Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Anspruch auf Sitzplatz oder was?! Grrrr...

Anspruch auf Sitzplatz oder was?! Grrrr...

23. August 2010 um 21:16

Halloooo...komme heute frisch vom Frauenarzt und der hat mir prompt erklärt das es bei mir stark nach Frühgeburt aussieht, GMH verkürzt und extreme Trichterbildung, hätte ich nie erwartet. Anscheinend hatte ich irgendwelche Bakterien da unten rumlungern die Wehen ausgelöst haben. Bin heute auch unter Schmerzen da per Bahn angekommen. Auf dem Hinweg war die Bahn schon sehr voll aber ich dachte dass ich es schon schaffe und hab mich festgehalten, ohne Sitzplatz. Die Kurven waren echt die Hölle!
Jedenfalls, hab ich ne Frage an euch.
Es ist ja allgemein bekannt das man für ältere Damen oder eben auch für Behinderte einen Platz freihält oder eben anbietet... alles schön und gut und was ist mit beeinträchtigten Schwangeren denen es scheisse geht mit ner riesenkugel und hechelatmung und auch noch angehenden Wehen???! Mir hat keine ... auch nur einen einzigen Platz angeboten! Alle haben gesehen was für nen Bauch ich hab und wie ich atmen musste um überhaupt stehen zu bleiben - alle glotzten blöd aber keiner hat was gemacht...
Ich bin ja sonst kein Jammerlappen, aber ganz ehrlich, das ist doch sowas von unfair! Ganz hinten in der Bahn hab ich beobachtet wie ner Oma n Platz angeboten wurde. Alles gut und schön.
Steht mir ein Platz zu? Darf ich die Leute freundlich fragen? Mir ist das soo unangenehm weil anscheinend interessiert sich kaum einer für schwangere Damen.
Grrrrr... vielleicht reagier ich jetzt auch über, Schwangerschaftshormone eben... aber es ist echt das letzte

Mehr lesen

23. August 2010 um 21:28

Ja
das kenn ich auch un dann dieses gegaffe von wegen "boah hat die nen babybauch..." gucken einen von oben bis unten an aber tun rein garnix. wenn ich zurückdenke, ich hab bestimmt schon 2 oder 3mal platz für ne schwangere gemacht, damals sogar wo ich selber in der 15. woche war und eine vor mir stand - ich fand einfach dass es selbstverständlich is... denn grade die männer oder oft auch jungen leute die wirklich platz machen könnten gucken am meisten und wissen echt nicht was das für ne belastung is, da ne 5 kilo kugel dran hängen zu haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2010 um 21:42

Wenn ich
nen Sitzplatz ergatter, mach ich grundsätzlich Platz für Schwangere. Seit meiner Schwangerschaft allerdings bleibe ich stur sitze udn schaue die Leute direkt an, wenn die meinen Meckern zu müssen. Gab von mir auch den Spruch "Wollen sie für mein Kind sorgen, wenn die Bahn scharf bremst udn ich mit Bauch gegen eine Stange oder sonstiges knalle und Behinderungen entstehen? " Da ist immer sofort Ruhe. Ich selbst hatte schon nen ABgang und wünsch mir sowas nicht, deswegen sprech ich direkt reifere Leute an (um die 30-50) ob man mir den Platz frei macht. Wenn du bei der Frage lächelst udn höflich bist ist das kein Problem.


Den Spruch hab ich auch gebracht, als ich in der 19.SSW *mit sichtbarem Bauch* udn im Gang ne Schwangere stand und alles voll war. Da hatten mich Leute (ca 40) angeschaut (voll der böse Blick) dass ich aufzustehen habe. Ich glaub die Einzige die mich verstand war die Schwangere selbst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2010 um 21:51

Oh man...
...wie egoistisch einige Menschen sein können...finde es eine Frechheit eine Schwangere stehen zu lassen in Bus und Bahn...würde glaub ich auch direkt den Mund aufmachen wenn es bei mir der Fall wäre dass mal kein Sitzplatz frei ist...bis jetzt hatte ich das Problem zum Glück noch nicht...aber wenn dann würde ich wohl auch eher die ältere Generation ansprechen,wobei die nicht unbedingt verständnissvoller sein müssen..
Als ich etwa im 6. Monat war wollte mir eine ältere Dame an der Haltestelle ihren Sitzplatz anbieten..worüber ich sehr erstaunt war,weil die ja meist selber auf ihren Sitzplatz bestehen...aber ich konnte zu der Zeit problemlos stehen und habe mich bedankt,sie aber sitzen gelassen

Also...keine Überreaktion oder sonstiges...ruhig was sagen

lG Melike (32 + 4)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2010 um 21:56

Tja Gute alte DDR ZEit
meine Mutter hatte einen Ausweis, auf welchem Stand, dass der Inhaberin dieses Ausweises immer ein Sitzplatz in einem öffentlichen Verkehrsmittel zusteht!!!

Tja aber heutzutage ist halt jeder auf sich selbst angewiesen!

ich würd auch einfach jemanden fragen, wenn niemand so freundlich ist und von alleine aufsteht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 6:28

doch man hat
einen Anspruch auf einen Sitzplatz.. Mein Vater ist so besorgt um mich und hat sich deswegen bei der KVB in Köln erkundigt.
Die haben bestätigt, dass Hochschwangere genauso einen anspruch haben, wie alte Leute oder leicht Behinderte.

Gruss Nicole 37 ssw

Ps: Mach doch einfach den Mund auf. Nur sprechenden Leuten kann geholfen werden. Manche Leute müssen zu Ihrem Glück gezwungen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 6:35

Huhu
Dazu gab es letztens erst auf RTL oder so einen Bericht.

Es steht in keinem Gesetz,dass man Anspruch auf einen Sitzplatz hat.Das haben nicht einmal ältere Leute oder Behinderte....Wie man ja sonst immer meint...

Es ist also reine Kulanz,wenn dir Jemand den Platz frei macht.

Aber in der Regel sind die meisten Menschen ja so erzogen,dass sie automatisch den Platz frei machen.(So mach ich das zumindest.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 6:43


Du hast einen Mund,also frag die leute doch ob du dich hinsetzen darfst weil es dir schlecht geht. es wird bestimmt keiner nein sagen.
Anstatt dich über die unhöflichkeit mancher Menschen zu ärgern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 7:03


och glaube, dass da gerade bei jungen leuten das problem ist, dass sie gar nicht wissen, dass ne ss gerade egen ende anstrengend ist und stehen nicht gerade zu den lieblongsbeschäftigungen gehört
ich hab das gefühl, dass überdas thema überhaupt immer weniger geredet wird.

ich kannte das vom bus her eig. auch so, dass man leuten die nicht mehr so können nen platz anbietet. wir hatten z. b. immer nen älteren mann, dem der platz immer frei gehalten wurde, und dem auch immer jemand aus und in den bus geholfn wurde.

lange istdas auch noch nicht her, hab manchmal da gefüj
hl, dassdas von ort zu ort sehr schwankt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 7:41

Oh, das Problem
kenne ich auch!!! Fahre jeden Tag mit der Straßenbahn / U-Bahn zur Arbeit, bis jetzt (bin in der 29.SSW) wurde mir 4 Mal ein Platz angeboten. 3 mal von Frauen und ein mal von einem älteren Mann. Sonst gucken alle nur einen an, den Bauch und dann die anderen die auch sitzen, als ob sie abwarten würden, was den passiert, ob jemand anders aufsteht oder nicht. Habe kein Problem mit dem Stehen, sitze ja 8 Stunden auf der Arbeit, bin froh auch nicht zu sitzen. Aber die Unhöflichkeit und diese Unverständlichkeit kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 8:57


einen Anspruch hast du nicht. Aber fragen kannst du und die meißten werden aufstehen. Das ist halt die typische Scheu vor anderen Leuten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 9:15
In Antwort auf faithe_12155722


einen Anspruch hast du nicht. Aber fragen kannst du und die meißten werden aufstehen. Das ist halt die typische Scheu vor anderen Leuten...

Ich würde
das nicht scheu vor fremden Menschen nennen, sondern puren Egoismus. Es gibt sehr viele Menschen die jede Lücke zu ihrem Vorteil nutzen. In unserer Gesellschaft wird uns in früher Kindheit gesagt, dass man für alte und behinderte Menschen den Platz frei macht ABER von Schwangeren ist nicht die Rede. Also stehen die meisten auch nicht auf

Ich war nun in Portugal in der 29 SSW und dort werden Schwangere beispielsweise ganz anders behandelt. Ich habe überall sofort einen Platz bekommen (habe ihn auch manchmal abgelehnt, kann ja auch mal stehen). Dort wird es von Anfang an sozialisiert, dass man auch Schwangeren den Platz frei macht, genauso wie Eltern mit Kindern, alten Menschen und behinderten Menschen.
Dort ist es eine Selbstverständlichkeit.
Da gibt auch extra Sitzplätze für die oben genannten Gruppen.

Also wenn es mir hier nwirklich nicht gut geht, dann frage ich auch, die meisten stehen dann auch auf. Also beim nächsten Mal trau dich!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 11:12

Ich werd mich
jetzt mal erkundigen, wie und ob ich nen anspruch habe, die leute tatsächlich zu fragen... ich gebe ganz offen zu, dass ich angst vor konfrontationen habe und diskussionen - zugegebenermaßen sehe ich sehr jung aus, und das kann ja auch der grund dafür sein, warum sich andere denken dass ich locker mit ner kugel stehen kann. das konnte ich bis vor kurzem auch noch und ich habe mich nie beschwert. aber im hochsommer eine offensichtlich schwangere stehen zu lassen ist dann doch etwas gemein... klar hat es was mit kulanz zutun... aber eben auch mit erziehung und moral - in japan ists zB so das schwangeren auch alles leichter gemacht wird, meine mutter erzählte mir sogar das teilweise männer beim einkaufen ankamen und sie fragten ob sie die tüten nach hause tragen sollten... sowas muss man sich mal überlegen. und da ich japanerin bin, halte ich mich hier auch noch etwas zurück, da es in japan nicht unbedint üblich ist, selber nach seinem vorteil zu fragen. entweder dir bietet jemand freiwillig etwas an, oder du bleibst stehen!
ich will jetzt um gottes willen nicht sagen "unfreundliches deutschland!" aber ich glaube in genau diesem punkt trifft es zu.
erinner mich auch noch zu gut an eine situation, wo eine junge mutter in einer überfüllten straßebbahn mit ihrer tochter saß, auf einem zweierplatz. die tochter war gerade mal 2 oder maximal 3 jahre alt, hätte also locker auf mamas schoß gepasst, aber nein sie musste ja auf dem viel zu großen sitzplatz sitzen... und drumherum standen leute die sich krampfhaft festhalten mussten, auch ein paar ältere. sowas finde ich auch unter aller sowas ist einfach pure ignoranz.
wie gesagt ich werde mich erkundigen... wenn mir laut verbund etwas zusteht werd ich fragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 18:18

Hi du ^^
also ich bin in der letzten zeit auch bus gefahren auch wenn es voller war und es hat mich keiner gefragt ob ich mich nicht vieleicht setzen will, nur einmal eine ältere Dame.Das fand ich soooo süss, aber habe gesagt nein danke das ist lieb, aber ich muss gleich eh wieder raus.Ich wäre mir blöd vorgekommen den Sitzplatz anzunehmen.

Glg
Hexchenlove+Babyboy inside 35+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 18:23

Noch was vergessen....
also ich habe Erziehung genossen....ich würde immer für ältere Damen aufstehen.Auch wenn ich Hochschwanger bin hab ja schließlich noch nen bissi mehr kraft..Ich glaub nicht das ich da sitzen bleiben könnte, wenn die arme alte Frau/Herr da hin und her geschubst wird.Ich bin auch vor ein paar Monaten für jemanden mit Gibsbein aufgestanden....das gehört sich einfach so.
Was ich aber nicht mache...da nehm ich mir einfach die grenzen.
Manche ältere Menschen erwarten einfach das du aufstehst, die stehen dann ganz nah vor mir und meinen :Können sie mal aufstehen? Oder schauen dich so mit dem Blick an von wegen.Steh auf.
Und da bleibe ich ganz dreist sitzen, das ist mir scheissegal...weil wenn ich aufstehe dann mach ich das von mir aus und nicht weil jemand das von mir erwartet.Wenn man nett fragt ist es auch wieder was anderes.
Aber ich kann es nicht haben das gefühl von fremden leuten zu bekommen, ich müsse aufstehen.Da stell ich ganz ehrlich auf stur.Und bleib sitzen.

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2010 um 17:47

In Dresden besteht Anspruch
Hab grade nachgeschaut. In Dresden sind Sitzplätze im öffentlichen Verkehr auch für werdende Mütter frei zu machen. Das betrifft nicht nur die gekennzeichneten, sondern allgemeine Plätze. (5-2 der Ordnung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen