Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Baby groß = geburt vor et?

Baby groß = geburt vor et?

6. August 2013 um 15:16 Letzte Antwort: 6. August 2013 um 21:31

hallo mamas und bald- mamas!

ich bin derzeit in der 32. ssw und seit einigen monaten heißt es bei untersuchungen immer, dass unser sprößling stets 2-3 wochen weiter ist von der größe und vom gewicht her.

was sind eure erfahrungen? heißt dies nun zeitgleich, dass sie auch 2-3 wochen vor et auf die welt kommen möchte? oder einfach nur, dass sie sehr groß sein wird?

danke im vorraus!

Mehr lesen

6. August 2013 um 15:31

Huhu
Das heißt es bei mir auch jedesmal. Ich habe den doc dann mal das selbe gefragt. Daraufhin meinte er das Größe und Gewicht nichts mit der entwicklung an sich zu tun hat. Es gibt eben größere und kleinere kinder, aber sie kommen erst wenn sie ausgereift sind (ich hoffe ich hab das jetzt einigermaßen verständlich geschildert bin grade etwas wirr )
Mein kleiner ist halt so groß, weil der papa so riesig ist

Lg und noch eine schöne schwangerschaft

Gefällt mir
6. August 2013 um 15:36

Kann sein,
dass es früher kommt, muss aber nicht...

Bei mir hieß es auch immer, das Kind ist groß, kommt bestimmt 2 Wochen früher etc blabla. Und, was war: Er kam bei 41+0 auf die Welt mit 54cm und knapp 4000g, also alles noch im Rahmen. Die Ärzte können ja auch nur anhand der Werte schätzen, aber wann das Baby auf die Welt kommt, steht auf einem ganz anderen Blatt...

Gefällt mir
6. August 2013 um 18:01

Also
Bei mir waren auch immer alle Kinder sehr groß..v.a vom Kopfumfang her..es hieß immer 2 Wochen voraus..aber mein Frauenarzt hat gesagt nur im ersten Trimester wird vor - bzw zurückdatiert vom ET her..danach nicht mehr, dann sind es halt größere Kinder..bei mir wurde immer noch SS Diabetes ausgeschlossen..aber alles ok..
letzten Endes hab ich immer übertragen und bin bei meiner Tochter sogar 10 Tage über ET und es musstr eingeleitet werden!! ich wusste immer genau den Zeugungstag und daher war mir klar, dass die Größe meiner Kinder absolut nichts mit der Reife der Kinder zu zu tun hat! sie kamen beide mit 4kg und nem Kopfumfang von 38cm!!!zur Welt..aber kerngesund und hatten alles andere als Symptome des Übertragens, im Gegenteil, meine Kleine war noch voll mit Käseschmiere..
der weibliche Körper allein weiß,wann das Baby reif ist,außer bei Komplikationen natürlich..er schüttet erst dann Hormone für Wehen.und co aus, wenn das Baby "fertig" ist..
bei mir hat z.B.kein Sex, keine Massage der Gebärmuttee oder Brustwarzenstimulation etc.etc.Wehen.ausgelöst..und ich hab ne Woche nach ET alles versucht v.a mit dem Wissen dass es große Kinder werden..bekam auch Wehen v.a bei dee Brustwarzenstimu.aber keine Geburtswehen...tja..Mausi war nicht bereit..und nicht mal der cocktail hat nach 10 Tagen was gebracht...

Gefällt mir
6. August 2013 um 20:29

Hallo
Bei meiner zweiten Tochter hiess es auch immer sehr gross. Habe am Termin eingeleitet und es dauerte dann noch 3 Tage bis es los ging. Sie war noch nicht geburtsreif. Kam dann mit ca 3600 gr zur Welt. Also völlig im Rahmen.

Alles Gute für Dich!

Emma 25+2 (und zwei Mädels 6/3)

Gefällt mir
6. August 2013 um 21:31

Hallo...
Mein Kleiner war auch immer 2/3 Wochen voraus. Denke aber das bezieht sich nur auf die Größe. Er kam letztlich bei 41+4 nach Einleitung mit 4200g. 57cm. 38 KU

Denke er war nch gut in der Zeit... Durch seine Größe wurde der Geburtstermin einige Male korrigiert

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers