Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ängste-->wer noch?

Ängste-->wer noch?

12. Juni 2007 um 16:47 Letzte Antwort: 12. Juni 2007 um 17:08

Hallo Mädels

nun habe ich noch 20 offizielle Tage als Schwangere vor mir und langsam bekomme ich immer mehr Ängste

Kurz was zum Verlauf meiner SS:

Alles fing wunderbar an bishin zur 20SSW wo ich direkt ins KH gebracht wurde wegen vorzeitiger Wehen. Die Ärztin dort war sehr unfreundlich und hat mich nach Hause geschickt, obwohl ich eine Einweisung von meinem FA hatte(rein rechtlich hätte sie mich nicht heimschicken dürfen). Nunja also habe ich beschlossen mit meinem FA dass ich einfach etwas kürzer trete und mich schone. Zum Glück ging alles gut und die Wehen gingen wieder weg.

Dann wurde ich von meinem FA ins KH eingewiesen, da ich einen zu kurzen Cervix(Geburtskanal) habe (2,7cm anstatt 3,7cm) wieder wurde ich nach Hause geschickt.

Nun hab ich trotzdessen alles gut überstanden und die kleine hat sich prächtig entwickelt

Mittlerweile bin ich in der 38 SSW und fiebere jeden Tag daraufhin,dass es bald los geht, denn sämtliche Ärzte und Hebammen haben gesagt dass ich nicht mehr lange hätte, da mein MUMU schon geöffnet ist und der Cervis nur noch 1,5cm beträgt (das ist der stand von vor 3 Wochen) Jetzt war mein FA im Urlaub und ich war also nicht wie planmäßig angedacht alle Zwei Wochen beim FA.

AM Freitag habe ich meinen nächsten Termin und bin schon sehr gespannt wie groß und wie schwer die Kleine mittlerweile ist.

Nun zu meinen Ängsten:

Ich habe tierische Angst das irgendetwas schief läuft obwohl es seitens der Ärzte keine Anzeichen dafür gibt.
Ständig denke ich darüber nach ob ich eventuell die Wehen verpasse oder so (ich weiß das kann man nicht verpassen, aber die Angst ist einfach da). Obendrein hab ich tierische Angst davor zu reißen bzw.geschnitten zu werden (ich weiß tausende Frauen hab dies schon hinter sich und leben noch,aber die Ansgt ist trotzdem da).

Ich war nie eine von den Schwangeren die ständige Stimmungsschwankungen hatte oder gar meitne dass schwanger sein eine Krankheit ist und man am besten garnichts mehr macht.
Ich habe mir immer gesagt Augen zu und durch und meckern und jammern bringt auch nichts

Jetzt stell ich mir die Frage ob ich ganz alleine mit meinen Ängsten da stehe oder ob hier auch andere "Leidensgenossinnen" sind

Es wäre schön, wenn ihr mir ein bisschen über eure Ängste und Sorgen berichten würdet, damit ich mich nicht so ganz alleine fühle

Vielen lieben dank fürs aufmerksame lesen und alles Gute weiterhin wünschen

Sarah und Laura
(38ssw)

Mehr lesen

12. Juni 2007 um 17:08


Bin jetzt mit dem Zwerg in der 34.SSW und mir gehts soweit gut,außer das mein Thromobzyten Wert nich so prall ist.Werde den Kleinen am 20.7 per KS zur Welt bringen- wenn alles nach Plan läuft- und bin schon sehr aufgeregt.Hab auch Angst das irgendwas schief läuft,beruhigt bin ich erst wenn der Kleine in meinen Armen liegt ;/ Freue mich tierisch und weiß nicht wie ich die restlichen Tage rumkriegen soll Hab Schiss das auf der Zielgeraden noch was schief läuft.Mein Freund sieht das alles voll locker "ach was soll denn da noch schiefgehen" MÄNNER -.- ich hab Angst und derbe Träume *grml* außerdem so langsam genug vom schwanger sein*g*

lg shin + Arian

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers