Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Azoospermie und kleine Hoden

Azoospermie und kleine Hoden

12. Februar 2012 um 13:12

Hallo,
bin neu im Forum. Nun hat es uns auch getroffen. Nach zwei Jahren "üben" sind mein Mann und ich beide zum Arzt. Bei mir alles okay, er hat kein einziges Spermium und dazu noch kleine Hoden (4 und 5). Der Urologe hat uns direkt zu einer Adoption geraten. Wie wir uns fühlen, muss ich Euch wohl nicht schreiben... Immerhin hat er meinem Mann Blut abgenommen (für Hormonbestimmung) und ein zweites SG ist für April geplant. Wir sind beide kerngesund, schlank und sportlich. Mein Mann 36 und ich 35. Gibt es da Chancen? Was ist mit TESE etc.? Der Urologe hat abgeraten... Wer kennt eine gut KiWu-Klinik in Hamburg oder Süd-Schleswig-Holstein? Danke Euch für Antworten!
Sibylle

Mehr lesen

21. Februar 2012 um 20:21

Hallo
Hallo Sandra,
danke für Deine offene und ehrliche Antwort! Ja, auf die Samenspende kommt man auch schnell, wenn man im Netzt nach Alternativen sucht. Aber dann ist das Kind ja nur zur Hälfte von uns... Wie kommt Dein Mann damit klar, dass er nicht der leibliche Vater ist? Mir tut mein Mann so unendlich leid. Und dann soll er nachher ein Kind großziehen, was gar nicht von ihm ist? Im Moment ist das "noch" keine Alternative. Denke wir werden den langen, schwierigen Weg gehen. Wer weiß, was auf uns wartet. Wie sucht man den Samenspender aus? Gibt es da einen "Katalog"?
Viele GRüße
Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2012 um 10:31

Keine Spermien und kleiner Hoden
Hallo
Ich war gerade eben mit meinem Mann im Untersuch. Letzte Woche haben wir ein SP machen lassen und es sind leider keine Spermien drin.
Nun waren wir im Untersuch. Nach dem Ultraschall sieht alles normal aus, ausser dass er kleine Hoden hat.
Nun haben sie Blut abgezapft für die Hormonbestimmung.
Jetzt sind wir am hoffen.
Eine Samenspende kommt bei meinem Mann nicht in Frage.
Für uns ist eine grosse Welt zusammen gebrochen.
Und mein Mann verschliesst sich......
Wir sind auch sportlich 30 und 24.. aber er meinte mit dem Alter hat das nichts zu tun.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2012 um 17:53
In Antwort auf rieke_11945431

Keine Spermien und kleiner Hoden
Hallo
Ich war gerade eben mit meinem Mann im Untersuch. Letzte Woche haben wir ein SP machen lassen und es sind leider keine Spermien drin.
Nun waren wir im Untersuch. Nach dem Ultraschall sieht alles normal aus, ausser dass er kleine Hoden hat.
Nun haben sie Blut abgezapft für die Hormonbestimmung.
Jetzt sind wir am hoffen.
Eine Samenspende kommt bei meinem Mann nicht in Frage.
Für uns ist eine grosse Welt zusammen gebrochen.
Und mein Mann verschliesst sich......
Wir sind auch sportlich 30 und 24.. aber er meinte mit dem Alter hat das nichts zu tun.
LG

Genauso
Hallo Katharina,
danke für Deine Offenheit. Genauso ist es bei uns auch. Keine Spermien und kleine Hoden. Blut wird noch ausgewertet. Auch wir hoffen. Kenne mittlerweile einige, wo es trotzdem geklappt hat. aber wie man hier im Forum liest gibt es auch Paare, wo es nicht geklappt hat. Ich drück Dir die Daumen. Meld Dich, wenn Du mehr weißt. Das Dein Mann sich verschließt ist verständlich. Laß ihm Zeit! Fällt mir auch total schwer. Ich wäre am liebsten schon nach dem Spermiogramm sofort in eine Kiwuklinik gefahren. Gleich am nächsten Tag. Aber er macht alle Untersuchungen mit. Schritt für Schritt. Wir reden darüber, aber nicht jeden Tag, dass hasst er und dann verschließt er sich auch. Im Freundeskreis bekommen alle Kinder. Wenn wir das so sehen, halten wir uns fest an den Händen. Das tut echt weh! und immer diese blöden Fragen, wann es denn bei uns soweit ist! Also, ich melde mich wenn es neues gibt.
Bis dahin viel Glück und liebe Grüße
Sibylle

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2012 um 21:36
In Antwort auf linsay_12092460

Genauso
Hallo Katharina,
danke für Deine Offenheit. Genauso ist es bei uns auch. Keine Spermien und kleine Hoden. Blut wird noch ausgewertet. Auch wir hoffen. Kenne mittlerweile einige, wo es trotzdem geklappt hat. aber wie man hier im Forum liest gibt es auch Paare, wo es nicht geklappt hat. Ich drück Dir die Daumen. Meld Dich, wenn Du mehr weißt. Das Dein Mann sich verschließt ist verständlich. Laß ihm Zeit! Fällt mir auch total schwer. Ich wäre am liebsten schon nach dem Spermiogramm sofort in eine Kiwuklinik gefahren. Gleich am nächsten Tag. Aber er macht alle Untersuchungen mit. Schritt für Schritt. Wir reden darüber, aber nicht jeden Tag, dass hasst er und dann verschließt er sich auch. Im Freundeskreis bekommen alle Kinder. Wenn wir das so sehen, halten wir uns fest an den Händen. Das tut echt weh! und immer diese blöden Fragen, wann es denn bei uns soweit ist! Also, ich melde mich wenn es neues gibt.
Bis dahin viel Glück und liebe Grüße
Sibylle

Eine mitfühlende umarmung von mir
Hallo Sybille
Danke viel mal für Deine Zeilen es ist schön zu hören dass man nicht alleine ist mit diesem Problem obwohl ich das niemandem wünsche.
Ich hätte nie gedacht, dass es an meinem Mann liegt. Ich war über ein Jahr in der Akupunktur und in ärztlicher Behandlung.
Aber nichts hat genützt.
Bis ich meiner FA gesagt habe jetzt möchte ich ein SP.


Am Montag kriegen wir den Bluttest zurück.
Alle Geschwister von meinem Mann haben Kinder oder bekommen Kinder nur bei uns klappts nicht. Wie Du schon geschrieben hast, jeder fragt noch nicht schwanger, müsst ihr nocht ein bisschen üben etc...Und fast alle unserer Freunde haben eine Familie oder sind schwanger. Es zereisst uns fast. Bis jetzt haben wir es niemanden erzählt bis wir genaueres wissen.
Und dieses warten oh man.. die Zeit vergeht dann auch nicht.
Ich denke an Dich und wünsche Euch viel Glück.
Ich freue mich wieder von Dir zu hören.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2012 um 21:59

Samenspende kommt nicht in Frage
Hallo Sandra
Schön das freut mich für Euch.
Für meinen Mann kommt Samenspende und Adoption gar nicht in Frage. Er will nur eigene Kinder.
Ich hoffe dass er da seine Meinung ändern wird.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2012 um 19:15
In Antwort auf linsay_12092460

Genauso
Hallo Katharina,
danke für Deine Offenheit. Genauso ist es bei uns auch. Keine Spermien und kleine Hoden. Blut wird noch ausgewertet. Auch wir hoffen. Kenne mittlerweile einige, wo es trotzdem geklappt hat. aber wie man hier im Forum liest gibt es auch Paare, wo es nicht geklappt hat. Ich drück Dir die Daumen. Meld Dich, wenn Du mehr weißt. Das Dein Mann sich verschließt ist verständlich. Laß ihm Zeit! Fällt mir auch total schwer. Ich wäre am liebsten schon nach dem Spermiogramm sofort in eine Kiwuklinik gefahren. Gleich am nächsten Tag. Aber er macht alle Untersuchungen mit. Schritt für Schritt. Wir reden darüber, aber nicht jeden Tag, dass hasst er und dann verschließt er sich auch. Im Freundeskreis bekommen alle Kinder. Wenn wir das so sehen, halten wir uns fest an den Händen. Das tut echt weh! und immer diese blöden Fragen, wann es denn bei uns soweit ist! Also, ich melde mich wenn es neues gibt.
Bis dahin viel Glück und liebe Grüße
Sibylle

Bluttest zurück
Hallo
Heute haben wir die Ergebnisse vom Bluttest zurück bekommen. Testosteron ein bisschen erhöht sonst konnte er nichts finden. Jetzt muss er Morgen wieder einen Bluttest abgeben und er möchte die Gene kontrollieren... wieso haben sie dass nicht in einmal machen können?
Wenn da alles gut ist dan entnehmen sie ihm eine Gewebeprobe und wenns hat Sperma für eine K. Befruchtung sofern mein Mann das will. Ich erkenne ihn im Moment nicht wieder wie er sich verhält.....Er sagt dass ist alles nur Geld macherei..... und nützt nichts.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2012 um 21:10
In Antwort auf rieke_11945431

Bluttest zurück
Hallo
Heute haben wir die Ergebnisse vom Bluttest zurück bekommen. Testosteron ein bisschen erhöht sonst konnte er nichts finden. Jetzt muss er Morgen wieder einen Bluttest abgeben und er möchte die Gene kontrollieren... wieso haben sie dass nicht in einmal machen können?
Wenn da alles gut ist dan entnehmen sie ihm eine Gewebeprobe und wenns hat Sperma für eine K. Befruchtung sofern mein Mann das will. Ich erkenne ihn im Moment nicht wieder wie er sich verhält.....Er sagt dass ist alles nur Geld macherei..... und nützt nichts.
LG

Wieder genauso
Hi Katharina,
unsere "Fälle" ähneln sich ja gewaltig! Mein Mann hat letzte Woche seine Hormonwerte bekommen und die sind in Ordnung. Dann mußte er ebenfalls wieder Blut abgeben. Wofür weiß er nicht. Angeblich ein Wert, an dem man sehen kann, ob noch Spermien produziert werden. Hab mich auch gefragt, warum der Arzt das nicht sofort mitgemacht hat... Könnte die Wände hochgehen. Man sitzt seit Wochen wie auf Kohlen. Mein Mann ist zum Glück noch optimistisch und wohl auch zu "allem" bereit. Also TESE usw. Aber er macht es in seinem Tempo und eines nach dem anderen. Ich spreche ihn möglichst wenig auf das Thema an. Ich vertraue ihm, dass er alles macht. Er wünscht sich ein Baby und insofern werden wir alles versuchen. Ich drücke Euch die Daumen!! Selbst, wenn der Wert "negativ" ist, dann würde ich trotzdem immer eine TESE machen lassen. Man liest von vielen kleinen "Wundern". Aus welcher Region kommt Ihr denn? Wir sind in HH. Liebe Grüße und melde Dich, wenn es Ergebnisse gibt. Werde das auch tun.
Gute Nacht!
Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 21:15
In Antwort auf linsay_12092460

Wieder genauso
Hi Katharina,
unsere "Fälle" ähneln sich ja gewaltig! Mein Mann hat letzte Woche seine Hormonwerte bekommen und die sind in Ordnung. Dann mußte er ebenfalls wieder Blut abgeben. Wofür weiß er nicht. Angeblich ein Wert, an dem man sehen kann, ob noch Spermien produziert werden. Hab mich auch gefragt, warum der Arzt das nicht sofort mitgemacht hat... Könnte die Wände hochgehen. Man sitzt seit Wochen wie auf Kohlen. Mein Mann ist zum Glück noch optimistisch und wohl auch zu "allem" bereit. Also TESE usw. Aber er macht es in seinem Tempo und eines nach dem anderen. Ich spreche ihn möglichst wenig auf das Thema an. Ich vertraue ihm, dass er alles macht. Er wünscht sich ein Baby und insofern werden wir alles versuchen. Ich drücke Euch die Daumen!! Selbst, wenn der Wert "negativ" ist, dann würde ich trotzdem immer eine TESE machen lassen. Man liest von vielen kleinen "Wundern". Aus welcher Region kommt Ihr denn? Wir sind in HH. Liebe Grüße und melde Dich, wenn es Ergebnisse gibt. Werde das auch tun.
Gute Nacht!
Sibylle

Wir hoffen auf ein Wunder
Hallo Sybille
Genau und uns hat er gesagt zum die Gene zu bestimmen.
Ja da hätte man doch in einem Test machen lassen können.
Warten warten warten..... bis Mittwoch 7.März. Das geht so lange. Meine Gyn. hat mich heute Nachmittag angerufen und mir Mut gemacht etc. Ich kann jederzeit zu ihr kommen wenn was ist leider arbeitet sie noch bis Ende März und dann macht sie Weiterbildung bis im September.
Im Moment ist mein Mann nicht auszuhalten er lässt alles an mir und meinem Hund aus obwohl wir ja nichts dafür können. Mal schauen wie es wird. Ich hoffe seine Laune bessert sich bald,,, Wir kommen aus der Schweiz.
Ja dass werde ich. Die Tage vergehen so langsam wenn man darauf wartet.
Bis bald und Kopf hoch es gibt immer mal wieder ein Wunder auf dieser Welt.
Liebe Grüsse Katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2012 um 18:49
In Antwort auf rieke_11945431

Wir hoffen auf ein Wunder
Hallo Sybille
Genau und uns hat er gesagt zum die Gene zu bestimmen.
Ja da hätte man doch in einem Test machen lassen können.
Warten warten warten..... bis Mittwoch 7.März. Das geht so lange. Meine Gyn. hat mich heute Nachmittag angerufen und mir Mut gemacht etc. Ich kann jederzeit zu ihr kommen wenn was ist leider arbeitet sie noch bis Ende März und dann macht sie Weiterbildung bis im September.
Im Moment ist mein Mann nicht auszuhalten er lässt alles an mir und meinem Hund aus obwohl wir ja nichts dafür können. Mal schauen wie es wird. Ich hoffe seine Laune bessert sich bald,,, Wir kommen aus der Schweiz.
Ja dass werde ich. Die Tage vergehen so langsam wenn man darauf wartet.
Bis bald und Kopf hoch es gibt immer mal wieder ein Wunder auf dieser Welt.
Liebe Grüsse Katharina

Inhibin B
Hallo Katharina und alle anderen,

so, unser Wert ist da. Nach mehrmaligem Anrufen an verschiedenen Tagen, immer wieder anderen Aussagen, wann der Wert vorliegt, dann ein "der Wert ist schlecht, nicht im Normbereich; der Dr. ist aber im Urlaub bis 14.3." Ja spinnen die denn? Es ist eine Gemeinschaftspraxis und bei diesem sensiblen Thema, darf auch gerne ein anderer Arzt erklären. Nun gut. Es wurde der Inhibin B Wert bestimmt. Liegt bei meinem Mann bei 2,6ng/l. Der Referenzbereich wird vom Labor mit 25-325 angegeben. Also mal wieder niederschmetternd. Soweit ich es googlen konnte, sagt dieser Wert etwas aus darüber, ob noch Spermien produziert werden und ob eine TESE überhaupt Sinn macht. Es scheint hoffnungslos. Mein Mann arbeitet noch und weiss es nicht. Er ist auch von der Rolle, aber noch optimistisch, wie ich. Wir werden zu einem Andrologen gehen hier in Hamburg in der Uniklinik. Vielleicht kann man doch noch irgendwas retten... Aber ehrlich gesagt sieht das im Moment nicht danach aus... Die Bestimmung des Wertes hat bei uns auch gut eine Woche gedauert. Vermutlich ist es bei Euch derselbe Wert. Ich drück die Daumen! Dein armer Mann. Für die ist es nicht leicht. Sollte es jedoch mal zu krass werden, sprich ihn an und mach ihm klar, er ist nicht der einzige, der leidet!! Wir Frauen leiden genauso, weil auch wir keine Kinder bekommen, wenn es keine Spermien gibt. Zudem habe ich furchtbar Angst, dass unsere Ehe dabei draufgeht. Und mir tut mein Mann so leid, dass ich wünschte, es wäre "meine Schuld" und nicht seine. Also wir Frauen haben genauso damit zu kämpfen!
Viele Grüße Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2012 um 21:28
In Antwort auf linsay_12092460

Inhibin B
Hallo Katharina und alle anderen,

so, unser Wert ist da. Nach mehrmaligem Anrufen an verschiedenen Tagen, immer wieder anderen Aussagen, wann der Wert vorliegt, dann ein "der Wert ist schlecht, nicht im Normbereich; der Dr. ist aber im Urlaub bis 14.3." Ja spinnen die denn? Es ist eine Gemeinschaftspraxis und bei diesem sensiblen Thema, darf auch gerne ein anderer Arzt erklären. Nun gut. Es wurde der Inhibin B Wert bestimmt. Liegt bei meinem Mann bei 2,6ng/l. Der Referenzbereich wird vom Labor mit 25-325 angegeben. Also mal wieder niederschmetternd. Soweit ich es googlen konnte, sagt dieser Wert etwas aus darüber, ob noch Spermien produziert werden und ob eine TESE überhaupt Sinn macht. Es scheint hoffnungslos. Mein Mann arbeitet noch und weiss es nicht. Er ist auch von der Rolle, aber noch optimistisch, wie ich. Wir werden zu einem Andrologen gehen hier in Hamburg in der Uniklinik. Vielleicht kann man doch noch irgendwas retten... Aber ehrlich gesagt sieht das im Moment nicht danach aus... Die Bestimmung des Wertes hat bei uns auch gut eine Woche gedauert. Vermutlich ist es bei Euch derselbe Wert. Ich drück die Daumen! Dein armer Mann. Für die ist es nicht leicht. Sollte es jedoch mal zu krass werden, sprich ihn an und mach ihm klar, er ist nicht der einzige, der leidet!! Wir Frauen leiden genauso, weil auch wir keine Kinder bekommen, wenn es keine Spermien gibt. Zudem habe ich furchtbar Angst, dass unsere Ehe dabei draufgeht. Und mir tut mein Mann so leid, dass ich wünschte, es wäre "meine Schuld" und nicht seine. Also wir Frauen haben genauso damit zu kämpfen!
Viele Grüße Sibylle

Ich fühle mit dir
Hallo
Ja genau ich habe auch angst dass unsere ehe zerbricht. Weil er sich so benimmt.
Es tut mir so leid für euch. Ah ok dann testen sie also einen weiteren wert. Ich wünschte ich könnte euch helfen .. Zum diesen wert zu erhöhen.. Wir warten bis mittwoch und wir hoffen noch.
Alle geschwister (13) von meinem mann haben kinder.... Er ist der jüngste nun warten alle auf uns..
Ich wünsche euch viel kraft denn ich weiss wie es euch geht..
Wir hören uns . Liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 21:28
In Antwort auf rieke_11945431

Ich fühle mit dir
Hallo
Ja genau ich habe auch angst dass unsere ehe zerbricht. Weil er sich so benimmt.
Es tut mir so leid für euch. Ah ok dann testen sie also einen weiteren wert. Ich wünschte ich könnte euch helfen .. Zum diesen wert zu erhöhen.. Wir warten bis mittwoch und wir hoffen noch.
Alle geschwister (13) von meinem mann haben kinder.... Er ist der jüngste nun warten alle auf uns..
Ich wünsche euch viel kraft denn ich weiss wie es euch geht..
Wir hören uns . Liebe grüsse

Keine TESE
Hallo,
mein Mann ist nun "informiert". Er reagiert eigentlich recht gut. Nimmt es als Schicksal hin. Für ihn kommt aber eine TESE nicht in Frage. Das wäre ihm zuviel Eingriff und wenn es nur so geht, dann eben nicht. Das hat er mir mal so trocken an den Kopf geworfen. Ich kann ihn schon verstehen, aber er hat für sich diese Entscheidung getroffen, ohne, dass wir gesprochen haben. Nur wie es mir damit geht, dass scheint keinen so richtig zu interessieren. Wenigstens will er doch noch zu einem Andrologen gehen und möchte wissen, warum das eigentlich so ist, wie es ist.Vielleicht kann der ihn noch überzeugen. Dir, Katharina, aber auch allen anderen ein schönes Wochenende!
LG Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2012 um 22:58
In Antwort auf rieke_11945431

Ich fühle mit dir
Hallo
Ja genau ich habe auch angst dass unsere ehe zerbricht. Weil er sich so benimmt.
Es tut mir so leid für euch. Ah ok dann testen sie also einen weiteren wert. Ich wünschte ich könnte euch helfen .. Zum diesen wert zu erhöhen.. Wir warten bis mittwoch und wir hoffen noch.
Alle geschwister (13) von meinem mann haben kinder.... Er ist der jüngste nun warten alle auf uns..
Ich wünsche euch viel kraft denn ich weiss wie es euch geht..
Wir hören uns . Liebe grüsse

Und?
Hallo Katharina,
habt Ihr Ergebnisse? Ich hoffe, es ist etwas Positives dabei rausgekommen. Mein Mann ist am Mittwoch nun in der Uniklinik beim Andrologen. Prof Schulze soll ein Spezialist sein auf seinem Gebiet. Mal sehen, ob der auch zaubern kann. Lg Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2012 um 21:05
In Antwort auf linsay_12092460

Und?
Hallo Katharina,
habt Ihr Ergebnisse? Ich hoffe, es ist etwas Positives dabei rausgekommen. Mein Mann ist am Mittwoch nun in der Uniklinik beim Andrologen. Prof Schulze soll ein Spezialist sein auf seinem Gebiet. Mal sehen, ob der auch zaubern kann. Lg Sibylle

Warten
Hallo
Nein leider noch nicht. Habe mittwoch donnerstag und freitag telefoniert. Bluttest ist noch nicht zurück. Immer noch warten warten.......
Melde mich wieder
Wie geht es bei deinem mann weiter?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2012 um 21:57
In Antwort auf rieke_11945431

Warten
Hallo
Nein leider noch nicht. Habe mittwoch donnerstag und freitag telefoniert. Bluttest ist noch nicht zurück. Immer noch warten warten.......
Melde mich wieder
Wie geht es bei deinem mann weiter?
Lg

Androloge
Hallo Katharina,
oh man, warten kann wirklich Folter sein. Ich drück die Daumen. Mein Mann hat Mittwoch einen Termin bei einem Andrologen hier in der Uniklinik. Anscheinend ein Spezialist in Sachen Unfruchtbarkeit bei Männern. Mal sehen, was der sagt...
Gruß Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 19:07
In Antwort auf linsay_12092460

Androloge
Hallo Katharina,
oh man, warten kann wirklich Folter sein. Ich drück die Daumen. Mein Mann hat Mittwoch einen Termin bei einem Andrologen hier in der Uniklinik. Anscheinend ein Spezialist in Sachen Unfruchtbarkeit bei Männern. Mal sehen, was der sagt...
Gruß Sibylle

Drück die daumen
Hallo Sybille
Heute ist dienstag und immer noch kein telefon vom arzt. Morgen warten wir schon eine woche. Ich halt das warten nicht mehr aus. Ich will dann die blutwerte und alle ergebnisse schriftlich und dann gehe ich in ein kinderwunschzentrum im lichtenstein. Diesem arzt vertraue ich nicht mehr. Zuerst kann ich anrufen und am telefon die werte besprechen, Dann hat der arzt keine zeit, am nächsten tag ruf ich wieder an, der arzt ist am operieren er ruft mich zurück kein telefon , am nächsten tag ruf ich wieder an dann sind die bluttests noch nicht da... Was soll dass????!!!!!! Habe die nase voll. Wir fühlen und nicht ernst genommen.
Ich denke ich werde es auch sagen, dass ich keinen termin mehr will bei ihm.
Ich nehme dann rücksprache mit meiner frauenärztin.
Ich drück dir die daumen...
Liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 19:08
In Antwort auf rieke_11945431

Drück die daumen
Hallo Sybille
Heute ist dienstag und immer noch kein telefon vom arzt. Morgen warten wir schon eine woche. Ich halt das warten nicht mehr aus. Ich will dann die blutwerte und alle ergebnisse schriftlich und dann gehe ich in ein kinderwunschzentrum im lichtenstein. Diesem arzt vertraue ich nicht mehr. Zuerst kann ich anrufen und am telefon die werte besprechen, Dann hat der arzt keine zeit, am nächsten tag ruf ich wieder an, der arzt ist am operieren er ruft mich zurück kein telefon , am nächsten tag ruf ich wieder an dann sind die bluttests noch nicht da... Was soll dass????!!!!!! Habe die nase voll. Wir fühlen und nicht ernst genommen.
Ich denke ich werde es auch sagen, dass ich keinen termin mehr will bei ihm.
Ich nehme dann rücksprache mit meiner frauenärztin.
Ich drück dir die daumen...
Liebe grüsse

Warten
Sorry wir warten morgen schon 2 wochen auf die ergrbnisse habe mich verschrieben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 19:56
In Antwort auf rieke_11945431

Drück die daumen
Hallo Sybille
Heute ist dienstag und immer noch kein telefon vom arzt. Morgen warten wir schon eine woche. Ich halt das warten nicht mehr aus. Ich will dann die blutwerte und alle ergebnisse schriftlich und dann gehe ich in ein kinderwunschzentrum im lichtenstein. Diesem arzt vertraue ich nicht mehr. Zuerst kann ich anrufen und am telefon die werte besprechen, Dann hat der arzt keine zeit, am nächsten tag ruf ich wieder an, der arzt ist am operieren er ruft mich zurück kein telefon , am nächsten tag ruf ich wieder an dann sind die bluttests noch nicht da... Was soll dass????!!!!!! Habe die nase voll. Wir fühlen und nicht ernst genommen.
Ich denke ich werde es auch sagen, dass ich keinen termin mehr will bei ihm.
Ich nehme dann rücksprache mit meiner frauenärztin.
Ich drück dir die daumen...
Liebe grüsse

Durchhalten und dann ab ins Kiwu
Hallo Katharina,
ich kann Dich gut verstehen. Bei meinem Mann war es ähnlich. Nun wollte er letzte Woche seine Ergebnisse schriftlich abholen beim Urologen, weil er (doch erst nächste Woche) einen Termin beim Andrologen hat. Die haben nichts rausgerückt. So hat er nun am Freitag einen Termin um seine unterlagen zu bekommen! Heute rief der Urologe an und sprach auf den AB, dass es ja noch Ergebnisse zu besprechen gibt... Auch mein Mann fühlt sich verarscht und wird ihm hoffentlich am Freitag die Meinung geigen. Da geht er nicht mehr hin! Hoffentlich ist der Androloge besser!
LG Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 23:10
In Antwort auf linsay_12092460

Durchhalten und dann ab ins Kiwu
Hallo Katharina,
ich kann Dich gut verstehen. Bei meinem Mann war es ähnlich. Nun wollte er letzte Woche seine Ergebnisse schriftlich abholen beim Urologen, weil er (doch erst nächste Woche) einen Termin beim Andrologen hat. Die haben nichts rausgerückt. So hat er nun am Freitag einen Termin um seine unterlagen zu bekommen! Heute rief der Urologe an und sprach auf den AB, dass es ja noch Ergebnisse zu besprechen gibt... Auch mein Mann fühlt sich verarscht und wird ihm hoffentlich am Freitag die Meinung geigen. Da geht er nicht mehr hin! Hoffentlich ist der Androloge besser!
LG Sibylle

Endlich
Hallo Sibylle
Endlich nach etlichem Nachfragen habe ich die Ergebnisse.
Ich musste etliche Male telefonieren bis ich endlich das Ergebnis bekam.Die Sprechstundenhilfe hat gesagt das geht nur per Telefon und ich bin hart geblieben. Da habe ich gesagt ok dann Abends um 7ben wenn sie einen Termin hat... ich war richtig stinkig dann sagte sie doch oh wir arbeiten nur bis 16Uhr am Freitag.
Nach langem hin und her bekam ich endlich den Arzt ans Telefon. Der Bluttest war gut. Bei den Genen ist alles in Ordnung. Ich habe veranlasst das sie alles meiner Frauenärtin senden und ich dann von ihr Kopien haben kann von den Ergebnissen und gehe damit ins Lichtenstein in eine Kinderw.klinik. Gehe nicht mehr zu dem A...
Er hat gesagt nur anhand von einer Hodenbiobsie könne man sehen ob er Zeugungsfähig ist. Ich müsse zuerst in eine Beratungsstelle gehen über Künstliche Befruchtung etc. hehe hallo hab ich mir gedacht dass ist nur Geldmacherei. Ich gehe in eine Kiwuklinik und dann werde ich da von einem Arzt begleitet und informiert und nicht mal da und dann wieder mal da hin fahren.....
Dann hast Du ja das gleiche Problem mit dem Urologen toll.
Sie können sich diesen Umgang leisten ;(
Ich freue mich wieder von Dir zu lesen.
Machts gut ich Drück Dich wird alles gut ;'=)
Liebe Grüsse Katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 21:24
In Antwort auf rieke_11945431

Endlich
Hallo Sibylle
Endlich nach etlichem Nachfragen habe ich die Ergebnisse.
Ich musste etliche Male telefonieren bis ich endlich das Ergebnis bekam.Die Sprechstundenhilfe hat gesagt das geht nur per Telefon und ich bin hart geblieben. Da habe ich gesagt ok dann Abends um 7ben wenn sie einen Termin hat... ich war richtig stinkig dann sagte sie doch oh wir arbeiten nur bis 16Uhr am Freitag.
Nach langem hin und her bekam ich endlich den Arzt ans Telefon. Der Bluttest war gut. Bei den Genen ist alles in Ordnung. Ich habe veranlasst das sie alles meiner Frauenärtin senden und ich dann von ihr Kopien haben kann von den Ergebnissen und gehe damit ins Lichtenstein in eine Kinderw.klinik. Gehe nicht mehr zu dem A...
Er hat gesagt nur anhand von einer Hodenbiobsie könne man sehen ob er Zeugungsfähig ist. Ich müsse zuerst in eine Beratungsstelle gehen über Künstliche Befruchtung etc. hehe hallo hab ich mir gedacht dass ist nur Geldmacherei. Ich gehe in eine Kiwuklinik und dann werde ich da von einem Arzt begleitet und informiert und nicht mal da und dann wieder mal da hin fahren.....
Dann hast Du ja das gleiche Problem mit dem Urologen toll.
Sie können sich diesen Umgang leisten ;(
Ich freue mich wieder von Dir zu lesen.
Machts gut ich Drück Dich wird alles gut ;'=)
Liebe Grüsse Katharina

Androloge
Hallo Katharina,
na das hört sich doch erstmal nicht ganz so schlecht an. Mein Mann hat heute seine unterlagen geholt und ist morgen beim Andrologen. Sein Blutwert Inhibin B ist so niedrig, dass wohl keine Produktion stattfindet. Aber ich bin da die ganze Zeit nicht mit im Spiel. Er macht das alleine und falls es zu einer Biopsie kommt, wird das Ergebnis eingefroren und dann geht es für uns beide in die kiwuklinik. Solange kann ich da leider nichts tun. Ich drück weiter die Daumen und werde berichten, was der Arzt morgen sagt.
Schönen Abend!
Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2012 um 20:46
In Antwort auf linsay_12092460

Androloge
Hallo Katharina,
na das hört sich doch erstmal nicht ganz so schlecht an. Mein Mann hat heute seine unterlagen geholt und ist morgen beim Andrologen. Sein Blutwert Inhibin B ist so niedrig, dass wohl keine Produktion stattfindet. Aber ich bin da die ganze Zeit nicht mit im Spiel. Er macht das alleine und falls es zu einer Biopsie kommt, wird das Ergebnis eingefroren und dann geht es für uns beide in die kiwuklinik. Solange kann ich da leider nichts tun. Ich drück weiter die Daumen und werde berichten, was der Arzt morgen sagt.
Schönen Abend!
Sibylle

Negative News
Hallo zusammen,
mein Mann war beim Andrologen und der hat leider keine Hoffnung gegeben. Die Werte sprechen für eine nicht obstruktive Azoospermie und die Ursache liegt in der kindheit, keiner weiß genaueres. Aufgrund der Werte hat mein Mann leider ein erhöhtes Krebsrisiko. Deswegen wird nun im Mai dennoch eine TESE gemacht. Ganz eventuell findet man dort etwas, was man "gebrauchen" kann, aber produziert wird definitiv nichts im Hoden. Also aus der Traum. Nun hoffe ich, dass zu all dem Übel nicht noch eine Krebsdiagnose dazukommt. Der Schock sitzt tief und muss erstmal verarbeitet werden. Aber an alle: der Prof. Schulz in Hamburg ist wirklich toll! Mein Mann wollte keine TESE, aber nun macht er sie doch. Und wenn einer etwas findet, dann Prof Schulz. Euch allen einen schönen Abend!. An Katharina: wir können gerne in Kontakt bleiben. Schreib gerne, wenn es Neuigkeiten gibt bei Euch. Wir warten jetzt bis Mai auf die TESE.
Liebe Grüße
Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2012 um 21:41
In Antwort auf linsay_12092460

Negative News
Hallo zusammen,
mein Mann war beim Andrologen und der hat leider keine Hoffnung gegeben. Die Werte sprechen für eine nicht obstruktive Azoospermie und die Ursache liegt in der kindheit, keiner weiß genaueres. Aufgrund der Werte hat mein Mann leider ein erhöhtes Krebsrisiko. Deswegen wird nun im Mai dennoch eine TESE gemacht. Ganz eventuell findet man dort etwas, was man "gebrauchen" kann, aber produziert wird definitiv nichts im Hoden. Also aus der Traum. Nun hoffe ich, dass zu all dem Übel nicht noch eine Krebsdiagnose dazukommt. Der Schock sitzt tief und muss erstmal verarbeitet werden. Aber an alle: der Prof. Schulz in Hamburg ist wirklich toll! Mein Mann wollte keine TESE, aber nun macht er sie doch. Und wenn einer etwas findet, dann Prof Schulz. Euch allen einen schönen Abend!. An Katharina: wir können gerne in Kontakt bleiben. Schreib gerne, wenn es Neuigkeiten gibt bei Euch. Wir warten jetzt bis Mai auf die TESE.
Liebe Grüße
Sibylle

Es tut mir so leid für euch
Liebe sybille
Es tut mir so leid für euch. Jetzt hoffen wir weiter für euch, ich hoffe ihr bekommt trotzdem eine chance.
Ich denke an euch.
Ich habe heute wieder meiner frauenärztin tel. Der urologe hat das ergebnis nicht weitergeschickt;(. Es nervt langsam. Kein verlass.
Meine mitarbeiterin hat gependelt für uns und sie hat gesagt wir werden ein kind haben wenns an der zeit ist aber nicht auf normalem weg.
Ich gehe mit ihm noch zu einem naturheilpraktiker villeicht hilft es uns ja.


Der arzt sagt man wisse erst mit einer biobsie ob er zeugungsfähig ist. Aber diesem urologen traue ich nicht mehr. Morgen um 12 gehe ich zu ihm und hole meine ergebnisse und gehe zu meiner frauenärztin sonst bekommt sie die ergebnisse nie;(. Sybille ich hoffe wir lesen uns wieder. Hast du facebook? Liebe grüsse katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2012 um 12:21
In Antwort auf linsay_12092460

Negative News
Hallo zusammen,
mein Mann war beim Andrologen und der hat leider keine Hoffnung gegeben. Die Werte sprechen für eine nicht obstruktive Azoospermie und die Ursache liegt in der kindheit, keiner weiß genaueres. Aufgrund der Werte hat mein Mann leider ein erhöhtes Krebsrisiko. Deswegen wird nun im Mai dennoch eine TESE gemacht. Ganz eventuell findet man dort etwas, was man "gebrauchen" kann, aber produziert wird definitiv nichts im Hoden. Also aus der Traum. Nun hoffe ich, dass zu all dem Übel nicht noch eine Krebsdiagnose dazukommt. Der Schock sitzt tief und muss erstmal verarbeitet werden. Aber an alle: der Prof. Schulz in Hamburg ist wirklich toll! Mein Mann wollte keine TESE, aber nun macht er sie doch. Und wenn einer etwas findet, dann Prof Schulz. Euch allen einen schönen Abend!. An Katharina: wir können gerne in Kontakt bleiben. Schreib gerne, wenn es Neuigkeiten gibt bei Euch. Wir warten jetzt bis Mai auf die TESE.
Liebe Grüße
Sibylle

War beim arzt bluttest holen
Hallo
Habe schnell die bluttwerte angekukt.
Es steht unauffälliger karyotyp: 46, xy? Was heisst das?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2012 um 17:52
In Antwort auf rieke_11945431

War beim arzt bluttest holen
Hallo
Habe schnell die bluttwerte angekukt.
Es steht unauffälliger karyotyp: 46, xy? Was heisst das?
Lg

Keine Ahnung!
Da hab ich leider keine Ahnung! Bei meinem Mann wurden die Hormone, FSH, Testosteron, LH und Oestrogen bestimmt. Danach das Inhibin B, welches so gering ist, dass es kaum nachweisbar ist. Dies scheint ein direkter Faktor dafür zu sein,ob im Hoden etwas produziert wird. Je geringer der Wert, desto weniger Produktion. Urologe und Androloge waren sich einig, dass keine Produktion stattfindet. Es muss in der Kindheit eine Infektion gegeben haben und das Hodengewebe zerstört worden sein. Das mit 46xy hört sich nach einer genetischen Untersuchung an... Sorry. Hat der Urologe das denn nicht erklärt? Diese Ärzte sind doch echt zum k..... Liebe Grüße Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2012 um 17:55
In Antwort auf linsay_12092460

Keine Ahnung!
Da hab ich leider keine Ahnung! Bei meinem Mann wurden die Hormone, FSH, Testosteron, LH und Oestrogen bestimmt. Danach das Inhibin B, welches so gering ist, dass es kaum nachweisbar ist. Dies scheint ein direkter Faktor dafür zu sein,ob im Hoden etwas produziert wird. Je geringer der Wert, desto weniger Produktion. Urologe und Androloge waren sich einig, dass keine Produktion stattfindet. Es muss in der Kindheit eine Infektion gegeben haben und das Hodengewebe zerstört worden sein. Das mit 46xy hört sich nach einer genetischen Untersuchung an... Sorry. Hat der Urologe das denn nicht erklärt? Diese Ärzte sind doch echt zum k..... Liebe Grüße Sibylle

Nachtrag
google das mal! Es bedeutet, dass Dein Mann (dafür steht xy) unauffällige Chromosen hat. Nämlich 46 an der Zahl, wie es sich gehört. Kein Gendefekt. Das ist schon mal gut!
Lg Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2012 um 18:25

Hallo.
Hab gerad deinen Thread endecktIst leider schon vom März.Igr macht genau das durch wie bei uns.Und ihr kommt aus unserer Nähe.Vielleicht liest du das ja noch und antwortest.Würd mich freuen.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 21:23

Hallo
Was haben sie gemacht ?nachher ist keine Meldungen ist da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2012 um 10:32
In Antwort auf dena_11913484

Hallo
Was haben sie gemacht ?nachher ist keine Meldungen ist da.

Noch nichts
Hallo,
noch haben wir nichts gemacht. Dieser Schock muss erstmal verdaut werden. Als "Alternative" kommt nur die Samenspende infrage. Aber das müssen wir noch viele Male überdenken.
Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2012 um 23:36

Unverschämt!
Es ist ganz schön unverschämt, sich am 15.6. hier anzumelden, und ohne ein Profil Paaren mit solch einem Schicksal zu schreiben, dass "alles gutt wird" und dann einen Link zu irgendwelchen Mittelchen einzustellen. Kümmern Sie sich um Ihre Probleme und antworten Sie bitte nicht mehr in meinen Diskussionen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2012 um 22:02
In Antwort auf linsay_12092460

Unverschämt!
Es ist ganz schön unverschämt, sich am 15.6. hier anzumelden, und ohne ein Profil Paaren mit solch einem Schicksal zu schreiben, dass "alles gutt wird" und dann einen Link zu irgendwelchen Mittelchen einzustellen. Kümmern Sie sich um Ihre Probleme und antworten Sie bitte nicht mehr in meinen Diskussionen!

Hallo
Hallo
Wie geht es euch?
War lange nicht mehr hier im Forum.
Musste zuerst mal Abstand gewinnen...
Ich hoffe ich höre was von dir
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2012 um 4:51

Azoospermie
Hallo Sibylle!
Habe das gliche Problem und meine die Ursachen gefunden zu haben. Lösen konnte ich's trotzdem nicht.
Andere ev. schon!
Habt Ihr es geschafft?
Willi55

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 13:58

Kaum ejakulat, keine spermien darin...
Ich hoffe, dieses Forum ist noch aktiv. Wir haben ein ähnliches problem, waren bei mehreren (guten) urologen.bisher erfolglos. auch hier ist die diagnose: kleine hoden, azospermie und das material bei der TESE war auch eher weniger doll (immerhin reicht es für zwei icsi zyklen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2013 um 19:55
In Antwort auf lebkuchenkind

Kaum ejakulat, keine spermien darin...
Ich hoffe, dieses Forum ist noch aktiv. Wir haben ein ähnliches problem, waren bei mehreren (guten) urologen.bisher erfolglos. auch hier ist die diagnose: kleine hoden, azospermie und das material bei der TESE war auch eher weniger doll (immerhin reicht es für zwei icsi zyklen).

Viel Glück!
Hallo,
hatte jetzt erst die Kraft wieder im Forum zu lesen. Also wir hatten im Herbst die einzig mögliche ICSI mit zwei befruchteten eizellen, die eingesetzt wurden. Leider ohne Erfolg. Mein Mann hat dann noch einige Mittelchen probiert, aber das letzte Spermiogramm war auch komplett ohne Spermien. Sein Urologe meinte, dass die Spermien von der TESE nicht hätten verwedet werden dürfen, weil die die Wahrscheinlichkeit einer missbildung sehr hoch sei... Keine Ahnung. Fakt ist, wir haben keine Spermien für eine weitere ICSI und werden nun mit Spendersamen weiterarbeiten. Wünsche Euch ganz viel Glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2013 um 22:27
In Antwort auf linsay_12092460

Viel Glück!
Hallo,
hatte jetzt erst die Kraft wieder im Forum zu lesen. Also wir hatten im Herbst die einzig mögliche ICSI mit zwei befruchteten eizellen, die eingesetzt wurden. Leider ohne Erfolg. Mein Mann hat dann noch einige Mittelchen probiert, aber das letzte Spermiogramm war auch komplett ohne Spermien. Sein Urologe meinte, dass die Spermien von der TESE nicht hätten verwedet werden dürfen, weil die die Wahrscheinlichkeit einer missbildung sehr hoch sei... Keine Ahnung. Fakt ist, wir haben keine Spermien für eine weitere ICSI und werden nun mit Spendersamen weiterarbeiten. Wünsche Euch ganz viel Glück!!

...
Mein Mann kann sich auch gut vorstellen, dass wir nach der nächsten ICSI zum Fremdsperma wechseln... Aber beim ersten ICSI- Versuch hatten wir ja 12 befruchtete EZ, das ist ja so schlecht nicht. Uns hat man aber auch gesagt, dass es gut sein kann, dass bei so wenigen Samen diese eben auch noch zu schlecht sind, dass es klappt.
Momentan doktert er mit anderen Mitteln rum, aber ob das hilft, ist fraglich.
Wie geht ihr denn beim Fremdsperma vor? Macht ihr das in D?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram