Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst wegen Alkohol, Zigaretten und Medikamenten gleich zu Beginn einer SS

Angst wegen Alkohol, Zigaretten und Medikamenten gleich zu Beginn einer SS

17. Juli 2006 um 7:34

Hallo zusammen,

momentan mache ich mir große Sorgen. Ich versuche jetzt seit fast 2 Jahren schwanger zu werden. Am 13.07.06 hätte meine Periode kommen sollen. Da habe ich einen Test gemacht, der negativ war. Am Freitag habe ich erneut einen Test gemacht, der auch nichts positives angezeigt hat. Nun war ich am Freitag feuchtfröhlich feiern mit viel Alkohol und Zigaretten und dazu noch Ibuprofen-Tabletten, weil sich vorher Kopfschmerzen ankündigten.
Am Samstag habe ich nochmal einen Test gemacht und da war ein ganz leichter hellrosa Streifen zu sehen. Jetzt habe ich total Panik, dass ich mit meiner Fete nun alles zunichte gemacht haben könnte bzw. gerade ich Anfangstadium nun schwere Folgeschäden auftreten können.
Ich weiß auch, dass viele Raucherinnen gesunde Babies zur Welt bringen, aber gerade diese 3er Kombi macht mir doch Kopfzerbrechen!
Was meint Ihr?

Gruß Kaddak

Mehr lesen

17. Juli 2006 um 9:55

Hallo
Mach dir nicht soviele gedanken.Du hast in der ersten Zeit einen gewissen schutz - alk,nikotin usw.werden abgestossen - so das dass "baby" keine schäden davon trägt/tragen sollte....! Solltest du übertreiben, würde es eh von allein abgehen - und würd sich garnet erst richtig einnisten.
wie schon geschrieben wurde,wenn du schwanger werden willst - würde ich auch langsam anfangen verzichten zu "üben" ausser du willst weiter rauchen und alk trinken * nicht saufen sagen will*gg**
Und das Raucherinnen gesunde Kinder zur welt bringen - hmzzz... da bin ich anderer meinung aber das tut ja nicht zur sache.muss ja jeder selber wissen.ich sag nur .. JEDER!!!!! kann aufhören,wenn er/sie will....
von jetzt - auf gleich
grüssle und alles gute - Kathi (35.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2006 um 10:51

Ok,
ich sag dir mal wie es bei mir war...
Also: Ich trinke eigentlich nie Alkohol.
Wir haben auch auf ein Kind hin gearbeitet, und es war kurz vor Silvester. An dem Tag vor Silvester hatte ich noch einen Schwangerschaftstest gemacht der aber negativ war. An diesem Silvester hab ich so was von über die strenge geschlagen. Ich hab sogar geraucht (im besoffenen Kopp-sowas kannte ich vorher wirklich nicht!) und am Tag dannach brauchte ich ganz viel Paracetamol... und ich schwöre so über die strenge hab ich noch nie geschlagen-warum das so war kann ich mir bis heute nicht erklären. In der ersten Januar Woche hab ich dann beim Frauenarzt gesessen wegen Unterleibsstiche. Und was war??? Ich war schwanger. Im September hab ich dann meinen großen , völlig gesunden Sohn zur Welt gebracht. Mit 4670g und 55 cm. Kerngesund! Der ist nun bald 9!!! Also , so ne ``Sünde```kann dir dein Eumel im Bauch verzeihen, solange es nicht zur Gewohnheit wird. Meine Frauneärztin hat damals auch gesagt das es einmalig nicht zu schlimmen Folgen führt. Mach dir nicht zuviele Sorgen und red ruhig beim nächsten mal mit deinem Arzt darüber. Viel schlimmer ist es wenn Mami ihr kleines mit unnötigen Sorgen im Bauch belastet. Es wird dir deinen Ausrutscher verzeihen.
Eine schöne Schwangerschaft wünsch ich dir und alles Gute!!!

Lg die Haesin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2006 um 11:03

Mache Dir keine Sorgen
Schau mal Du wärst ja quasi noch so ziemlich am Anfang und da gibts noch keine Fruchtblase+Wasser und keine Nabelschnur, also kann es diese Stoffe auch noch nicht auf nehmen. Bin natürlich kein Arzt. Wenn du's sowieso noch nicht weiß mach einen TErmin und dann kannst du äihn auch gleich fragen!

Ich wünsch Dir was!!!

LG Ti Amo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2006 um 11:32
In Antwort auf aliyah_12544893

Hallo
Mach dir nicht soviele gedanken.Du hast in der ersten Zeit einen gewissen schutz - alk,nikotin usw.werden abgestossen - so das dass "baby" keine schäden davon trägt/tragen sollte....! Solltest du übertreiben, würde es eh von allein abgehen - und würd sich garnet erst richtig einnisten.
wie schon geschrieben wurde,wenn du schwanger werden willst - würde ich auch langsam anfangen verzichten zu "üben" ausser du willst weiter rauchen und alk trinken * nicht saufen sagen will*gg**
Und das Raucherinnen gesunde Kinder zur welt bringen - hmzzz... da bin ich anderer meinung aber das tut ja nicht zur sache.muss ja jeder selber wissen.ich sag nur .. JEDER!!!!! kann aufhören,wenn er/sie will....
von jetzt - auf gleich
grüssle und alles gute - Kathi (35.SSW)

Ich
habe am Anfang auch Paracetamol genommen weil ich so starke Schmerzen hatte! Geraucht habe ich auch und am WE auch mal ein paar Bierchen getrunken! (Natürlich wusste ich noch nicht das ich schwanger bin!) Also mach dir keinen Kopf...du hast ja noch rechtzeitig die Notbremse gezogen!

@kathi: es geht ja sicherlich nur darum das viele Frauen die rauchen gesunde Kinder zur Welt geracht haben....was ja nicht heißen soll das man fröhlich weiter rauchen sollte!!!

LG
Jessi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2006 um 12:57

Silvester
2005 auf 2006 bin ich auch so abgestürzt, haben kräftig gefeiert und es richtig krachen lassen. Und am nächsten Tag hatte ich Migräne und die entsprechenden Tabletten genommen. Zwei Wochen drauf hatte ich wieder Migräne und wieder starke Tabletten genommen. Zwei Tage später hatte ich Geburtstag, hab mit meinen Freunden reingefeiert und nachmittags mit der Verwandschaft einige Male angestoßen. Wieder zwei Tage später hab ich einen Schwangerschaftstest gemacht, der augenblicklich eine starke Linie anzeigte. Daraufhin machte ich einen Termin beim Arzt und der bestätigte mir dass ich in der 6./7. SSW war. Mir geht es blendend, die Kleine ist aktiv und so auch gesund. Also mach dir mal keine Gedanken!

LG
Angelheart (33. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2006 um 14:40
In Antwort auf diejessi1

Ich
habe am Anfang auch Paracetamol genommen weil ich so starke Schmerzen hatte! Geraucht habe ich auch und am WE auch mal ein paar Bierchen getrunken! (Natürlich wusste ich noch nicht das ich schwanger bin!) Also mach dir keinen Kopf...du hast ja noch rechtzeitig die Notbremse gezogen!

@kathi: es geht ja sicherlich nur darum das viele Frauen die rauchen gesunde Kinder zur Welt geracht haben....was ja nicht heißen soll das man fröhlich weiter rauchen sollte!!!

LG
Jessi

Vielen Dank an Euch alle!!
Vielen Dank an Euch alle! Jetzt geht's mir doch schon viel besser! Ich rauche doch eigentlich auch nicht!! Immer diese Parties! Und grad jetzt im Sommer, wo man so schön draußen sitzen kann!
Jetzt hoffe ich einfach, dass alles so klappt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2006 um 16:03

Hallo
mach Dir man keine Sorgen so früh am Anfang gilt die "Alles oder nichts regel" - da kann das Würmchen ( Ist ja fast noch gar keins) das wieder ausgleichen wenn es stark genug ist , wenn nicht würde es sowieso wieder abgehen . So steht es in meinem Buch 300 Fragen um die Schwangerschaft. Weil wie eine meiner Virschreibeeriinen geschrieben hat ,das Baby noch nicht mit der Nabelschnur verbunden ist. In dem Buch fragt auch eine nach,die nicht wusste,dass sie schwanger ist und gekokst hat. Da galt dasselbe Prinzip -ab nun solltest du aufpassen . Paracetamol darf man übrigens immer nehmen und Ibuprofen bis zum letzten drittel ,aber dann nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper