Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Aus der Traum

Aus der Traum

12. November 2004 um 11:21 Letzte Antwort: 13. November 2004 um 11:03

Heute bei der 3. Vorsorgeuntersuchung hat sich rausgestellt, dass das Herzchen unseres Zwerges nicht mehr schlägt. Kann gar nicht beschreiben, wie es mir geht, läuft alles wie im Film an mir vorbei. Jetzt geht's dann nächste Woche in's KH (war 12. Woche - und hatte mich schon so gefreut bald die kritische Zeit überstanden zu haben).
Es wäre auch alles zu schön gewesen. Mir ging es so gut, keine Übelkeit oder dergleichen, und der ET (29.05.) war immer so meine Wunschzeit - habe immer gesagt, wenn's geht, möchte ich, dass der ET so liegt, dass man die Kinder später zum Kindergeburtstag auch mal nach draußen schicken kann.
Aber auf alle Fälle probieren wir es weiter - zwei Monate warten, und dann schaun wir mal. Hoffe, dass ich dann schnell wieder schwanger werde - aber ich fürchte, ich werde da dann nicht mehr so unbeschwert drangehen.

Mehr lesen

12. November 2004 um 11:35

Schwer, tröstende Worte zu finden,
sehr schwer. Ich glaub für jeden von uns hier in diesem Forum würde auch eine Welt zusammenbrechen. Was bleibt einem übrig, als Dir Mut zuzusprechen und Dir alle Daumen zu drücken, daß beim nächsten mal alles super klappt. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, daß Du diese schwerige Zeit jetzt überstehst und Dich bald wieder voll auf den 2. Versuch konzentrieren kannst. Ganz, ganz viel Kraft und Glück. Liebe Grüße fixundfoxy

Gefällt mir
12. November 2004 um 11:36

Tröst.....
es tut mir so leid für dich. Ich schicke dir ganz viel Kraft, das du bald dein Glück in den Armen hälst. Ich kann dich verstehen, wie du dich fühlen mußt, bleib Stark.
Wir selber sind grad fleißig am üben, mein 5ter ÜZ hat begonnen, nur wenn ich sowas lese, bekomm ich auch Angst.
Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute.
Wusel

Gefällt mir
12. November 2004 um 11:52

Es wird ein neuer Traum
kommen ,ganz bestimmt.Mir erging es genauso wie Dir.Hatte im Jahr 2000 auch bei einer Vorsorgeuntersuchung erfahren dasdas kleine Herz nicht mehr schlägt.Für uns war dieses Baby auch der größte Traum der noch gefehlt hat zum kompletten Glück.Für uns brach die Welt zusammen.Ich war traurig ,ich war wütend.Es brachte alles nichts ,drei Tage später wurde bei mir eine Ausschabung gemacht und aus der Traum.Ich weiß nich wie ich das Wochenende überstanden habe.ich habe immer gedacht ich träume,denn damit habe ich nich gerechnet,eher mit Zwillingen oder Drillingen.Das schlimmste war auch der Spruch vom Doc.as hat die Natur so entschieden,das Kind wäre nicht lebensfähig gewessen.Ich hätte damals den Doc.erschlagen können,heute sehe ich es mit anderen Augen.Ich habe damals Abschied genommen und lange getrauert.Jetzt weiß ich das es gut so war,denn ein behindertes und krankes KInd ist nicht sehr schön.dann lieber so.Lange hatte ich Angst ich könnte nie wieder ein Baby bekommen .Anfang des Jahres bin ich dann in ein Kiwu.praxis gegangen und ich muß sagen nach ein halbes Jahr hatte ich den Traum fast aufgegeben und es sollte der letzte Monat sein wo ich mein Körper mit Hormon helfen lassen wollte.Ich habe die Hoffnung aufgegben und was soll ich sagen:Bin seit 8 Tagen überfallig und der schwangerschaftstest war gestern morgen positiv.Was ich damit eigentlich Sagen wollte ist.Setze dich nich so unter Druck wenn Du die nächsten Tagen vorbei sind.Es wird schon wieder klappen.Kopf hoch(auch wenns schwer fällt)und sei ganz doll gedrückt von mir
Conny

Gefällt mir
12. November 2004 um 13:52
In Antwort auf carol_12045308

Es wird ein neuer Traum
kommen ,ganz bestimmt.Mir erging es genauso wie Dir.Hatte im Jahr 2000 auch bei einer Vorsorgeuntersuchung erfahren dasdas kleine Herz nicht mehr schlägt.Für uns war dieses Baby auch der größte Traum der noch gefehlt hat zum kompletten Glück.Für uns brach die Welt zusammen.Ich war traurig ,ich war wütend.Es brachte alles nichts ,drei Tage später wurde bei mir eine Ausschabung gemacht und aus der Traum.Ich weiß nich wie ich das Wochenende überstanden habe.ich habe immer gedacht ich träume,denn damit habe ich nich gerechnet,eher mit Zwillingen oder Drillingen.Das schlimmste war auch der Spruch vom Doc.as hat die Natur so entschieden,das Kind wäre nicht lebensfähig gewessen.Ich hätte damals den Doc.erschlagen können,heute sehe ich es mit anderen Augen.Ich habe damals Abschied genommen und lange getrauert.Jetzt weiß ich das es gut so war,denn ein behindertes und krankes KInd ist nicht sehr schön.dann lieber so.Lange hatte ich Angst ich könnte nie wieder ein Baby bekommen .Anfang des Jahres bin ich dann in ein Kiwu.praxis gegangen und ich muß sagen nach ein halbes Jahr hatte ich den Traum fast aufgegeben und es sollte der letzte Monat sein wo ich mein Körper mit Hormon helfen lassen wollte.Ich habe die Hoffnung aufgegben und was soll ich sagen:Bin seit 8 Tagen überfallig und der schwangerschaftstest war gestern morgen positiv.Was ich damit eigentlich Sagen wollte ist.Setze dich nich so unter Druck wenn Du die nächsten Tagen vorbei sind.Es wird schon wieder klappen.Kopf hoch(auch wenns schwer fällt)und sei ganz doll gedrückt von mir
Conny

Das sieht ja nach Glück aus.
Hi Conny, herzlichen Glückwunsch zur sehr wahrscheinlichen Schwangerschaft. Wünsche Dir alles erdenklich Gute. Drück Dir die Daumen, danz doll. Liebe Grüße f&f

Gefällt mir
12. November 2004 um 14:48

Kraft!
Ich schicke dir/euch ganz ganz viel Kraft!!
Denk an dich!
LG Lisa

Gefällt mir
12. November 2004 um 20:09
In Antwort auf nerina_12332928

Schwer, tröstende Worte zu finden,
sehr schwer. Ich glaub für jeden von uns hier in diesem Forum würde auch eine Welt zusammenbrechen. Was bleibt einem übrig, als Dir Mut zuzusprechen und Dir alle Daumen zu drücken, daß beim nächsten mal alles super klappt. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, daß Du diese schwerige Zeit jetzt überstehst und Dich bald wieder voll auf den 2. Versuch konzentrieren kannst. Ganz, ganz viel Kraft und Glück. Liebe Grüße fixundfoxy

Danke
Vielen lieben Dank für eure Antworten und euren Trost !
Ich habe für Dienstag einen Termin im KH, hoffe allerdings, dass der Embryo bis dahin vielleicht noch von selbst abgeht (ist laut FÄ auch möglich). Muss diese "OP" nicht wirklich haben... Ich denke, das wird dann nochmal ein schwerer Tag, es ist dann so endgültig.
Ich bin nur froh, dass ich so einen tollen Partner habe. Er ist heute für mich zur FÄ (bin normal bei einem anderen Arzt in der Nachbarstadt, möchte aber hier in die Klinik) und hat alles mit ihr durchgesprochen, ganz toll, ich rechne ihm das alles hoch an - und hoffe, dass auch er mit der Situation klar kommt, er leidet still.
Ich sehe es mittlerweile auch so, dass es einfach so sein sollte (auch wenn es schwer ist), das Kleine wäre nicht lebensfähig gewesen bzw irgendetwas war einfach nicht in Ordnung. Und dann doch lieber jetzt, als in ein paar Monaten, nachdem man das Kind schon gespürt hat - und dann eine normale Geburt erleben muss. So schwer das alles auch ist, aber das ist momentan mein einziger "Trost".

Gefällt mir
12. November 2004 um 23:06
In Antwort auf ivy_12637519

Danke
Vielen lieben Dank für eure Antworten und euren Trost !
Ich habe für Dienstag einen Termin im KH, hoffe allerdings, dass der Embryo bis dahin vielleicht noch von selbst abgeht (ist laut FÄ auch möglich). Muss diese "OP" nicht wirklich haben... Ich denke, das wird dann nochmal ein schwerer Tag, es ist dann so endgültig.
Ich bin nur froh, dass ich so einen tollen Partner habe. Er ist heute für mich zur FÄ (bin normal bei einem anderen Arzt in der Nachbarstadt, möchte aber hier in die Klinik) und hat alles mit ihr durchgesprochen, ganz toll, ich rechne ihm das alles hoch an - und hoffe, dass auch er mit der Situation klar kommt, er leidet still.
Ich sehe es mittlerweile auch so, dass es einfach so sein sollte (auch wenn es schwer ist), das Kleine wäre nicht lebensfähig gewesen bzw irgendetwas war einfach nicht in Ordnung. Und dann doch lieber jetzt, als in ein paar Monaten, nachdem man das Kind schon gespürt hat - und dann eine normale Geburt erleben muss. So schwer das alles auch ist, aber das ist momentan mein einziger "Trost".

Liebe Flo,
Ich wünsche Dir viel Kraft und Ausdauer, damit Du das alles bald hinter Dir hast.
Ich habe von Fällen gehört, dass viele Frauen wieder innerhalb von 2-3 Monaten schwanger wurden.
Die Sonne wird bald aufgehen, stell Dir immer positive Bilder vor, wie Du ein Baby z. B. stillst usw. und es wird dann bald auch Wirklichkeit werden, das wünsche ich Dir vom ganzen Herzen.

Alles Gute

Ceren

Gefällt mir
13. November 2004 um 11:03

Schmerz
nichts und niemand kann dir diesen schmerz nehmen, den du jetzt empfindest.aber es kann helfen darüber zu reden, vor allem mit dem partner.

ich weiß wovon ich rede, hatte vor 5 jahren auch 2 fehlgeburten, leider kam mein partner damals mit der situation nicht klar und hat mich verlassen. bei der zweiten ss schlug auch schon das kleine herz und dann auf einmal nicht mehr. damals konnte nur die zeit meine wunden heilen. heute weiß ich, alles was geschieht hat irgendwo seinen sinn, auch wenn man diesen erst viel später erkennt.jetzt bin ich wieder schwanger, wenn auch ohne vater, aber ich hatte und habe auch noch angst, das etwas schief gehen kann.die hat man immer nach solch einer erfahrung.aber ich denke, gerade deshalb freu ich mich jetzt (14.ssw) noch mehr auf mein baby und erlebe die zeit intensiver.

wünsch dir viel kraft, einen lieben partner und denk an dich. du wirst es schaffen.

glg huehnchen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers