Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Anzeichen - ES+7

Anzeichen - ES+7

13. April 2016 um 10:32 Letzte Antwort: 13. April 2016 um 11:51

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir ja helfen und euch ging es ähnlich..

Mein Freund und ich haben einen Tag vor und an dem Tag wo (normalerweise) mein ES war geherzelt.

Ich bin jetzt bei ES+7.. Mir ist seit gestern schlecht aber irgendwie ganz komisch, habe einen leicht aufgeblähten Bauch und ich kann keinen Zigarettenrauch mehr riechen (obwohl ich damit eig. nie ein Problem hatte und auch selber rauche).

Meint ihr man kann bei ES+7 schon solche Anzeichen haben oder Einbildung?

Lieben Gruß

Mehr lesen

13. April 2016 um 10:45

Ungedulig
@rainboww2:

Mit PMS hab ich eigentlich nie was zu tun gehabt. Vielleicht einen Tag vor meiner Mens mal leichte Unterleibschmerzen aber sonst nichts, deswegen ist dass schon irgendwie komisch.

Dankeschön, aber bei der Warterei wird man ja noch verrückt.
Ab wann würdest du testen ?

Gefällt mir
13. April 2016 um 11:11

Das
müssen keine anzeichen sein, kann aber sein. Testen würde ich erst nach ausbleiben der periode! Da ist ein test am ausagekräftigsten.

viel glück und alles gute!
Lg

Gefällt mir
13. April 2016 um 11:20

Sehr unwahrscheinlich
Ich glaube nicht, dass deine Anzeichen SS-Symptome sind. Ich vermute eher Einbildung, weil du dir eine SS wünscht. Da spielt die Psyche gerne Streiche. Du hörst mehr in dich rein, wertest jeden Pups, jedes Kribbeln. Klar, dass die da mehr auffällt als sonst.

Eine befruchtete Eizelle braucht 7 bis 9 Tage für die Einnistung. Und auch, wenn sie an Tag 7 schon in der Gebärmutter angekommen ist, so hat sie noch gar keine Verbindung zu deinem Blut. Somit entstehen auch noch gar keine Symptome, weil noch kein HCG im Blut ist.

Ein Test macht ab Ausbleiben der Regel Sinn. Also frühestens ab ES+12, besser bei ES+14. Aber auch das kann zu früh sein und ein falsch negatives Ergebnis erzeugen. ES+19 wäre ganz sicher.

Mein Test war bei ES+18, 4 Tage nach NMT positiv. Allerdings war die zweite Linie etwas schwächer als die erste. Hätte ich den Test eine Woche früher gemacht, also bei ES+11, so wäre der Test sicher negativ gewesen, weil zu früh. Allerdings hat sich mein Eisprung NICHT verschoben, bin aktuell in der 31. Woche und Baby ist zeitgerecht nach der letzten Periode entwickelt.

Gefällt mir
13. April 2016 um 11:33
In Antwort auf an0N_1276586899z

Sehr unwahrscheinlich
Ich glaube nicht, dass deine Anzeichen SS-Symptome sind. Ich vermute eher Einbildung, weil du dir eine SS wünscht. Da spielt die Psyche gerne Streiche. Du hörst mehr in dich rein, wertest jeden Pups, jedes Kribbeln. Klar, dass die da mehr auffällt als sonst.

Eine befruchtete Eizelle braucht 7 bis 9 Tage für die Einnistung. Und auch, wenn sie an Tag 7 schon in der Gebärmutter angekommen ist, so hat sie noch gar keine Verbindung zu deinem Blut. Somit entstehen auch noch gar keine Symptome, weil noch kein HCG im Blut ist.

Ein Test macht ab Ausbleiben der Regel Sinn. Also frühestens ab ES+12, besser bei ES+14. Aber auch das kann zu früh sein und ein falsch negatives Ergebnis erzeugen. ES+19 wäre ganz sicher.

Mein Test war bei ES+18, 4 Tage nach NMT positiv. Allerdings war die zweite Linie etwas schwächer als die erste. Hätte ich den Test eine Woche früher gemacht, also bei ES+11, so wäre der Test sicher negativ gewesen, weil zu früh. Allerdings hat sich mein Eisprung NICHT verschoben, bin aktuell in der 31. Woche und Baby ist zeitgerecht nach der letzten Periode entwickelt.


@fusselbine1:
Danke für deine hilfreiche Antwort.

Naja erwünscht ist die Schwangerschaft eigentlich nicht. (Verhütungspanne)

Aber vielleicht hast du ja recht und dass ist alles Einbildung.

Richtige Klarheit wird dann der Test bringen.

Lieben Gruß

Gefällt mir
13. April 2016 um 11:51
In Antwort auf jlkrlnglr


@fusselbine1:
Danke für deine hilfreiche Antwort.

Naja erwünscht ist die Schwangerschaft eigentlich nicht. (Verhütungspanne)

Aber vielleicht hast du ja recht und dass ist alles Einbildung.

Richtige Klarheit wird dann der Test bringen.

Lieben Gruß

Ah ok
Dein Text klang nach Hibbeln, als wenn eine SS erwünscht wäre.

Welches Verhütungsmittel hat denn versagt? Das Kondom? Jedes Mal (vor und nach ES)? Oder hast du die Pille vergessen? Oder noch was anderes?

Grade wenn du jetzt Angst hast, weil du eigentlich keine SS willst, ist die Psyche extrem angespannt. Du wertest jedes Zeichen deines Körpers. Da wird jedes Blubbern zu einer SS - wie ein Hypochonder, der bei jedem Ziehen im Kopf gleich einen Gehirntumor hat.

Die Chance auf eine SS einer gesunden Frau unter 35 und bei nicht-hormoneller Verhütung liegt jeden Monat nur bei 25 bis 30 Prozent.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram