Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / B-Streptokokken! Ambulant entbinden???

B-Streptokokken! Ambulant entbinden???

4. August 2007 um 10:37 Letzte Antwort: 4. August 2007 um 14:44

Ich wollte mich mal erkundigen, was nun genau während der Geburt passiert, wenn der Streptokokkentest positiv war?

Kann man dann überhaupt ambulant entbinden oder muss man dableiben?

Kann man trotzdem im Wasser entbinden?

Und wie läuft das genau mit der Infusion ab?

Ich hab durch die Info von meinem FA leider jetzt noch mehr Angst vor der Geburt und weiß nicht so recht, was auf mich zu kommt.

Leider hab ich auch noch panische Angst vor Nadeln und dieser Zugang ist scheusslich, wenn ich den in meinem Arm habe. *grusel*


liebe grüße

fidiani

Mehr lesen

4. August 2007 um 12:01

Kann mir niemand weiterhelfen???
Hat denn vielleicht irgendjemand ambulant entbunden ?

lg

fidiani

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. August 2007 um 12:20

Hallöchen...
kann dir nicht wirklich weiter helfen...
Weiß nur das du unter der Geburt ein Antibiotika bekommst, das muss i.v. gegeben werden. Also wird dir nicht weiter übrig bleiben, wirst eine Flexüle bekommen und mit der wird eine Wassergeburt ziemlich schwer... ausserdem denk ich wäre es besser im KH zu entbinden ( für das Kind ) da ein Kinderarzt in der Nähe ist um zu schauen ob alles i.o. mit deinem Baby ist. Die Antibiotikagabe wäre aber theoretisch auch ambulant möglich wenn die Hebamme einen Zugang legen kann...
Würde sagen, lass dich vom FA noch mal beraten, was er empfielt.

LG Claudia

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. August 2007 um 14:44

Ich will
auch im Krankenhaus entbinden.

Ich wollte nur wissen, wie lange ich danach dableiben muss, weil ich eigentlich nach ein paar stunden nach hause gehen wollte.

Hat das jemand gemacht ?

lg fidiani

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest