Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst wegen Unterleibsschmerzen

Angst wegen Unterleibsschmerzen

12. Juli 2006 um 12:51

Hallo! Vielleicht kann mir jemand ein paar aufmunternde Worte schreiben. Die Sache ist folgende: Habe heuer anfang März in der 14 SSW mein Kind verloren. Hatte zu der zeit eigentlich schon immer unterleibsschmerzen. Ab der 8 SSW kamen dann noch leichte schmierblutungen dazu, die dann in der 11 SSW stärker wurden. In der 14 SSW mußte ich dann ins Krankenhaus, da ich starke Krämpfe hatte und noch stärkere Blutungen. Daraufhin folgte dann die Ausschabung. Jetzt hab ich wieder einen Test gemacht - und ich bin wieder schwanger. Dürfte in der sechsten woche sein - jedoch hab ich jetzt wieder seit gut zwei oder drei wochen diese Unterleibsschmerzen. Deswegen befürchte ich, daß es erneut zu einem Abort kommt. Hat jemand ähnlich Erfahrung gemacht? Hab ich trotzdem die chance auf eine glücklich verlaufende Schwangerschaft? Bin über jeden Beitrag dankbar, vlg Hanna

Mehr lesen

12. Juli 2006 um 15:32

Ursachen
Kennst du die Ursachen für deinen letzten Abort?
Vielleicht hat deinem Körper etwas gefehlt?Eisen?Jod?Folsäure?Magnesium?
Am besten du gehst bald zum Arzt und teilst ihm all deine Sorgen mit.



(Ansonsten ist die follgende Seite lesenswert: http://www.swissmom.ch/index.htm?impressum/disclai-mer.php~mainFrame)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2006 um 16:00
In Antwort auf esqui26

Ursachen
Kennst du die Ursachen für deinen letzten Abort?
Vielleicht hat deinem Körper etwas gefehlt?Eisen?Jod?Folsäure?Magnesium?
Am besten du gehst bald zum Arzt und teilst ihm all deine Sorgen mit.



(Ansonsten ist die follgende Seite lesenswert: http://www.swissmom.ch/index.htm?impressum/disclai-mer.php~mainFrame)

Hallo
Ja kenn die Ursache. Es wurde ja alles gleich eingeschickt und untersucht. Mein Frauenarzt meinte, es hätte aufgehört zu wachsen, was wohl eines der meisten Ursachen für einen Abort ist. Habe damals gleich nach ausbleiben meiner Regel den FA aufgesucht und dann auch gleich von ihm die Vitamintabletten usw bekommen. Die hab ich auch regelmäßig genommen. Mir wurde auch literweise das Blut abgenommen und auf alle möglichen Dinge untersucht, chlamydien, toxoplasmose usw usw. alles in ordnung. Das einzigste was ich mir vorstellen könnte ist die HPV-Op ein dreiviertel Jahr vor der Schwangerschaft. Aber auch da meint mein Arzt, daß es nichts damit zu tun hat. Am Dienstag hab ich gleich nen Termin beim Doc. Hoffe diesmal läuft alles gut.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2006 um 18:51
In Antwort auf natale_12271614

Hallo
Ja kenn die Ursache. Es wurde ja alles gleich eingeschickt und untersucht. Mein Frauenarzt meinte, es hätte aufgehört zu wachsen, was wohl eines der meisten Ursachen für einen Abort ist. Habe damals gleich nach ausbleiben meiner Regel den FA aufgesucht und dann auch gleich von ihm die Vitamintabletten usw bekommen. Die hab ich auch regelmäßig genommen. Mir wurde auch literweise das Blut abgenommen und auf alle möglichen Dinge untersucht, chlamydien, toxoplasmose usw usw. alles in ordnung. Das einzigste was ich mir vorstellen könnte ist die HPV-Op ein dreiviertel Jahr vor der Schwangerschaft. Aber auch da meint mein Arzt, daß es nichts damit zu tun hat. Am Dienstag hab ich gleich nen Termin beim Doc. Hoffe diesmal läuft alles gut.....

Daumen drück!
Ich drück dir ganz fest die Daumen und hoffe,dass es diesmal klappt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2006 um 11:55
In Antwort auf natale_12271614

Hallo
Ja kenn die Ursache. Es wurde ja alles gleich eingeschickt und untersucht. Mein Frauenarzt meinte, es hätte aufgehört zu wachsen, was wohl eines der meisten Ursachen für einen Abort ist. Habe damals gleich nach ausbleiben meiner Regel den FA aufgesucht und dann auch gleich von ihm die Vitamintabletten usw bekommen. Die hab ich auch regelmäßig genommen. Mir wurde auch literweise das Blut abgenommen und auf alle möglichen Dinge untersucht, chlamydien, toxoplasmose usw usw. alles in ordnung. Das einzigste was ich mir vorstellen könnte ist die HPV-Op ein dreiviertel Jahr vor der Schwangerschaft. Aber auch da meint mein Arzt, daß es nichts damit zu tun hat. Am Dienstag hab ich gleich nen Termin beim Doc. Hoffe diesmal läuft alles gut.....

Hallo
hatte auch schon 2 Aborte gehabt und nach jeden Abort wurd ich wieder Schwanger.
Und diese Schwangerschaften verliefen wunderbar.
das einzigste was mir der Fa empfohlen hatte war das ich mich die ersten 3 monate schonen sollte.
Und die unterleibschmerzen hatte ich auch.
Bei mir kam es daher das ich zu schnell nach den Aborten wieder schwanger wurde.Und das hat auch was mit der Hormonumstellung zu tun.Den nach dem Abort hatte der Körper nicht genug Zeit sich auf nicht schwanger wieder umzustellen.
Und das die unterleibschmerzen durch die Gebärmutter kommt weil die sich plötzlich wieder auf Schwanger einstellen muss.
Also hab keine Angst und mach dich nicht Verrückt.
bei mir gings bei den beiden schwangerschaften gut.Und meinen Kindern gehts wunderbar.
Waren Kerngesund bei den Geburten.
Wünsch dir auf jeden Fall viel viel viel GLÜCK!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2006 um 15:30
In Antwort auf annika_11956883

Hallo
hatte auch schon 2 Aborte gehabt und nach jeden Abort wurd ich wieder Schwanger.
Und diese Schwangerschaften verliefen wunderbar.
das einzigste was mir der Fa empfohlen hatte war das ich mich die ersten 3 monate schonen sollte.
Und die unterleibschmerzen hatte ich auch.
Bei mir kam es daher das ich zu schnell nach den Aborten wieder schwanger wurde.Und das hat auch was mit der Hormonumstellung zu tun.Den nach dem Abort hatte der Körper nicht genug Zeit sich auf nicht schwanger wieder umzustellen.
Und das die unterleibschmerzen durch die Gebärmutter kommt weil die sich plötzlich wieder auf Schwanger einstellen muss.
Also hab keine Angst und mach dich nicht Verrückt.
bei mir gings bei den beiden schwangerschaften gut.Und meinen Kindern gehts wunderbar.
Waren Kerngesund bei den Geburten.
Wünsch dir auf jeden Fall viel viel viel GLÜCK!!!!!

Das baut auf.....
Vielen Dank für deine Antwort. Das baut mich wirklich auf, jeden mit dem ich geredet habe erzählt mir, daß Unterleibsschmerzen nicht normal wären und daß das kein gutes Zeichen ist. Kann einen schon in den Wahnsinn treiben. Dienstag geh ich gleich zum Doc, hoffe es ist alles in Ordnung..... Vielen dank nochmal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2006 um 15:32

Hallo Nadine!
Das mit den Blutgruppen hab ich auch schon bedacht. Paßt bei uns beiden einwandfrei zusammen, an den kann es nicht liegen. Hoffe das war ein "Ausrutscher" und jetzt klappt alles. Danke dir trotzdem, vlg Johanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 10:42

Hallo hanna
wie geht es dir jetzt?habe deinen beitrag gelesen und festgestellt das es mir ähnlich geht.hatte juni 06 eine fg in der 4 woche war 14 tage später wieder schwanger bin jetzt anfang 8 woche und habe auch diese bauchschmerzen.ich muss 6 magnesium 1 folio und eine duphaston nehmen.duphaston soll gegen gelbkörperschwäche sein und frühen blutungen vorbeugen.hatte im märz 05 die erste fg.melde dich doch mal.lg petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2006 um 13:12
In Antwort auf cailin_12687173

Hallo hanna
wie geht es dir jetzt?habe deinen beitrag gelesen und festgestellt das es mir ähnlich geht.hatte juni 06 eine fg in der 4 woche war 14 tage später wieder schwanger bin jetzt anfang 8 woche und habe auch diese bauchschmerzen.ich muss 6 magnesium 1 folio und eine duphaston nehmen.duphaston soll gegen gelbkörperschwäche sein und frühen blutungen vorbeugen.hatte im märz 05 die erste fg.melde dich doch mal.lg petra

Hallo Petra
Mein Arzt hat mir jetzt ähnliches verschrieben. War Dienstag bei meinem Doc, der meinte ich wär ca. 7 Woche. soll jetzt auch so ein Mittel zur ergänzenden Hormonbehandlung nehmen. heißt ustrogen oder so ähnlich. Er meint, er weiß nicht ob mir dieses Gelbkörperhormon bei meiner letzten Schwangerschaftg gefehlt hat, aber ich solle es nehmen, da man das nicht überdosieren kann. Magnesium nehm ich gar nicht. In zwei wochen muß ich nochmal hin um den genauen Geburtstermin festzulegen, da war sich mein doc nicht so schlüssig. Meine Bauchschmerzen werden langsam weniger, bild ich mir zumindest ein. Schon mich aber auch extrem. Hoffe bei dir klappt jetzt auch alles und diese blöden Bauchschmerzen sind nur eine kleine lästige Nebenerscheinung! Drück dir die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram