Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst vorm Leben mit 2 Kindern

Angst vorm Leben mit 2 Kindern

12. Oktober 2014 um 16:13

Hi ihr Lieben,

bin gerade völlig verängstigt und genervt.
meine "Große" ist noch nicht einmal 1,5 Jahre und Nummer zwei steht in den Startlöchern. Das war schneller als geplant, aber ok. Das Problem ist, dass der Start mit meiner Tochter alles andere als leicht war. Sie hat nur geschrien und es war furchtbar. Zwischendurch war es etwas besser, aber es bleibt dabei. Auch jetzt ist sie ein Energiebündel und schreit und motzt ständig (manchmal durchgehend). Waren schon beim Fachmann, aber es ist alles ok mit ihr und die Beziehung zu uns fand er auch total gut. Trotzdem ist sie wahnsinnig anstrengend und bringt mich manchmal wirklich an meine Grenzen.

Was ist wenn unser Sohn jetzt auch so wird???? So hatte ich mir das mit Kindern nicht vorgestellt und ich war schon wirklich nicht naiv vorher. Mein Kleiner tritt wie verrückt im Bauch, gefühlt durchgehend. Wie soll das erst werden, wenn er draußen ist. Ich habe Angst, dann völlig überfordert zu sein.
Was mache ich nur gegen diese Panik? Hat jemand zwei so 24h Babies und kann mir erzählen, wie er das hingekommt?

Mehr lesen

12. Oktober 2014 um 20:50

Hallo
Ich hab so zwei kleine Räuber. Meine Tochter ist drei und mein Sohn ist 2. Es ist schon anstrengend mit den Beiden. Aber es wird besser je älter sie werden finde ich. Mein Sohn ist grad in der Phase, dass er nen Zornesanfall bekommt wenn es nicht nach seinem Kopf geht. Und meine Tochter provoziert gerne. Ich mach mir zur Zeit auch Gedanken, weil bei mir grad Baby Nummer drei unterwegs ist und im Januar kommt. Ich hoffe auch, dass das Kind etwas ruhiger wird. Oder zumindest nicht so lange mit dem Durchschlafen braucht wie die Anderen. Meine haben erst mir 2 Jahren durchgeschlafen. Aber ich denke einfach mal positiv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 21:55

Meine Tochter war...
... Im bauch extrem aktiv, hat gefühlt nie geschlafen. ich hatte auch total schiss,wie es mit 2 Kindern wird (meine beiden sind 2 j. 2 mon. auseinander). Meine Tochter ist jetzt 3,5 Monate alt und entgegen aller Erwartungen absolut entspannt, schläft sehr viel, weint nur,wenn wirklich was ist,ein Traum <3!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2014 um 23:46

Ich....
meine sind beide knapp 2 Jahre auseinander.
Als die Kleine da war, ging es los mit der Eifersucht. Er steckt dzu noch in der totalen Trotzphse (er wird 3) und ht dzu noch Probleme mit den Polypen und eine Schlfapnoe.
Meine Tochter kriegt ihre ersten Zähne und ist mit 8 Monaten flott on Tour.. ich sgs mal so... es wird nie lngweilig und ist immer action hier ^^ leicht ist es nicht, anstrengend, Zeit und Nervenrubend... aber ich wollte Kinder und ich finde es trotz allem sehr schön so wie es ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2014 um 13:00

Spannend
Wann hast du denn ca. Termin? Klingt wirklich ziemlich ähnlich wie bei uns. Ist schon was anderes ans 2. Kind zu denken, wenn man so kleine Wirbelwinde hat, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2014 um 13:02
In Antwort auf aidan_12903319

Hallo
Ich hab so zwei kleine Räuber. Meine Tochter ist drei und mein Sohn ist 2. Es ist schon anstrengend mit den Beiden. Aber es wird besser je älter sie werden finde ich. Mein Sohn ist grad in der Phase, dass er nen Zornesanfall bekommt wenn es nicht nach seinem Kopf geht. Und meine Tochter provoziert gerne. Ich mach mir zur Zeit auch Gedanken, weil bei mir grad Baby Nummer drei unterwegs ist und im Januar kommt. Ich hoffe auch, dass das Kind etwas ruhiger wird. Oder zumindest nicht so lange mit dem Durchschlafen braucht wie die Anderen. Meine haben erst mir 2 Jahren durchgeschlafen. Aber ich denke einfach mal positiv

Wann?
Wann wurde es dann bei dir besser? Wollte eigentlich auch immer 3-4 Kinder, aber momentan bin ich da echt nicht mehr sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2014 um 14:23

Also wisst ihr,
wenn es euch gelungen ist, trotz eures 24h-Kindes ein 2tes Mal schwanger zu werden, dann kann es noch nicht sooo schlimm sein

Das meine ich nicht böse oder so, sondern mit einem lustigen, nett gemeinten Augenzwingern aber ich hätte in den ersten 2 Jahren mit meinen Sohn überhaupt keinen Kopp, mich mit der Kinderplanung für ein zweites auseinander zusetzen.

Gut, bei manchen kommen die Babys auch einfach wie angeflogen, aber schon alleine mal den Bock auf die "notwendige" Zweisamkeit mit Hinblick auf eine zu erwartende Schwangerschaft aufzubringen... Also, ich hatte da gar keinen Sinn danach, auch noch den richtigen Zeitpunkt bei der wenigen Zeit zu zweit abzupassen usw. von daher... wird schon!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2014 um 17:52
In Antwort auf ailsa_12632517

Also wisst ihr,
wenn es euch gelungen ist, trotz eures 24h-Kindes ein 2tes Mal schwanger zu werden, dann kann es noch nicht sooo schlimm sein

Das meine ich nicht böse oder so, sondern mit einem lustigen, nett gemeinten Augenzwingern aber ich hätte in den ersten 2 Jahren mit meinen Sohn überhaupt keinen Kopp, mich mit der Kinderplanung für ein zweites auseinander zusetzen.

Gut, bei manchen kommen die Babys auch einfach wie angeflogen, aber schon alleine mal den Bock auf die "notwendige" Zweisamkeit mit Hinblick auf eine zu erwartende Schwangerschaft aufzubringen... Also, ich hatte da gar keinen Sinn danach, auch noch den richtigen Zeitpunkt bei der wenigen Zeit zu zweit abzupassen usw. von daher... wird schon!!

Häh?
Was soll das denn?
Ich habe es ja in dem Jahr auch geschafft zu essen und zu duschen. Nicht für alle ist Sex eine "Leistung". Bei mir zählt das eher zu den Grundbedürfnissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2014 um 18:21
In Antwort auf sisel_12107120

Häh?
Was soll das denn?
Ich habe es ja in dem Jahr auch geschafft zu essen und zu duschen. Nicht für alle ist Sex eine "Leistung". Bei mir zählt das eher zu den Grundbedürfnissen.

Richtig,
und wir sind diesem Grundbedürfnis (und anderen) auch nachgegangen, aber eben dann, wenn man Lust drauf hatte und nicht unbedingt auf den richtigen, "fruchtbaren" Zeitpunkt achtend

Hab mir schon gedacht, dass mein Text leicht missverständlich rüberkommen könnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2014 um 18:29
In Antwort auf ailsa_12632517

Richtig,
und wir sind diesem Grundbedürfnis (und anderen) auch nachgegangen, aber eben dann, wenn man Lust drauf hatte und nicht unbedingt auf den richtigen, "fruchtbaren" Zeitpunkt achtend

Hab mir schon gedacht, dass mein Text leicht missverständlich rüberkommen könnte...

Die Leistung
sehe ich zudem nicht im Sex haben, sondern darin, trotz eines anstrengenden Kindes schwanger zu werden und vor allem darin, es sein zu wollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2014 um 20:47

Also
Ich hatte ein totales Schreikind so und 11 Monate nach seiner Geburt war nr 2 da.
geht alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2014 um 20:50
In Antwort auf elva_12739456

Also
Ich hatte ein totales Schreikind so und 11 Monate nach seiner Geburt war nr 2 da.
geht alles

Ach ja
Und Nr 4 ist unterwegs knapp 5 jahre nach der Geburt des kleinsten so mit sind meine Kinder dann knapp 12 ,5 und 6 Jahre alt na ich bin ja mal gespannt was da auf mich zukommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook