Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Baby direkt nach dem Studium?

Baby direkt nach dem Studium?

19. November 2009 um 21:56 Letzte Antwort: 21. November 2009 um 18:36

Guten Abend ihr Lieben!

Hoffentlich bin ich hier überhaupt richtig.. naja ich versuchs einfach mal. es geht um folgendes:

Mein Freund und ich wünschen uns in den nächsten Jahren auf jeden fall ein Baby. Den KInderwunsch haben wir schon etwas länger aber seit mein Freund sein Studium abgeschlossen hat und einen guten Job bekommen hat, machen wir uns wirklich Gedanken und Pläne

Jetzt ist es aber so, dass ich noch 1,5 bis 2 Jahre studiere (Lehramt Gymnasium) und danach natürlich 2 Jahre Referendariat machen werde und wir einfach nicht wissen wann der geeignetste Zeitpunkt für ein Baby wäre. Bisher hatte ich immer diese Illusion, dass man Karrierefrau und Mami gleichzeitig sein könnte aber ich sehe da keinen Weg.. auf jeden Fall wollen wir eine Familie viel viel lieber als eine tolle Karriere

Aber wann ist nun der am wenigsten ungeeignetste Zeitpunkt?!? ich bin jetzt fast 24 Jahre alt und wir wünschen uns das Baby am liebsten wenn ich 26, 27 bin.. das wäre genau während des Referendariats
Ist hier jemand im Forum, der während des Referendariats ein Baby bekommen hat oder etwas darüber berichtne kann? Kann man überhaupt sein Referendariat unterbrechen oder darf zwischen erstem und zweiten Staatsexamen nur eine bestimmte Zeit liegen?
Am besten wäre es natürlich, wenn man bis zum zweiten Staatsexamne wartet, aber dann müsste man eigentlich direkt in den Beruf Wenn ich dann an einem Gymnasium anfange kann ich auch nicht nach einem Jahr sagen: und tschüss! ich krieg erstmal ein Baby!

Aber auf keinen Fall wollen wir warten bis wir 30 sind!

Ihr seht schon es ist ein Dilemma! Was denkt ihr was am vernünftigsten wäre oder besser was macht am ehesten glücklich?

Obwohl es um kein konkretes Problem geht würde ich mich sehr über eure Meinung oder ein Feedback freuen! Das Baby beschäftigt uns schon sehr und ich glaube ich würde es sehr bereuen wenn ich die Karriereleiter immer weiter raufkletter und dabei nicht merke wie sehr mir eine eigene Familie doch fehlt.

liebste Grüße,
Annie

Mehr lesen

20. November 2009 um 12:54

Also
das alter würde ich erstmal ausblenden ( wieso gerade 26,27?) das ist doch egal. du musst wissen, wann du es möchtest-natürlich gibts auch noch faktoren, die man nicht beeinflussen kann....
ich an deiner stelle würde bei einem großen kinderwunsch versuchen, das kind direkt nach dem studium zu bekommen.
ich selbst mache gerade gymnasialref und habe so einige kolleginnen, die bereits kinder haben-und das ohne probleme. man muss das nur managen.
ich hätte es auch so gemacht - nur promoviert mein mann noch 1 jahr und wir haben lediglich mein kleines ref-einkommen...
aus diesem grund mussten wir den wunsch auf jetzt verlagern (auch wir wünschen uns schon lange ein kind). finanziell wäre das vorher überhaupt nicht möglich gewesen.
tja, und dann kam sowas wie bei mir - eine fehlgeburt. mit so etwas rechnet man nicht,aber es kommt vor.
nun versuche ich krampfhaft schwanger zu werden-und das ist nicht gesund.
also, probierts doch einfach. meine mama sagt immer, kinder plant man nciht, die macht man. den richtigen zeitpunkt gibts nie. wenn das kind kommen will, kommt es. es kann ja auch sein, dass es länger dauert, bis du schwanger wirst...
wenn dein mann ein einkommen hat, würde ich es probieren.
probieren geht über studieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2009 um 18:36

Vielen vielen dank für eure antworten
sorry, dass ich jetzt erst zurückschreibe, aber ich hab gar nicht damit gerechnet, dass mir jemand tatsächlich antwortet! und dann noch gleich drei so nette und hilfreiche dazu! :-*

lalelu, deine antwort hat mir sehr weitergeholfen, da ich jetzt etwas besser bescheid weiß über die bedingungen beim referendariat. ich bin erst seit kurzem im lehramt dabei (hab vorher 7 semester chemie auf diplom studiert *bähh) und von daher habe ich noch nicht ganz den durchblick..

Es ist nicht so, dass wir das mit dem baby unbedingt an unserem alter festmachen, aber wir fühlen uns einfach als junge eltern und wir glauben nicht, dass wirs ohne hibbeln bis über 30 aushalten

ich glaube man sollte immer auf sein bauchgefühl hören und ich denke, die zeit geht so schnell vorbei. klar ist es schön endlich mal sein eigenes geld zu verdienen und unabhängig zu sein, aber aus irgendeinem grund finde ich das nicht richtig für mich. ich kann gar nicht genau sagen wieso, aber mir gefällt diese moderne art kinder zu kriegen nicht sonderlich. für mich persönlich kann ich es mir nicht vorstellen erst karierre zu machen und dann ein kind ins gemachte nest zu setzen.. vllt wisst ihr ja was ich meine? natürlich kommts da immer auf die jeweilige situation an. wenn man jetzt erst kurz mit seinem freund zusammen ist und schon ende 20 ist es ja logisch evtl noch was zu warten mit dem kinderwunsch. und natürlich auch, wenn man keinen job, keine ausbildung hat und das baby nicht ernähren könnte. kommt mir im moment so vor, dass alle frauen in meinem umfeld zuerst einen riesen berg kohle scheffeln wollen um dann später, mit mitte 30, ihr kind total zu verwöhnen.. liegt also nicht unbedingt am alter, es ist eher das lebenskonzept das mir nicht zusagt.

ich glaube, es ist viel schöner wenn man ein baby bekommt genau dann wenn, man es sich am meisten wünscht und richtig verliebt ist. (alle rahmenbedingungen natürlich vorrausgesetzt) ich finde diese durchgeplante und total abgesicherte moderne mutter so unromantisch! ich möchte nicht eines tages zu meinem kind sagen: wir haben dich erst mit 35 bekommen, weil es uns da grad so gut gepasst hat und es eben einfach war..
klar, kann ich diese mütter auch irgendwie verstehen und ich weiß auch nicht welche version davon die beste ist, aber für mich ist das einfach nichts. reines bauchgefühl.

hab mich mit meinem freund letzte nacht noch länger darüber unterhalten und er hat vorgeschlagen es doch einfach vor dem ref zu riskieren! dann hätte ich mein studium schon abgeschlossen und alles andere wird sich dann schon klären. man weiß halt nie, obs direkt klappt und gerade diese unsicherheit oder besser "nicht ganz geplant"-heit finden wir sooo viel romantischer und schöner!
wenn dann alles gut geht mache ich mein ref mit kind und nach dem ref kann man noch ein geschwisterchen "planen" (wenn man dann überhaupt noch möchte ). wenn es nicht klappen sollte, wärs auch nicht schlimm. man weiß eh nie wie es in zwei jahren so aussieht.. vllt sieht man dann schon alles ganz anders oder man will es erst recht. wir werden es jedenfalls darauf anlegen!

dank eurer ausführlichen antworten bin ich viel sicherer mit meiner entscheidung. ich kann dir (juju) absolut nur zustimmen! ich wünsche euch beiden viel glück! ich glaube selbst wenn man nicht krampfhaft versucht schwanger zu werden, sondern es einfach mal probiert, wünscht man es sich als frau trotzdem unbedingt. ich hab mich schon so oft dabei erwischt, dass ich mir krampfhaft wünsche schwanger zu sein, obwohl wir verhütet haben und ich gar kein kind will. einfach nur, weil mein körper es unbedingt zu wollen scheint. immer wenn ich am letzten tag meines zyklus auf meine tage warte, wünscht sich ein teil von mir sooo sehr schwanger zu sein. obwohl es natürlich absolut unmöglich ist! gehts euch auch manchmal so oder bin ich einfach etwas verrückt?

liebe ella ich finde es überhaupt nicht blöd direkt nach dem 1. examen mami sein zu wollen und ich bewundere dich für deinen mut! ich hoffe ich werde in 2 jahren auch so offen und selbstbewusst zu meiner entscheidung stehen können. würde auch sehr gern eurer diskussionsrunde beitreten, aber leider darf ich jetzt ja noch nicht hibbeln.. muss mich (nur) noch 2 jahre gedulden allerdings wär es auch sehr schön zu erfahren wie es bei euch denn geworden ist! also vllt sieht man sich hier ja demnächst mal wieder!

herzlichsten dank für eure lieben antworten und ich wünsche euch alles gute! :-*

p.s.: achja lalelu: ich würde auf jeden fall sagen: gibt dir einen ruck! ich kenne so viele karierre-frauen in dem alter und alle wären eigentlich nur gern mami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook