Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ausschabung nach Fehlgeburt Wer noch ?

Ausschabung nach Fehlgeburt Wer noch ?

4. November 2010 um 20:46

Hallo,

ich hatte am Dienstag eine Fehlgeburt bei SSW 8+5. Ich bin zum Arzt, weil ich gemerkt habe, dass da was nicht in Ordnung ist, und habe leider richtig gelegen. Das Herz hat nicht mehr geschlagen. Bin heute Ausgeschabt worden. Wer hat Ähnliches erlebt und wie werdet ihr damit fertig ? Meine Psyche leidet sehr darunter. Wir versuchen seit 7 Jahren Nachwuchs zu bekommen und der 1. ICSI Versuch hat geklappt, bis vorgestern. Ich weiss nicht, ob ich weiter machen soll, da mir momentan die Kraft fehlt, dass nochmal durch zu stehn. Wir wollen aber auch nicht alt zu lange warten, da ich schon 34 Jahre bin. Wir haben noch 9 EZ eingefroren. Es wäre also einfacher, wie bei der ICSI, da diese auch sehr auf die Psyche geht.

Danke schonmal für eure Antworten

LG Schnecke3008

Mehr lesen

4. November 2010 um 21:53

Es kommen wieder bessere Zeiten
Hallo Schnecke,

erstmal mein herzliches Beileid. Fühl dich gedrückt und verstanden. Wie so viele in dem Forum musste ich auch schon zwei Sternchen ziehen lassen und habe jedes Mal gedacht, ich zerbreche daran. Mit ICSI kenne ich mich nicht aus, aber glaube mir: Der Schmerz wird mit jedem Tag ein bisschen erträglicher. Das sind jetzt auch die Hormone, die ihr übriges tun. Trauer, lass es raus, weine, rede darüber, sei wütend, schrei es raus. Und dann geht das Leben weiter und du schöpfst wieder neue Kraft.

Ganz viel Kraft,
Meila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2010 um 22:09
In Antwort auf lure_12267739

Es kommen wieder bessere Zeiten
Hallo Schnecke,

erstmal mein herzliches Beileid. Fühl dich gedrückt und verstanden. Wie so viele in dem Forum musste ich auch schon zwei Sternchen ziehen lassen und habe jedes Mal gedacht, ich zerbreche daran. Mit ICSI kenne ich mich nicht aus, aber glaube mir: Der Schmerz wird mit jedem Tag ein bisschen erträglicher. Das sind jetzt auch die Hormone, die ihr übriges tun. Trauer, lass es raus, weine, rede darüber, sei wütend, schrei es raus. Und dann geht das Leben weiter und du schöpfst wieder neue Kraft.

Ganz viel Kraft,
Meila

Danke für die aufbauenden Worte
Hallo Meila,

es tut mir sehr leid, dass du dich schon von zwei Krümeln verabschieden musstest. Ich bin in Gedanken bei dir. Machst du trotzdem weiter, oder fehlt dir die Kraft dazu ?

LG Schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2010 um 11:22
In Antwort auf edda_11989163

Danke für die aufbauenden Worte
Hallo Meila,

es tut mir sehr leid, dass du dich schon von zwei Krümeln verabschieden musstest. Ich bin in Gedanken bei dir. Machst du trotzdem weiter, oder fehlt dir die Kraft dazu ?

LG Schnecke

Nicht aufgeben!
Hallo Schnecke,
na klar probier ichs weiter. Vielleicht braucht es noch einige Anläufe, aber irgendwann wird es doch klappen. Es gibt so viele Beispiele von Frauen, die selbst nach sechs oder sieben FG ein Baby bekommen haben. Also: Nicht aufgeben!
Im Übrigen ist eine FG, wie du sie hattest, wirklich kein Einzelfall. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen. In meinem Bekanntenkreis kenn ich fast keine Frau, die nicht eine FG hatte. Zwei FG, wie bei mir. sind da zwar schon seltener..., aber da muss frau durch.
Gönn dir eine kleine Auszeit, fahr in den Urlaub (hat mir sehr gut getan) und dann wirst auch du wieder einen neuen Versuch starten.
Viel Glück!
Meila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2010 um 17:54

Hi.....
Ich hatte leider in der 10 ssw auch eine FG um genau zu sein wurde die AS am 181010 vorgenommen; bin zur Routineuntersuchung und der FA sagt mir dass der Fötus sich nicht weiterentwickelt hat und auch kein Herzschlag zu sehen ist!!

Ich konnte das gar nicht glauben; für mich / uns ist eine Welt zusammengebrochen! Ich konnte es nicht glauben zumal ich keinerlei Beschwerden hatte; keine Schmerzen keine Blutungen ich war rundum glücklich schwanger und dann sowas.

Hatte dann noch 1 Woche Zeit um mich von meinem Würmchen zu verabschieden; die AS fand ich überhaupt nicht schlimm und die Blutung nach der FG war total schwach (davor hatte ich am meisten Angst)...

Ich habe natürlich geweint was ja auch notwendig ist, ich habe mit meinem Mann einen Abschiedskuchen für mein Baby gebacken, war viel an der frischen Luft und was ich am wichtigsten fand war das Reden über die FG!!!!

Wir sind jetzt ca 3,5Wochen nach der FG schon wieder ganz fit, üben auch schon wieder fleissig, und die Wut und Traurigkeit schwindet von Tag zu Tag, und der Weg wird frei für eine neue Schwangerschaft die wir so schnell wie möglich wieder in Angriff nehmen wollen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2010 um 19:13
In Antwort auf lure_12267739

Nicht aufgeben!
Hallo Schnecke,
na klar probier ichs weiter. Vielleicht braucht es noch einige Anläufe, aber irgendwann wird es doch klappen. Es gibt so viele Beispiele von Frauen, die selbst nach sechs oder sieben FG ein Baby bekommen haben. Also: Nicht aufgeben!
Im Übrigen ist eine FG, wie du sie hattest, wirklich kein Einzelfall. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen. In meinem Bekanntenkreis kenn ich fast keine Frau, die nicht eine FG hatte. Zwei FG, wie bei mir. sind da zwar schon seltener..., aber da muss frau durch.
Gönn dir eine kleine Auszeit, fahr in den Urlaub (hat mir sehr gut getan) und dann wirst auch du wieder einen neuen Versuch starten.
Viel Glück!
Meila

Weitermachen nach FG
Hallo,

auch ich hatte eine ähnliche Situation.... bei 9+6 wurde festgestellt dass das herzchen nicht mehr schlägt, und seit 7 auch keine weiterentwicklung mehr war....

einen tag später die AS.... ohne probleme...

leider habe ich nun seit 2 tagen enorme krämpfe und heute früh schreckliche kopfschmerzen, jetzt mit schmerztabletten geht es besser. aber wenn das nicht aufhört fahren wir wieder ins KKH

aber für mich steht eines fest.... sobald ich körperlich wieder ok bin, sobald medizinisch nichts dagegen spricht wollen wir wieder schwanger werden....

diese nun so früh beendete ss war nicht geplant, aber hat uns so plötzlich wie sie kam mit einem solchen glücksgefühl beschenkt....

und mich selbst so unglaublich zufrieden gemacht.... ich bin selbstständig und habe manchmal das gefühl dem leben und der arbeitswelt permanent hinterherzu hetzen... plötzlich war all das vorbei.... dank der schwangerschaft.

und dieses gefühl möchten wir wieder haben...

und mit einem baby die erfüllung finden....

wir geben nicht auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 20:22
In Antwort auf parisa_12768480

Hi.....
Ich hatte leider in der 10 ssw auch eine FG um genau zu sein wurde die AS am 181010 vorgenommen; bin zur Routineuntersuchung und der FA sagt mir dass der Fötus sich nicht weiterentwickelt hat und auch kein Herzschlag zu sehen ist!!

Ich konnte das gar nicht glauben; für mich / uns ist eine Welt zusammengebrochen! Ich konnte es nicht glauben zumal ich keinerlei Beschwerden hatte; keine Schmerzen keine Blutungen ich war rundum glücklich schwanger und dann sowas.

Hatte dann noch 1 Woche Zeit um mich von meinem Würmchen zu verabschieden; die AS fand ich überhaupt nicht schlimm und die Blutung nach der FG war total schwach (davor hatte ich am meisten Angst)...

Ich habe natürlich geweint was ja auch notwendig ist, ich habe mit meinem Mann einen Abschiedskuchen für mein Baby gebacken, war viel an der frischen Luft und was ich am wichtigsten fand war das Reden über die FG!!!!

Wir sind jetzt ca 3,5Wochen nach der FG schon wieder ganz fit, üben auch schon wieder fleissig, und die Wut und Traurigkeit schwindet von Tag zu Tag, und der Weg wird frei für eine neue Schwangerschaft die wir so schnell wie möglich wieder in Angriff nehmen wollen!!

In Gedanken bei euch
Hallo,

ich finds sehr traurig, dass so viele das gleiche Schicksal erleiden mussten. Ich bin in Gedanken bei euch.
Ich hatte heute meinen ersten Arbeitstag, seit meiner FG. Das war nicht einfach für mich, da die FG mit großer Wahrscheinlichkeit, durch den Stress und den Ärger in der Firma ausgelöst wurde. Ich hatte keinen Schwangerenschutz ! Ich hab noch immer Blutungen und starke Kopfschmerzen. Die Blutungen waren fast weg, sind aber heute wieder viel stärker geworden. Die Kopfschmerzen kommen wahrscheinlich durch die Psychische Anspannung. Wie war das bei euch mit den Blutungen ? Mein FA hat mir zu 2 Monaten Pause geraten. Habt ihr keine Angst, vor einer weiteren FG, wenn ihr sofort weiter macht ? Wir wissen noch nicht, ob wir weiter machen sollen, da mein Mann, aus beruflichen Gründen, ab dem 8. Monat, nur sehr selten zu Hause und kaum zu erreichen wäre. Das belastet mich sehr, da ich eh schon Angst habe. Sollten wir aber länger pausieren und es nicht klappen sollte, habe ich auch ein Problem. Ich werde eh schon 35 Jahre. Mir läuft die Zeit davon. Würdet ihr es ohne Ehemann durchziehen ? Er wäre ca. 1 Monat nach der Geburt wieder mehr zu Hause.
Danke für eure Antworten
LG Schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 20:33
In Antwort auf rebeka_11902109

Weitermachen nach FG
Hallo,

auch ich hatte eine ähnliche Situation.... bei 9+6 wurde festgestellt dass das herzchen nicht mehr schlägt, und seit 7 auch keine weiterentwicklung mehr war....

einen tag später die AS.... ohne probleme...

leider habe ich nun seit 2 tagen enorme krämpfe und heute früh schreckliche kopfschmerzen, jetzt mit schmerztabletten geht es besser. aber wenn das nicht aufhört fahren wir wieder ins KKH

aber für mich steht eines fest.... sobald ich körperlich wieder ok bin, sobald medizinisch nichts dagegen spricht wollen wir wieder schwanger werden....

diese nun so früh beendete ss war nicht geplant, aber hat uns so plötzlich wie sie kam mit einem solchen glücksgefühl beschenkt....

und mich selbst so unglaublich zufrieden gemacht.... ich bin selbstständig und habe manchmal das gefühl dem leben und der arbeitswelt permanent hinterherzu hetzen... plötzlich war all das vorbei.... dank der schwangerschaft.

und dieses gefühl möchten wir wieder haben...

und mit einem baby die erfüllung finden....

wir geben nicht auf!

Wie gehts dir ?
Hallo,
ich drücke und umarme dich ganz fest. Es tut mir leid, das du das auch durchmachen musst. Geht es dir wieder besser ? oder musstest du nochmal ins KH ? Mir gehts seit heute auch wieder schlechter und meine AS war bereits am 04.11. Mein FA sagte heute auch, dass ich morgen kommen soll, wenns mir nicht besser geht, aber ich gehe wieder arbeiten, und dann ist es immer etwas schwierig. Am Donnerstag müsste ich auch wieder 10,5 Std. ohne Pause arbeiten. Ich weiss nicht, ob ich das schon packe. Ich hab noch immer Blutungen und seit heute wieder sehr stark. Und meine Kopfschmerzen sind auch enorm. Ich hoffe, dass es dir besser gut.
LG Schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 11:05
In Antwort auf edda_11989163

Wie gehts dir ?
Hallo,
ich drücke und umarme dich ganz fest. Es tut mir leid, das du das auch durchmachen musst. Geht es dir wieder besser ? oder musstest du nochmal ins KH ? Mir gehts seit heute auch wieder schlechter und meine AS war bereits am 04.11. Mein FA sagte heute auch, dass ich morgen kommen soll, wenns mir nicht besser geht, aber ich gehe wieder arbeiten, und dann ist es immer etwas schwierig. Am Donnerstag müsste ich auch wieder 10,5 Std. ohne Pause arbeiten. Ich weiss nicht, ob ich das schon packe. Ich hab noch immer Blutungen und seit heute wieder sehr stark. Und meine Kopfschmerzen sind auch enorm. Ich hoffe, dass es dir besser gut.
LG Schnecke

Besserung
Hallo Schnecke,

nein ich musste nicht nochmal ins KKH. Nach einer Schmerztablette ging es dann gut und auch die folgenden Tage...
Bin heute das Erste Mal wieder im Büro (Ich arbeite als Selbstständige nur ein paar Stunden bei Kunden) und muss sagen, dass mir das sehr gut tut.
Ich hatte ein bisschen Sorge, dass ich hier mit mitleidigen Blicken, von denen die um die Geschichte wissen, erwartet werde. Aber es läuft gut und die Ablenkung ist Gold wert...

Ich habe auch noch Blutungen... mache mir da aber keinen Stress, da mir gesagt wurde, dass das bis zu 14 Tage dauern kann. Habe nach der AS auch eine Heparin Spritze bekommen, die fördert das meiner Meinung nach ja auch noch mal...

Morgen ist die Nachkontrolle bei meiner Ärztin.... und ich hoffe sehr ein baldiges "Go" für den nächsten Versuch zu bekommen.

LG fiorella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 17:06
In Antwort auf rebeka_11902109

Besserung
Hallo Schnecke,

nein ich musste nicht nochmal ins KKH. Nach einer Schmerztablette ging es dann gut und auch die folgenden Tage...
Bin heute das Erste Mal wieder im Büro (Ich arbeite als Selbstständige nur ein paar Stunden bei Kunden) und muss sagen, dass mir das sehr gut tut.
Ich hatte ein bisschen Sorge, dass ich hier mit mitleidigen Blicken, von denen die um die Geschichte wissen, erwartet werde. Aber es läuft gut und die Ablenkung ist Gold wert...

Ich habe auch noch Blutungen... mache mir da aber keinen Stress, da mir gesagt wurde, dass das bis zu 14 Tage dauern kann. Habe nach der AS auch eine Heparin Spritze bekommen, die fördert das meiner Meinung nach ja auch noch mal...

Morgen ist die Nachkontrolle bei meiner Ärztin.... und ich hoffe sehr ein baldiges "Go" für den nächsten Versuch zu bekommen.

LG fiorella

Freut mich
Hallo,
bin sehr froh, dass es dir gut geht. Ich drück dir für morgen die Daumen.
Bei mir läufts nicht so gut. Ich war heute morgen wieder beim Doc. Ich bin regelrecht am Auslaufen. Ich habe Methergin Tropfen bekommen, davon sollen die Blutungen besser werden. Zusätzlich nehme ich Ibuprofen 600 für die Kopfschmerzen. Ich hoffe, dass sich das bald mal wieder gibt. Mein US war in Ordnung. Das ist ja immerhin schon etwas Es kann also nur bergau gehn.
Ich wünsche euch viel Glück
LG Schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 17:11

Gut überstanden ?
Hallo,
ich drück dich ganz fest und umarme dich. Ich hoffe, dass dus gut überstanden hast. Das ist ein furchtbarer Tag, den man nichtmals seinem schlimmsten Feind wünscht.
Kopf hoch und Positiv denken. Wir Alle, bekommen noch ein süsses Baby

LG Schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2010 um 17:50

Tut mir soooo leid...
Oh mein Gott, wie gehst Du damit denn um? Ich war schon nach der ersten FG total fertig mit der Welt, jetzt geht es mir schon besser, morgen vor 1 Monat wurde die AS bei mir gemacht....

Mittlerweile bin ich schon im Gedanken bei der nächsten Babyplanung wenn nur meine Menstruation kommen würde!!!!

Wie geht es Dir denn jetzt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 17:48
In Antwort auf edda_11989163

Freut mich
Hallo,
bin sehr froh, dass es dir gut geht. Ich drück dir für morgen die Daumen.
Bei mir läufts nicht so gut. Ich war heute morgen wieder beim Doc. Ich bin regelrecht am Auslaufen. Ich habe Methergin Tropfen bekommen, davon sollen die Blutungen besser werden. Zusätzlich nehme ich Ibuprofen 600 für die Kopfschmerzen. Ich hoffe, dass sich das bald mal wieder gibt. Mein US war in Ordnung. Das ist ja immerhin schon etwas Es kann also nur bergau gehn.
Ich wünsche euch viel Glück
LG Schnecke

Kopfschmerzen...
habe ich auch sehr stark und oft (sonst eigentlich nie...)... aber ich hätte das jetzt nie mit der fehlgeburt bzw. ausschabung in verbindung gebracht... hat dir dein arzt gesagt woher das kommen kann?

mein arzttermin gestern lief gut... ich habe homöopatische sachen bekommen, die beim aufbau der gebärmutter helfen...

und sie meinte, wir dürfen in 2 wochen ca. wieder anfangen zu üben wenn mir danach ist

habe heute ein paket erhalten... umstandsmode... hatte ich bestellt bevor ich die FG hatte... hm... komisches gefühl...

zurückschicken?
behalten für den nächsten versuch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 21:35
In Antwort auf rebeka_11902109

Kopfschmerzen...
habe ich auch sehr stark und oft (sonst eigentlich nie...)... aber ich hätte das jetzt nie mit der fehlgeburt bzw. ausschabung in verbindung gebracht... hat dir dein arzt gesagt woher das kommen kann?

mein arzttermin gestern lief gut... ich habe homöopatische sachen bekommen, die beim aufbau der gebärmutter helfen...

und sie meinte, wir dürfen in 2 wochen ca. wieder anfangen zu üben wenn mir danach ist

habe heute ein paket erhalten... umstandsmode... hatte ich bestellt bevor ich die FG hatte... hm... komisches gefühl...

zurückschicken?
behalten für den nächsten versuch?

Hallo
Ich habe generell sehr viel mit Kopfschmerzen zu tun. Während der Schwangerschaft hatte ich gar keine. Daran hab ich auch gemerkt, dass was nicht stimmt und bin zum Arzt, weil ich wieder Kopfschmerzen hatte, und es hat sich dann ja auch bestätigt. Ich bilde mir immer ein, dass es Hormonell bedingt ist. Ich habs immer um die Zeit des Eisprungs und wenn ich meine Periode bekomme. Ich werf mir dann ne Ibuprofen rein, und dann gehts meistens wieder.
Wann war deine AS, dass ihr schon wieder weitermachen könnt ? Ich muss noch bis Januar warten. Ich hab mir heute nen Termin für das Vorgespräch genommen, zwecks einer weiteren Befruchtung. Ich wünschte auch, wir wären schon 2 Monate weiter. Wann hast du deine erste Periode nach der AS bekommen ? Ich hab ja immernoch meine Blutungen, von der AS. Die Umstandsmode würde ich behalten. Ich drück dir die Daumen. Ich hatte mich auch schon bei verschiedenen Ratgebern und Gewinnspielen im Internet angemeldet und Kataloge mit Umstandsmode hatte ich auch schon zu Hause. Ich hatte aber noch nichts bestellt, war aber auch kurz davor.
Ich drück dich ganz fest
LG Schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 21:56
In Antwort auf edda_11989163

Hallo
Ich habe generell sehr viel mit Kopfschmerzen zu tun. Während der Schwangerschaft hatte ich gar keine. Daran hab ich auch gemerkt, dass was nicht stimmt und bin zum Arzt, weil ich wieder Kopfschmerzen hatte, und es hat sich dann ja auch bestätigt. Ich bilde mir immer ein, dass es Hormonell bedingt ist. Ich habs immer um die Zeit des Eisprungs und wenn ich meine Periode bekomme. Ich werf mir dann ne Ibuprofen rein, und dann gehts meistens wieder.
Wann war deine AS, dass ihr schon wieder weitermachen könnt ? Ich muss noch bis Januar warten. Ich hab mir heute nen Termin für das Vorgespräch genommen, zwecks einer weiteren Befruchtung. Ich wünschte auch, wir wären schon 2 Monate weiter. Wann hast du deine erste Periode nach der AS bekommen ? Ich hab ja immernoch meine Blutungen, von der AS. Die Umstandsmode würde ich behalten. Ich drück dir die Daumen. Ich hatte mich auch schon bei verschiedenen Ratgebern und Gewinnspielen im Internet angemeldet und Kataloge mit Umstandsmode hatte ich auch schon zu Hause. Ich hatte aber noch nichts bestellt, war aber auch kurz davor.
Ich drück dich ganz fest
LG Schnecke

Meine AS...
war am 10.11.... und ich habe auch noch Blutungen.

Hatte gestern die Kontrolluntersuchung bei meiner Ärztin...
Sie meinte wir können wieder anfangen wenn uns danach ist... denn all die Meinungen in Sachen: mind. 3 Monate warten usw. seien überholt...

und es eigentlich mehr eine frage dessen ist, ob die paare wieder lust haben als das es n risiko gibt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2010 um 17:28

Re
Hallo ich kenne das auch

ich hatte auch eine Ausschabung nach einer Fehlgeburt
bei mir wurde leider nur ein Windei diagnostiziert.

Seitdem wollen mein Mann und ich es wieder probieren doch es will einfach nicht klappen.

Dann hat mein Frauenarzt bei mir und meinem Mann Chlamydien festgestellt von meinem Mann aus einer früheren Beziehung mit in die Ehe gebracht, und jetzt machen wir und natürlich sorgen weil sie meinte das wir schnellstmöglich diese Tabletten nehmen sollten ansonsten werd ich keine Kinder bekommen können vielleicht.

Und nun wir probiereren es ja jetz schon eine Weile kann es vielleicht doch so sein oder haben wir vielleicht noch eine Chance Kinder zu bekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2016 um 18:00
In Antwort auf parisa_12768480

Hi.....
Ich hatte leider in der 10 ssw auch eine FG um genau zu sein wurde die AS am 181010 vorgenommen; bin zur Routineuntersuchung und der FA sagt mir dass der Fötus sich nicht weiterentwickelt hat und auch kein Herzschlag zu sehen ist!!

Ich konnte das gar nicht glauben; für mich / uns ist eine Welt zusammengebrochen! Ich konnte es nicht glauben zumal ich keinerlei Beschwerden hatte; keine Schmerzen keine Blutungen ich war rundum glücklich schwanger und dann sowas.

Hatte dann noch 1 Woche Zeit um mich von meinem Würmchen zu verabschieden; die AS fand ich überhaupt nicht schlimm und die Blutung nach der FG war total schwach (davor hatte ich am meisten Angst)...

Ich habe natürlich geweint was ja auch notwendig ist, ich habe mit meinem Mann einen Abschiedskuchen für mein Baby gebacken, war viel an der frischen Luft und was ich am wichtigsten fand war das Reden über die FG!!!!

Wir sind jetzt ca 3,5Wochen nach der FG schon wieder ganz fit, üben auch schon wieder fleissig, und die Wut und Traurigkeit schwindet von Tag zu Tag, und der Weg wird frei für eine neue Schwangerschaft die wir so schnell wie möglich wieder in Angriff nehmen wollen!!

Weiter üben?!
Ab wann habt ihr denn weiter geübt?!
Habt ihr eine Zyklus gewartet also eine Blutung?
Wir haben das Aktuell durch und sind ratlos wann wir nun wieder dürfen?!Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2016 um 13:25

Kopf hoch! wurde 2 monate nach fg wieder schwanger !
Erstmal mein beileid ! Das herz melnes kindes hat auch aufgehört zu schlagen, die ausschabung fand ich besser als auf den abgang zu warten .. 17.7 war die auschabung.3 wochen später die erste blutung danach 28 tage zyklus und dann periode ! Und am 1.10 hatte ich ES und am 11.10 postiv geteste .. Jetzt bin ich in der 19 ssw also hoffnung nicht aufgeben !


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen