Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Baby nach der geburt beschneiden lassen?

Baby nach der geburt beschneiden lassen?

5. Juni 2010 um 23:33
In Antwort auf silvia_12956004

Und
kannst du das auch begründen?!

Womit begründest du
eine Schönheitsoperation an einem Neugeborenen?
Mit den Aussagen es sieht schöner aus und ist hygienischer...

Schönheit liegt im Auge des Betrachters, dein Sohn weiß zu dem Zeitpunkt an dem DU entscheidest das es für DICH schöner ist nichts darüber, weiß nicht wozu die Vorhaut dient und welche Schutzfunktion diese hat.

Du sagst es ist hygienischer, aber warum ist es das eigentlich? Ist Hygiene nicht eine Erziehungssache? Wenn man seinem Kind zeigt wie man sich zu waschen hat, wie es geht, entsteht da gar kein unterschied! Und man könnte es sogar fast ein wenig damit vergleichen deiner Tochter dann die Schamlippen abschneiden zu müssen weil das dann auch hygienischer wäre!
Weißt du was ich sagen will?

Ich denke ein unbeschnittener Penis ist genauso hygienisch wie ein beschnittener wobei ein unbeschnittener dies vielleicht sogar noch ein kleines bißchen mehr ist, denn durch die Vorhaut kann dort die Flora entstehen die die Eichel und alles was dazugehört schützt!

Ich denke man sollte nur weil es die persönlichen Belange sind nicht einfach für einen kleinen Menschen entscheiden, medizinisch gesehen ok, aber nicht aus Gründen die die Eltern für wichtig halten!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

5. Juni 2010 um 23:34


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 23:34
In Antwort auf silvia_12956004

Dann
geh mal ins babyforum und sag das du deinem 6 monate alten kind ohrlöcher hast stechen lassen dann ist aber h*lland in not

Und
auch wenn das hier gar nichts mit dem thema zutun hat: ich hab auch schon mein leben lang ohrlöcher und ich bin meinen eltern nicht böse. ich find meine ohrlöcher toll und bin froh das ich mich ans stechen nimmer erinnern kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 23:35


Du hast es falsch verstanden, mein Beitrag sollte dein Zitat nur noch unterstreichen (eigentlich)...

Weil wenn man sich ein bißchen damit beschäftigt brauch man eigentlich keine Studien, so was das gemeint...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 23:35

Ich weiss garnicht
wie alt ich war aber da ich mich erinnere muß ich schon was älter gewesen sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 23:39


hrhr. ja wer weiß vll mag seine freundin später einen unbeschnittenen mehr

wie gehts dir süße? wann haste nächsten termin? outing?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 23:40

Schnuppsi
ich seh dich gerade im Fernsehen!! Du siehst wie immer heiß aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 23:44
In Antwort auf werbinichwohl

Womit begründest du
eine Schönheitsoperation an einem Neugeborenen?
Mit den Aussagen es sieht schöner aus und ist hygienischer...

Schönheit liegt im Auge des Betrachters, dein Sohn weiß zu dem Zeitpunkt an dem DU entscheidest das es für DICH schöner ist nichts darüber, weiß nicht wozu die Vorhaut dient und welche Schutzfunktion diese hat.

Du sagst es ist hygienischer, aber warum ist es das eigentlich? Ist Hygiene nicht eine Erziehungssache? Wenn man seinem Kind zeigt wie man sich zu waschen hat, wie es geht, entsteht da gar kein unterschied! Und man könnte es sogar fast ein wenig damit vergleichen deiner Tochter dann die Schamlippen abschneiden zu müssen weil das dann auch hygienischer wäre!
Weißt du was ich sagen will?

Ich denke ein unbeschnittener Penis ist genauso hygienisch wie ein beschnittener wobei ein unbeschnittener dies vielleicht sogar noch ein kleines bißchen mehr ist, denn durch die Vorhaut kann dort die Flora entstehen die die Eichel und alles was dazugehört schützt!

Ich denke man sollte nur weil es die persönlichen Belange sind nicht einfach für einen kleinen Menschen entscheiden, medizinisch gesehen ok, aber nicht aus Gründen die die Eltern für wichtig halten!

Hmm
ich find deinen beitrag sehr hilfreich und SACHLICH und ich hab mich ja wie gesagt auch noch nicht entschieden. momentan tendiere ich aber doch eher dazu das ich meinen sohn selbst entscheiden lasse..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 23:49




alt jetz schon?

jaaa bei uns ist alles gut. beide heian xD aber ich glaube ein kleiner liam wird gleich wach. liegt neben mir und streckt sich die ganze zeit raubtierfütterung

hormone ja es wird besser. aber kennste ja ne?

ui ich bin soooo gespannt meins wurde damals in der 18ssw festgestellt. oder 17? glaub war sogar 17ssw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 23:50
In Antwort auf silvia_12956004

Hmm
ich find deinen beitrag sehr hilfreich und SACHLICH und ich hab mich ja wie gesagt auch noch nicht entschieden. momentan tendiere ich aber doch eher dazu das ich meinen sohn selbst entscheiden lasse..

Jaja
mit mir kann man auch wirklich Diskussionen führen *lach*

Mein Beitrag sollte eigentlich auch nur als kleiner Denkanstoß dienen, du sagt es ist noch nicht entschieden und fragst deswegen nach Meinungen, das war eben meine.

Und wenn sie dich in eine für dich doch eher "gewollte" Richtung schubbst umso besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 23:52

Ich
hab voll den überblick verloren irgendwer hat geantwortet aber wo?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 23:55
In Antwort auf silvia_12956004

Ich
hab voll den überblick verloren irgendwer hat geantwortet aber wo?


Das war ich, weiter unten irgendwo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 0:03
In Antwort auf werbinichwohl

Jaja
mit mir kann man auch wirklich Diskussionen führen *lach*

Mein Beitrag sollte eigentlich auch nur als kleiner Denkanstoß dienen, du sagt es ist noch nicht entschieden und fragst deswegen nach Meinungen, das war eben meine.

Und wenn sie dich in eine für dich doch eher "gewollte" Richtung schubbst umso besser

Ja
also ich mein, ich finds immer noch schöner aber im endeffekt sollte wirklich jeder selber wissen was er mit seinem schniepi anstellt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 8:50
In Antwort auf silvia_12956004

Ist
es dir nicht möglich mir auf meine frage zu antworten? du scheinst selber nicht zu wissen was du daran ekelig findest. mich intressiert das wirklich


doch es sieht anders aus aber nicht schön also das was ich bei wikipedia sehen kann....und dann ist es für mich auch unnatürlich, kann denn ein Mann damit noch richtig spaß haben? kann ich mir nicht vorstellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 11:57


So, schaut euch den Link mal an:
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/sexualitaet/hiv-und-hpv-beschneidung-bremst-viren_aid_356823.html

Die Beschneidung hat also ganz jenseits von lediglich ästhetischen Gesichtspunkten einige Vorteile. Wenn ich mir diese durch den Kopf gehen lasse bin ich mir eigentlich sicher das ich einen Sohn beschneiden lassen würde.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 12:01

Mensch Simonababy
du hast irgendwie auch nicht den Durchblick oder?

Das deutsche Gesetz sagt nunmal bis zur Volljährigkeit entscheiden die Erziehungsberechtigten...
Da der um den es geht noch nicht geschäftsfähig ist und eine Unterschrift vom Kind nicht anerkannt werden darf!

Somit ist es völlig legal wenn die Eltern, in diesem Fall Puepii das entscheidet!

Sonst dürften deine Kinder ja nicht einmal zum Arzt und geimpft werden wenn sie es nicht wollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 12:09

Simonbaby
so langsam nervst du! du willst es doch gar nicht verstehen oder nachvollziehen können. du suchst seit gestern nur krampfhaft nach irgendwelchen kontras. wenn du langeweile hast dann geh in den wald und drück den bäumen deine meinung auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 16:03

Hallo,
also wenn mein 2. Kind ein Junge wird, wird er selbst entscheiden dürfen, ob er seine Vorhaut behalten will oder nicht. Und es kommt doch darauf an, ob dein Sohn es später gut und schön findet, und nicht du. Solltest du dich dazu entschließen, lässt du ihm keine Wahl.
Ich habe leider auch schon Videos gesehen, wo sowas ohne Betäubung an einem Säugling gemacht wird, das Kind schrie nur während der Prozedur und der Arzt machte einfach weiter . Ich denke, die Mutter von diesem Jungen wusste wahrs. nicht, wie das abläuft - sonst hätte sie bestimmt nicht zugestimmt, grausam sowas

Eins muss ich noch sagen: dass einige hier sich so viele Gedanken um das spätere Sexualleben und die Steigerung der sexuellen Befriedigung (im Erwachsenenalter) ihrer wenige Monate alten Söhne machen, kann ich nicht nachvollziehen - ein gesunder junger Mann wird schon selbst wissen, was er braucht (auch im Bezug auf die Vorhaut), was haben da bitteschön die Muttis sich einzumischen?

LG,Mila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 16:36

Hastn Hammer?
Wenn du der Meinung bist dich mit dem deutschen Recht und der Rechtssprechung so gut auszukennen bitte ich dich den passenden Paragraphen mal rauszusuchen und zu interpretieren bzw. das herauszufiltern was er TATSÄCHLICH aussagt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 16:48

Ach
und die Quellenangabe? Wikipedia? Wo jeder Hans und Franz drin wursteln kann und seinen, seiner Meinung nach richtigen und wichtigen Senf zu schreibt?

Wo genau steht DAS im Gesetz und wie willst DU nachweisen das nicht doch eine medizinische Indikation bestand?

Bitte bevor du irgendwas ohne Sinn und Verstand aus irgendwelchen fragwürdigen Quellen wild rumkopierst, lerne die eine EIGENE Meinung zu bilden...

Denn scheinbar besitzt du diese nicht, sonst würdest du nicht überall wild und willkürlich irgendwelche Sachen ausm Internet kopieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 16:58

Ich werfe einfach mal so
vollkommen Kommentarlos den LETZTE Absatz ein:

Es kommt also nicht darauf an, ob und dass der Arzt sich auf den Rechtfertigungsgrund der Einwilligung nach 228 StGB beruft. Da 228 StGB keine Anwendung findet, kommt es weder darauf an, ob eine etwaige Einwilligung gegen die guten Sitten verstößt, noch ob bei einer Güterabwägung der medizinische Nützen höher liegt, als die Möglichen körperlichen Nachteile und medizinischen Komplikationen durch die Operation. Da der Arzt sich nicht strafbar macht, können die Eltern als Auftraggeber der Zirkumzision ebenfalls sich nicht strafbar machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 17:02

Diese Ansicht
vertritt "nur" ein Arzt, denke der erste Link, mit dem du dir ja selber ganz sauber ins Knie geschossen hast wurde von einem Richter des Bundesgerichtshofes kommentiert und auch dieser sagt ganz deutlich das es sich bei der Beschneidung NICHT um Körperverletzung im Sinne des StGB handelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 17:03

Schatz
die hat sich ins eigene Knie geschossen les mal den letzten Satz des letzten Absatzes im Text!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 17:21


Na ja, ich sehs vielleicht auch alles ein bißchen anders weil bei mir schonmal Verdacht auf eine HPV Infektion bestand. Ich weiß was ich damals durchgemacht habe.
Wenn jetzt festgestellt wurde (gibt auch echt noch andere Studien die man Über Google schnell findet) das sich durch die Beschneidung das Ansteckungsrisiko verringern lässt wäre ich auf jeden Fall dafür einen Sohn beschneiden zu lassen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 22:51

Wasser?
seife?? was soll das sein? hab ich noch nie was von gehört hatte doch weiter unten schon geschrieben das ich meinen sohn beschneiden lasse damit er sich sein bestes stück nieee, NIEEEEEE wieder waschen muss

und jetzt mal ernsthaft: solche doofen fragen kann man sich auch sparen und beschnitte schiedel sehen nicht aus wie ne "verschrumpelte rosine". weiss ja nicht was du da gesehen hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:03

So
ne frage ob wir kein wasser und keine seife kennen ist sicherlich auch nicht grad sachlich sorry aber wer doofe fragen stellt bekommt doofe antworten. und wenn ich die xte doofe frage lese obwohl das thema für mich bereits erledigt ist kann auch ich nicht mehr sachlich bleiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:27

Hallo
also ich bin araberin und in unseren ländern macht man das immer und auch hier machen wir das immer aber wir machen das so eine woche oder auch manchmal 1 monat nach der geburt also wenn du einen guten beschneider hast dann wird sich das auch nicht entzünden und du hast vollkommen recht ist hygienischer und (sieht auch besser aus )
und um so kleider der junge ist um so schneller heilt es und wirklich meine schwester hat ihr beiden söhne beschnitten im alter von 1 monat und die haben nulllll gewint nicht einmal beim pipi machen war ein sehr guter beschneider

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:32

Nein, niemals
Hallo

Ich habe einen Jungen und mir wäre nie der Gedanke gekommen ihn beschneiden zu lassen, allein nur der Gedanke daran macht mir eine Gänsehaut.

Ich kann auch nicht verstehen was daran hygienischer sein soll oder schöner aussieht. Ob nun da ein wenig mehr Haut dran ist oder nicht, sauberer und hygienischer ist ein beschnittener Penis glaub ich nicht. Die Natur hat doch vorgegeben wie der Mensch sein soll, es wird schon einen Grund geben warum der Penis aussieht wie er aussieht.

Und der allergrößte Grund warum ich es auf keinen Fall tun würde, ist der Schmerzen wegen, das muss doch höllisch schmerzen nur kann es das Baby noch nicht sagen. Stell dir mal vor das man bei dir da unten was wegschneiden würde, das wären doch unglaubliche Schmerzen. Mir kann wirklich keiner weißmachen das es beim beschneiden keine Schmerzen gibt danach. NEIN, niemals würde ich das tun!

Aber es bleibt dir selbst überlassen.

LG ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:37
In Antwort auf rauha_12177612

Hallo
also ich bin araberin und in unseren ländern macht man das immer und auch hier machen wir das immer aber wir machen das so eine woche oder auch manchmal 1 monat nach der geburt also wenn du einen guten beschneider hast dann wird sich das auch nicht entzünden und du hast vollkommen recht ist hygienischer und (sieht auch besser aus )
und um so kleider der junge ist um so schneller heilt es und wirklich meine schwester hat ihr beiden söhne beschnitten im alter von 1 monat und die haben nulllll gewint nicht einmal beim pipi machen war ein sehr guter beschneider

Naja...
....darüber kann man sich streiten, uuuuund das wollen wir ja nicht, meine Absicht ist es auch nicht.

Aber ich sehe das anderst was die Schmerzen angeht, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das, das Baby nach der Beschneidung keine Schmerzen hat. Mensch, wenn man sich in den Finger schneidet schmerzt es doch schon, da will ich nicht wissen wie es schmerzt wenn einem da weiter unten was weggeschnitten wird. Nur klar, ein 1 Monate altes Baby kann einem nicht sagen was weh tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:41

Ist wirklich soo ist wirklich wichtig (bin totaaal davon überzeugt
Die Medizin stellte fest das die Beschneidung sehr wichtig ist, weil es andere Geschlechtsspezifische Krankheiten vorbeugt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:43
In Antwort auf sima_12641885

Naja...
....darüber kann man sich streiten, uuuuund das wollen wir ja nicht, meine Absicht ist es auch nicht.

Aber ich sehe das anderst was die Schmerzen angeht, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das, das Baby nach der Beschneidung keine Schmerzen hat. Mensch, wenn man sich in den Finger schneidet schmerzt es doch schon, da will ich nicht wissen wie es schmerzt wenn einem da weiter unten was weggeschnitten wird. Nur klar, ein 1 Monate altes Baby kann einem nicht sagen was weh tut.

Naja
mein neffe wurde an der stelle einbisschen beteubt und als es weg ging hat er nicht geweint
also ist natürlich nicht bei jeden so manche bei uns weinen auch aber wirklich nur kurz !!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:46
In Antwort auf rauha_12177612

Ist wirklich soo ist wirklich wichtig (bin totaaal davon überzeugt
Die Medizin stellte fest das die Beschneidung sehr wichtig ist, weil es andere Geschlechtsspezifische Krankheiten vorbeugt.

Ach komm.....
....wer sagt denn sowas, in meiner Familie und der meines Mannes wurde noch kein einziger beschnitten und alle leben noch, oder bzw. wurden sehr alte Menschen. Von Geschlechtskrankheiten keine Spur!

Ich denke da spielt fast NUR die eigene Überzeugung, Erziehung und Religion eine Rolle, mehr nicht.

Damit meine ich, weil es alle Vorgänger gemacht haben, rennt man mit und tut es auch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:49
In Antwort auf sima_12641885

Nein, niemals
Hallo

Ich habe einen Jungen und mir wäre nie der Gedanke gekommen ihn beschneiden zu lassen, allein nur der Gedanke daran macht mir eine Gänsehaut.

Ich kann auch nicht verstehen was daran hygienischer sein soll oder schöner aussieht. Ob nun da ein wenig mehr Haut dran ist oder nicht, sauberer und hygienischer ist ein beschnittener Penis glaub ich nicht. Die Natur hat doch vorgegeben wie der Mensch sein soll, es wird schon einen Grund geben warum der Penis aussieht wie er aussieht.

Und der allergrößte Grund warum ich es auf keinen Fall tun würde, ist der Schmerzen wegen, das muss doch höllisch schmerzen nur kann es das Baby noch nicht sagen. Stell dir mal vor das man bei dir da unten was wegschneiden würde, das wären doch unglaubliche Schmerzen. Mir kann wirklich keiner weißmachen das es beim beschneiden keine Schmerzen gibt danach. NEIN, niemals würde ich das tun!

Aber es bleibt dir selbst überlassen.

LG ninchen

Ja
ist kla aber kannst du dich noch dran errinern was du mit einen monat gemacht hast aber wenn er das mit 25 oder so macht an den schmerz wird er sich sein ganzes leben errinnern können und wirklich ich kann das nur noch mal sagen die jungs im baby alter weinen nicht soo viel nach der beschneidung wirklich wir machen das immmmer wenn wir jungsbekommen aller höchsens 1 bis 2 mal pipi machen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:51
In Antwort auf rauha_12177612

Ist wirklich soo ist wirklich wichtig (bin totaaal davon überzeugt
Die Medizin stellte fest das die Beschneidung sehr wichtig ist, weil es andere Geschlechtsspezifische Krankheiten vorbeugt.

Tja
zum glück hat jeder seine eigene meinung und kann sie frei raus äußern
man muss auch nicht so angreifend werden
BIN ÜBERZEUGT UND DAS IST AUCH GUT SO !!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:52
In Antwort auf rauha_12177612

Ja
ist kla aber kannst du dich noch dran errinern was du mit einen monat gemacht hast aber wenn er das mit 25 oder so macht an den schmerz wird er sich sein ganzes leben errinnern können und wirklich ich kann das nur noch mal sagen die jungs im baby alter weinen nicht soo viel nach der beschneidung wirklich wir machen das immmmer wenn wir jungsbekommen aller höchsens 1 bis 2 mal pipi machen

Natürlich...
....kann ich mich nicht daran erinner was ich mit 1 Monat gedacht oder gefühlt habe, aber das ist doch kein Grund, einem Baby so etwas zuzufügen, für mich ist das eine Verstümmelung und sonst nichts! Körperverletzung ist das für mich.

Ich würde eine Beschneidung weder bei einem Erwachsenen machen und schon garnicht bei einem Säugling!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:56
In Antwort auf rauha_12177612

Tja
zum glück hat jeder seine eigene meinung und kann sie frei raus äußern
man muss auch nicht so angreifend werden
BIN ÜBERZEUGT UND DAS IST AUCH GUT SO !!!!!!

Angreifen...
...tut hier auch keiner. Niemand hat dich hier persönlich angegriffen, ich zumindest nicht. Jeder äußert hier SEINE Meinung, du bist eben FÜR eine Beschneidung und ich eben gegen, ich halte eben absolut nichts davon.

Du kannst gerne davon überzeugt sein und alle deine Kinder beschneiden lassen, ich bin nun mal der Meinung das es Körperverletzung ist und sich der Mensch wenn er mal selbst über sich entscheiden kann dies tun soll oder eben nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:58
In Antwort auf rauha_12177612

Naja
mein neffe wurde an der stelle einbisschen beteubt und als es weg ging hat er nicht geweint
also ist natürlich nicht bei jeden so manche bei uns weinen auch aber wirklich nur kurz !!

Also...
...hat das Baby doch scheinbar doch Schmerzen! Und eigentlich könnte man doch glauben das man doch seinem Kind keine Schmerzen zufügen möchte....da erübrigt mir sich die Frage ob man eine Beschneidung tun sollte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:59
In Antwort auf sima_12641885

Angreifen...
...tut hier auch keiner. Niemand hat dich hier persönlich angegriffen, ich zumindest nicht. Jeder äußert hier SEINE Meinung, du bist eben FÜR eine Beschneidung und ich eben gegen, ich halte eben absolut nichts davon.

Du kannst gerne davon überzeugt sein und alle deine Kinder beschneiden lassen, ich bin nun mal der Meinung das es Körperverletzung ist und sich der Mensch wenn er mal selbst über sich entscheiden kann dies tun soll oder eben nicht.


ok kla jeder hat das ne ander meinung
bei uns ist das halt tradition und religion und medizinisch geshen empfehlenswert es zu machen
villt kenn ich das halt einfach nicht anders und hab dewegen diese meinung sorry hab es halt grad etwas falsch verstanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 0:46

Ähhhhhhhhhhhhhhh
Also wer sowas macht der hatt sie doch nicht mehr alle meine meinung ich würde mein kind das nie an tun um gottes willen wer kommt denn auf so ein schwachsinn!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 10:51


Hallo tralala

Einfach klasse wie du deinen Text geschrieben hast, ich kann dir da voll und ganz zustimmen. Vielen Dank für deinen Beitrag!

Ich muss jetzt noch lachen....

LG ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 11:19

...
ich habe zwar jetzt eine Tochter, aber da ich noch ein kind will und wenn dies ein Junge wird dann wird er beschnitten.

Ich bin zwar deutsche und habe mich nie zuvor damit auseinander gesetzt zuvor, aber da mein Freund araber ist und das in den ländern so üblich ist würde er dies gerne bei einem Jungen wollen. Ich habe mich dann auch mal schlau gemacht wie das unbeschitten aussieht und für mich hat sich dann auch die frage erledigt und ich würde es sofort bei einem Jungen machen.

Aber nur in einem Krankenhaus.

Bei meinem Freund haben die das in einem Haus ohne betäubung gemacht und er kann sich noch daran errinnern, weil sie es bei ihm auch erst mit 5 gemacht haben ohne betäubung. Aber er ist seinen Eltern "dankbar" dass sie es bei ihm gemacht haben lassen und ich ein wenig mir, weil ich es unbeschnitten nicht so "schön" finde.

Klar verstehe ich auch die, die es bei ihrem Kind nicht machen würde, aber die Leute sollen auch die akzepieren, die es eben bei ihren Kindern machen lassen.

Bei Jungs wird ja nur was weggeschnitten, was sie sogesagt auch nicht brauchen. Bei Frauen finde ich das abartig und menschenunwürdig.

Kenne sehr viele die ihre Kinder beschnitten haben.

Aber so wie das manche moslems machen in der Mosche ohne ärztliche aufsicht sowas finde ich unverantwortliche, hier in deutschland ist man nicth gezwungen es ohne einen Arzt zu machen. Das Risiko einer Infektion und die schmerzen für das Kind muss man doch nicht einfach so in kauf nehmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 11:45

Also meine meinung
inzwischen ist es medizinisch nachgewiesen das die Vorhaut des Mannes indirekt auch eine Gefahr für die Frau darstellen kann da die berüchtigten Papilloma-Viren die bei Frauen Gebärmutterhalskrebs auslösen können sich eher in der warmen Vorhautfalte und im Smegma ansiedeln. Es ist statistisch erwiesen, dass Frauen, die einen beschnittenen Partner haben, deutlich seltener an einem Zervixkarzinom erkranken; dementsprechend ist diese Krebsform z.B. bei unseren muslimischen Ländern eher eine Ausnahme. Also kann man den Hygieneaspekt eben nicht als indiskutabel von sich schieben.
und es gibt noch viiieeeele pros dafür
und keine contras
meine meinung

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 11:50


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 11:56
In Antwort auf rauha_12177612

Also meine meinung
inzwischen ist es medizinisch nachgewiesen das die Vorhaut des Mannes indirekt auch eine Gefahr für die Frau darstellen kann da die berüchtigten Papilloma-Viren die bei Frauen Gebärmutterhalskrebs auslösen können sich eher in der warmen Vorhautfalte und im Smegma ansiedeln. Es ist statistisch erwiesen, dass Frauen, die einen beschnittenen Partner haben, deutlich seltener an einem Zervixkarzinom erkranken; dementsprechend ist diese Krebsform z.B. bei unseren muslimischen Ländern eher eine Ausnahme. Also kann man den Hygieneaspekt eben nicht als indiskutabel von sich schieben.
und es gibt noch viiieeeele pros dafür
und keine contras
meine meinung

Also ich habe einen beschnittenen
mann und ich glaube nicht das er beim s.. weniger spürt als un beschnittene männer sorry

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 12:08

Oh gott
würd mich erschiessen immer mit einen K. s.. zu haben
allein das wär schon mein grund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2010 um 2:22

Infos zu Beschneidung
Du sagst es würde schöner aussehen. Ist das auch die Meinung deines Kindes? Das ist schließlich eine permanente Modifikation seines Körpers ohne sein Einverständnis. Du verletzt damit die Menschenrechte deines Kindes.
Seit 2008 gibt es ein Urteil in Deutschland, welches nichttherapeutische Jungenbeschneidungen aus genau diesem Grund verbietet.

Zu den angesprochenen "Vorteilen" der Beschneidung ist es wichtig sich korrekt zu informieren.
Eine tolle Webseite zu dem Thema (falls du englisch kannst) ist circumstitions.com wo wirklich alle Mythen zum Thema Beschneidung wunderbar widerlegt werden.

- Es ist z. B. falsch, dass Beschneidung hygienischer ist.
http://www.circumstitions.com/Clean.html

- Das mit HPV ist statistisch insignifikant.
http://www.circumstitions.com/Cancer.html

- HIV beugt es auch nicht vor
http://www.circumstitions.com/HIV.html

- Beschneidung ist fantastisch schmerzhaft für ein Baby.
Es kann nämlich nur unzureichend betäubt werden in dem Alter
http://www.circumstitions.com/Pain.html

usw.

Hier noch was auf deutsch:
http://www.intaktiv-online.de/sexuelle-selbstbestimmung/sexuelle-selbstbestimmung/phimose-krankheit-oder-lizenz-zum-gelddrucken.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2010 um 2:48

Falsch
Liebe Bella.
Dein Post ist zum großen Teil leider Quatsch.
Das habe ich in meiner Antwort weiter oben aber schon ausgeführt.

Nur eine deiner falschen Aussagen möchte ich noch korrigieren:
"[...] etwas älter ist das man dann auch regelmässig beim reinigen des klenen piepmatzes die vorhaut hin und zurückschieben soll (vorsichtig!) damit sie genügend gedehnt wird und es eben nicht zu einer Vorhautverengung kommt."

Das sollte man auf keinen Fall tun! Die Vorhaut ist oft noch bis zur Pubertät fest mit dem Penis verbunden.
Dies sollte man in Ruhe lassen und nur oberflächlich reinigen.
Beim Versuch des Zurückziehens könne Schäden entstehen, die dann erst zu einer Behandlungsbedürftigkeit führen.
Also: Den Penis einfach in Ruhe lassen. Nicht beschneiden, nicht Vorhaut zurückziehen. Einfach in Ruhe lassen.
Kann ja nicht so schwer sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2010 um 3:11
In Antwort auf isla_12341968

...
ich habe zwar jetzt eine Tochter, aber da ich noch ein kind will und wenn dies ein Junge wird dann wird er beschnitten.

Ich bin zwar deutsche und habe mich nie zuvor damit auseinander gesetzt zuvor, aber da mein Freund araber ist und das in den ländern so üblich ist würde er dies gerne bei einem Jungen wollen. Ich habe mich dann auch mal schlau gemacht wie das unbeschitten aussieht und für mich hat sich dann auch die frage erledigt und ich würde es sofort bei einem Jungen machen.

Aber nur in einem Krankenhaus.

Bei meinem Freund haben die das in einem Haus ohne betäubung gemacht und er kann sich noch daran errinnern, weil sie es bei ihm auch erst mit 5 gemacht haben ohne betäubung. Aber er ist seinen Eltern "dankbar" dass sie es bei ihm gemacht haben lassen und ich ein wenig mir, weil ich es unbeschnitten nicht so "schön" finde.

Klar verstehe ich auch die, die es bei ihrem Kind nicht machen würde, aber die Leute sollen auch die akzepieren, die es eben bei ihren Kindern machen lassen.

Bei Jungs wird ja nur was weggeschnitten, was sie sogesagt auch nicht brauchen. Bei Frauen finde ich das abartig und menschenunwürdig.

Kenne sehr viele die ihre Kinder beschnitten haben.

Aber so wie das manche moslems machen in der Mosche ohne ärztliche aufsicht sowas finde ich unverantwortliche, hier in deutschland ist man nicth gezwungen es ohne einen Arzt zu machen. Das Risiko einer Infektion und die schmerzen für das Kind muss man doch nicht einfach so in kauf nehmen.

Besser informieren
Bei Jungs wird nur was weggeschnitten was man nicht braucht?
Von wegen! Die Vorhaut hat eine ähnliche Funktion wie die Augenlieder oder der Mund. Sie hält nämlich die Eichel feucht, sorgt durch die Bewegung für schöne Gefühle beim Sex für Mann _und_ Frau. Die Vorhaut enthält über 10000 Nervenenden und macht ungefähr 50% der penilen Schafthaut aus.
Im Vergleich: Eine Beschneidungsform für Mädchen wäre die Entfernung des Häutchens auf der Klitoris. Diese Form ist _weniger_ invasiv als die Jungenbeschneidung!
Man könnte also auch argumentieren, dass dieses Häutchen völlig überflüssig ist, was aber als Argument völlig blödsinnig wäre. Das alles hat parallelen. Ich finde man sollte Genitalverstümmelungen verbieten für Mädchen und Jungen und zwar jede Form!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2010 um 3:11
In Antwort auf isla_12341968

...
ich habe zwar jetzt eine Tochter, aber da ich noch ein kind will und wenn dies ein Junge wird dann wird er beschnitten.

Ich bin zwar deutsche und habe mich nie zuvor damit auseinander gesetzt zuvor, aber da mein Freund araber ist und das in den ländern so üblich ist würde er dies gerne bei einem Jungen wollen. Ich habe mich dann auch mal schlau gemacht wie das unbeschitten aussieht und für mich hat sich dann auch die frage erledigt und ich würde es sofort bei einem Jungen machen.

Aber nur in einem Krankenhaus.

Bei meinem Freund haben die das in einem Haus ohne betäubung gemacht und er kann sich noch daran errinnern, weil sie es bei ihm auch erst mit 5 gemacht haben ohne betäubung. Aber er ist seinen Eltern "dankbar" dass sie es bei ihm gemacht haben lassen und ich ein wenig mir, weil ich es unbeschnitten nicht so "schön" finde.

Klar verstehe ich auch die, die es bei ihrem Kind nicht machen würde, aber die Leute sollen auch die akzepieren, die es eben bei ihren Kindern machen lassen.

Bei Jungs wird ja nur was weggeschnitten, was sie sogesagt auch nicht brauchen. Bei Frauen finde ich das abartig und menschenunwürdig.

Kenne sehr viele die ihre Kinder beschnitten haben.

Aber so wie das manche moslems machen in der Mosche ohne ärztliche aufsicht sowas finde ich unverantwortliche, hier in deutschland ist man nicth gezwungen es ohne einen Arzt zu machen. Das Risiko einer Infektion und die schmerzen für das Kind muss man doch nicht einfach so in kauf nehmen.

Besser informieren
Bei Jungs wird nur was weggeschnitten was man nicht braucht?
Von wegen! Die Vorhaut hat eine ähnliche Funktion wie die Augenlieder oder der Mund. Sie hält nämlich die Eichel feucht, sorgt durch die Bewegung für schöne Gefühle beim Sex für Mann _und_ Frau. Die Vorhaut enthält über 10000 Nervenenden und macht ungefähr 50% der penilen Schafthaut aus.
Im Vergleich: Eine Beschneidungsform für Mädchen wäre die Entfernung des Häutchens auf der Klitoris. Diese Form ist _weniger_ invasiv als die Jungenbeschneidung!
Man könnte also auch argumentieren, dass dieses Häutchen völlig überflüssig ist, was aber als Argument völlig blödsinnig wäre. Das alles hat Parallelen. Ich finde man sollte Genitalverstümmelungen verbieten für Mädchen und Jungen und zwar jede Form!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hilfe! unklarer sst
Von: silvia_12956004
neu
2. März 2015 um 19:29
Frage an die die ihren eisprung merken
Von: silvia_12956004
neu
20. September 2010 um 21:13
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram