Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Ausziehen trotz Baby?

11. Dezember 2005 um 23:15 Letzte Antwort: 12. Dezember 2005 um 0:29

Weiss nicht mehr weiter ... bin in der 11.SSW und mir geht es echt beschissen esse kaum noch was und habe in der letzten Wochen 3 kg abgenommen bei meinem geringen Gewicht fällt das richtig auf obwohl ich ja schon einen kleinen Babybauch hatte der ist jetzt weniger.

Wohne mit meinem Freund zusammen klappt seit der SS alles nicht mehr so und es spitzt sich total zu! Nun merke ich dass es mir so schlecht geht und ich tot unglücklich bin habe auch angst dass es dem baby schadet dass es mir so innerlich schlecht geht und da sich nichts seit monaten ändert bleibt mir nichts übrig da ich mich nicht trennen möchte mir ne eigene Wohnung zu nehmen um mal zur Ruhe vor der Beziehung zu kommen die mich so zermürbt. Mit Reden und Gesprächen bin ich schon lange dran und es hat sich nichts geändert ganz im Gegenteil es wird nur noch schlimmer. Kurze Problemschilderung: er ist arbeitslos und bemüht sich nicht um ne arbeitsstelle, er chattet den ganzen abend bis früh morgens, er hat keinen tagesablauf mehr d.h. geht um 7h morgens ins bett und steht um 17h oder 18h abends auf, nächstes problem zieht sich zurück weil ich dauernd meckere wegen den zwei sachen, statt dass er sich ändert chattet er mehr und speichert sich frauennamen ins handy etc. Ich habe mir gesagt jetzt reicht es kann ihn nicht nur ignorieren und das tolerieren meine freundin hat mir geraten und gesagt ich soll mir ne wohnung suchen damit er mal aufwacht und sieht was jetzt los ist. Würdet ihr mir das auch raten. Ich weiss nur durch Reden oder Gespräche komme ich nicht mehr weiter und umso mehr ich auf ihn einrede umso mehr zieht er sich zurück es ist ihm zuviel das Reden und er handelt nicht. Ich bin an einem Punkt gekommen wo ich merke ich gehe innerlich zugrunde und merke dass es mir schon echt an die substanz geht und ich jetzt handeln muss. Ich weiss dass er mich liebt und dass er sich auf das Baby freut aber unter diesen Lebensumständen kann ich nicht mehr weiter mit ihm zusammen unter einem Dach leben. Es geht einfach nicht mehr. Meine Kraft ist am Ende und ich merke dass ich mich schon innerlich selber fast aufgebe. Ich bin leider selber arbeitslos. Das zieht mich ja auch noch mehr runter.

Mehr lesen

12. Dezember 2005 um 0:29

Hallo sanny..
wenn alles reden nichts nützt, dann hilft nur noch handeln.. vielleicht kannst du erstmal für eine weile zu deinen eltern ziehen, du musst ja nicht gleich in eine eigene wohnung ziehen. wichtig ist, lass ihn mal nachdenken und klarkommen ohne dich. er soll sich gedanken um eure zukunft machen. denn mit baby kann er sich gleich schon mal an einen anderen ablauf gewöhnen. kinder brauchen feste zeiten, rituale.. da muss man vorbild sein. auch eine arbeit ist wichtig, damit ihr gut um die runden kommt.
wenn er nach einer kurzen trennugszeit sich nicht ändert, dann kann ich dir nur raten.. lass ihn sitzen, zieh aus und mach dein ding.. denn dann ändert es sich nie!! gerade mit baby dann.. das ist einfach wunderschön, du willst es geniessen und jeden tag neu erleben. da wirst du keine zeit und nerven für streit haben und ihn um irgendwas betteln wollen. und was soll das überhaupt mit handynummern von anderen frauen?? weiss der überhaupt was du momentan brauchst und wie du dich fühlst?? ich bin einfach sprachlos.. warte nicht zu lange mit deinem entschluss.. denn zum ende der ss wirds immer schwieriger mit grossen aktionen

ich drück dir ganz doll die daumen das alles gut wird, schone dich und lass dich nicht herunterziehen.. nimm erstmal abstand und entscheide dann

LG mallory + timo

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers