Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Antworten auf eure Fragen zu SS- Tests und Symptomen

Antworten auf eure Fragen zu SS- Tests und Symptomen

21. Januar 2011 um 8:53

Hallo ihr Lieben,

ich habe ganz viele Beiträge von euch allen gelesen und hoffe, ich kann euch mit meinen Erfahrungen ein bisschen helfen.

Erst einmal kurz zu mir...
Ich bin 22, Studentin und ungeplant in der 5+2 schwanger.

Hier tauchen immer wieder die selben Fragen zum Thema Schwangerschaftssymptome und Tests auf. Ich habe mich sehr lange mit meiner FA unterhalten, die übrigens meine beste Freundin ist und hoffe, ich kann hier mit einigen Missverständnissen aufräumen. Ich weiß, wie es ist, wenn man, egal ob aus Angst oder aus Vorfreude, hibbelt, ob man schwanger ist.

Zum Thema Test.
Ich war 4 oder 5 Tage überfällig und habe alles auf den Stress in der Uni geschoben. Dann habe ich doch mal einen Test gemacht, einen ganz billigen für 4,95 vom Schlecker. Das ist nur so ein ganz windiger Streifen, der tuts aber genauso. Wenn man nämlich mal guckt, dann steht auf dem genauso wie auf dem sauteuren Clearblue & Co die Info "über 99% Genauigkeit in klinischen Tests". Meine Frauenärztin hat mir bestätigt, dass es außer bei der Anwendung keinerlei Unterschiede gibt, da alle nach dem gleichen Prinzip funktionieren.

Zum Testergebnis:

Mein Test war sofort positiv. Ich kenne aber sowohl aus meinem Freundeskreis, als auch durch Erzählungen von meiner FA, dass einige beim ersten Test (teilweise auch öfter) negativ testen und trotzdem schwanger sind. Dies hat aber NICHTS damit zu tun, ob man die Pille nimmt oder ob man seine Tage normal weiter bekommt (was übrigens öfter der Fall ist, als man denkt).
Ein negatives Ergebnis kann also trotzdem eine Schwagerschaft bedeuten. Ist der Test positiv, ist eine Schwangerschaft seeeeeehhr wahrscheinlich, da es keinen anderen Grund für den Körper gibt, das Hormon, auf das der Test reagiert, zu produzieren.

Test und Pille:

Die Pille beeinflusst den Test nicht! Andere Medikamente können Einfluss auf den Test haben.


Meine Schwangerschaftssymptome:

Dies sind meine Schwangerschaftssymptome, die mit Sicherheit nicht eingebildet sind , denn die habe ich schon gehabt, bevor ich wusste, dass ich schwanger bin. Habe eben alles auf den Stress geschoben und wenn ich mich jetzt zurückerinnere, dann waren die schon länger da. Wenn man aber, wie ich, nicht damit rechnet, dann nimmt man das auch nicht soooo bewusst wahr, weil man ja nicht drauf aufpasst.

Bei mir ist das ein Wechselspiel, mal spür ich nichts, dann spür ich das, dann das usw.

- Bauchweh im Unterbauch (das ist auch ok, hat aber nicht jeder. Die, die behaupten, in einer Früh-SS hat niemand Schmerzen, die liegen falsch. Auch meine Mum hatte das, andere haben das erst später)

- Übelkeit habe ich nur in soweit, dass ich ab und an ein flaues Gefühl im Magen habe. In etwa so, wie wenn man aus der Achterbahn aussteigt Das ist bei mir Tageszeiten- unabhängig und bis jetzt musste ich mich nicht übergeben GOTTSEIDANK

- Rückenschmerzen (fühlt sich an, als hätte ich einen schweren Rucksack an)

- heiße, spannende Brüste

- extreme Müdigkeit von jetzt auf gleich

- muss ganz schön oft Pipi

- ein ganz heftiger Kopfschmerz, den ich nicht kenne (meine FA meinte, dass viele durch die Schwangerschaft ihre Migräne verlieren, viele dadurch aber auch erst Migräne bekommen. Hoffe, das ist keine Migräne! Fühlt sich an, als würden meine Augen raus fallen)

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen helfen und beanworte auch gerne Fragen. Habe ja schließlich meine FA an der Hand

Viel Glück euch allen beim Hibbeln und in der SS. Aber auch viel Kraft allen, die zweifeln oder für die erst mal eine Welt zusammenbricht. Entscheidet euch so, wie ihr wollt und lasst euch nicht reinreden!


Mehr lesen

21. Januar 2011 um 9:00

Hab was vergessen ...
ich hatte in der Zeit, in der ich meine Tage hätte bekommen sollen, ganz normales ziehen, wie immer vor meinen Tagen. Dies hat mich dazu verleitet, dass ich dachte "ach die kommen schon noch"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2011 um 10:54
In Antwort auf ute_12534173

Hab was vergessen ...
ich hatte in der Zeit, in der ich meine Tage hätte bekommen sollen, ganz normales ziehen, wie immer vor meinen Tagen. Dies hat mich dazu verleitet, dass ich dachte "ach die kommen schon noch"

Danke für deine ausführliche info..
hey,

ab wann hattest du denn anzeichen ungefähr? ich frage mich nur ob es überhaupt möglich ist anzeichen zu haben, wenn noch gar nicht so viel schwangershcaftshormon vorhanden ist, dass es imurintext nachweisbar ist. ich werde noch verrückt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2011 um 11:07

Hallo Mariamarie
hallo

wie gesagt, ich kann das nur durch zurückdenken feststellen, weil ich einfach nich drauf geachtet habe. Also ich hatte eine Einnistungsblutung ganz leicht und einen Tag lang und dachte meine Tage kommen wegen dem Stress früher. Hab dann auch nicht mehr so dran gedacht (wie man so schön sagt, wenn man nicht drauf wartet, dann passiert es ). Hätte letzte Woche am 11.01 meine Tage bekommen sollen, hatte auch schön seit der Woche vorher mein Bauchziehen, wie immer vor der Regel. Wenn ich jetzt so zurückdenke...so ab anfang Januar war ich viel schneller müde nd schlapp, dachte immer ich brüte einen Infekt aus, weil ich täglich Zug fahre und da einfach öfter krank bin bei dem Wetter. Und schin an Silvester hatte ich nicht so richig Lust auf Fleich bem Raclette essen. Ansonsten kann ich nur spekulieren...

Du bist also eine von den Hibblerinnen, die gerne schwanger wären?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2011 um 11:19
In Antwort auf ute_12534173

Hallo Mariamarie
hallo

wie gesagt, ich kann das nur durch zurückdenken feststellen, weil ich einfach nich drauf geachtet habe. Also ich hatte eine Einnistungsblutung ganz leicht und einen Tag lang und dachte meine Tage kommen wegen dem Stress früher. Hab dann auch nicht mehr so dran gedacht (wie man so schön sagt, wenn man nicht drauf wartet, dann passiert es ). Hätte letzte Woche am 11.01 meine Tage bekommen sollen, hatte auch schön seit der Woche vorher mein Bauchziehen, wie immer vor der Regel. Wenn ich jetzt so zurückdenke...so ab anfang Januar war ich viel schneller müde nd schlapp, dachte immer ich brüte einen Infekt aus, weil ich täglich Zug fahre und da einfach öfter krank bin bei dem Wetter. Und schin an Silvester hatte ich nicht so richig Lust auf Fleich bem Raclette essen. Ansonsten kann ich nur spekulieren...

Du bist also eine von den Hibblerinnen, die gerne schwanger wären?

Najaaa ursprünglich keine hibblerin..aber JETZT umso mehr
he,


naja, eigentlich haben wir es nicht daraufangelegt, aber jetzt wo die erstensymptome uns in die richtung denken lassen, haben wir uns in den gedanken verliebt. ich fänd es schön, wenn es einfach so passieren würde ohne planung und sexhaben nach eisprung etc. ich habe halt seit bald zwei wochen anzeichen die auf sowohl auf eine schwangerschaft als auch auf meine periode hinweisen könnten. diese - also die periode - müsste jetzt heute oder in den nächsten tagen kommen (also nach plan) und ich wünsche mir grad nichts sehnlicher als dass sie nicht kommt und diese anzeichen und mein "bauchgefühl" mich nicht trügen.. es ist krass wie schnell man hoffnungen und mamagefühle aufbaut. habe angst mich da schon zu sehr reingesteigert zu haben..naja, abwarten..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2011 um 11:44
In Antwort auf wanda_12845310

Najaaa ursprünglich keine hibblerin..aber JETZT umso mehr
he,


naja, eigentlich haben wir es nicht daraufangelegt, aber jetzt wo die erstensymptome uns in die richtung denken lassen, haben wir uns in den gedanken verliebt. ich fänd es schön, wenn es einfach so passieren würde ohne planung und sexhaben nach eisprung etc. ich habe halt seit bald zwei wochen anzeichen die auf sowohl auf eine schwangerschaft als auch auf meine periode hinweisen könnten. diese - also die periode - müsste jetzt heute oder in den nächsten tagen kommen (also nach plan) und ich wünsche mir grad nichts sehnlicher als dass sie nicht kommt und diese anzeichen und mein "bauchgefühl" mich nicht trügen.. es ist krass wie schnell man hoffnungen und mamagefühle aufbaut. habe angst mich da schon zu sehr reingesteigert zu haben..naja, abwarten..

Ok
ok, dann drücke ich euch mal ganz fest die Daumen

aber bitte sei nicht enttäuscht, wenn es nicht so ist. Falls deine Tage kommen und du aber trotzdem diese Anzeichen hast, dann mach doch einfach mal einen Test so zwei drei Tage nachdem deine Tage angefangen haben..wie gesagt, es ist gar nicht so selten, dass mädls weiterhin ihre Tage haben. Meine Tante hatte sie bis in den 5. Monat, alle anderen, die ich kenne, hatten sie die ersten 12 wochen.

Ich drück euch die Daumen und bestehe auf Info, sobald du was weißt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2011 um 12:02

Vielleicht kannst du mir helfen...
Ich bin Maren, 28 Jahre alt und mein Mann und ich wollen Nachwuchs

Ich hatte am 27.12. das letzte Mal meine Tage und seit einer guten Woche hab ich öfter ein Ziehen im Unterleib, meine Brüste tun weh und sich auch größer geworden. Mir ist ab und zu übel, aber ich muss mich nicht übergeben. Ich könnte den ganzen Tag schlafen, ab und zu spinnt mein Kreislauf und mir ist schwindelig und meine Basaltemperatur steigt stetig an, was ja eher untypisch ist am Ende des Zyklus, oder ???

Ich hoffe, du antwortest mir

LG Maren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 13:59

Weiß nicht mehr was ich denken soll!
Also, ich bin 24 und habe folgendes Problem und hoffe dsa du mir helfen kannst! Aber erstmal
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZU DEINER SCHWANGERSCHAFT! Wünschen euch alles Gute! I

Ich hatte am 31.12.2010 das letzte mal meine Periode. Nach der Pillenpause habe ich dann auch wieder die Pille genommen. Den ersten Tag hab ich sie genommen, dann vergessen und dann noch eine genommen und nach dieser dann abgebrochen, da mein Freund und ich uns einig waren das wir uns ein Baby wünschen. (Ich weiß ganz schön doof von mir einfach abzubrechen, aber ich hatte mich so gefreut!) Dann hatte ich am 11.01.2011 eine ganz leichte Blutung, aber nur morgens und am 12.01.2010 und am 13.01.2010 dan wieder, aber auch ganz leicht.
So dann war die ganze Zeit nix. Am 20.01.2011 bis 22.01.2011 hatte ich dann so ein ziehen in den Brüsten das immer schlimmer wurde, war alles ganz hart. Und gestern also am 23.01.2011 war es dann wieder normal ohne Schmerzen. Und dann kam vorgestern noch ein Ausfluss hinzu begleitet von einen ziehen im Unterleib, erst war er ganz klar, und dann wurd er gestern etwas rosa und ein tropfen Blut war auf dem Toilettenpapier, aber auch echt nur ein Tropfen und zwar frisches Blut. Und heute habe ich ab und zu wieder rosa Ausfluss, aber nur ein bisschen und ab und zu.
Mir ist auch andauernd so komisch im Bauch so ein komisches Gefühl, so mulmig.
Besteht überhaupt die Möglichkeit schwanger zu sein oder ist einfach nur die Periode im Anmarsch??? (Brustschmerzen und Schmierblutungen hatte ich noch nie vorher!)
Oder was meinst du und deine Freundin?
LG
Würde mich über eine schnelle Antwort echt freuen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen