern sich aus schwerwiegenden Gründen trennen)
Ich denke nicht, dass eine Frau das "für sich" entscheiden sollte! Ich denke, dass sich ein liebendes Paar dafür entscheiden soll, aber nicht eine Einzelperson.

Gefällt mir
10. April 2007 um 12:50
In Antwort auf hajar_12126127

Nö, versteh ich nicht.
Nein, ich denke es gehören IMMER zwei dazu. Ein Kind braucht Mutter UND Vater. Alles andere wäre egoistisch. (außer wenn die Eltern sich aus schwerwiegenden Gründen trennen)
Ich denke nicht, dass eine Frau das "für sich" entscheiden sollte! Ich denke, dass sich ein liebendes Paar dafür entscheiden soll, aber nicht eine Einzelperson.

Du mußt es auch nicht verstehen
, nur so hinnehmen. Die Entscheidung dafür obliegt nur mir und niemand anderen.
Ich habe schon ziemlich viel 'für mich' entschieden, genau so wird dies meine Entscheidung sein. Wenn sogar homosexuelle Beziehungen ein Kind groß ziehen dürfen, wo dann auch nicht Vater UND Mutter da ist, warum dann nicht auch eine Alleinerziehende?
Ich verstehe deinen Gedankengang genau so wenig, wie du meinen. Aber das ist schon in Ordnung. Meinen Weg werde ich trotzdem gehen.
Trotzdem danke für deine Sicht der Dinge.

Gefällt mir
10. April 2007 um 13:15

Warum auch nicht
Warum sich von einer anderen Person abhängig machen; alleine glücklich sein, als in einer Partnerschaft unglücklich. Dann wäre auch ein gemeinsames Kind unglücklich.
Ich gehe auch nicht blauäugig in diesen Wunsch hinein, sondern mit allen Überlegungen.

Es wäre halt schön, Kontakt mit Freuen/Paaren zu haben, die diese Art gewählt haben.
Ebenso wäre es schön, wenn es halbanonym wäre; soll heißen, das der Vater des Kindes zwar nicht "offiziell" anerkannt ist, sprich nicht in Augenschein tritt; aber trotzdem hin und wieder das Kind sehen kann, und das Kind ihn ggf. auch kennenlernen kann, damit es weiß, woher es kommt. Oder auch, wenn zum Beispiel eine Krankheit auftritt, bei dem Stammzellen etc. gebraucht werden- hört man ja auch oft genug.

Gefällt mir
10. April 2007 um 13:27
In Antwort auf dusty_11916653

Du mußt es auch nicht verstehen
, nur so hinnehmen. Die Entscheidung dafür obliegt nur mir und niemand anderen.
Ich habe schon ziemlich viel 'für mich' entschieden, genau so wird dies meine Entscheidung sein. Wenn sogar homosexuelle Beziehungen ein Kind groß ziehen dürfen, wo dann auch nicht Vater UND Mutter da ist, warum dann nicht auch eine Alleinerziehende?
Ich verstehe deinen Gedankengang genau so wenig, wie du meinen. Aber das ist schon in Ordnung. Meinen Weg werde ich trotzdem gehen.
Trotzdem danke für deine Sicht der Dinge.

-
Wenn du die Entscheidung brauchst um dir selbst was zu beweisen, bitteschön.
Ist kein Grund homosexuelle Paare oder ungewollt alleinerziehende da mit hineinzuziehen. Und dein Kind tut mir jetzt schon leid.
Ich frage mich was es an meinem Gedankengang nicht zu verstehen gibt. So wie ich es erklärt hab, ist es das beste für das Kind!

Gefällt mir
10. April 2007 um 13:34
In Antwort auf hajar_12126127

-
Wenn du die Entscheidung brauchst um dir selbst was zu beweisen, bitteschön.
Ist kein Grund homosexuelle Paare oder ungewollt alleinerziehende da mit hineinzuziehen. Und dein Kind tut mir jetzt schon leid.
Ich frage mich was es an meinem Gedankengang nicht zu verstehen gibt. So wie ich es erklärt hab, ist es das beste für das Kind!

Nö,
die Entscheidung brauche ich nicht, um mir selbst was zu beweisen; was sollte man damit auch beweisen?

Ich mache es, weil ich es will, ist doch ganz einfach, oder nicht? Kann nicht nachvollziehen, was für dich daran nicht verständlich ist. Na ja....

Außerdem glaube ich kaum, das dir mein Kind leid tun braucht. Mein Kind wird ausgeglichener sein, als manches Kind in einer Beziehung/Ehe.

Aber schön, das wenigstens du deinen Gedankengang toll findest! Wenigstens einer

Gefällt mir
10. April 2007 um 15:02

Genau
Den Vater in der Geburtsurkunde als unbekannt angeben und dem Jugendamt erzählen, es war ein One-Night Stand von dem man nicht mal den Namen weiß. Ist zwar nicht toll, aber juristisch nicht anders machbar.

Wie würdest du es in Angriff nehmen? Mit jemanden, den du kennst, oder zum Beispiel in Dänemark (da ist es nämlich möglich)?

Gefällt mir
10. April 2007 um 15:05
In Antwort auf dusty_11916653

Nö,
die Entscheidung brauche ich nicht, um mir selbst was zu beweisen; was sollte man damit auch beweisen?

Ich mache es, weil ich es will, ist doch ganz einfach, oder nicht? Kann nicht nachvollziehen, was für dich daran nicht verständlich ist. Na ja....

Außerdem glaube ich kaum, das dir mein Kind leid tun braucht. Mein Kind wird ausgeglichener sein, als manches Kind in einer Beziehung/Ehe.

Aber schön, das wenigstens du deinen Gedankengang toll findest! Wenigstens einer

*g*
Kein Kommentar

Gefällt mir
10. April 2007 um 15:44

Also...
manchmal frage ich mich was manche Frauen oder auch nicht wie auch immer für Gedanken haben???
Dich schätze ich so ein das du einem Typ erzählst du nimmst die Pille und lässt dir dann ohne Wissen des Mannes ein Kind machen.Ich Frage mich was soll das ??
Wenn du ein Kind haben möchtest dann nicht so sorry meine meinung!!!
Es gibt viele Frauen die gerne zusammen ihr Kind mit Vater aufziehen möchten und du hast so einen Gedankengang!! Was erzählst du dann deinem Kind Später ???
Also mir fehlen echt die Worte !!!


kk

Gefällt mir
10. April 2007 um 17:46
In Antwort auf oana_12345734

Also...
manchmal frage ich mich was manche Frauen oder auch nicht wie auch immer für Gedanken haben???
Dich schätze ich so ein das du einem Typ erzählst du nimmst die Pille und lässt dir dann ohne Wissen des Mannes ein Kind machen.Ich Frage mich was soll das ??
Wenn du ein Kind haben möchtest dann nicht so sorry meine meinung!!!
Es gibt viele Frauen die gerne zusammen ihr Kind mit Vater aufziehen möchten und du hast so einen Gedankengang!! Was erzählst du dann deinem Kind Später ???
Also mir fehlen echt die Worte !!!


kk

Eben nicht
Ganz genau so eben nicht! Darum geht es mir ja. Ich will eben keinem Mann einfach ein Kind andrehen, der es dann nicht will.
Sagt dir homologe Insemination etwas? Nein? Wundert mich nicht. Vielleicht solltest du einfach mal fragen, bevor du irgendwelche Mutmaßungen von dir gibst.

Gefällt mir
10. April 2007 um 17:47
In Antwort auf hajar_12126127

*g*
Kein Kommentar


Siehst du, sag ich doch

Gefällt mir
10. April 2007 um 18:39
In Antwort auf dusty_11916653

Eben nicht
Ganz genau so eben nicht! Darum geht es mir ja. Ich will eben keinem Mann einfach ein Kind andrehen, der es dann nicht will.
Sagt dir homologe Insemination etwas? Nein? Wundert mich nicht. Vielleicht solltest du einfach mal fragen, bevor du irgendwelche Mutmaßungen von dir gibst.

Ach, hau doch ab!
Vielleicht solltest du erst mal erwachsen werden, bevor du ein Kind in die Welt setzt! Merkst du nicht, dass DU hier nur Entsetzen auslöst!?
Wie willst du denn dein Kind finanzieren, nur mal so aus reinem Interesse?

Gefällt mir
10. April 2007 um 19:23
In Antwort auf hajar_12126127

Ach, hau doch ab!
Vielleicht solltest du erst mal erwachsen werden, bevor du ein Kind in die Welt setzt! Merkst du nicht, dass DU hier nur Entsetzen auslöst!?
Wie willst du denn dein Kind finanzieren, nur mal so aus reinem Interesse?

Da mach dir mal keine Gedanken
Ich habe vorgesorgt (Eigentumswohnung, etc.), sogar die Kinderbetreuung für eine Halbtagsstelle ist gesichert, falls dich das auch interessiert.

Ich bin mit 33 sicherlich erwachsen genug um zu wissen und zu begreifen, was ich will.

Und komischerweise habe ich gar kein Entsetzen ausgelöst. Es haben sich per PN einige (über 10 sogar!!! *wunder*) bei mir gemeldet, die genau das bereits so gemacht haben. Erst habe ich nicht verstanden, warum sie nicht hier im Forum geantwortet haben - jetzt verstehe ich es.

An die, die mir direkt geantwortet haben: vielen Dank! Eure Tipps und Ratschläge haben mir sehr weiter geholfen. Auch dir, A., danke für die Adresse. Werde mich dort per Mail einmal melden und einiges nachfragen.

Für die männliche Seiten: vielen lieben Dank auch für den Zuspruch und die Unterstützung.

Und nein, K., ich lasse mich von "so einer" sicherlich nicht davon abbringen. Danke dir für...einfach für alles!!

Gefällt mir
10. April 2007 um 20:07
In Antwort auf dusty_11916653

Da mach dir mal keine Gedanken
Ich habe vorgesorgt (Eigentumswohnung, etc.), sogar die Kinderbetreuung für eine Halbtagsstelle ist gesichert, falls dich das auch interessiert.

Ich bin mit 33 sicherlich erwachsen genug um zu wissen und zu begreifen, was ich will.

Und komischerweise habe ich gar kein Entsetzen ausgelöst. Es haben sich per PN einige (über 10 sogar!!! *wunder*) bei mir gemeldet, die genau das bereits so gemacht haben. Erst habe ich nicht verstanden, warum sie nicht hier im Forum geantwortet haben - jetzt verstehe ich es.

An die, die mir direkt geantwortet haben: vielen Dank! Eure Tipps und Ratschläge haben mir sehr weiter geholfen. Auch dir, A., danke für die Adresse. Werde mich dort per Mail einmal melden und einiges nachfragen.

Für die männliche Seiten: vielen lieben Dank auch für den Zuspruch und die Unterstützung.

Und nein, K., ich lasse mich von "so einer" sicherlich nicht davon abbringen. Danke dir für...einfach für alles!!

Ich finde deine Entscheidung
gar nicht schlecht. Du hast das Alter, wo man sich schon recht sicher sein kann, das man schafft, was man sich vornimmt. Finanziell scheinst du ja gut gerüstet zu sein

Alles Gute und halte mich mal auf dem Laufenden, wie es sich entwichelt.

Sabine






Gefällt mir
10. April 2007 um 20:40
In Antwort auf dusty_11916653

Da mach dir mal keine Gedanken
Ich habe vorgesorgt (Eigentumswohnung, etc.), sogar die Kinderbetreuung für eine Halbtagsstelle ist gesichert, falls dich das auch interessiert.

Ich bin mit 33 sicherlich erwachsen genug um zu wissen und zu begreifen, was ich will.

Und komischerweise habe ich gar kein Entsetzen ausgelöst. Es haben sich per PN einige (über 10 sogar!!! *wunder*) bei mir gemeldet, die genau das bereits so gemacht haben. Erst habe ich nicht verstanden, warum sie nicht hier im Forum geantwortet haben - jetzt verstehe ich es.

An die, die mir direkt geantwortet haben: vielen Dank! Eure Tipps und Ratschläge haben mir sehr weiter geholfen. Auch dir, A., danke für die Adresse. Werde mich dort per Mail einmal melden und einiges nachfragen.

Für die männliche Seiten: vielen lieben Dank auch für den Zuspruch und die Unterstützung.

Und nein, K., ich lasse mich von "so einer" sicherlich nicht davon abbringen. Danke dir für...einfach für alles!!

Ciao
Dich davon abzubringen hab ich aufgegeben, habe jetzt auch eingesehen, dass du wohl eine vertrocknete jungfer bist, die in den nächsten 50 Jahren keinen kerl mehr abkriegt und nicht alleine sterben will. Na dann sicher dir mal deinen Abtritt - und glaube fest daran dass ne Eigentumswohnung und ne Halbtagsstelle dir deinen Lebensunterhalt finanzieren. Viel Erfolg!

PS. DIe privaten nachrichten hast du deswegen bekommen, weil sich jeder dafür schämt. Zurecht.

Gefällt mir
10. April 2007 um 21:29

Leben und leben lassen!
Ich weiß nicht, wo Euer Problem ist. Es gibt genug alleinerziehende Mütter. Lieber harmonisch ein Kind allein aufziehen, als wenn das Kleine den Streß der Eltern mitbekommt. Ich finde, es sollte jeder für sich entscheiden. Den Erzeuger kann man ja auch aus der Sache raus halten - im Bezug der Abzocke. Es sind nicht alle Frauen auf das Geld aus!!!

Gefällt mir
10. April 2007 um 21:31
In Antwort auf oonagh_12902602

Leben und leben lassen!
Ich weiß nicht, wo Euer Problem ist. Es gibt genug alleinerziehende Mütter. Lieber harmonisch ein Kind allein aufziehen, als wenn das Kleine den Streß der Eltern mitbekommt. Ich finde, es sollte jeder für sich entscheiden. Den Erzeuger kann man ja auch aus der Sache raus halten - im Bezug der Abzocke. Es sind nicht alle Frauen auf das Geld aus!!!

-
Hab ich ja auch nicht gesagt. Aber warum kann man nicht anbstreben ein Kind in einer harmonischen Beziehung aufwachsen zu lassen? Das wäre doch das Optimum für das Kind, oder nicht? DAS wollte ich damit sagen.

Gefällt mir
11. April 2007 um 7:10
In Antwort auf hajar_12126127

Ciao
Dich davon abzubringen hab ich aufgegeben, habe jetzt auch eingesehen, dass du wohl eine vertrocknete jungfer bist, die in den nächsten 50 Jahren keinen kerl mehr abkriegt und nicht alleine sterben will. Na dann sicher dir mal deinen Abtritt - und glaube fest daran dass ne Eigentumswohnung und ne Halbtagsstelle dir deinen Lebensunterhalt finanzieren. Viel Erfolg!

PS. DIe privaten nachrichten hast du deswegen bekommen, weil sich jeder dafür schämt. Zurecht.

Auf Wiedersehen
Danke, fantab! Das mit dem Erfolg kann ich gut gebrauchen. Wie gesagt, der Rest ist abgesichert, immerhin bin ich schon - im Gegensatz zu Dir - erwachsen. Habe eine gute Karriere hingelegt, habe durch Reisen viel von der Welt gesehen, andere Kulturen kennengelernt, habe Eigentum, "genügend" Geld um gut zu leben während des Mutterschaftsurlaub - was will Frau denn mehr??

Das du mich als vertrocknete Jungfer darstellst, damit kann ich leben. Denn, was soll man von einem solch kleinen Küken wie Dir denn auch anderes erwarten? Wie soll man in Deinem jungen Alter auch anders reagieren. Da mache ich Dir keinen Vorwurf, nehme Dir das keineswegs krumm. Ich habe im Leben schon für den Anfang genug erlebt, das ich mich jetzt vollen Wissens auf ein neues Abenteuer (Abenteuer Kind) einlassen kann.

Ich weiß ja, das Du ein kleiner Fake bist, der hier rumturnt, aber es muß halt auch so Kinder geben wie Dich - sonst wäre eine Diskussion doch langweilig. Ich würde mich freuen, wenn Du weiter an der Diskussion teilnehmen würdest, aber kann auch verstehen, wenn Du lieber mit Leuten in Deinem Alter diskutierst.
Daher, alles Gute!

Gefällt mir
11. April 2007 um 8:20
In Antwort auf dusty_11916653

Auf Wiedersehen
Danke, fantab! Das mit dem Erfolg kann ich gut gebrauchen. Wie gesagt, der Rest ist abgesichert, immerhin bin ich schon - im Gegensatz zu Dir - erwachsen. Habe eine gute Karriere hingelegt, habe durch Reisen viel von der Welt gesehen, andere Kulturen kennengelernt, habe Eigentum, "genügend" Geld um gut zu leben während des Mutterschaftsurlaub - was will Frau denn mehr??

Das du mich als vertrocknete Jungfer darstellst, damit kann ich leben. Denn, was soll man von einem solch kleinen Küken wie Dir denn auch anderes erwarten? Wie soll man in Deinem jungen Alter auch anders reagieren. Da mache ich Dir keinen Vorwurf, nehme Dir das keineswegs krumm. Ich habe im Leben schon für den Anfang genug erlebt, das ich mich jetzt vollen Wissens auf ein neues Abenteuer (Abenteuer Kind) einlassen kann.

Ich weiß ja, das Du ein kleiner Fake bist, der hier rumturnt, aber es muß halt auch so Kinder geben wie Dich - sonst wäre eine Diskussion doch langweilig. Ich würde mich freuen, wenn Du weiter an der Diskussion teilnehmen würdest, aber kann auch verstehen, wenn Du lieber mit Leuten in Deinem Alter diskutierst.
Daher, alles Gute!

Klappe die Unendliche
Ich weiß nicht was du willst. Ich hab doch gesagt: Gut, wenn du genug Kohle hast und sich sonst keiner für dich interessiert, dann setz doch einfach ein kind in die Welt - dann hast du ja die Liebe, die du brauchst.
Ist doch alles ok.
Ich finde es nach wie vor nicht richtig ein Kind absichtlich ohne Vater aufzuziehen. Das ist meine Meinung, dazu stehe ich und das ist gut so.
Du musst auch nicht mit deiner 100-jährigen Lebenserfahrung prahlen - glaub mir, ich bin 23 und keine 17 mehr!
Andere Länder hab ich auch schon kennengelernt und in meiner kurzen Karriere hab ich wohl schon mehr erreicht wie du, glaub mir. Das kann ich mit Sicherheit sagen! Die Multimedia-Branche geht gut ab.
Zudem habe ich auch noch einen verlobten, was mein Glück perfekt macht.
Meine Lebensumstände sind optimal für ein Kind. Bei deinen bin ich anderer Meinung.
Eigentlich wollte ich mir diesen letzten kommentar sparen...das könnte ja ewig so weiter gehen. Alt schimpft auf Jung, Jung schimpft auf Alt. Pfui!
Mir war es eben nur wichtig nochmal zu betonen, dass ein Kind Mutter UND Vater braucht. Und das ist nicht nur meine Meinung, das liegt in der Natur des Menschen.

PS. Ja, meine Reisen beschränkten sich bisher auf Europa. Wird sich aber auch niemals ändern, weil ich Flugangst habe - und gar nicht das Bedürfnis habe fremde Kulturen kennenzulernen. ich bin eben einfach anders als du.

Gefällt mir
11. April 2007 um 8:34

Wahnsinn
Ich hab grad mal die kleine Debatte gelesen. Und ich kann einfach nur sagen: Ist doch jedem selber überlassen wie er sein Leben lebt, oder nicht??? Jeder hat mit sich selber genug zu tun und wenn man die Zeit hat um sich über andere aufzuregen hat mal wohl ein zu langweiliges Leben. Ich finde die Entscheidung bewundernswert. Denn man trägt die Verantwortung für den Zwerg alleine und das schon vorab für sich so zu entscheiden, Hut ab. Und ehrlich gesagt, es gibt so viele die sich während oder nach der Schwangerschaft trennen und da klappt es doch auch.
Ich wünsch dir alles gute und geh deinen Weg

LG die Hex

Gefällt mir
11. April 2007 um 8:50
In Antwort auf hajar_12126127

Klappe die Unendliche
Ich weiß nicht was du willst. Ich hab doch gesagt: Gut, wenn du genug Kohle hast und sich sonst keiner für dich interessiert, dann setz doch einfach ein kind in die Welt - dann hast du ja die Liebe, die du brauchst.
Ist doch alles ok.
Ich finde es nach wie vor nicht richtig ein Kind absichtlich ohne Vater aufzuziehen. Das ist meine Meinung, dazu stehe ich und das ist gut so.
Du musst auch nicht mit deiner 100-jährigen Lebenserfahrung prahlen - glaub mir, ich bin 23 und keine 17 mehr!
Andere Länder hab ich auch schon kennengelernt und in meiner kurzen Karriere hab ich wohl schon mehr erreicht wie du, glaub mir. Das kann ich mit Sicherheit sagen! Die Multimedia-Branche geht gut ab.
Zudem habe ich auch noch einen verlobten, was mein Glück perfekt macht.
Meine Lebensumstände sind optimal für ein Kind. Bei deinen bin ich anderer Meinung.
Eigentlich wollte ich mir diesen letzten kommentar sparen...das könnte ja ewig so weiter gehen. Alt schimpft auf Jung, Jung schimpft auf Alt. Pfui!
Mir war es eben nur wichtig nochmal zu betonen, dass ein Kind Mutter UND Vater braucht. Und das ist nicht nur meine Meinung, das liegt in der Natur des Menschen.

PS. Ja, meine Reisen beschränkten sich bisher auf Europa. Wird sich aber auch niemals ändern, weil ich Flugangst habe - und gar nicht das Bedürfnis habe fremde Kulturen kennenzulernen. ich bin eben einfach anders als du.

Du bist einfach nur panne @fantab
Ein Kind braucht nicht zwangsläufig Mutter UND Vater. es wird durch die Umgebung (männliche Umgebung) geprägt genug und wird genau so glücklich und zufrieden.
Ich habe sogar zwei solcher Exemplare, die auch ohne ihren Vater groß geworden sind, und die sind gut großgeworden! Was bringt ein Vater, der sich nicht um sie kümmert und lieber beruflich unterwegs ist, um dann am Wochenende auch lieber mit Freunden unterwegs ist? Meinen Kindern hat es auch an nichts gefehlt. Dann lieber direkt dafür entscheiden. Und davor ziehe ich wirklich meinen Hut.

Aber da sieht man wirklich wieder einmal, wie wenig Ahnung du vom wirklichen Leben hast. Und das du anders bist, als der Rest hier, ja, das haben wir schon bemerkt.

Ich finde dich aber auf der anderen Seite wirklich lustig. Deine kindlichen Ansichten sind immer wieder interessant zu lesen.
Ja, in deinem Alter glaubt man noch, den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Hach, wir haben uns verlobt, wie wundervoll, wie glücklich.
Aber was mich am meisten amüsiert, ist, das auch du in einigen Jahren auf den Boden geholt wirst. Dann wirst du einiges klarer und intelligenter von dir geben, als es jetzt noch der Fall ist.

Du bist schon 23?? Keine 17 mehr?? Wow, warum verhälst du dich dann so??
Und klar, die Mulimedia-Branche, die ist ja echt das A und O!
Was für ein Naivchen

So spontan kann ich dir sogar beantworten, wo die Lebensumstände für ein Kind optimaler sind...und ehrlich, Süße, das ist nicht bei dir. Dafür bist du selbst noch viel zu viel Kind.
Ehrlich gesagt, und man verzeihe es mir, hoffe ich inständig, das es mit deiner Schwangerschaft nicht klappt, denn es gibt schon genug Kinder auf der Welt, die von Kindern wie du noch eines bist, geboren wurden. Und das würde mir für dein Kind unendlich leid tun.

Sabine

PS: noch ein Unterschied, das wir babys Ansichten eher teilen als deine, ist einfach, das sie ganz genau weiß, was auf sie zukommt. Sie hat die Erfahrung, das Wissen und die geldlichen Mittel, die eine solche Entscheidung mit sich bringt. Doch davon kannst du ja noch nichts wissen. Tröste dich, das kommt noch!!



Gefällt mir
11. April 2007 um 9:01

Danke
Danke Sabine, hexe, tine, und ihr anderen.

Ehrlich gesagt interessiert mich das, was fantab so von sich gibt, gar nicht. Es ist eher amüsant

Du hast schon recht @sabine, die Kleine ist wirklich noch sehr sehr naiv. Aber das verwächst sich im Laufe der Zeit (hoffentlich) noch

Habe mich gestern mal genauer erkundigt, und mich über die Inseminierung zu Hause. Die Leute aus dem Forum, das man mir genannt hatte, sind super nett und habe alle Fragen dazu ausführlich beantwortet.
Ich war wirklich überrascht, das es so viele Frauen (und ja auch Männer) in Deutschland gibt, die es bereits gemacht haben oder es noch vor sich haben!!

Danke auch an Steffi, für ihre Homepage!

Ach ja, @fantab, es gibt sogar einige Homepages über das Thema mit Tipps und Ratschlägen


Alex

Gefällt mir
11. April 2007 um 9:02
In Antwort auf dolly_12843641

Du bist einfach nur panne @fantab
Ein Kind braucht nicht zwangsläufig Mutter UND Vater. es wird durch die Umgebung (männliche Umgebung) geprägt genug und wird genau so glücklich und zufrieden.
Ich habe sogar zwei solcher Exemplare, die auch ohne ihren Vater groß geworden sind, und die sind gut großgeworden! Was bringt ein Vater, der sich nicht um sie kümmert und lieber beruflich unterwegs ist, um dann am Wochenende auch lieber mit Freunden unterwegs ist? Meinen Kindern hat es auch an nichts gefehlt. Dann lieber direkt dafür entscheiden. Und davor ziehe ich wirklich meinen Hut.

Aber da sieht man wirklich wieder einmal, wie wenig Ahnung du vom wirklichen Leben hast. Und das du anders bist, als der Rest hier, ja, das haben wir schon bemerkt.

Ich finde dich aber auf der anderen Seite wirklich lustig. Deine kindlichen Ansichten sind immer wieder interessant zu lesen.
Ja, in deinem Alter glaubt man noch, den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Hach, wir haben uns verlobt, wie wundervoll, wie glücklich.
Aber was mich am meisten amüsiert, ist, das auch du in einigen Jahren auf den Boden geholt wirst. Dann wirst du einiges klarer und intelligenter von dir geben, als es jetzt noch der Fall ist.

Du bist schon 23?? Keine 17 mehr?? Wow, warum verhälst du dich dann so??
Und klar, die Mulimedia-Branche, die ist ja echt das A und O!
Was für ein Naivchen

So spontan kann ich dir sogar beantworten, wo die Lebensumstände für ein Kind optimaler sind...und ehrlich, Süße, das ist nicht bei dir. Dafür bist du selbst noch viel zu viel Kind.
Ehrlich gesagt, und man verzeihe es mir, hoffe ich inständig, das es mit deiner Schwangerschaft nicht klappt, denn es gibt schon genug Kinder auf der Welt, die von Kindern wie du noch eines bist, geboren wurden. Und das würde mir für dein Kind unendlich leid tun.

Sabine

PS: noch ein Unterschied, das wir babys Ansichten eher teilen als deine, ist einfach, das sie ganz genau weiß, was auf sie zukommt. Sie hat die Erfahrung, das Wissen und die geldlichen Mittel, die eine solche Entscheidung mit sich bringt. Doch davon kannst du ja noch nichts wissen. Tröste dich, das kommt noch!!



-
Hey, so langsam glaube ich, ihr seid echt einsame, vertrocknete und verbitterte Jungfern!
Einfach schwanger zu werden ist leicht, davor zieh ich keinen Hut!
Die optimalen Lebensumstände zu finden, das ist schwer. Und ich weiß nicht, was du mit "Boden der Realität" meinst. Meine Eltern sind auch noch zusammen, glücklich und lieben sich.
Ich finde es kindisch billige Vergleiche an den Haaren herbeizuziehen. Man kann 10.000 Lebensumstände aufzählen, die schlecher sind als alleinerziehend zu sein!
ICH kann aber einen Lebensumstand aufzählen der besser ist! Nämlich eine intakte Partnerschaft.
Ich bewundere Frauen, die sitzen gelassen wurden udn es alleine schaffen. Aber Frauen, die mit Absicht ein Kidn alleine aufziehen, sind für meine begriffe zu dämlich sich eine intakte Partnerschaft aufzubauen.

Gefällt mir
11. April 2007 um 9:09

.
Find auch das das jeder für sich selbst entscheiden sollte. Und ich kenne auch jemanden der sich bewußt nur für ein Kind entschieden hat. Und beide sind ganz normal und glücklich und das ist doch die Hauptsache!!!

Gefällt mir
11. April 2007 um 9:11
In Antwort auf hajar_12126127

-
Hey, so langsam glaube ich, ihr seid echt einsame, vertrocknete und verbitterte Jungfern!
Einfach schwanger zu werden ist leicht, davor zieh ich keinen Hut!
Die optimalen Lebensumstände zu finden, das ist schwer. Und ich weiß nicht, was du mit "Boden der Realität" meinst. Meine Eltern sind auch noch zusammen, glücklich und lieben sich.
Ich finde es kindisch billige Vergleiche an den Haaren herbeizuziehen. Man kann 10.000 Lebensumstände aufzählen, die schlecher sind als alleinerziehend zu sein!
ICH kann aber einen Lebensumstand aufzählen der besser ist! Nämlich eine intakte Partnerschaft.
Ich bewundere Frauen, die sitzen gelassen wurden udn es alleine schaffen. Aber Frauen, die mit Absicht ein Kidn alleine aufziehen, sind für meine begriffe zu dämlich sich eine intakte Partnerschaft aufzubauen.

Fantab
Du hast vom Leben keine Ahnung.

Kannst Du Dich eigentlich auch anders mitteilen, als immer nur zu versuchen, andere zu treffen und zu beleidigen??
Wenigstens das solltest Du doch schon gelernt haben; sonst, sorry, haben Deine Eltern in Deiner Erziehung absolut versagt. Und da zählt auch nicht, das sie noch glücklich zusammen sind.

Und glaube mir, Kleine, Du bist das einzige - und Frau kann man bei Dir wirklich noch nicht sagen - weibliche Wesen, das hier wirklich dämlich ist.
Aber das weißt Du ja selbst.




Gefällt mir
11. April 2007 um 9:37
In Antwort auf dolly_12843641

Fantab
Du hast vom Leben keine Ahnung.

Kannst Du Dich eigentlich auch anders mitteilen, als immer nur zu versuchen, andere zu treffen und zu beleidigen??
Wenigstens das solltest Du doch schon gelernt haben; sonst, sorry, haben Deine Eltern in Deiner Erziehung absolut versagt. Und da zählt auch nicht, das sie noch glücklich zusammen sind.

Und glaube mir, Kleine, Du bist das einzige - und Frau kann man bei Dir wirklich noch nicht sagen - weibliche Wesen, das hier wirklich dämlich ist.
Aber das weißt Du ja selbst.




-
Ich frage mich, wer angefangen hat hier irgendwelche Leute zu beleidigen? ich wars wohl nicht. habe zwischendurch sogar gesagt: Ok, gut - macht was ihr wollt - ich sag da nichts mehr zu. Aber ihr habt ja immer weiter gemacht. ahrscheinlich weil ihr wisst, dass ihr im unrecht seid.
Ich verpiss mich jetzt. Lebe mein glückliches Leben weiter, bis ich irgendwann in die Realität zurückgeholt werde, weil es ja so dämlich ist ein glückliches Leben zu leben.
ihr seit soooo... *ggg*

So, jetzt dürft ihr wieder über mich lästern, ihr 2 Schnecken.

Gefällt mir
11. April 2007 um 9:41
In Antwort auf hajar_12126127

-
Ich frage mich, wer angefangen hat hier irgendwelche Leute zu beleidigen? ich wars wohl nicht. habe zwischendurch sogar gesagt: Ok, gut - macht was ihr wollt - ich sag da nichts mehr zu. Aber ihr habt ja immer weiter gemacht. ahrscheinlich weil ihr wisst, dass ihr im unrecht seid.
Ich verpiss mich jetzt. Lebe mein glückliches Leben weiter, bis ich irgendwann in die Realität zurückgeholt werde, weil es ja so dämlich ist ein glückliches Leben zu leben.
ihr seit soooo... *ggg*

So, jetzt dürft ihr wieder über mich lästern, ihr 2 Schnecken.

"Ich verpiss mich jetzt "
Das ist auch besser, da Du eh weißt, das Du im unrecht bist. Über Dich lästern - ach nee, das bist Du gar nicht wert.

Alles Gute!

Sabine





Gefällt mir
11. April 2007 um 12:40
In Antwort auf hajar_12126127

-
Hey, so langsam glaube ich, ihr seid echt einsame, vertrocknete und verbitterte Jungfern!
Einfach schwanger zu werden ist leicht, davor zieh ich keinen Hut!
Die optimalen Lebensumstände zu finden, das ist schwer. Und ich weiß nicht, was du mit "Boden der Realität" meinst. Meine Eltern sind auch noch zusammen, glücklich und lieben sich.
Ich finde es kindisch billige Vergleiche an den Haaren herbeizuziehen. Man kann 10.000 Lebensumstände aufzählen, die schlecher sind als alleinerziehend zu sein!
ICH kann aber einen Lebensumstand aufzählen der besser ist! Nämlich eine intakte Partnerschaft.
Ich bewundere Frauen, die sitzen gelassen wurden udn es alleine schaffen. Aber Frauen, die mit Absicht ein Kidn alleine aufziehen, sind für meine begriffe zu dämlich sich eine intakte Partnerschaft aufzubauen.

Hallo fantab...
tja ich glaube auch das die vertrocknete jungfern sind dennn wahrscheinlich will sie keiner haben !!! Also wenn ich so was lese was manche hier für ein shit schreiben könnt ich kotzen !!! Finde sehr gut was du geschrieben hast !!!


Gruß kk

Gefällt mir
11. April 2007 um 13:55
In Antwort auf oana_12345734

Hallo fantab...
tja ich glaube auch das die vertrocknete jungfern sind dennn wahrscheinlich will sie keiner haben !!! Also wenn ich so was lese was manche hier für ein shit schreiben könnt ich kotzen !!! Finde sehr gut was du geschrieben hast !!!


Gruß kk

Wenn man liest
was du so von dir gibst, da kommt einem noch mehr als nur das kalte Kotzen.

Aber, was will man von Kindern denn auch erwarten.

Ich finde Alex Einstellung sehr gut! Zieh' es durch, hast ja jetzt genügend positive Beispiele bekommen!!

Gefällt mir
11. April 2007 um 16:28
In Antwort auf dolly_12843641

Wenn man liest
was du so von dir gibst, da kommt einem noch mehr als nur das kalte Kotzen.

Aber, was will man von Kindern denn auch erwarten.

Ich finde Alex Einstellung sehr gut! Zieh' es durch, hast ja jetzt genügend positive Beispiele bekommen!!

Also..
erstens bin ich kein Kind !!! und Zweitens seid ihr Kinder, denn nur Kinder haben so eine Einstellung !!! Ich bin eine erwachsene Frau die weis von was sie spricht !!! Aber nun gut es ist halt schwer wenn man keinen Mann findet weil man halt zu blöd dafür ist oder wie auch immer, das Thema ist für mich beendet !!!
Man muß jedem seine Meinung lassen aber das tut ihr jungfern ja nicht !!!
Also dann ihr .....


kk

Gefällt mir
11. April 2007 um 18:06
In Antwort auf oana_12345734

Also..
erstens bin ich kein Kind !!! und Zweitens seid ihr Kinder, denn nur Kinder haben so eine Einstellung !!! Ich bin eine erwachsene Frau die weis von was sie spricht !!! Aber nun gut es ist halt schwer wenn man keinen Mann findet weil man halt zu blöd dafür ist oder wie auch immer, das Thema ist für mich beendet !!!
Man muß jedem seine Meinung lassen aber das tut ihr jungfern ja nicht !!!
Also dann ihr .....


kk

Ich bin sicherlich kein Kind mehr
und glaube mir, ich habe in meinem Leben mehr mitgemacht, als Du. Wieviel wetten wir?

Wer hat gesagt, das Alex keinen Mann findet? Kennst Du sie? Dann könntest Du Dir ein Urteil erlauben, aber so bist Du einfach nur...lassen wir das.

Wen beschimpfst Du eigentlich als Jungfern? Kannst Du Dich nicht anders ausdrücken? Es ist vollkommen in Ordnung, das Du es für Dich nicht so machen würdest, aber warum andere beschimpfen, wenn sie nicht der gleichen Meinung sind? Wie erwachsen ist das denn?

Ich merke bei Deinem Schreibstil und Deinem Inhalt nur immer wieder, das Du kein bißchen erwachsen bist. Oder einfach nur arm.

Sabine







Gefällt mir
11. April 2007 um 18:17
In Antwort auf dolly_12843641

Ich bin sicherlich kein Kind mehr
und glaube mir, ich habe in meinem Leben mehr mitgemacht, als Du. Wieviel wetten wir?

Wer hat gesagt, das Alex keinen Mann findet? Kennst Du sie? Dann könntest Du Dir ein Urteil erlauben, aber so bist Du einfach nur...lassen wir das.

Wen beschimpfst Du eigentlich als Jungfern? Kannst Du Dich nicht anders ausdrücken? Es ist vollkommen in Ordnung, das Du es für Dich nicht so machen würdest, aber warum andere beschimpfen, wenn sie nicht der gleichen Meinung sind? Wie erwachsen ist das denn?

Ich merke bei Deinem Schreibstil und Deinem Inhalt nur immer wieder, das Du kein bißchen erwachsen bist. Oder einfach nur arm.

Sabine







Ich verstehe es nicht
Ich verstehe nicht, warum sich jede andere hier ein Baby wünschen darf und ihr dann Mut zugesprochen wird, nur ich darf es nicht. Ich muß darauf verzichten und mich als alte Jungfer beschimpfen lassen, was ich sicherlich nicht bin. Nur, weil ich mich bewußt für ein Kind entscheide?

Keiner fragt, warum das so ist, oder wieso ich diese Entscheidung getroffen habe. Es wird nur sofort beleidigt, weil es anscheinend anders keinen Spaß macht, als jemand zu beleidigen.

Ja, ich fände es auch toll, es in einer Partnerschaft zu bekommen, zu erziehen und aufwachsen zu sehen. Doch es gibt einfach auch Leute, die nicht in einer Partnerschaft leben können - durch viele verschiedene Gründe.

Ist schon klar, es macht mehr Spaß, zu beleidigen und zu versuchen, den anderen zu verletzen. Wer will schon die Hintergründe wissen, wenn man Gift versprühen kann.


Gefällt mir