Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / B-Streptokokken

B-Streptokokken

21. Dezember 2011 um 8:12

Hallo!

Meine Hebamme hat bei mir einen Abstrich gemacht und dabei kam raus, dass ich B-Streptokokken habe. Sie meinte, ich solle fu meiner FÄ und die solle mir etwas verschreiben (Antibiotika)! Ansonsten könnte ich davon vorzeitige Wehen bekommen!

Meine FÄ allerdings hat gemeint, das wäre der totale Blödsinn und das würde man normaler weise nur unter der Geburt behandeln. Sie verschrieb mir dennoch ein Antibiotikum, weil sie meinte, es würde nicht schaden. Aber jetzt lese ich, dass eine Behandlung mit Antibiotika das Risiko einer erneuten Besiedlung verstärkt.

Ich weiß jetzt ehrlich nicht, was ich machen soll. Ich habe heute morgen eine Tablette genommen. Soll ich das jetzt weiter einnehmen oder lieber weglassen? Die Hebamme sagt so, der FA sagt so,...

Könnt ihr mir vielleicht mit Erfahrungen helfen?

Danke, Ela 19+6

Mehr lesen

21. Dezember 2011 um 8:21

Hatte ich auch
War auch in der 20 ssw und musste mit antibiotika behandelt werden.
Ist üblich in der Schwangerschaft
Schadet dem Baby nicht,könnte bei der Geburt ,wenn mans nicht behandelt unter Umständen beim kind für erkrankungen sorgen

Lg mommy2be mit Elias 33 ssw

Gefällt mir

21. Dezember 2011 um 15:09

Danke!
Das beruhigt mich!

Gefällt mir

21. Dezember 2011 um 20:13


Hallo Ela,
also bei mir waren die B-Streptokokken der Auslöser für meine vorzeitigen Wehen. Ich musste dann vier Wochen im Klinikum bleiben und die restliche Schwangerschaft über liegend verbringen. Ich habe deshalb auch Antibiotikum nehmen müssen und würde es jederzeit wieder machen. Das ist aber nur meine Meinung. Um dein Baby brauchst du dir keine Gedanken zu machen, dieses Antibiotika schadet ihm nicht. Ich hab sogar 4 Wochen lang über die Vene das Antibiotikum bekommen (verschiedene, da ich mehrere Infektionen hatte). Auch während der Geburt wirst du dann sicherliche intravenös Antibiotikum bekommen, damit sich dein Baby nicht ansteckt.
Solltest du es nehmen, empfehle ich dir im Anschluss eine Behandlung mit Milchsäurekapseln. Die gibt es in der Apotheke (heißen Vagisan oder Vagiflor). Die helfen, die Vaginalschleimhaut wieder aufzubauen und neue Infektionen zu verhindern. Da kannst du sicherlich mit deiner Hebamme oder deinem Frauenarzt drüber sprechen.
LG und eine schöne Restschwangerschaft!
lovingm.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Seit 2 Wochen Wehen!!!
Von: jonababy2010
neu
20. April 2012 um 8:30
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen