Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ausführlicher Geburtsbericht von Nick

Ausführlicher Geburtsbericht von Nick

11. Januar 2008 um 9:56

Der 29.12.07 war eigentlich ein ganz normaler Tag. Wehen wie immer. Nicht schmerzhaft. Hab den ganzen Tag noch normal bei meinen Eltern gewuselt. Mama wurde ja heute aus dem Krankenhaus entlassen. Nach dem Abendessen saßen wir dann alle in der Stube. Wehen immer noch nicht schmerzhaft, empfand es wie Vorwehen, bloß mit einem leichten Druck Richtung Muttermund. Also nix besonderes. Papa ist dann ins Bett und Mama, mein Schatz und ich saßen noch eine Weile. Komischer Weise hörte dieser Druck nach Unten nicht auf, sondern wurde regelmäßig. Hatte aber immer noch keine Schmerzen dabei. Ab 20:30 Uhr habe ich mich dann doch entschlossen, die Abstände zwischen den Wehen aufzuschreiben. Falls es überhaupt Wehen waren... Bekam ein leichtes Kribbeln im Bauch als ich merkte, das dieses Pieken regelmäßig alle 10 Minuten kam. So zog es sich weiter bis 22:30 Uhr. Immer noch keine Schmerzen. Habe dann meine Schwiegermama angerufen und gefragt, was ich machen soll und ob es bald los geht. Sie hat ja schließlich 4 Kinder und kennt sich damit gut aus. Sie meinte, wenn die Wehen alle 5 Minuten kommen und ich sie veratmen muss, sollte ich ins Krankenhaus fahren, aber ich hätte noch Zeit. Na gut... Da mir doch komisch wurde und der Druck immer noch regelmäßig kam, habe ich dann im Kreißsaal angerufen. Meine Hebamme Kerstin war Gott sei Dank da. Sie meinte, wenn mir danach ist und ich unruhig werde, oder wenn die Schmerzen mehr werden, soll ich vorbei kommen. Allerdings blieben die Schmerzen gleich. Also bin ich noch ein bisschen in der Stube gelaufen, in der Hoffnung, das es mehr wird, aber nix tat sich. Um 0:45 Uhr habe ich mich dann doch entschieden, ins Krankenhaus zu fahren. Einfach nur zur Kontrolle, weil ich mir unsicher war. Mama und Schatz lagen mittlerweile seit einer Stunde im Bett. Bin dann zu meiner Mama und hab ihr Bescheid gesagt, das ich jetzt dann mal doch so langsam los fahre und das ich ja eh in 2 Stunden wieder da bin. Wollte nur CTG schreiben lassen. Hab dann meinen Schatz geweckt und wir haben uns so langsam fertig gemacht. Das Ziepen am Muttermund wurde auch stärker, und ich hab angefangen es zu veratman. Ich empfand es trotzdem noch nicht sehr schmerzhaft. Gesagt, getan. Um 1:15 Uhr sind wir dann los gefahren. Im Kreißsaal angekommen es war so ca. 1:30 Uhr untersuchte mich dann die Ärztin. Mein Freund war noch bei der Anmeldung. Die Ärztin meinte auf einmal, das mein Muttermund schon 4 cm auf ist, und ich auf jeden Fall mein Sohn heute noch entbinden werde. Also nix mit nur CTG schreiben und dann wieder nach Hause. Ehrlich gesagt, bin ich fast vom Untersuchungsstuhl gefallen. 4 cm offen, ich konnte es nicht glauben. Die Ärztin hat mir dann noch einen Zugang gelegt und ich bin ins Bett. Zwischenzeitlich sind die Wehen es waren welche !!! - auch ganz schön doll geworden, aber nichts, was ich als richtig schmerzhaft empfand. Es war auszuhalten. Mein Freund war jetzt auch wieder da und staunte nicht schlecht, als ich ihm sagte, das wir unseren Sohn jetzt ! Bekommen. Es wurden alle Vorbereitungen getroffen. Nach ca. zehn normalen und einer richtig schmerzhaften, habe ich die Hebi gefragt, ob ich eine PDA oder wenigstens ein Schmerzmittel bekommen könnte, falls ich es nicht mehr aushalte. Sie meinte, das sie mich schnell untersucht, und mir dann was geben kann. Es war mittlerweile 2:15 Uhr. Und ich konnte es wieder nicht glauben: Muttermund 9 cm auf. Also nix mehr mit PDA. Dann hatte ich noch 2 richtig schmerzende Wehen. Hab dabei ganz laut AHHHH gestöhnt und die Hand meines Schatzes gehalten. Die Hebi meinte auf einmal, das ich, wenn mir danach ist, mitpressen könnte. Und mir war danach. Also Kinn auf die Brust, die Hand meines Schatzes geschnappt, mit der anderen Hand das Gitter vom Bett festgehalten und auf ging es. Die Wehe war so schlimm, das ich nicht mehr wollte. Hab dann Sternchen gesehen und nur noch alles veratmet. Meine Hebi sagte zu mir, das ich jetzt nicht aufgeben sollte, denn noch 2 Presswehen und mein Kleiner wäre da. Das machte mir dann nochmal so richtig Mut und ich nahm noch mal alle Kraft zusammen. Nach der nächsten Wehe war dann schon der Kopf geboren und ich freute mich, das ich es gleich geschafft habe. Und dann war es soweit, meine Hebi hatte Recht. Nach nur 3 Presswehen hatte ich unseren kleinen Sohn Nick auf dem Arm. Meinen Schatz und mir standen die Tränen in den Augen. Er schnitt die Nabelschnur durch, und es war geschafft. Unser Sohn wurde am 30.12.07 um 2:52 Uhr mit 3450 g und 53 cm nach nur 1,5 Stunden geboren. Um 5:30 Uhr bin ich dann in mein Zimmer auf der Station gekommen. Und nach nur 31 Stunden im Krankenhaus konnte ich mit dem Wurm nach Hause. Ich muss sagen, das es eine traumhafte Geburt war. Wären wir nicht doch ins Krankenhaus gefahren, ich weiß nicht, wo ich dann unseren Kleinen zur Welt gebracht hätte. Vielleicht zu Hause oder im Auto... Jetzt sind wir zu Hause und haben uns richtig eingelebt. Alles hat prima geklappt.

Claudi und Nick *30.12.07

Mehr lesen

11. Januar 2008 um 10:04

Glückwunsch!
Na, das macht doch Mut!
Warte auch schon ungeduldig, dass es losgeht!!

Alles Gute für dich und deine Family!

Bella ET-11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 10:11
In Antwort auf atieno_12282314

Glückwunsch!
Na, das macht doch Mut!
Warte auch schon ungeduldig, dass es losgeht!!

Alles Gute für dich und deine Family!

Bella ET-11

Die geburt
Hi,
bitte bitte setz Dich nicht sooo unter Druck.
Die / Der Kleine kommt dann wenn es Zeit ist.

Meine Maus (heute 10 Tage alt) kam am 01.01.08 um 23:44 Uhr nach nur 45 Minuten Wehen zur Welt, allerdings muss ich sagen, dass das die heftigsten Schmerzen waren, die ich je erlebt hatte - ich habe schon eine Tochter "normal" entbunden; beide ohne PDA! Es ist alles auszuhalten, aber man sollte sich wirklich nicht darauf versteifen und warten...

Es kommt, wie es kommen muss.

VIEL GLÜCK und alles Liebe
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 10:45

Alles Gute
wünsche ich Euch zur Geburt von Nick

lg tigger 26.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest