Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Arbeitsunfähig wegen Übelkeit??? Was soll ich tun?

Arbeitsunfähig wegen Übelkeit??? Was soll ich tun?

6. April 2008 um 13:24

Hallo ihr lieben,

bin jetzt in der 6.SSW und mir ist seit 1 Woche TODSCHLECHT!!!!! Übergeben hab ich mich zum Glück noch nicht, aber immer kurz davor. es fängt morgens vor dem Aufstehen an und hört vor dem Einschlafen abends auf. Grausam.
Nun meine Frage.

Ich will nicht eine von den "kranken schwangeren" werden die wegen jeder Kleinigkeit zu Hause bleibt. Schliesslich ist man ja nicht krank sondern schwanger. Andererseits geht es mir wirklich sehr schlecht.

Ich arbeite in einem Alten/Pflegeheim und habe mit extremen Gerüchen (Fekalien ect.) zu tun.
Ich fühle mich nicht in der lage arbeiten zu gehen. Übertreibe ich? Oder haben sich einige von euch auch in den ersten SS-Wochen krank schreiben lassen müssen, weil es einfach nicht ging???

Bin kein Mensch der sich oft krank meldet. Im Gegenteil, bin früher sogar mit Fieber arbeiten gegangen(blöd ich weiß)

Freue mich über Antworten!

Mehr lesen

6. April 2008 um 13:51

Ich
war fast die ganze Schwangerschaft über im Krankenhaus wegen der Übelkeit, hatte aber auch keine normale Schwangerschaftsübelkeit...

Aber ich kann mir trotzdem vorstellen, das es schwer für dich ist, vor allem bei deinem Job.

Wenn du meinst es wäre besser für dich du bleibst einige Tage der Arbeit fern ist das doch okay, dann lass dich lieber krank schreiben und dich beraten was dir helfen könnte.

Gute Besserung.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen