Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Baby 7 Monate und erneut schwanger

Baby 7 Monate und erneut schwanger

21. Januar 2015 um 14:48

Hallo,

wie im Titel schon beschrieben, ist meine kleine 7 Monate alt. Am Freitag habe ich erneut einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand gehalten.
Bitte verurteilt mich nicht, Ich weiß nicht was ich machen soll :,(

Ich werde im September 23 und wollte eigentlich wieder arbeiten gehen. Ich kann mir nicht vorstellen wie ich mit 2 Kindern zurecht kommen soll, mein Freund ist den ganzen Tag in seinem Laden. Ich fühle mich dieser Aufgabe nicht gewachsen da ich mich zu jung für 2 Kinder fühle. Ich bin so traurig, ich finde keine Worte um dieses Gefühl richtig zu beschreiben.
Vielleicht hat jemand von euch so eine ähnlich Erfahrung gemacht.

Liebe Grüße
GoMami2015

Mehr lesen

21. Januar 2015 um 15:16

Mit 23
2 Kinder sind zwar heavy, aber nicht unmöglich. Viele Mütter bekommen sogar absichtlich 2 Kinder im kurzem Zeitumfang, damit kein großer Altersunterschied herrscht und sie sich (obs stimmt kann ich nicht beurteilen) besser verstehen.

Bereitet dir die SS gar keine Freude? Wenn dich nur noch Ängste plagen, kann ein Abbruch eine große Befreiung sein.

Gefällt mir

21. Januar 2015 um 21:36

Kein
Mensch wird Dich verurteilen für Deine Gedanken und Gefühle.
Denn Du steckst gerade in einer notvollen Situation.
Arbeiten kannst Du in Deinem Leben noch viel und lang, dieses Ziel ist nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben.
Was bräuchtest Du den, dass es für Dich vorstellbar wäre in die neue Aufgabe hineinzuwachsen? Es kann nicht darum gehen, was Du machen sollst. Sondern dass Du eine Entscheidung treffen kannst, die einfach zu Dir paßt. Denn das Kind wächst in Dir heran.
VLG Yankho

Gefällt mir

22. Januar 2015 um 12:09

Hallo junge mami
diese erfahrung, ungeplant mit dem zweiten kind schwanger zu sein, haben schon viele frauen gemacht... es ist erstmal ein kleiner schock. du klingst ehrlich sehr enttäuscht weil deine pläne natürlich ganz anders waren und nun nicht mehr aufgehen. - wann wolltest du denn wieder arbeiten gehen? wahrscheinlich hast du schon vieles organisiert und einen krippenplatz für deine tochter reserviert, oder? ich kann deine momentane ratlosigkeit echt verstehen. jetzt bräuchte wieder alles irgendwie umplanen. warst du auch schon bei deiner/m gyn. und weißt in welcher woche du bist?

generell finde ich, ist es schon klasse so eine junge mami von zwei kindern zu sein! ...vorstellen kann man sich das vorher ja nie. es ergibt sich irgendwie! wie war das mit deinem töchterchen? wolltest du denn grundsätzlich mal ein zweites kind? und dein freund? wie steht er zu eurer neuen überraschung? vielleicht gäbe es eine option, dass er sich mal etwas von seinem laden freimachen kann? erzähl doch noch etwas mehr von dir und deinem umfeld. hast du
jemanden zum reden? eine freundin oder vielleicht sind ja auch deine eltern in der nähe?

du, ich wünsch dir jetzt einfach etwas innere ruhe und klare gedanken. es ist ja bestimmt noch zeit... du weißt es ja noch nicht mal eine woche...

mutmachgrüße von viola

Gefällt mir

22. Januar 2015 um 13:48

Kinder
Hallo GoMami2015,



Es gibt Einrichtungen die Menschen wie Dir helfen in Situationen wo man überfordert ist. Mir hat das geholfen
Ich könnte dir helfen bei der Kinderbetruung, was sagen deine Freundinnen,Eltern?
Manchmal ist es von Vorteil, wenn Kinder so nah beieinander liegen, sie können dann super miteinander spielen.
Liebe Grüße

Gefällt mir

22. Januar 2015 um 19:35

Das 2. Kind
war für mich persönlich eine Erleichterung. Das erste Kind war immer auf mich fixiert, hat allerlei angestellt (was Kinder eben so machen). Kaum war das zweite Kind da, war die Grosse beschäftigt und ist es noch . Das ist jetzt 3 Jahre her und das beste, was die beiden haben, ist einander.

Du bist noch so jung. Verschieb Deine Pläne um ein Jahr, das ist doch kein Problem. Und dann steig wieder ein im Wissen, dass Du, falls Du nur zwei Kinder möchtest, mit der Familienplanung abgeschlossen hast und ohne Unterbruch Deine Karriere verfolgen kannst. Hat doch auch Vorteile.

Und wenn Du Dich überfordert fühlst, dann lass Dir helfen. Es gibt extra Stellen dafür.

Gefällt mir

22. Januar 2015 um 19:55

Sie fragte doch
nach ähnlichen Erfahrungen.

Gefällt mir

22. Januar 2015 um 20:04

Ein herzliches
Dankeschön für eure lieben Worte hier und die per PN gekommen sind, ich habe mich sehr gefreut.
Ich bin traurig weil ich denke meine "Jugend" wegzuwerfen wenn ich das 2. Kind bekomme, dass ich für nichts anderes mehr zeit habe.
Montag habe ich ein Beratungsgespräch und dann werde ich weitersehen..

Vielen vielen Dank euch

Gefällt mir

22. Januar 2015 um 20:24


Ich habe eine durchschnittliche Anzahl Kinder UND einen Beruf, auf dem ich sogar arbeite. Ich weiss, wie es ist, zwei Kinder zu haben und nebenher noch einen Job zu haben und teile meine Erfahrung hier mit, weil danach gefragt wurde. Sorry, aber hier kann ich etwas mehr mitreden als Du. . Und ich sage nochmals in aller Deutlichkeit: Zwei Kinder zu haben ist nicht schwieriger als eins, weil sie einander haben. Und dies wurde sogar noch von einer anderen Userin bestätigt. Angst ist ein schlechter Ratgeber und es ist auch nicht gut, diese zu schüren.

Gefällt mir

22. Januar 2015 um 21:41


Nehmen wir doch USA, wo ich zurzeit gerade residiere. Fertilitätsrate nach Deiner HP: 2.1, nach Landkarte USA = 2-3 Kinder. In unserem Staat hat eine Familie, die Kinder hat, im Durchschnitt 2 davon. Das ist eine Momentaufnahme und schliesst Familien mit ein, die mit der Familienplanung noch nicht abgeschlossen haben, sowie diejenigen, die in den Städten wohnen und generell weniger Kinder haben. Im ländlichen Teil, also hier, ist die Rate weit höher. Eine Familie mit 3 Kindern ist völlig normal.

Mit "Terminen" meinte zeitliche Verpflichtungen ausserhalb des Hauses. Ich hab ein Homebusiness basierend auf meinem erlernten Beruf und erziele damit ein angemessenes Einkommen. Mit Kindern um mich herum geht das ganze wohl etwas langsamer, aber es funktioniert ganz gut, gerade WEIL ich mehr als ein Kind habe. Ich bin mein eigener Chef, kann mir meine Zeit selber einteilen, die Arbeit selber aussuchen und habe sogar noch Zeit für eigene Ideen. Ich red nicht grundlos immer davon, dass nach einem Kind das Leben nicht einfach aufhört . Es kommt auch immer etwas drauf an, was man daraus macht.

Gefällt mir

9. Februar 2015 um 14:22

Dann treib ab,
wenn du dir sicher bist, treib ab, wenn nicht dann nicht!

Gefällt mir

10. Februar 2015 um 17:54
In Antwort auf redpoll

Sie fragte doch
nach ähnlichen Erfahrungen.

Es ist nicht unmöglich...
.....ich bin Zwillingsmama....und es ist wirklich machbar....wirklich! Es wurde auch vor den Zwillingen ungeplant Schwanger, aber ich hab das Kind mit fast 5Monaten verlorenen. Und glaub mir, es ist sehr hart. Es ist über 5 Jahre her, aber ich denke fast täglich an das Kind. Und es ist kein Zuckerschlecken ein Kind zu verlieren...und du hast es im der Hand. Es wäre auch ein Vorteil wenn deine Kleine jemand zum spielen hat. Meine waren mit 16Mon.so selbstständig Glaub mir, du kannst an dieser Entscheidung kaputt gehen. Und alle, die es als einfache Entscheidung hinstellen, wissen nicht von was sie reden. Lass dich beraten...bitte. Auch was es für Hilfe von Seiten der Diakonie ect gäbe.

Gefällt mir

10. Februar 2015 um 22:02

Arbeiten
kannst Du in Deinem Leben noch lang und viel gehen, in Dir wächst ein einzigartiges Orginal heran.
In diese Aufgabe kannst Du hineinwachsen, denn wir wachsen mit und an unseren Aufgaben. Vielleicht könntest Du Dir an ein paar Stellen Entlastung schaffen, um das Gefühl zu haben, mehr Freiräume für Deine Kinder zu haben.Z.B. einmal in der Woche eine Putzhilfe o.ä.
Niemand hat das Recht Dich zu verurteilen. Es kann nicht darum gehen, was Du tun sollst, sondern dass Du einen Weg findest der zu Dir paßt.
VLG Yankho

Gefällt mir

4. März 2015 um 9:56

In Traurigkeit
Vielen vielen Lieben Dank, für all eure Erfahrungen, Ratschläge usw.

Es ist Wahnsinn was für eine Bindung ich in den letzten Wochen zu diesem kleinem Wesen aufgebaut habe.
Wir haben -JA- zum 2. Kind gesagt und uns so sehr drauf gefreut.

Mir kamen die Tränen als ich das Herz auf dem Ultraschall sah.
Am 02.03.15 wurde ich ausgeschabt.....
Ich bin am Boden zerstört

Gefällt mir

4. März 2015 um 13:19
In Antwort auf gomami2015

In Traurigkeit
Vielen vielen Lieben Dank, für all eure Erfahrungen, Ratschläge usw.

Es ist Wahnsinn was für eine Bindung ich in den letzten Wochen zu diesem kleinem Wesen aufgebaut habe.
Wir haben -JA- zum 2. Kind gesagt und uns so sehr drauf gefreut.

Mir kamen die Tränen als ich das Herz auf dem Ultraschall sah.
Am 02.03.15 wurde ich ausgeschabt.....
Ich bin am Boden zerstört

Hey liebe gomami,
... wie traurig. was ist passiert? - ich fühle sehr mit dir.

ganz liebe umarmung von viola

Gefällt mir

4. März 2015 um 13:47

...
Es muss wohl kurz nach dem Ultraschall schon aufgehört haben zu leben. Es war nur 5 mm groß und nach 3 Wochen genau an der selben Stelle. Ich euch nicht sagen wie sehr mich das verletzt :,((((

Gefällt mir

5. März 2015 um 11:59


liebe gomami,
dein schmerz berührt mich sehr und dass es so gekommen ist, tut mir unendlich leid. ich kann nur ahnen, was sich hinter deinen worten verbirgt, wenn du schreibst, dass du keine worte für diese tiefe verletzung findest.

schau jetzt nach vorne! mit deiner wundervollen tochter und deinem freund wirst du die schwere zeit durchstehen. lass sie einfach zu und sei auch immer wieder gut zu dir selbst...

ich schick dir eine ganz liebe umarmung,
viola

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen