Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Anna Bericht und Wunsch

Anna Bericht und Wunsch

10. Juli 2014 um 8:45

Erstmal bin ich sehr Enttäuscht über einige Hier im From.
Ich haben für Kinder und Gesund ich treffen so eine Entschneidung nicht Ohne Überlegung . Ich habe eine Krankheit die Schon Behandelt wird und deswegen muste ich abtreiben , Es mustte so schnell gemacht werden weil wein das Kind gestorbem wäre hätte es in Vollnarkose , das wollte die Ärzte auf keine Fall.

Ich wollte das Kind austragen ! Hier wüst garnicht wie trauring ich bin . Ich hofen das jetzt ich voll eine Krankheit abschliessen kann , da sehen wir .

Ich hatte ein schlechte Nacht .

Sollte einige erst lessen und dann übelegen und dan schreiben!

Ich kann die Klink nur loben, Da wurden alles gemacht das ich nicht mit so viele andere Frauen zusammen kommen .

Ich hätte von euch gewünscht das mir eine gesagt hätte wie es Abläuft!

Wenn ihr so was bei junge schreib kann ich das noch verstehen und finde es aber auch nicht richtig .

Aber so was bei ein Mutter somachen finde ich sehr unfaier .

Ich hoffe das es für ander Frauen in NOtlagen besser wirD .!

Mehr lesen

10. Juli 2014 um 11:44

Anwort
1. ich bin nicht in deutland gebrogen.
2 . Ich wäre bei VOllnarkose gestroben.
3. Ich habe eine schwere krankheit nach der Letzte Geburt bekommen mehr möchte ich nicht dazu sagen.
4Ich weiss das der mit fehler schreibe mir gut es überhaupt nicht gut .
5 . Ich habe 4 kinder . Ich musste Abtreiben ! Ich hätte es ausgetragen .

Ich dachte ihr findet man unterstützung .

Gefällt mir

10. Juli 2014 um 15:23
In Antwort auf anna250275

Anwort
1. ich bin nicht in deutland gebrogen.
2 . Ich wäre bei VOllnarkose gestroben.
3. Ich habe eine schwere krankheit nach der Letzte Geburt bekommen mehr möchte ich nicht dazu sagen.
4Ich weiss das der mit fehler schreibe mir gut es überhaupt nicht gut .
5 . Ich habe 4 kinder . Ich musste Abtreiben ! Ich hätte es ausgetragen .

Ich dachte ihr findet man unterstützung .

Anna
man findet hier Unterstützung.

Das Problem ist nur, dass hier zum einen auch viele "User" unterwegs sind, die mit "ausgedachten" Geschichten Stimmung machen und provozieren wollen.

Zum anderen ist es leider auch oft der Fall, dass User sich hinter bestimmten Dingen "verstecken", nicht alles erzählen, um nicht kritisiert zu werden, auf Verständnis zu stoßen.
Kann ich nachvollziehen, muss ich aber noch lange nicht richtig finden.

Zum dritten liest man hier häufig von Frauen, die wirklich überhastet, am liebsten von jetzt auf gleich abtreiben (wollen), und sich gar nicht die Chance geben, über Alternativen nachzudenken.

Und ich finde, dass das auf jeden Fall auf Dich zutrifft.
Ich finde Deine Geschichte, und das, was Du schreibst, verwirrend. Und vieles davon macht für mich absolut keinen Sinn.

Du wärst bei einer Vollnarkose gestorben? Und wenn das Kind in Deinem Bauch gestorben wäre, hättest Du nur mehr mit Vollnarkose abtreiben können?
Selbst wenn das Kind vor der Abtreibung gestorben wäre, und man bspw. eine Ausschabung hätte vornehmen müssen, wäre das mit örtlicher Betäubung möglich gewesen. Vielleicht nicht üblich, aber es wäre gegangen.

Du schreibst, Du hättest das Kind bekommen wollen, läßt Dich dann aber "vorführen" und andere über Dich und Dein Kind bestimmen? Dir sagen, dass Du es sofort loswerden muss, OHNE dass Du selbst Dir Zeit nimmt, nachzudenken, eine zweite, dritte Meinung einzuholen, ob es nicht doch ohne Abtreibung geht?

Es tut mir leid, Anna, ich will Dich nicht angreifen. Aber für mich paßt hier einfach vieles nicht zusammen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen