Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Aua, aua! Was tun bei Stechen im Endrücken??

7. März 2005 um 10:58 Letzte Antwort: 8. März 2005 um 14:08

Hallo Ihr Lieben

seit über einen Woche habe ich nun schon so ein ekeliges Stechen bzw. verknackstes Gefühl ganz ganz unten am Rücken so seitlich zum rechten Bein hin. Es tritt beim gehen auf und wirkt so, als wenn gleich ein Nerv eingeklemmt würde.

Jetzt habe ich schon von einem merkwürdigen Ilosiasgelenk gehört und das es auch mit dem Ischiasnerv zusammenhängt. Laut Ratschlägen habe ich dieses Wochenende gewärmt mit Kirschkernkissen und auch so eine Übung gemacht, die das Gelenk wohl lockern soll (auf Treppenstufe stehen und Bein aus dem Hüftgelenk hängen lassen und anheben). Aber es tut sich nichts, das Stechen bleibt und bleibt. Ich bin entnervt, bin erst Anfang 6. Monat, der Bauch hält sich noch sehr in Grenzen und trotzdem tut das Ding weg... was soll erst in der nächsten Zeit werden - kann ja nicht sein. Will mich ja noch bewegen können, Sport machen und so...

Für Eure Tips und Ratschläge wäre ich sehr dankbar!!!

Grüsse von Rikki

Mehr lesen

7. März 2005 um 11:27

Au ja das kenn ich nur zu gut!
Bin seit letzter Woche mit ähnlichen Problemen in Behandlung bei der Krankengymnastik. Wegen einer Skoliose.

Kann es sein, das Du vor der Schwangerschaft schon ein leichtes Hohlkreuz hattest? Ist nach den Ärzten eine Skoliose und verstärkt sich in der Schwangerschaft.

Also bin gespannt auf Deine Antwort.

LG Maja

Gefällt mir

7. März 2005 um 13:38
In Antwort auf

Au ja das kenn ich nur zu gut!
Bin seit letzter Woche mit ähnlichen Problemen in Behandlung bei der Krankengymnastik. Wegen einer Skoliose.

Kann es sein, das Du vor der Schwangerschaft schon ein leichtes Hohlkreuz hattest? Ist nach den Ärzten eine Skoliose und verstärkt sich in der Schwangerschaft.

Also bin gespannt auf Deine Antwort.

LG Maja

Hohlkreuz stimmt!
Ja genau, ein Hohlkreuz habe ich schon immer. Dachte allerdings eine Skoliose wäre eher eine Krümmung in der anderen "Ebene" also nicht stärkere S Form sondern ein leicht schiefer Rücken...?

In welcher SSW bist Du, was macht die Krankengymnastin genau (kann ich das vielleicht auch alleine zuhause nachmachen?) und konnte das tatsächlich nicht anders kuriert werden??? Immerzu zur Gymnastin ist ja auch echt ätzend! Sooo schlimm ist es ja noch nicht, ich würde es gerne selbst eindämmen können durch irgendwas sinnvolles...

Grüsse von Rikki

Gefällt mir

7. März 2005 um 15:15
In Antwort auf

Hohlkreuz stimmt!
Ja genau, ein Hohlkreuz habe ich schon immer. Dachte allerdings eine Skoliose wäre eher eine Krümmung in der anderen "Ebene" also nicht stärkere S Form sondern ein leicht schiefer Rücken...?

In welcher SSW bist Du, was macht die Krankengymnastin genau (kann ich das vielleicht auch alleine zuhause nachmachen?) und konnte das tatsächlich nicht anders kuriert werden??? Immerzu zur Gymnastin ist ja auch echt ätzend! Sooo schlimm ist es ja noch nicht, ich würde es gerne selbst eindämmen können durch irgendwas sinnvolles...

Grüsse von Rikki

Kenn ich
Hallo,

diese Schmerzen hatte ich auch, schon in der 9.SSW. Es ging ziemlich lange bis es wieder weg ging. Bei mir hat als einzigstes geholfen, mir nachts etwas in den Rücken zu legen. Es hat einige Nächte gedauert, aber es ist dadurch immer besser geworden.
Ich habe auch ein leichts Hohlkreuz, vielleicht hängt es ja mit dem zusammen.

LG
demi26

Gefällt mir

7. März 2005 um 17:50

Reizung des IschiasNervs.
...durch die Hormone in der Schwangerschaft werden alle Bändern gelockert, auch im Ileo-Sacral-Gelenk, das führt häufig zu Beschwerden am Ischias-Nerv.

Deine Körperhaltung ist das Allerwichtigste. Versuche bei allem, was Du tust, Dein Becken aufzurichten, trage Dein Kind IN DIR nicht VOR DIR HER. Visualisiere das, dann richtet sich das Becken von selbst auf.

Ansonsten kann ich, wie immer YOGA nur wärmstens empfehlen...

LG Phyllis

Gefällt mir

8. März 2005 um 14:08
In Antwort auf

Reizung des IschiasNervs.
...durch die Hormone in der Schwangerschaft werden alle Bändern gelockert, auch im Ileo-Sacral-Gelenk, das führt häufig zu Beschwerden am Ischias-Nerv.

Deine Körperhaltung ist das Allerwichtigste. Versuche bei allem, was Du tust, Dein Becken aufzurichten, trage Dein Kind IN DIR nicht VOR DIR HER. Visualisiere das, dann richtet sich das Becken von selbst auf.

Ansonsten kann ich, wie immer YOGA nur wärmstens empfehlen...

LG Phyllis

Danke für den Hinweis...
daran werde ich jetzt denken - ist ja schön bildlich gesprochen und daher hoffentlich leicht zu merken. Ich glaube auch, dass ich mich in letzter Zeit wahrscheinlich wirklich ziemlich ins Hohlkreuz habe fallen lassen - eben weil jetzt langsam der Bauch kommt und der unbewusst herausgestreckt wird.

Hoffentlich hilfts fühlt sich nämlich wirklich unangenehm an...

Grüsse von Rikki

Gefällt mir