Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ARGH ic habe ne Wut keiner nimmt mch ernst

ARGH ic habe ne Wut keiner nimmt mch ernst

10. Juni 2009 um 23:47 Letzte Antwort: 11. Juni 2009 um 14:07

Hallo @ all!

Heute habe ich wieder mal son richtigen scheiss Tag laune gleich minus 100%.

Eigentlich sag ich mir immer ich kan mich nicht beschweren habe alles nen Haus nen super lieben Mann ne meine Super süsse Tochter und bekloppte die Tiere (Deutsche Dogge & Katze) keine Geld sorgen...aber irgendwie nimmt mich glaube ich keiner Ernst

Angefangen ha es November 07 spontane FG in der 11 SSW (spontan weil von jetzt auf gleich Blutsturz und dmit die Planzeta abgeblutet ist mit anschliessender Op).
Dann passierte ausser das es mir mit meinem Magen beschiessen ging gar nix bis ich im Dezember 08 nachdem ich mich einmal komplett untersuchen liess mit allem per Ultraschall (Eisprung) sofort dann schwanger geworden bin. HAben uns alle 3 gefreut.Was passiert Mittwochs mogens den 07.01.2009 werde ich um halbe 5 morgens wach weil ih Pipi muss geh auf s Klo und krieg nen Schock .Blutungen schwarz wie die Nacht .
Um 5 bin ich im Krankenhaus um 9 :15 Uhr ( war dennen glaube ich egal das ich Privat Patient bin ,tut aber auch nix zur Sache weil Notfall ist Notfall ob Kassenpatient oder Privat das ist in dem Moment egal )wurde ich dann endlich mal vom Arzt untersucht.Der stellte fest das unser Kümmel verstorben war zwei Tage vorher war noch alles in Ordnung.
Es folgte ne OP ...

Ja und seit dem zweifel ich an mir selber ....Arzt sagt es ist alles in Ordnungbei mir ..das war ne Laue der Natur ..ja das soll die Natur die Laune an Menschen aus lassen die Ihre Kinder umbringen weil sie nicht gewollt nicht entschuldigung aber ist doch wahr.Die Frauen haben es ga nicht verdient Kinder zu bekommen .Wie kann man sein eigenes Kind erst austragen und dann umbringen?
Hier gibt es geung Frauen die verzweifelt versuchen schwanger zu werden .die tief schläge erleben mussten obwohl sie alles richtig gemacht haben( nicht geraucht ,keine Drogen kein Alk usw ihr wiesst was ich meine )und die 1, 2 oder ehr mals solch einen gang durchdie Hölle machen mussten bis sie endlich vielleicht auch mal ein Kind gesund gebären dürfen und einfach nur glücklich sein können.

Mein Problem liegt darin und vielleicht kann mir da einer weiter helfen...das es mir seit der 2 OP telweie völlig scheisse Körperlich geht es sind immer wieder irgendwelche wehwechen..ob es min Magen ist der von jetzt auf gleich meint Terror zu machen ,mir schwindelig wird mit Herzstolpern,Herzrasen ,Atemnot usw.
Mein HAusarzt findet nichts sagt ist allesPsychisch Angstzustände !ICh lasss mir nie was bei andern anmerken tue immer so alls wäre alles in Ordnung.Meine Unruhe bringt mich manchmal habe ich das Gefühl.
Jeztz frage ich Euch mal kann das sein? Kann ein Körper so auf was reagieren? Es waren viele verluste die wir einstecken mussten seit 07 zwei Omas verloren ,mein Vater verloren ,meine Mutter schwer Krank, die verluste von den beiden Krümmeln...ja etws viel das weiß ich ichhabe auch nie wirklich über meine Ängste gesprochendoch inzwischen liege ich NAchts im Bett und denke was passiert mit meiner Tochter oder mit meinem Mann wenn mir jetzt auch was noch passiert.Ich kann schlecht schlafen Nachts werde sofort wach wenn ich irgndwas kleines an Geräusch höre, wenn mein Mann aufsteht weil er aufs Klo muss.
War bei einem Seelenklempner der sagte mir salop stellen sie sich nict so an sind mit sowas nicht allein

Das schönes ist mir sieht es nicht wirklich einer an we es mir geht ich stehe jeden Tag normal auf mache meine ganzen Aufgaben und mache gute Miene zum bösen spiel .Mein Mann weß wie ich mich fühle und leidet das selber drunter weil er nicht weiß wie er mir helfen kann..Er versucht mich immer aufzu bauen ist immer für mich da und passt auf mich auf..

Sorry ist rechtlang geworden aber ich musste mir das mal runte scheiben von der Seele.
LG Nadine

Mehr lesen

11. Juni 2009 um 14:07

Ich umarme dich
Hi du

ich kenne diese gefühle die du hast...
Ich habe zwar nicht so viel wie du durchgemacht, aber ich habe auch nicht wirklich viel schönes erlebt.
Mir geht es erts seit 4,5 Jahren gut.
In meiner Kindheit hatte ich viel zu kämpfen, Mutter Drogenabhängig, Vater gabs nie, kein Essen kein Gewand oft nicht mal Strom...... na und weils natürlich lustig ist hatte ich noch einen Gewalttätigen Ex-freund der mir auch noch schulden gemacht hat.
Naja ich war dann ziemlich Depressiv aber ich wollte nie irgendwelche Tabletten nehmen weil ich zu viel Angst vor einer Abhängigkeit hatte.
Ich dachte einfach ok jetzt ist es Scheiße aber es kann doch nur besser werden.
Na dann lernte ich meinen Schatz kennen und lieben bekam 2008 einen Süßen Sohn und dann wollte ich ein Geschwisterchen haben, na den rest kennst du ja, habe eine As im April gehabt.
Aber ich denke alles Schlechte was uns wiederfährt das wird schon noch mit etwas schönem wieder gutgemacht, es heißt ja nicht umsonst "gut ding braucht weile".
Es ist immer schlimm wenn man einen kinderwusch hat aber es nicht funktioniert.
Ich muss echt froh sein das ich ja "wenigstens" schon einmal mutter bin, im Gegensatz von vielen Frauen die dieses Glück gar nicht kennen.

Mach dich aber bitte nicht so fertig denn du weißt doch das dass nicht hilft. Und denk doch nicht an etwas schlimmes wie das du mal nicht mehr da bist, die gedanken macht sich jeder, aber wenn du immer dran denkst dann zerbrichst du daran.
Ich kann total mit dir mitfühlen, versuche daran zu denken das es eh eine zeit kommen wird wo es wieder besser wird das ist wirklich so.

Ich wüsche dir das es schnell wieder so klappt wie du es dir vorstellst und das der storch dir bald ein zwergi bringt.
Das wünsche ich mir auch( warte gerade den 20.ten ab ob meine Mens kommt oder vielleicht sogar ausbleibt und ich wieder hoffen kann !!!

Also ich drücke dich ganz ganz ganz fest und schick dir ein paar positive Gedanken rüber!!
Liebe grüße Yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram