Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Antibabypille VOR Beginn der Stimmulation

Antibabypille VOR Beginn der Stimmulation

9. Januar 2013 um 18:54

Hallo,

ich habe mich so gut wie für eine KiWu Klinik in CZ entschieden, die mir scheint sehr gut zu sein, um uns zum Geschwisterchen für unsere Tochter zu helfen. Allerdings empfiehlt (nicht befiehlt) Herr Doktor im Vorzyklus einen Monat Antibabypille einzunehmen. Begründung:

1. Man kann besser planen
2. Entlastung der Hypophysen-Eierstock-Achse (was ich so verstehe, dass die Eierstöcke etwas mehr richtig runter fahren). Was mich etwas verunsichert, ist, weil mein AMH sehr niedrig ist, nicht dass die Eierstöcke dann bei der Stimmulation nicht mehr so einspringen. Ich habe die Klinik angesprochen. Sie meinen, sie haben gute Erfahrung damit gemacht, auch bei Frauen mit niedrigem amh. Ich weiß nur, dass bei der letzten IVF mein Arzt hier in DE meinte, er macht kurzes Protokoll (ohne Synarella), weil die Downregulierung viell. doch nicht so gut ist. Na ja, trotzdem hats net geholfen...der Versuch war net so gut, sogar schlimmer als beim langen Protokoll

Was würdet ihr machen? Sonst macht die Klinik wirklich einen sehr guten Eindruck und ich glaube, ist auch meine letzte Chance...sonst bleibt mir die EZS.

LG olomouc

Mehr lesen

10. Januar 2013 um 9:39

Die Pille bekam ich auch vorher...
Hallo,

Das habe ich so auch verschrieben bekommen-bin allerdings in einer Klinik in Österreich!
Ich habe auch in dem Monat vor ICSI Stimu-Zyklus(kurzes Protokoll) die Pille genommen-da ich leichtes Pco habe-soll sich angeblich bei kurzer Einnahme günstig auswirken!
Ist also nichts ungewöhnliches-glaub die wissen schon warum und weshalb sie das so machen-HOFFE ICH DOCH!

Gebracht hat es mir leider auch nichts denn die 2.ICSI war bei mir auch negativ,hatte den BT vor 2Tagen
Aber da wir noch Eisbärchen haben,bin ich etwas gelassener im Moment!
Ich wünsche dir ganz viel Glück das es mit dem Geschwisterchen klappt-wir basteln noch am 1.Kind...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 10:09

Hallo olomouc
ich habe bei der 2. IVF auch vorher die Pille genommen und muss sagen, es hat was gebracht.
Das FSH war niedriger und ich hatte gleichgroße Folikel. Mir wurde es so erklärt, dass die Follis sozusagen gemeinsam bei null anfangen, und gleichmässig wachsen. Vorher hatte ich das Problem, dass alle unterschiedlich groß waren. Und bei einer ohnehin geringen Ausbeute zählt jeder Folli.

Zudem werden Zysten "ausgetrocknet". Damit hatte ich auch schon Probleme.

Wann soll es denn bei euch losgehen? Ich bin auch in CZ in Behandlung, in der Prager Gennet. Ich mache aber EZS, mit 43 geht mit eigenen EZ nicht mehr viel. Ich habe keine Lust mehr auf Stimu und FG.


Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 17:40

@xestrela
Hallo,

ich habe mich für die Klinik ReproGenesis in Brno (Brünn) entschieden. Und das aus dem Grund, weil ich selber Tschechin bin und während der Behandlung bei meiner Familie wohnen darf, also bräuchte ich keine Unterkunft bezahlen, kann ich vor Ort sein und habe mein Lieben um mich. Die Klinik ist deutsch sprechend also kann auch mein Mann ohne Probleme mit denen kommunizieren. Bei mir ist es auch höchstwahrscheinlich der letze Versuch mit eigenen Eizellen. Ich hatte nach meiner Tochter noch 2 IVF Versuche mit wenig Ausbeute und v.a. der 2. Versuch war ein Desaster. Die Tschechen stimulieren aber etwas anders...also die Hoffnung ist da. Mein AMH ist schon mit 37 J sehr niedrig, also erwarte ich keine Wunder, aber zumindest noch das was da, dass man im guten Zustand rausbekommt. Die Ärzte hier in DE wollten immer viel viel und super gut und das haben meine Eierstöcke nicht mitgemacht. Der Arzt in CZ meint, das was da ist, bitte raus, aber in guter Qualität. Und das scheint mir vernünftig zu sein. Wenn das nicht klappt, dann machen wir auch die EZS. Wo ich hoffentlich gute Chancen habe

lg olomouc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 20:07

Ich hatte die ABpille
Hi, ich hatte das Protokoll, das du benennst beim 3 Versuch mit Erfolg! Ich war 38 und AMH 0,16,Behandlung in Berlin mein DOC meinte: lassen wir mal die EZ Monat ruhen( sie Reifen u springen nicht) und dann haben wir vielleicht bessere Qualität und etwas mehr davon ich nahm noch zusätzlich dieses Life -style Präparat aus USA (maennl. Hormon,komm jetzt nicht auf'n Namen ) fast 3 Monate und synarella Also, es hat sich gelohnt ; ) dazu noch ein med zur schleimhaut Verbesserung Wobei wie gesagt, ohne dass ich dazu Indikation hatte was letztendlich geholfen hat,kann keiner sagen Jedoch, mehr EZ wurden es nicht Ist dann auch egal! Also, habe Hoffnung und glaube an Erfolg ohne sich auf EZ Anzahl oder sowas zu versteifen Und natürlich werden deine ES einspringen und wie auch dein Doc schon sagt es zählt immer noch die bessere Qualität als Quantität. Diese perfekte EZ muss alle Bedingungen haben ; ) Viel Glück !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 21:17

@kiwuki
Hallo! Verstehe ich dich richtig, dass du mit AMH 0,16 noch ein Kind bekommen hast oder gerade ss bist? Das würde mir unglaubliche Hoffnung machen, ich kann dir gar nicht sagen was für eine, weil ich bin bei 0,6 und 2 Ärzte meinten schon ich sollte eh EZS machen Mein Mann ist aber sehr hartknäckig und versucht mich zu motivieren, dass ich drauf (scheißen) soll und mich von dem Wert net so beeinflußen lassen soll und dass wir das eben auf jeden Fall noch probieren. Er ist unglaublich positiv eingestellt und die Einstellung muss ich auch bekommen - sonst wird es nicht. Ich habe mich auf diesen Wert wirklich sehr versteift und es lässt mich nicht los Neulich schrieb eine, dass sie mir 0,4 ss geworden ist. Also ich muss jetzt gucken, dass meine EZ gute Qualität haben. Aber ob ich das beeinflussen kann? Mit Ernährung? Geht es? Ich versuche mich gesund zu ernähren (schon immer) und nehme auch Orthomol natal.

lg olomouc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 22:50

Wow! Dein AMH ist ja voll ok!
Ja, meine Tochter ist 9 Monate Von dem Versuch. Also, zu AMH wie man weiß ist der Wert so 1 oder 1,5 in Norm Dein AMH ist deinem alter entsprechend bei 0,6 völlig iO Was für aerzte sind denn das die dasgegenteil behaupten?.. Oder was für Werte erwarten die in dem fall..und Dein Alter gehört zum Durchschnitt bei kiwu patienten, also lass dir kein Quatsch erzählen Dein Mann hat recht! Und nicht überbewerten diesen AMH Also, Olomuc nicht so schnell zu EZS Ich kannte hier mind noch 3 Frauen bei denen es mit noch niedrigerem AMH klappte ; ) Viel Erfolg ! Und Du kannst aber von sowas hoffen! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 15:49

Danke!
Für die Aufmunterrung und Zuversicht! Ich habe heute noch mal eine email von der Klinik bekommen, für die ich mich entschieden habe. Der Arzt meint eben, dass es auf jeden Fall Sinn hat es mit eigenen EZ zu probieren. Das gibt mir auch Hoffnung, einen Arzt zu haben, der da optimistisch denkt. Genauso brauch ich Also wie das so aussieht, fange ich nächste Woche mit Pille an und im Februar gehts los. Bitte drückt mir die Daumen.

lg olomouc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 16:39

Klar
drücken wir dir die Daumen.
Halte uns auf dem Laufenden, bin gespannt, bei mir gehts auch im Feb. los.

Ich wünsche es dir/euch so sehr, nach dem schweren Schicksalsschlag den ihr erdulden müsst.

Vom AMH halte ich auch nicht viel, der Wert schwankt jedesmal. Bei mir war er vor 2 Jahren bei 0,5 und ich hatte immerhin 4 EZ.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper