Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ängste in der Frühschwangerschaft

Ängste in der Frühschwangerschaft

15. September 2006 um 9:53 Letzte Antwort: 17. September 2006 um 11:44

Hallo erst mal. Ich lese eure Beiträge schon lange im Stillen mit,
da es bei mir nun aber doch mit einer Schwangerschaft geklappt hat,
wollte ich mich auch einmal zu Wort melden.

Kurz noch über mich: ich bin 28 und jetzt in der 5.Schwangerschaftswoche. Es ist meine erste Schwangerschaft.

Nun zu meiner eigentlichen Frage, ob es anderen auch so gegangen ist oder geht: Ich freue mich zwar total auf diese Schwangerschaft und auch auf mein Kind, dennoch plagen mich in den letzten Tagen Ängste ob ich das Kind verlieren werde, ob alles gut geht, ob die Geburt so wird wie ich sie mir vorstelle - also ohne Kaiserschnitt. Meine Ängste beziehen sich nicht auf mögliche Schmerzen in der Schwangerschat, sondern nur ob mit dem/der Kleinen alles in Ordnung ist! Mir kommt es einfach vor, als ob alles zu schön wäre. Habe im Juli geheiretet, beide wollen wir Kinder, sind gleich beim ersten Probieren schwanger geworden.

Vielleicht könnt ihr mir ja ein wenig von euch erzählen, wie ihr mit solchen Ängsten, wenn ihr den solche haben solltet, umgeht. Wäre schön zu Wissen, dass ich nicht allein damit bin.

^_^ danke Linnea

Mehr lesen

15. September 2006 um 10:01

Hallo Linnea
Das ist ganz normal. Ich denke es gibt hier keine Schwanger die am Anganf keine Ängste hatte. Bei den einen ist die Angst grösser, bei den anderen weniger. Aber der Gedanke, dass was schief gehen könnte hat jeder mal. Ich habe mir immer gesagt, dass negative Schwinungen und zu starke Ängste nicht gut für das Baby sind. Es spürt diese ja auch. Also habe ich immer versucht positiv zu denken und optimistisch zu sein. Das gelingt einem jedoch nicht jeden Tag. Es gibt Tage da plagt einem einfach die Angst. Das geht mir auch noch heute so und ich bin jetzt in der 17. SSW. Doch die meisten Tage hat man einfach nur Freude.

Wirst du eine Mai Mami? Habe gesehen, dass da auch schon ein Tread eröffnet wurde. Schau doch dort mal vorbei. Da gibts sicher viele die ähnlich weit sind in der ss wie du.

Wünsche dir eine schöne Schwangerschaft. Geniesse sie!

Liebe Grüsse
Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 10:11
In Antwort auf leeann_12731516

Hallo Linnea
Das ist ganz normal. Ich denke es gibt hier keine Schwanger die am Anganf keine Ängste hatte. Bei den einen ist die Angst grösser, bei den anderen weniger. Aber der Gedanke, dass was schief gehen könnte hat jeder mal. Ich habe mir immer gesagt, dass negative Schwinungen und zu starke Ängste nicht gut für das Baby sind. Es spürt diese ja auch. Also habe ich immer versucht positiv zu denken und optimistisch zu sein. Das gelingt einem jedoch nicht jeden Tag. Es gibt Tage da plagt einem einfach die Angst. Das geht mir auch noch heute so und ich bin jetzt in der 17. SSW. Doch die meisten Tage hat man einfach nur Freude.

Wirst du eine Mai Mami? Habe gesehen, dass da auch schon ein Tread eröffnet wurde. Schau doch dort mal vorbei. Da gibts sicher viele die ähnlich weit sind in der ss wie du.

Wünsche dir eine schöne Schwangerschaft. Geniesse sie!

Liebe Grüsse
Sabrina

Danke.
Danke für die schnelle Antwort!
Ja, das mit dem positiv denken versuche ich auch - es gelingt mir auch immer besser. Aber schön zu wissen, dass es nicht nur mir so geht.

Ich wünsche dir für deine Schwangerschaft noch alles Gute!

^_^ Linnea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 10:51

Hi linnea
ja, kann dich sehr gut verstehen.
glaub mir, es geht uns allen so!
dauernd haben wir ängste, dass etwas passieren könnte, dass wir eine FG erleiden *ich selbst hab bereits 2 hinter mir* oder, dass unser kind behindert zur welt kommt...
ebenso machen sich alle werdenden mütter gedanken und sorgen, wenn sie mal schmerzen haben oder irgendwelche symptome haben, die für sie unnormal sind...!

diese ängste und sorgen sind völlig normal!
frage egal was du willst und egal wobei du dir unsicher bist...dumme fragen gibt es hier nicht! dafür ist dieses forum ja da!
und auch, wenn du eine frage 5X stellt...egal!

hoffe du wirst eine gute SS haben, genieße sie, viel erfolg, lg, angie. 22.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 11:36
In Antwort auf casey_11858214

Danke.
Danke für die schnelle Antwort!
Ja, das mit dem positiv denken versuche ich auch - es gelingt mir auch immer besser. Aber schön zu wissen, dass es nicht nur mir so geht.

Ich wünsche dir für deine Schwangerschaft noch alles Gute!

^_^ Linnea

Mir geht's genauso...
... wie Dir! Bin bei 5+3 und mache mir ständig Gedanken ob auch alles gutgeht. Ich muss das irgendwie abstellen, das merkt das kleine Würmchen bestimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2006 um 10:45

Hi Elisast,
schön dass es bei euch auch gleich geklappt hat. Wie gesagt, eigentlich habe ich es ja sooo gehofft, dass es gleich klappt - und dann diese Ängste. Habe mich die letzten zwei Tage sehr bewusst - auch mit meinem Mann, damit auseinandergesetzt. Mir hat geholfen es meinen drei besten Freunden zu sagen, also dass ich schwanger bin. Somit habe ich auch jemanden, wenn was schiefgeht. Doch wie gesagt, habe jetzt beschlossen die Schwangerschaft mit allem was dazugehört zu geniessen. Wenn ich müde bin lege ich mich eben hin, etc. Und habe mir gesagt, dass es natürlich viele Komplikationen geben KANN, aber genauso eben NICHT!

Bzgl. Beschwerden. Also mich plagt im Moment am meisten dieses heftige Ziehen im Schambereich. Doch laut meinem Arzt normal und gut so. Ich bin im Moment oft müde und heute ist mir wieder latent übel. Ausfluss habe ich keinen, aber jede Schwangerschaft ist ja einzigartig!

Mein nächster Arzttermin ist erst Anfang Oktober, wenn ich in der 8.Woche bin ... noch soooo lange hin.

Ich wünsche dir alles Gute!

^_^ Linnea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2006 um 11:44

Hallo Linnea!
Ich kenn das, sich verrückt zu machen. Bei mir hält das jetzt die gesamt SS an, nicht übertrieben, aber mache mir ständig Sorgen, ob mit dem Kleinen alles ok ist. Ich glaub, erst wenn man seinen Wurm auf dem Arm halten kann, ist man beruhigt.

Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit!

LG

Anke und Silas ( 35.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook