Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ausweinen

Ausweinen

30. November 2008 um 17:39

Hallo ihr Lieben!
Ich muss hier mal meinen Kummer loswerden --
Ich habe am 29.05.08 mein Baby in der 41. SSw verloren. Hinter mir und meinem Mann liegt eine sehr schwere Zeit und natürlich bin ich immer noch in Trauer. Da wir uns so sehr ein Baby gewünscht haben wollten wir es jedoch auch schnell wieder versuchen und wir hatten auch das Glück, dass es gleich wieder geklappt hat und ich jetzt in der 10.SSW bin.
Ich bin darüber überglücklich und froh...

Nun beginnt ja die Weihnachtszeit und gestern war ich auf dem Weihnachtsmarkt, heute haben wir die erste Kerze auf dem Adventskranz angezündet und alles wird plötzlich so kuschelig und weihnachtlich.. und ich vermisse meine Tochter auf einmal wieder so sehr und ich muss wieder viel weinen. Ich stelle mir vor, wie ihre Augen beim Anblick des ganzen Glanzes geglänzt hätten und wie wir Weihnachten verbracht hätten.. natürlich habe ich wieder ein Baby im Bauch, aber meine Emma wird halt nie dabei sein.. das ist für mich immer noch so unbegreiflich, dass sie für immer verloren ist......

Geht es irgendjemandem ähnlich wie mir, dass gerade jetzt in der festlichen Zeit die Gefühle besonders hochschwabben und man sich doch mit seinem Kind alles so schön ausgemalt hat???

Freue mich auf jeden Beitrag.. und auf aufbauende Worte
Liebe Grüße und natürlich trotzdem einen schönen ersten Advent
Julia

Mehr lesen

30. November 2008 um 18:22

Hallo Julia
Zuerst mal herzliche gratulation zu deiner Schwangerschaft. Es freut mich, dass es so bald wieder geklappt hat. Ich wünsche mir das auch sehr. Unser Sohn ist in der 37SSW von uns gegangen. Es war ein grosser Schock und ich hätte das nie erwartet. Wir wohnen in Australien und sind zu Zeit bei unseren Eltern in der Schweiz auf Besuch. Mir geht es auch so wie dir.....die Weihnachtsstimmung kommt auf und ich frage mich immer wieder wie es wäre wenn unser Luca noch bei uns wäre. Wir hatten uns so gefreut unseren Sohn der Familie zu zeigen, darum haben wir ja auch diese Ferien geplant. Aber so sollte es nicht sein. Wir haben schon einen 2 jährigen Sohn, was uns sehr hilft mit dem Tod von Luca umzugehen. Aber schwierig ist es trotzdem. Ich hoffe so sehr, dass ich auch bald wieder schwanger werde, denn wir wünschen uns sehnsüchtig ein Geschwisterli für unseren Justin.
Eine Freundin von mir hat 2 Wochen vor uns auch ihren Sohn verloren. Sie hat dann zu mir gesagt, dass jetzt unsere beiden Jungs nicht alleine sind. Sie haben einander zum spielen. Wenn ich mir das so überlege macht dies mich glücklich. So weiss ich irgendwie, dass Luca nicht alleine ist. Der Gedanke daran hilft mir sehr.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft mit deiner jetzigen Schwangerschaft.

Grüsse Denise

PS: Weiss du warum eure Tocher von euch gehen musste? Unser Sohn ist an dem Virus CMV gestorben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2008 um 18:56
In Antwort auf donata_12053648

Hallo Julia
Zuerst mal herzliche gratulation zu deiner Schwangerschaft. Es freut mich, dass es so bald wieder geklappt hat. Ich wünsche mir das auch sehr. Unser Sohn ist in der 37SSW von uns gegangen. Es war ein grosser Schock und ich hätte das nie erwartet. Wir wohnen in Australien und sind zu Zeit bei unseren Eltern in der Schweiz auf Besuch. Mir geht es auch so wie dir.....die Weihnachtsstimmung kommt auf und ich frage mich immer wieder wie es wäre wenn unser Luca noch bei uns wäre. Wir hatten uns so gefreut unseren Sohn der Familie zu zeigen, darum haben wir ja auch diese Ferien geplant. Aber so sollte es nicht sein. Wir haben schon einen 2 jährigen Sohn, was uns sehr hilft mit dem Tod von Luca umzugehen. Aber schwierig ist es trotzdem. Ich hoffe so sehr, dass ich auch bald wieder schwanger werde, denn wir wünschen uns sehnsüchtig ein Geschwisterli für unseren Justin.
Eine Freundin von mir hat 2 Wochen vor uns auch ihren Sohn verloren. Sie hat dann zu mir gesagt, dass jetzt unsere beiden Jungs nicht alleine sind. Sie haben einander zum spielen. Wenn ich mir das so überlege macht dies mich glücklich. So weiss ich irgendwie, dass Luca nicht alleine ist. Der Gedanke daran hilft mir sehr.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft mit deiner jetzigen Schwangerschaft.

Grüsse Denise

PS: Weiss du warum eure Tocher von euch gehen musste? Unser Sohn ist an dem Virus CMV gestorben.

@Denise
Vielen Dank für deine lieben Worte... ich bin nicht alleine - auch wenn das schrecklich ist, dass noch andere das gleiche erfahren mussten ist es doch gut zu wissen, dass man nicht die einzige ist
Es tut mir sehr leid, dass ihr euren kleinen Mann verloren habt - ich finde es immer so schlimm, da der Tod nicht zu einem Baby gehört... es soll doch der Anfang sein.....
Ich habe meine Tochter mit hoher Wahrscheinlichkeit wegen meiner Blutgerinnungsstörung (FaktorV Leiden) verloren, es gab einen Thrombus in der Nabelschnur... ich wusste nichts von meiner Störung und doch denke ich immer.. vielleicht hätte es verhindert werden können
Ich komme schon so ganz gut klar im Alltag - doch manchmal bricht es wieder alles auf und es ist wie am ersten Tag.
Ich habe auch Kontakt mit einer Mama, die ihr Kind in der 32. Woche verloren hat und wir geben uns auch den Trost, dass sie zusammen im Himmel sind und Party machen... naja, und ich hoffe eines Tages wenn ich sterbe begegne ich ihr auch wieder!!

Habt ihr euren Luca beerdigen lassen? Gehst du oft ans Grab?

Liebe Grüße und ich drücke auch feste die Daumen, dass du bald wieder schwanger wirst...
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 17:13
In Antwort auf luna8073

@Denise
Vielen Dank für deine lieben Worte... ich bin nicht alleine - auch wenn das schrecklich ist, dass noch andere das gleiche erfahren mussten ist es doch gut zu wissen, dass man nicht die einzige ist
Es tut mir sehr leid, dass ihr euren kleinen Mann verloren habt - ich finde es immer so schlimm, da der Tod nicht zu einem Baby gehört... es soll doch der Anfang sein.....
Ich habe meine Tochter mit hoher Wahrscheinlichkeit wegen meiner Blutgerinnungsstörung (FaktorV Leiden) verloren, es gab einen Thrombus in der Nabelschnur... ich wusste nichts von meiner Störung und doch denke ich immer.. vielleicht hätte es verhindert werden können
Ich komme schon so ganz gut klar im Alltag - doch manchmal bricht es wieder alles auf und es ist wie am ersten Tag.
Ich habe auch Kontakt mit einer Mama, die ihr Kind in der 32. Woche verloren hat und wir geben uns auch den Trost, dass sie zusammen im Himmel sind und Party machen... naja, und ich hoffe eines Tages wenn ich sterbe begegne ich ihr auch wieder!!

Habt ihr euren Luca beerdigen lassen? Gehst du oft ans Grab?

Liebe Grüße und ich drücke auch feste die Daumen, dass du bald wieder schwanger wirst...
Julia

Beerdigung
Hallo Julia
Meine Freundin hat ihr Kind aus dem gleichen Grund wie du verloren. Sie haben die Blutgerinnungsstörung in der Familie. Der Arzt meinte jedoch, dass die Chance klein wäre, dass es ein nächstes mal wieder passiert.
Wir hatten eine Beerdigung für Luca, jedoch haben wir kein Grab gemacht. Wir haben zusammen mit unseren Eltern die Asche ins Meer gestreut. Denn so ist er überall wo wir hingehen auch, denn das Meer ist an so vielen Orten. Gerade weil wir nicht wissen ob wir für immer in Australien bleiben, wollten wir kein Grab machen. Hattet ihr eine Beerdigung und ein Grab? Ich denke eine Beerdigung ist wichtig, oder so habe ich es empfunden. Wir konnten uns zusammen mir Familie und Freunden von Luca verabschieden. Das half mir auch zu realisieren, dass es nicht nur ein Traum war.
Ich wünsche dir eine besinnliche Weihnachtszeit. Ich finde Weihnachten im Winter einfach super. An die heissen Weihnachten habe ich mich noch nicht so richtig gewöhnt, darum bin ich froh dieses Jahr für die Festtage hier zu sein.

Grüsse und alles Gute
Denise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 17:36


Hallo!

Ich bin nun in der 10. Woche und weiß selbst nicht warum ich dieses Forum lese.. Denn es macht einem Angst.

Aber dennoch möchte ich Euch beiden alles Liebe wünschen und es ist toll, dass ihr weiter "kämpft" . Ich bewundere euch sehr.. Und ich stelle es mir unendlich hart vor... Ich weiß gerade gar nicht, was ich sagen soll, ich hoffe meine Worte kommen richtig an.

Viele liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 20:46
In Antwort auf donata_12053648

Beerdigung
Hallo Julia
Meine Freundin hat ihr Kind aus dem gleichen Grund wie du verloren. Sie haben die Blutgerinnungsstörung in der Familie. Der Arzt meinte jedoch, dass die Chance klein wäre, dass es ein nächstes mal wieder passiert.
Wir hatten eine Beerdigung für Luca, jedoch haben wir kein Grab gemacht. Wir haben zusammen mit unseren Eltern die Asche ins Meer gestreut. Denn so ist er überall wo wir hingehen auch, denn das Meer ist an so vielen Orten. Gerade weil wir nicht wissen ob wir für immer in Australien bleiben, wollten wir kein Grab machen. Hattet ihr eine Beerdigung und ein Grab? Ich denke eine Beerdigung ist wichtig, oder so habe ich es empfunden. Wir konnten uns zusammen mir Familie und Freunden von Luca verabschieden. Das half mir auch zu realisieren, dass es nicht nur ein Traum war.
Ich wünsche dir eine besinnliche Weihnachtszeit. Ich finde Weihnachten im Winter einfach super. An die heissen Weihnachten habe ich mich noch nicht so richtig gewöhnt, darum bin ich froh dieses Jahr für die Festtage hier zu sein.

Grüsse und alles Gute
Denise

@Denise
Das ist ja eine sehr schöne Idee mit der Asche! Wir wohnen in Nürnberg und haben auch vor da noch länger zu bleiben. Für mich war und ist es wichtig zu wissen wo sie liegt und wo ich sie immer besuchen kann - daher haben wir sie auch beerdigen lassen . Hier habe ich quasi ein Onlinegrab, weil viele meiner Freunde und Verwandte nicht hier wohnen und es oft besuchen können:
http://www.strassederbesten.de/cgi-bin/onlinefriedhof/grab.cgi?operation=ViewGrab_12 58

Ich wünsche dir auch alles Liebe für die Weihnachtzeit und mit deinem Goldschatz!!
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 20:49
In Antwort auf hanna_11905254


Hallo!

Ich bin nun in der 10. Woche und weiß selbst nicht warum ich dieses Forum lese.. Denn es macht einem Angst.

Aber dennoch möchte ich Euch beiden alles Liebe wünschen und es ist toll, dass ihr weiter "kämpft" . Ich bewundere euch sehr.. Und ich stelle es mir unendlich hart vor... Ich weiß gerade gar nicht, was ich sagen soll, ich hoffe meine Worte kommen richtig an.

Viele liebe Grüße

Danke..
.. für deine liebe Anteilnahme. Richtige oder falsche Worte gibt es hier nicht!!! Es tut nur immer so gut zu merken, dass andere mit einem traurig sind. Ich bin nun auch wieder in der 10.SSW und habe auch tierische Angst, dass was passiert mit dem Kleinen. Aber trotz der ganzen Gefahren: es geht sooooooooo oft gut!!! Herzliche Grüße
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2009 um 3:22
In Antwort auf luna8073

@Denise
Das ist ja eine sehr schöne Idee mit der Asche! Wir wohnen in Nürnberg und haben auch vor da noch länger zu bleiben. Für mich war und ist es wichtig zu wissen wo sie liegt und wo ich sie immer besuchen kann - daher haben wir sie auch beerdigen lassen . Hier habe ich quasi ein Onlinegrab, weil viele meiner Freunde und Verwandte nicht hier wohnen und es oft besuchen können:
http://www.strassederbesten.de/cgi-bin/onlinefriedhof/grab.cgi?operation=ViewGrab_12 58

Ich wünsche dir auch alles Liebe für die Weihnachtzeit und mit deinem Goldschatz!!
Julia

Hallo Julia
Wie geht es dir in deiner Schwangerschaft? Ich habe versucht mit deinem Link auf das Onlinegrab zu kommen, aber es ging nicht.
Wir sind seit einer Woche wieder zurück in Australien. Es ist sehr heiss hier im Moment. Vorgestern war es 42 Grad. Das hat uns fast umgehauen. Wir sind aber froh wieder zu Hause zu sein. Wir geniessen jetzt ein bisschen unsere Ruhe. Denn über die Festtage war schon sehr viel los!
Ich bin übrigens auch wieder schwanger (9SSW). Es geht mir recht gut. Ich habe einfach immer wieder Angst dass ich das Baby verlieren könnte. Ich bin froh, wenn ich mal über die ersten 3 Monate hinweg bin.
Ich würde mich freuen von dir zu hören. Wenn du lust hast kannst du direkt auf diese email schreiben:
d.dejung@gmail.com

Grüsse und alles Liebe
Denise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pille abgesetzt, 2 Eisprünge, Tage und Schwanger?
Von: judy_12506160
neu
15. Januar 2009 um 1:30
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram