Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Antibiotika nach Abtreibung?

Antibiotika nach Abtreibung?

20. Juli 2007 um 12:54

Hallo!
Habe gerade eine Abtreibung hinter mir und der Arzt hat mir geraten profilaktisch ein Antibiotikum zu nehmen um Entzündungen vorzubeugen.Er macht das immer so. Ist das üblich? Ich stehe nicht so auf Antibiotika wegen der Nebenwirkungen und Auswirkungen aufs Immunsystem. Vielleicht weiß jemand wie groß die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung nach einer Absaugung ist? Habt ihr auch Antibiotika bekommen nach dem Eingriff? Oder weiß jemand wer einem sonst einen neutralen Rat geben könnte? Bei der profamilia habe ich eine ziemlich junge Mitarbeiterin erwischt, die selbst keine Ahnung davon hatte.
Danke für eure Antworten!

Mehr lesen

20. Juli 2007 um 19:02

Re..

ja, dass ist völlig normal. hab ich selbst so gehabt und hab ich auch schon in vielen Beschreibungen des Ablaufs gelesen, dass die Gabe eines Antibiotikums obligatorisch ist.

Die meisten Ärzte geben prophylaktisch ein Antibiotikum.

An Deiner Stelle würd' ich sie auch besser nehmen. Es ist kein Breitbandantibiotikum und Du musst auch nur wenige nehmen. (wenn ich mich recht erinnere, waren es einmalig 2 Tabletten, kann mich aber auch täuschen).
Großartige Nebenwirkungen wirst Du wahrscheinlich gar keine haben.
Und selbst wenn, stehen die in keinem Verhältnis zu den Komplikationen und Folgen einer Entzündung.
- Und die würd' ich nicht riskieren wollen. Völlig egal, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist.
Es war ein *operativer EIngriff* an Deiner *Gebärmutter* - wenn auch ein relativ harmloser...
Die Nachbehandlung ist da durchaus angebracht...

Bitte denke auch daran, die nächsten 2 Wochen keinen Sex zu haben, keine Tampons zu benutzen und auch nicht selbst drin rumzufingern.. auch nicht, um "nachzuschauen, ob alles in Ordnung ist".
Auch sollte man aufs Baden, auf Schwimmbäder, etc. erstmal verzichten, sondern nur Duschen.. Es soll halt gar nicht erst irgendwelcher Dreck reinkommen...

Wenn Du in 2 Wochen nach der Nachuntersuchung grünes Licht bekommst, kannst Du all' das wieder tun. Aber die 2 Wochen musst Du Dich an die Anweisung des Arztes halten..
Das Antibiotikum und die Anweisungen des Arztes dienen *Deiner* Sicherheit..

R.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook