Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Auf was achtet Ihr in Bezug auf euer Haustier (Katze)?

Auf was achtet Ihr in Bezug auf euer Haustier (Katze)?

22. Juni 2012 um 13:57 Letzte Antwort: 22. Juni 2012 um 18:04

Ich habe nächste Woche ET. Bisher hat unsere Katze auch die gesamt Wohnung (inkl. Schlafzimmer) genutzt.
Wir haben bereits vor zwei Wochen das Babybett im Schlafzimmer aufgebaut und natürlich geht die Katze dort auch rauf und schaut sich um. Wir werden daher, sobald der Kleine zu Hause ist, die Katze nicht mehr ins Schlafzimmer lassen, da ich Angst habe, dass sich die Katze nachts auf den Kleinen legt.
Lassen Sie in einigen Nächten und ab und zu auch tagsüber draußen, damit sie sich daran gewöhnen kann.

Auf was achtet Ihr so oder was sollte man noch in der Anfangsphase beachten?

LG und danke für eure Ratschläge

Mamareike1986

Mehr lesen

22. Juni 2012 um 14:12

Wir haben
2 Katzen und Ende Juli kommt unsere Tochter. Wir lassen die beiden nicht an die Babyklamotten (dabei liegen sie sooo gerne in Wäschekörben ), auf die Wickelauflage und ins Babybett dürfen sie auch nicht, wegen den Haaren. Das muss ich einfach nicht haben. Sonst werden wir ihnen jetzt schon angewöhnen, dass sie nachts generell nicht ins Schlafzimmer können. Dann gibts dann kein Theater, wie Scharren an der Tür, oder sonstwas. Das ertrag ich jetzt in der SS schon kaum und ich glaub in der Babyanfangszeit wäre das noch nerviger
Sonst bleibt soweit bei uns alles beim Alten. Erst, wenn sie dann krabbelt müssen wir nochmal bisschen umdisponieren, wegen den Katzentös^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2012 um 15:19

Gute frage
hab das selbe problem. hab ne katze und n kater. und krieg im august das baby. also ins babybett dürfen sie bei mir nich. anonsten gibts noch nicht mehr verbote.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2012 um 18:04


also ich habe in zwei Tagen ET und wir haben eine Katze und einen Kater.
Seid dem wir umgezogen sind (September) haben wir gleich neue Regeln eingeführt, damit die Katzen die veränderung später nicht mit dem Kind in verbindung bringen.

So ist das Kinderzimmer ohne meinen Lebensgefährten oder mich Tabu.
Nachts ist das Schlafzimmer zu, Tagsüber haben sie dort aber einen Ort, an den sie sich zurück ziehen können. Auf unsrem Bett haben wir jett, wegen der Haare eine Tagesdecke drauf.

Ansonsten haben wir einen Stubenwagen, wo die kleine die ersten Monate drin schlafen wird.
Den haben wir ab und an schon hier stehen, dann sind wir bewaffnet mit ner sprühpistole, damit sie lernen nicht einfach rein zu hüpfen^^

Joa das sind so unsre Vorkehrungen, ob es dann in ein paar Tagen so läuft wie wir uns das vorstellen, wird sich dann zeigen =)

Lg Mel+ Bauchzwerg 39+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook