Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Asthma in der Schwangerschaft

Asthma in der Schwangerschaft

24. Januar 2013 um 23:19

Hallo ihr lieben,

nach meiner Fehlgeburt die ich in der 5+3 SSW hatte(( versuchen wir wieder Schwanger zu werden und hoffen, dass es diesmal klappt!!! Ich bin Asthmapatientin und benutze, dass Medikament Pulmicort Turbohaler. Dies ist ein Medikament zu regelmassigen Anwendung um Asthmaanfalle vorbeugen zu koennen. Benutzt jemand vielleicht das selbe Medikament in der Schwangerschaft? Ich bin grad in England und der Hausarzt hat es mir verschrieben und meinte es sei sicher in der Schwangerschaft. Ich persoenlich habe aber noch nie von dem Medikament gehort zb im gegensatz zu Symbicort oder Salbutamol. Habe meine Mutter in Deutschland auch schon gebeten dort meinen ehemaligen Hausarzt zu fragen. Wollte hier aber auch nochmal die Runde abfragen)) Bin dankbar fuer jede Antwort.

Vielen dank im Voraus, LG

Mehr lesen

24. Januar 2013 um 23:32

Hier..
...hab was gefunden:

Gegenanzeigen:
Glukokortikoide führen bei Reproduktionsstudien in Tierversuchen u. a. zu Fehlgeburten und Skelettveränderungen der Feten. Die klinische Relevanz dieser Befunde für die Anwendung von Steroiden am Menschen ist bisher nicht geklärt. Deshalb sollte Pulmicort Turbohaler in der Schwangerschaft, vor allem während der ersten drei Monate, nur nach ärztlicher Anweisung eingesetzt werden. Bei Überempfindlichkeit gegenüber Budesonid, dem Wirkstoff von Pulmicort Turbohaler, entscheidet der Arzt über die Weiterbehandlung.


hier ist noch eine erläuterung zum inhaltsstoff auf embryotox:

http://www.embryotox.de/budesonid.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen