Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Ängste und bedenken

Letzte Nachricht: 2. Dezember 2015 um 9:55
S
sammi_12172023
30.11.15 um 14:03

Hallo ihr lieben ich heisse neli . Wir hatten vor ca 6 Jahren ein kinderwunsch gehabt es hatte zwei Jahren gedauert bis ein Arzt mal meine Schilddrüse untersucht hat und da Kamm raus das ich unterfunktion habe darauf hin bekamm ich tabletten kurz darauf klappe es dann auch mit unserer Tochter. Jetzt hatte ich noch mal selen tabletten dazu bekommen letztes jahr darauf würde ich wieder schwanger ,aber da der Fa meinte ich sollte sie weg lassen habe ich das Kind am 1.januar verloren dieses Jahr jetzt habe ich wieder die Tabletten angefangen zu holen und so wie es aus schaut bin ich wieder schwanger .Jetzt habe ich Angst es wieder zu verlieren .

Mehr lesen

A
axelle_12926152
01.12.15 um 12:25

Glückwunsch
Erst einmal.
Ich denke, dass du dir vor Änderung der Medikation diesmal in jedem Fall eine Zweitmeinung einholen solltest und dafür sorgen solltest, dass der Arzt, der die Medikamente verschreibt, mit deinem Gyn spricht. Manche Medikamente sind ja wirklich nicht gut in der Schwangerschaft, andere nicht ausreichend erforscht. Da sollte dann genau abgewogen werden, ob der Nutzen oder das Risiko überwiegt. Meistens kann man dann ja noch die Wirkstoffe etwas ändern.
Wichtig ist bei allem, dass du dich von den Ärzten ernst genommen fühlst. Wenn nicht, entweder ansprechen oder wechseln.

Gefällt mir

S
sammi_12172023
01.12.15 um 22:27
In Antwort auf axelle_12926152

Glückwunsch
Erst einmal.
Ich denke, dass du dir vor Änderung der Medikation diesmal in jedem Fall eine Zweitmeinung einholen solltest und dafür sorgen solltest, dass der Arzt, der die Medikamente verschreibt, mit deinem Gyn spricht. Manche Medikamente sind ja wirklich nicht gut in der Schwangerschaft, andere nicht ausreichend erforscht. Da sollte dann genau abgewogen werden, ob der Nutzen oder das Risiko überwiegt. Meistens kann man dann ja noch die Wirkstoffe etwas ändern.
Wichtig ist bei allem, dass du dich von den Ärzten ernst genommen fühlst. Wenn nicht, entweder ansprechen oder wechseln.

Gefühl
Ich habe bei jedem Arzt das Gefühl nicht erst genommen zu werden ausser meiner Hausärztin die mir auch die Tabletten empfohlen hat da sie auch solche kurze besucht wo es um Homöopathische medis geht .wo ich mir auch die Frage stellen warum Ärzte die spezialisiert auf Schilddrüse sind das nicht Wiesen oder sagen es könnte kein zusammen Hang geben obwohl beim zweiten mal das gleiche war ich hatte kaum zwei Wochen die selen kapseln geholt und schon war ich wieder schwanger. Es hieß ja sie sind nicht schädlich, nur man sollte halt in den ersten drei Monaten keine unnötige medis holen.aber jetzt habe ich im Internet mehrere Seiten gefunden wo drin stand wenn man die selen tabletten absetzt dann kann es zur Fehlgeburt kommen so wie es bei mir war .das hatte ich auch die ganze zeit im Gefühl, das ich es deswegen verloren hatte .Fa sagt nur das kann nicht sein .

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
axelle_12926152
02.12.15 um 9:55
In Antwort auf sammi_12172023

Gefühl
Ich habe bei jedem Arzt das Gefühl nicht erst genommen zu werden ausser meiner Hausärztin die mir auch die Tabletten empfohlen hat da sie auch solche kurze besucht wo es um Homöopathische medis geht .wo ich mir auch die Frage stellen warum Ärzte die spezialisiert auf Schilddrüse sind das nicht Wiesen oder sagen es könnte kein zusammen Hang geben obwohl beim zweiten mal das gleiche war ich hatte kaum zwei Wochen die selen kapseln geholt und schon war ich wieder schwanger. Es hieß ja sie sind nicht schädlich, nur man sollte halt in den ersten drei Monaten keine unnötige medis holen.aber jetzt habe ich im Internet mehrere Seiten gefunden wo drin stand wenn man die selen tabletten absetzt dann kann es zur Fehlgeburt kommen so wie es bei mir war .das hatte ich auch die ganze zeit im Gefühl, das ich es deswegen verloren hatte .Fa sagt nur das kann nicht sein .

Leider
sagen viele Ärzte, dass etwas nicht sein kann, nur weil sie das nicht kennen. Gibt es seinerseits wichtige Gründe, die gegen eine weitere Einnahme sprechen? Wenn nein, kann es ihm ja egal sein, du nimmst den Kram weiter und fertig. Und frag auch nochmal deine Hausärztin. Nur weil sie diesen Facharzt nicht hat, heißt das nicht, dass sie gar keine Ahnung hat.

Gefällt mir

Anzeige