Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Arbeiten am Feiertag

Arbeiten am Feiertag

10. Mai 2007 um 8:54

Hallo zusammen,

brauche bitte euere Hilfe, arbeite in einer Hotline und bin jetzt in der 14SSW und wir müssen an einem Feiertag arbeiten. Meine Frage dazu ist, ist das zulässig das Schwangere auch an Feiertagen arbeiten müssen?

Danke im voraus für die Antworten.

LG
Sonnenblume176 14SSW

Mehr lesen

10. Mai 2007 um 8:57

Gute Frage
Also in medizinischen und gastronomischen Bereichen ist es erlaubt soviel ich weiß.. aber bei einer Hotline? Ich glaube nicht... Hast du auch Sonntagsarbeit?

lg Jeanny 37.ssw

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 9:23

Hi
Hallo Sonnenblume

Ich habe mal Tante google gefragt und folgendes herausgefunden:
_________________________________________________

Hinweise für Arbeitgeber

Mitteilungspflicht

Der Arbeitgeber hat die zuständige Aufsichtsbehörde unverzüglich zu benachrichtigen, nachdem er die Mitteilung über die bestehende Schwangerschaft von der Schwangeren erhalten hat. Wir haben für Sie eine diesbezügliche Mitteilung vorbereitet, die inhaltlich den Anforderungen des Mutterschutzgesetzes genügt.

Kündigungsverbot

Während der Schwangerschaft und vor Ablauf von 4 Monaten nach der Entbindung ist eine Kündigung unzulässig.

Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot besteht in den letzten 6 Wochen vor der Entbindung bis zum Ablauf von 8 Wochen (bei Früh- oder Mehrlingsgeburten 12 Wochen) nach der Entbindung.

Beschäftigungseinschränkungen

Schwangere dürfen insbesondere nicht beschäftigt werden mit:

schwerer körperlicher Arbeit (regelmäßiges Heben und Tragen von Lasten über 5 kg oder gelegentliches Heben und Tragen von Lasten über 10 kg)

Arbeiten auf Beförderungsmitteln ab 4. Schwangerschaftsmonat

Arbeiten, die ständiges Stehen (täglich länger als 4 Stunden) erfordern ab dem 6. Schwangerschaftsmonat

Arbeiten in körperlichen Zwangshaltungen
Bedienen von Maschinen, die eine hohe Fußbeanspruchung bewirken

Arbeiten bei denen die Gefahr einer Berufskrankheit oder Infektion droht

Akkord und Fließarbeit

Arbeiten, die den Umgang mit bestimmten gefährlichen Stoffen erfordern

Mehrarbeit und Nachtarbeit zwischen 20.00 Uhr und 6.00 Uhr (gilt auch während der Stillzeit)

Arbeiten an Sonn- und Feiertagen (gilt auch während der Stillzeit)

(Quelle:Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz)
__________________________________________________-

Als letzten Punkt steht da ja, dass man an Sonn- und Feiertagen nicht arbeiten soll/darf. Ausnahmen bildet z.B. ein Krankenhaus.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen

Sunny (11+6 )

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 9:33


Es gibt trotzdem Ausnahmeregelungen nicht alle haben an Sonn- und Feiertagen verbot. Es muss dir dann aber ein Ausgleich in der Folgewoche gegeben werden z.B. ein freier Tag! Ich arbeite im Pflegeberuf und da musste ich auch an Feiertagen arbeiten... Unter was zählt denn der Beruf Hotline?

lg Jeanny

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 9:49

...
Deswegen frag ich ja zu was Hotline zählt? Wenn in ihrem Vertrag festgehalten is an Sonn und Feiertagen zu arbeiten ist dies genauso eine Ausnahmeregelung, denk ich mir!

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 9:56

...

Wäre es so schlimm wenn du arbeiten müsstest?
Eine Hotline - sofern ich richtig einstufe - ist Telefonarbeit / gff Kundenaquise..verstehe ich nicht ..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen