Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Aua 16 ssw Nachts aufeinmal Orangengroßen wölpung über Schambein

Aua 16 ssw Nachts aufeinmal Orangengroßen wölpung über Schambein

29. Januar 2009 um 10:54

Was war denn das? Letzt Nacht musste ich auf die Toilette und leider auch pressen da ich mir zZ sehr schwer beim Stuhlgang tu. Als ich dann wieder im Bett lag spürte ich ein ziehen und legte meine Hände darauf und dann spürte ich eine Orangengroße wölbung über dem Schambein es ging zwar wieder sehr schnell weg aber trotzdem was war das? Kennt das jemand?

Lg. Lenni

Mehr lesen

29. Januar 2009 um 11:03

Nein,
kenn ich nicht, aber ich würde damit zum Arzt gehen. Und lass dir ein paar Tipps geben, damit deine Verstopfung besser wird. Das starke Pressen ist für den Beckenboden nicht gut...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 11:08

Gegen Verstopfung...
hilft 3 x tgl. einen Teelöffel Milchzucker in Saft oder Joghurt auflösen und wech damit

Oder alternativ einen Esslöffel Leinsaat in Joghurt und runter damit

Ist beides nicht sehr lecker (Milchzucker nur nehmen, wenn du keine Probleme mit Laktose-Unverträglichkeit hast!), aber hilft.

Die Leinsamen in Joghurt kann man mit Honig geschmacklich "verbessern".

Leinsamen und Milchzucker gibts im gut sortierten Drogerie-Discounter (z.B. bei Rossmann).

Viele liebe Grüße und gute Besserung wünschen die Mieze und der Katzenprinz inside 37+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 11:15

Kann dir nur so viel sagen...
ich habe ab und zu beim Aufstehen/Setzen oder auch auf Toilette beim Pressen (Pipi) so ziehende Schmerzen im Schambeinbereich. Meine Hebamme meinte gestern zu mir, dass es wahrscheinlich ist, dass durch das Pressen bzw. beim Bewegen (Muskelanspannung) die Gebärmutter sich mal zusammen zieht und man das bzw. die Mutterbänder spürt... Ich denke, die Beule war also deine hart gewordene Gebärmutter inkl. Knirps natürlich!
Ich habe so um die 18./19. SSW herum mein Baby im Schambeinbereich (etwas höher, aber noch weit unterm Bauchnabel) von außen ertasten können (obwohl ich es zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal von innen spüren konnte)... Ich hab dann die Wölbung (war hart) spüren können, aber nie lange, denn durch das Drücken mit den Fingern hat der Kleine sich gestört gefühlt und hat sich immer ganz schnell aus dem Staub gemacht Ich denke also, dass du einfach deine Gebärmutter und das Kleine ertastet hast - also kein Grund, sich Sorgen zu machen!
Ich hoffe, ich konnte dich etwas beruhigen!

Lg
Katharina 21. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 11:22
In Antwort auf tere_12339667

Kann dir nur so viel sagen...
ich habe ab und zu beim Aufstehen/Setzen oder auch auf Toilette beim Pressen (Pipi) so ziehende Schmerzen im Schambeinbereich. Meine Hebamme meinte gestern zu mir, dass es wahrscheinlich ist, dass durch das Pressen bzw. beim Bewegen (Muskelanspannung) die Gebärmutter sich mal zusammen zieht und man das bzw. die Mutterbänder spürt... Ich denke, die Beule war also deine hart gewordene Gebärmutter inkl. Knirps natürlich!
Ich habe so um die 18./19. SSW herum mein Baby im Schambeinbereich (etwas höher, aber noch weit unterm Bauchnabel) von außen ertasten können (obwohl ich es zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal von innen spüren konnte)... Ich hab dann die Wölbung (war hart) spüren können, aber nie lange, denn durch das Drücken mit den Fingern hat der Kleine sich gestört gefühlt und hat sich immer ganz schnell aus dem Staub gemacht Ich denke also, dass du einfach deine Gebärmutter und das Kleine ertastet hast - also kein Grund, sich Sorgen zu machen!
Ich hoffe, ich konnte dich etwas beruhigen!

Lg
Katharina 21. SSW

Danke, danke, danke
Super lieb von Euch das ihr mir so viel geantwortet habt.
Hoffentlich waren es die Muskeln die gedrückt haben. Ja ich bin wirklich sehr schlank. Das mit den verstopfung ist so, habe seit 15 Jahren eine Chronische Darmkrankheit und mein darm hatte zuvor nie mehr festen Stuhl gespürt immer nur Durchfall und jetzt tut er sich natürlich sehr schwer da der Darm in diesen Jahren enger geworden ist und nun muss er sich wieder weiten.
Ach hätte ich doch einen Angelsound dann könnte ich mal rein horchen ob alles ok ist.
danke nochmal für die Antworten

Lg. Lenni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest