Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Arbeiten trotz Krankmeldung!!!

Arbeiten trotz Krankmeldung!!!

12. Dezember 2007 um 21:23

Hi, Ich bin jetzt inn der 10. Woche schwanger und arbeite in einer Bäckerei.Seit dieser Woche merke ich, dass ich kaum noch kann, bzw. dass ich nach ner gewissen Zeit ein unangehmes Stechen im Unterleib habe.
Da es meine erste SS ist bin ich natürlich bei sowas gleich beunruhigter un bin heute zum Arzt der hat mich bis Weihnachten krank geschrieben.
Nun ist es aber so dass bei uns schon 2 Vollzeitkräfte wegen ner "richtigen" Grippe auch nicht da sind.
Jetzt weiss ich nicht ob ich morgen wirklich daheim bleiben soll oder mich nicht so anstellen soll und zumindest bis einer der beide wieder da ist durchhalten soll und nur nen Gang zurückschalten soll.
denn immerhin bin ich ja schwanger und nicht krank und mich packt jetzt schon das schlechte Gewissen.
Was würdet ihr machen??
LG BABYMAUS86

Mehr lesen

12. Dezember 2007 um 21:55

Denke an dein kind!
ich würde es mir nie verzeihen können wenn ich trotz krankschreibung arbeiten würde und meinm baby was passieren würde. der arzt wird schon einen grund gehabt haben dass er dich krankschreibt. und richtig die anderen sind krank und du bist schwanger- wer trägt das größere risiko in sich?

lg twinangel mit zwei krümelchen im bauch (8SSW)

Gefällt mir

12. Dezember 2007 um 22:00
In Antwort auf twinangel

Denke an dein kind!
ich würde es mir nie verzeihen können wenn ich trotz krankschreibung arbeiten würde und meinm baby was passieren würde. der arzt wird schon einen grund gehabt haben dass er dich krankschreibt. und richtig die anderen sind krank und du bist schwanger- wer trägt das größere risiko in sich?

lg twinangel mit zwei krümelchen im bauch (8SSW)

Ja ok hast recht!!!!
Aber jetzt fangen schon die ersten deppen an mir vorzuwerfen, dass ich nur keinen Bock hab zu arbeiten und deshalb mich hab krankschreiben lassen!!!

Gefällt mir

12. Dezember 2007 um 22:12

Hallo
Entweder Du bist krank oder nicht! Wenn Du wirklich krank bist und Gefahr für das Kind besteht bleib zu Hause. Sollte es Dir besser gehen....geh erst zum Doc und lass Dich "gesund" schreiben.

Wie bereits gesagt wurde hat das versicherungstechn. Konsequenzen. Es ist kein Problem für den Doc...aber absichern solltest Du Dich! Es steht ja auf der Krankmeldung "voraussichtl. krank bis..." Das kann ein Arzt auch wieder korrigieren.

Mach nix was dem Kind schaden könnte...das sehe ich ehrlich gesagt auch so! Ist blöd für den Arbeitgeber und auch wg. dem schlechten Gewissen bzgl. der Kollegen, aber da geht jetzt mal was anderes vor!

Ich bin immer eher arbeitgebertechnisch eingestellt..aber in diesem Fall schließe ich mich der Meinung der anderen an!

Gefällt mir

12. Dezember 2007 um 22:22
In Antwort auf diedritte

Hallo
Entweder Du bist krank oder nicht! Wenn Du wirklich krank bist und Gefahr für das Kind besteht bleib zu Hause. Sollte es Dir besser gehen....geh erst zum Doc und lass Dich "gesund" schreiben.

Wie bereits gesagt wurde hat das versicherungstechn. Konsequenzen. Es ist kein Problem für den Doc...aber absichern solltest Du Dich! Es steht ja auf der Krankmeldung "voraussichtl. krank bis..." Das kann ein Arzt auch wieder korrigieren.

Mach nix was dem Kind schaden könnte...das sehe ich ehrlich gesagt auch so! Ist blöd für den Arbeitgeber und auch wg. dem schlechten Gewissen bzgl. der Kollegen, aber da geht jetzt mal was anderes vor!

Ich bin immer eher arbeitgebertechnisch eingestellt..aber in diesem Fall schließe ich mich der Meinung der anderen an!

Okay
Danke für eure Hilfe!!!
Ich muss jetzt endlich mal lernen es nicht immer allen rechtmachen zu wollen!!!
Ich werd in dem Laden auch oft genug im Stich gelassen!!! Also darf ich mir das echt mal erlauben und bevor ich nicht nächste woche weiss wie es dem kleinen geht lass ich es lieber sein und start dann nach weihnachten wieder voll durch!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen