Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ausbildung und Schwangerschaft

Ausbildung und Schwangerschaft

17. März um 7:10 Letzte Antwort: 30. März um 11:58

Hallo c:
Ich bin 23 Jahre, habe eine 5 jährige Tochter und bin seit fast 7 Jahren in einer mehr als glücklichen Beziehung mit dem Kindesvater.
Dieses Jahr nach den Sommerferien fange ich eine Ausbildung zur Kinderpflegerin an, anschließend daran hänge ich vielleicht noch den Erzieher dran.
Nun zu meiner Frage:
Mein Partner und ich wollten noch unbedingt ein zweites Kind, kann ich die Ausbildung antreten sollte ich vor Beginn schwanger werden? Und wenn ich während der Ausbildung schwanger werden sollte muss ich dann abbrechen?
Das ich gewisse anti Körper haben muss für das Praktikum ist mir bewusst.
Mein Partner würde die Elternzeit nehmen damit ich die Ausbildung machen kann.
Meine Schwester meinte, ich sollte jetzt das Baby machen und mich nächstes Jahr neu anmelden.

Mehr lesen

17. März um 13:21

Wozu die Eile? Du bist doch erst 23 Jahre alt. Und wenn du noch keine abgeschlossene Ausbildung hast, würde ich die so schnell wie möglich machen.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. März um 14:28
In Antwort auf appledreamer

Hallo c:
Ich bin 23 Jahre, habe eine 5 jährige Tochter und bin seit fast 7 Jahren in einer mehr als glücklichen Beziehung mit dem Kindesvater.
Dieses Jahr nach den Sommerferien fange ich eine Ausbildung zur Kinderpflegerin an, anschließend daran hänge ich vielleicht noch den Erzieher dran.
Nun zu meiner Frage:
Mein Partner und ich wollten noch unbedingt ein zweites Kind, kann ich die Ausbildung antreten sollte ich vor Beginn schwanger werden? Und wenn ich während der Ausbildung schwanger werden sollte muss ich dann abbrechen?
Das ich gewisse anti Körper haben muss für das Praktikum ist mir bewusst.
Mein Partner würde die Elternzeit nehmen damit ich die Ausbildung machen kann.
Meine Schwester meinte, ich sollte jetzt das Baby machen und mich nächstes Jahr neu anmelden.

Liebe, du hast doch viel Zeit. Wie lange dauert denn deine Ausbildung?
Ja, ich weiß, wie große Kinderwunsch sein kann. Es ist toll, dass ihr beide das haben.
Was macht so dein Partner beruflich? Es ist auch toll, dass er Elternzeit nehmen kann. Aber ein Baby braucht Mama mehr.
Ich würde erst deine Ausbildung machen, dann Baby.
Natürlich ist das eure Entscheidung.
​Aber würde ich so machen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März um 9:49

Warum nur ein Kind und warum jetzt? Der Unterschied zwischen deinem jetztigen Kind ist schon groß da können die eh nicht mehr viel zusammen spielen. Ich würde eher noch 5 Jahre warten und dann vielleicht zwei Kinder nahe bekommen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März um 9:59
In Antwort auf nataliap91

Warum nur ein Kind und warum jetzt? Der Unterschied zwischen deinem jetztigen Kind ist schon groß da können die eh nicht mehr viel zusammen spielen. Ich würde eher noch 5 Jahre warten und dann vielleicht zwei Kinder nahe bekommen.

Wow, meine Frage war wie das mit der Ausbildung wäre und nicht wann ich wieviele Kinder bekommen soll. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März um 11:43
In Antwort auf appledreamer

Hallo c:
Ich bin 23 Jahre, habe eine 5 jährige Tochter und bin seit fast 7 Jahren in einer mehr als glücklichen Beziehung mit dem Kindesvater.
Dieses Jahr nach den Sommerferien fange ich eine Ausbildung zur Kinderpflegerin an, anschließend daran hänge ich vielleicht noch den Erzieher dran.
Nun zu meiner Frage:
Mein Partner und ich wollten noch unbedingt ein zweites Kind, kann ich die Ausbildung antreten sollte ich vor Beginn schwanger werden? Und wenn ich während der Ausbildung schwanger werden sollte muss ich dann abbrechen?
Das ich gewisse anti Körper haben muss für das Praktikum ist mir bewusst.
Mein Partner würde die Elternzeit nehmen damit ich die Ausbildung machen kann.
Meine Schwester meinte, ich sollte jetzt das Baby machen und mich nächstes Jahr neu anmelden.

Ich denke nicht, dass du Ausbildung antreten darfst. Erziehrerinnen werden so gut wie immer gleich ins Beschäftigungsverbot geschickt, sobald sie schwanger sind. Mit Erzieherinnen in der Ausbildung wird genau so verfahren.

Und wie stellst du dir das mit der Elternzeit vor? Selbst wenn du nicht stillen willst und dein Mann mit Flasche füttern soll: Du bekommst nur ein Ausbildungsgehalt. Das sind meistens wenige Hundert Euro. Dein Mann wird wahrscheinlich momentan mehr verdienen. In Elternzeit bekommt er aber nur maximal 65 Prozent seines jetzigen Gehalts. Wird euch das Geld dann reichen?
 
Und wie gesagt: Wozu die Eile? Du bist 23 Jahre alt und ob deine Kinder nun fünf, sechs oder zehn Jahre auseinander sind macht doch nun keinen großen Unterschied mehr. Wenn du die Ausbildung beendest und eine Stelle antrittst, werdet ihr unabhängig davon, wer den Großteil der Elterenzeit nehmt, mehr Geld haben. Immerhin habt ihr bereits ein Kind, das groß werden muss und für das ihr finanziell aufkommen müsst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März um 11:44

Zusatz: Wenn du in der Ausbilung schwanger wirst, wirst du diese wohl auch unterbrechen müssen. Wie gesagt: Beschäftigungsverbot. Wenn du direkt nach der Geburt wieder in die Ausbildung einsteigen wollt, steht ihr vor dem oben genannten Problem.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März um 13:27
In Antwort auf appledreamer

Hallo c:
Ich bin 23 Jahre, habe eine 5 jährige Tochter und bin seit fast 7 Jahren in einer mehr als glücklichen Beziehung mit dem Kindesvater.
Dieses Jahr nach den Sommerferien fange ich eine Ausbildung zur Kinderpflegerin an, anschließend daran hänge ich vielleicht noch den Erzieher dran.
Nun zu meiner Frage:
Mein Partner und ich wollten noch unbedingt ein zweites Kind, kann ich die Ausbildung antreten sollte ich vor Beginn schwanger werden? Und wenn ich während der Ausbildung schwanger werden sollte muss ich dann abbrechen?
Das ich gewisse anti Körper haben muss für das Praktikum ist mir bewusst.
Mein Partner würde die Elternzeit nehmen damit ich die Ausbildung machen kann.
Meine Schwester meinte, ich sollte jetzt das Baby machen und mich nächstes Jahr neu anmelden.

Kann man sich schwer vorstellen, wie dein Mann aufs Baby allein aufpasst, wenn du nicht da bist. Wie stillen? Immer 3 Stunden braucht das Baby Mama.
Dein Kopf wird voll sein. Du kannst dich nicht aufs Studium gut konzentrieren. Oder aufs Baby. Krawall täglich garantiert.
Entweder mach deine Ausbildung später, wenn das Baby schon 3-4 ist. Oder konzentriere dich auf deine Ausbildung, mach Praktikum und erst danach werde schwanger!
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März um 16:38
In Antwort auf amaliabros

Kann man sich schwer vorstellen, wie dein Mann aufs Baby allein aufpasst, wenn du nicht da bist. Wie stillen? Immer 3 Stunden braucht das Baby Mama.
Dein Kopf wird voll sein. Du kannst dich nicht aufs Studium gut konzentrieren. Oder aufs Baby. Krawall täglich garantiert.
Entweder mach deine Ausbildung später, wenn das Baby schon 3-4 ist. Oder konzentriere dich auf deine Ausbildung, mach Praktikum und erst danach werde schwanger!
 

ja die jungen Mädels stellen sich das alles so easy vor....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. März um 7:45

Hallo!
Also erstmal frech die ganzen Antworten zu deiner Frage welche dir wahrscheinlich nicht weitergeholfen haben....

Also ich an deiner Stelle würde mit der Ausbildung warten und erstmal das zweite planen, und die Ausbildung kannst du sobald es sich mit deinen Beiden dann eingependelt hat beginnen.
 Denn so ist es sehr leicht möglich, dass du die Ausbildung als Schwangere nicht fertig machen kannst und dann wäre eventuell eine Investition sinnlos gewesen.

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. März um 8:59
In Antwort auf appledreamer

Hallo c:
Ich bin 23 Jahre, habe eine 5 jährige Tochter und bin seit fast 7 Jahren in einer mehr als glücklichen Beziehung mit dem Kindesvater.
Dieses Jahr nach den Sommerferien fange ich eine Ausbildung zur Kinderpflegerin an, anschließend daran hänge ich vielleicht noch den Erzieher dran.
Nun zu meiner Frage:
Mein Partner und ich wollten noch unbedingt ein zweites Kind, kann ich die Ausbildung antreten sollte ich vor Beginn schwanger werden? Und wenn ich während der Ausbildung schwanger werden sollte muss ich dann abbrechen?
Das ich gewisse anti Körper haben muss für das Praktikum ist mir bewusst.
Mein Partner würde die Elternzeit nehmen damit ich die Ausbildung machen kann.
Meine Schwester meinte, ich sollte jetzt das Baby machen und mich nächstes Jahr neu anmelden.

Kommt drauf an wie Stress resistent du bist. Ich persönlich würde mir den Mörderstress mit 23 Jahren nicht antun, wenn ich noch so viel Zeit wie du hätte, wozu auch?!

Ne, würde ich nicht so machen. Zuerst Ausbildung, dann Baby. Dafür mehr Zeit für Partner und erstes Kind, eine glückliche Familie wäre mir deutlich wichtiger als ein komplett unnötiger Stresstest. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. März um 10:39
In Antwort auf dependani

Hallo!
Also erstmal frech die ganzen Antworten zu deiner Frage welche dir wahrscheinlich nicht weitergeholfen haben....

Also ich an deiner Stelle würde mit der Ausbildung warten und erstmal das zweite planen, und die Ausbildung kannst du sobald es sich mit deinen Beiden dann eingependelt hat beginnen.
 Denn so ist es sehr leicht möglich, dass du die Ausbildung als Schwangere nicht fertig machen kannst und dann wäre eventuell eine Investition sinnlos gewesen.

Liebe Grüße!

Auch wenn die Beziehung ja anscheinend glücklich ist: Was ist, wenn die Beziehung nach der Geburt des zweiten Kindes aus irgend einem Grund zerbricht (zum Beispiel, weil das zweite Kind ein Schreibaby ist oder weil das Geld knapp wird)? Dann sitzt sie alleine ohne Ausbildung mit zwei Kindern da. Herzlichen Glückwunsch.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. März um 7:23

Ich finde es interessant wie negativ hier alle eingestellt sind. Zur Information: diese ach so tolle Zeit als 23 Jährige habe ich eben nicht mehr, wenn ich großes Pech habe könnte ich nächstes Jahr schon gar keine Kinder mehr bekommen. Wieso das so ist geht euch nichts an, deshalb fragt erst gar nicht nach.
Und meine Beziehung ist mehr als glücklich, wir haben uns gemeinsam dafür entschieden und dann wird er auch nicht einfach gehen.
Meine Frage war einfach nur wie man sowas bewerkstelligen würde und kein Aufruf dafür mir zu erzählen wie viel Zeit ich es angeblich hätte oder wie einfach ich mir das vorstellen würde, was schonmal nicht der Wahrheit entspricht. Danke für nichts. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. März um 11:58

Warum fragst du überhaupt, wenn du sowieso schon ünerzeugt bist, dass du das alles ganz wunderbar machen wirst und sowieso alles weißt? Und wenn uns irgendwas nichts angeht, dann braucht hier auch niemand dir zu antworten.

Ich beneide dich um dein Selbstvertrauen und hoffe, dass eine harte Realität dich nicht irgendwann einholt.

Aber ehrlich gesagt muss ich sagen, nach deinem letzten Post zweifle ich zumindst an deiner Reflexionsfähigkeit und deinen Umgangformen. Du bist vom Verhalten her wirlich noch sehr jung und unreif. Ich hoffe, dass sich das nicht auf deine Kinder auswirkt.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: fliederbaum1911
21 Antworten 21
|
30. März um 9:46
277 Antworten 277
|
30. März um 8:46
6 Antworten 6
|
29. März um 23:27
9 Antworten 9
|
29. März um 20:10
105 Antworten 105
|
29. März um 17:55
Teste die neusten Trends!
experts-club