Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / B rhesus negativ, und nun?

B rhesus negativ, und nun?

25. Januar 2012 um 8:57

Hallo,

ich war Anfang Oktober beim Hausarzt und hab mich mal durchchecken lassen. Auch mit Blutuntersuchung usw., dabei habe ich gleich mit untersuchen lassen welche Blutgruppe ich habe.
Da ich meine noch nicht kannte.
Ich habe B Rhedus negativ, eine sehr seltene Blutgruppe.
Es können wohl während einer Schwangerschaft auch Komplikationen deswegen auftreten.
Also wegen dem Rheses NEGATIV.

Wer von euch hat ebenfalls diese Blutgruppe oder hat Rh. negativ ?

Wer ist trotzdem schwanger geworden und hat es auch komplikationen gegeben?

Ich wäre euch für Antworten sehr dankbar.

VLG

Mehr lesen

28. Januar 2012 um 22:12

@hase
Wenn die mutter neg u das kind pos ist kann die mutter antikörper bilden und das kann für das kind lebensbedrohlich sein

Dies tritt aber meist bei der zweiten ss erst auf

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2012 um 9:00

Hallo
Uch bin auch B negativ
Hab in meiner ersten ss eine spritze bekommen und ein paar tage bach der geburt.
Mir wurde erklärt das es für eine weitere ss keine probleme geben dürfte.
Auch wurde mir gesagt das die blutgruppe bei der zeugung keine rolle spielt.
Also keine panik
Wir mit der seltenen blutgruppe bekommen auch viele gesunde kinder
Die spritze ist das einzige was weh tut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 14:48

Hallo Filly
ich hatte in der 10 SSW Blutungen und haben das schlimmste befürchtet. Daraufhin wurde bein Rhesusfaktor ermittelt, weil die Ergebnisse aus dem Labor vom FA noch nicht vorlagen.
Ich habe Blutgruppe A, Rhesus pos. und die Ärztin im KH meinte, dass es bei Rhesus neg. in der Schwangerschaft zu Blutungen kommen kann, das das Kind höchstwahrscheinlich Rhesus pos hat. Schwanger zu werden ist trotzdem kein Problem und dass sich der Blutkreislauf mit dem des Babys verträgt, bekommt man Tabletten, die man dann nehmen muss.
Also kein Grund zur Sorge und viel Glück
Gruß Anne (21+1 )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 1:54

Ich habe die gleiche blut gruppe!!!
also ich habe auch diese blut gruppe und bin in der 10 ssw meine frauenätztin meinte zu mir es könnte zu komiklikationen kommen damit das nicht passiert meinte sie bekomme ich eine spritze


aber meine schwangerschaft läuft wie es sein soll alles is gut das kind is gesund und munter

wünsche dir viel glück

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2015 um 11:07

Ist nicht schlimm
Ich habe auch diese Blutgruppe,

Du kannst narürlich schwanger werden, du bekommst in der ca. 28 Woche eine kleine Menge von D Antikörpern gespritzt, und nach der Geburt noch einmal, das ist wichtig, dass dein Körper weiß das diese Antikörper schon gebildet wurden.

Falls dein Kind eine andere Blutgruppe mit positivem Resusfaktor hat, und euer Blut zum Beispiel bei der Geburt in Berührung kommt, bildet so dein Körper keine Antikörper mehr gegen den positiven Resusfaktor.

Würdest du diese Spritzen nicht bekommen könnte es bei einer erneuten Ssw mit einem Kind mit positivem Resusfaktor passieren, dass dein Körper das Baby mit der positiven Blutgruppe angreift, es zu erheblichen Behinderungen oder bis zum Tod des Fötus führt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2015 um 15:08
In Antwort auf mikabra

Ist nicht schlimm
Ich habe auch diese Blutgruppe,

Du kannst narürlich schwanger werden, du bekommst in der ca. 28 Woche eine kleine Menge von D Antikörpern gespritzt, und nach der Geburt noch einmal, das ist wichtig, dass dein Körper weiß das diese Antikörper schon gebildet wurden.

Falls dein Kind eine andere Blutgruppe mit positivem Resusfaktor hat, und euer Blut zum Beispiel bei der Geburt in Berührung kommt, bildet so dein Körper keine Antikörper mehr gegen den positiven Resusfaktor.

Würdest du diese Spritzen nicht bekommen könnte es bei einer erneuten Ssw mit einem Kind mit positivem Resusfaktor passieren, dass dein Körper das Baby mit der positiven Blutgruppe angreift, es zu erheblichen Behinderungen oder bis zum Tod des Fötus führt.

Rhesusfaktor negativ
ich habe auch diese Blutgruppe nach jeder Geburt habe ich eine Spritze bekommen also innerhalb72stunden alle meine Kinder gings gut

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2015 um 18:29

Keine sorge bei richtiger vorsorge
Sowohl ich als auch meine schwester sind b negativ. Sie hat zwei kinder. Die zweite schwangerschaft war sehr kompliziert und sie hat viel geblutet. Jetzt ist die kleine jedoch kerngesund und hat keine schäden davon getragen. Solange man sich kümmert, ist das größte problem. Sonst könnten wir uns alle nicht fortpflanzen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2015 um 12:34

Ist nicht schlimm
Ich bin auch B-neg und der Vater meine 5 Kinder (wir sind jetzt geschieden nach 20 Jahre Ehe) A-pos.
Es hat keine Probleme bei meine Schwangerschaften gegeben. Kurz nach der Geburt bekam ich ledeglich eine Spritze (ich weiß nicht mehr wie das Zeug heißt) damit ich bei weitere Schwangerschaften das Kind nicht abstoßt wegen unverträglichkeit. Sonst war alle klar

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hat jemand Erfahrungen mit der Repko Gießen/Marburg ?
Von: chaosbella
neu
27. Oktober 2015 um 12:25
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen