Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / B-Streptokokken Abstrich positiv!

B-Streptokokken Abstrich positiv!

21. November 2009 um 10:19

Hallo zusammen,

bei mir wurde kürzlich ein Streptokokken-Abstrich gemacht, der positiv war. Die Ärztin meinte, man müsse/könne das jetzt nicht behandeln, sondern man bekommt unter der Geburt ein Antibiotika verabreicht.
Reicht das denn aus, um das Kind zu schützen? Was, wenn die Geburt schneller ist als erwartet? Mache mir gerade etwas Sorgen, dass sich das Kleine ansteckt und krank wird.

Hat das jemand von Euch auch?

Gruß, Bela

Mehr lesen

21. November 2009 um 10:39

Keine Panik,
Ich hatte die auch, habe es aber nicht gewusst, da die Kleine kerngesund und 2 Wochen zu früh kam, eher die Ergebnisse des Tests da waren. Erst als ich schon zuhause war, habe ich den Brief von meiner FÄ gelesen, dass ich die B-Streptokokken hatte. Habe ganz normal entbunden, ohne Antibiotika während der Geburt, und meine Tochter hat sich nicht eingesteckt .

Airin mit Enisa (18 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2009 um 11:34

Meine Hebi
meint,dass es sehr wichtig ist zu wissen,ob man B-Streptokokken positiv ist,oder nicht,da es für das Kind schon gefährlich werden kann!!!

Sie meinte aber auch,dass es ausreicht,Antibiotika unter der Geb zu geben!!!
Aber,du musst Hebi u Fa im KH auf jeden Fall informieren!!!
Manche FAs raten wohl zu einem Kaiserschnitt...
Würde ich nicht unbedingt machen!!!

Vielleicht holst du dir noch eine andere Meinung von deiner
Hebi...

LG Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest