Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst vorm *Beichten*

Angst vorm *Beichten*

1. August 2010 um 20:35 Letzte Antwort: 2. August 2010 um 10:43

wie habt ihr es eurer familie gebeichtet.. wo ihr vorher wusstet..sie wird sicher nciht begeistert sein!

ich habe solch angst davor ich habe es letztens nur mal etwas angedeutet dann aber schnell wieder abgelenkt! meine mam wurde kreide bleich und flüstertet nur du bist nicht schwanger?! mit einem so eiskalten blick und hass und angst und alles aufeinmal das mir gaanz anders wurde.. mein freund meinte wir sollten es bis nach der 13. abwarten und dann so tun als ob hups... wir haben doch verhütet ich weiss net was richtig is.. ich weiss es ist meine entscheidung und alles..aber meine familie is mir sehr wichtig und ich hab angst vor dem was dann ist.. wie habt ihr es gemacht und vll ahbt ihr ja eins zwei tipps?

Mehr lesen

1. August 2010 um 20:54

Darf ich
mal fragen was deine Mutter gegen eine ss hätte? Also ein kalter hassvoller Blick allein bei der Vermutung find ich heftig......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2010 um 20:57


meine ma hat mich schoneinmal dazu gebracht abzutreiben..und 3 monate später war ich dann gewollt mit meinem 2. sohn schwanger weil ich es net verarbeiten konnte was ich da getan hatte!

ich werd versuchen es so zu drehen mit ich hatte doch die pille genommen bla... vor 3 wochen war ich ja beim fa und da war noch nix..das sagte ich ihr..aber da wusste ich dank eines bluttestes schon das ich s bin... ich werds vertuschen..so wie mein schatz es sagt.. vll macht das einiges einfach.. ich mach ja trotzdem abi weiter und alles wie bisher... ich geb ja dadurch net mein leben auf..sie weiss ja das ich hummeln im po hab und einfach n workaholicer bin der im leben was erreichen will.. nur der erste schreck wird tief sitzen...

ich bin einzelkind ich habs gehasst alleine zu sein.. das versteht sie net...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2010 um 21:06
In Antwort auf lucylee81

Darf ich
mal fragen was deine Mutter gegen eine ss hätte? Also ein kalter hassvoller Blick allein bei der Vermutung find ich heftig......

Ganz einfach..
meine eltern haben ein haus drei autos.. fahren 3x im jahr in urlaub haben alles für mich geopfert also für meine kindheit hatte ne schöne.. sie kann es net verstehen warum ich halt soviele kinder haben möchte! zwei sind schon viel..sie sagte zwar mal später soll ich ihr noch n mädchen machen aber damit meinte sie wenn ich mitte 30 bin.. n festen job n mann etc. und nich so wie jetz.. mitten im abi zwei kleinkinder frisch zusammen gezogen mit der jugendliebe.. das ist ihr alles zu wackelig und wie soll sie es nur den bekannten verwandten beibringen das ihre tochter schon wieder schwanger ist..vll kann ich se auch irgendwo verstehen.. nur ich weiss net ob ich so als mama reagieren würde.. ich denke ehr nicht! wenn ich meiner tochter vertraue dann glaube ich auch an sie..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2010 um 21:13

Wenn du
"ihr zuliebe" schon mal abgetrieben hast würd ich auch bis 13. Woche warten. Aber ob es dann richtig ist zu flunkern von wegen Unfall? Ich kenn weder dich noch deine Mama aber ich bin immer für die ehrliche Tour und würde wahrscheinlich geradeheraus sagen dass es gewollt war, ich aber aus Angst nix gesagt hab. Aber es erstmal zu sagen wird wohl schwieriger. Vielleicht steckt ihr eine Kopie vom US in Briefkasten, dann kann sie erstmal Luft holen bevor sie sich mit dir auseinander setzt. Scheiss Situation

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2010 um 21:18
In Antwort auf karowermami

Ganz einfach..
meine eltern haben ein haus drei autos.. fahren 3x im jahr in urlaub haben alles für mich geopfert also für meine kindheit hatte ne schöne.. sie kann es net verstehen warum ich halt soviele kinder haben möchte! zwei sind schon viel..sie sagte zwar mal später soll ich ihr noch n mädchen machen aber damit meinte sie wenn ich mitte 30 bin.. n festen job n mann etc. und nich so wie jetz.. mitten im abi zwei kleinkinder frisch zusammen gezogen mit der jugendliebe.. das ist ihr alles zu wackelig und wie soll sie es nur den bekannten verwandten beibringen das ihre tochter schon wieder schwanger ist..vll kann ich se auch irgendwo verstehen.. nur ich weiss net ob ich so als mama reagieren würde.. ich denke ehr nicht! wenn ich meiner tochter vertraue dann glaube ich auch an sie..

Na gut,
muss ich ehrlich sagen ich kann sie verstehen.... Ist schon mit einem Kind schwer genug im Berufsleben Fuß zu fassen, aber drei? Und ob der Kerl wirklich der Richtige ist? Eltern denken da eben bissel weiter und das zu Recht Wünsch dir trotzdem dass alles gut geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2010 um 1:02

Beichten
hey!

ich weiß es ist immer schwierig den eigenen eltern /der familie "beichten" zu
müssen dass man schwanger ist..vorallem wenn man noch jung ist
ich bin nun um 2ten mal schwanger ..ich weiß noch als ich es zum ersten
mal wurde war ich gerade mal 18..und hatte solche Angst es meinen Eltern
zu sagen. bzw zu "beichten"
ich kann dir nur sagen auch wenn es schwer ist und überwindung kostet..
du wirst so erleichtert sein wenn es alle wissen..
ganz egal was die anderen davon halten..bleib stark ..vertrette dein kind
dass du und dein freund gemeinsam wollt..und vorallem treibe NIE wieder für
irgendjemand nur aus Liebe ab.! Das ist und bleibt ganz deine entscheidung..
auch wenn deine mutter vielleicht anfangs geschockt..gefasst reagiert..
die zeit wird kommen wo sie sich auch noch freuen wird..! ganz bestimmt
du wirst deine entscheidung mit sicherheit nicht bereuen..und wenn du denkst
es ist besser bis zu 13ssw abzuwarten..dann warte es ab wähle den idealen zeitpunkt
wo du sagen kannst ich bin bereit es ihr zu sagen.

glaub mir es fiel mir auch sehr schwer.aber ich muss sagen auch wenn mich
meine ganze familie anfangs kritisch anschaute und mit fragen durchlöcherte und
mir auch große vorwürfe machte..bereue ich keine einzige sekunde lang dass ich
mich für meine kinder entschieden habe! es ist dein bzw euer kind und vorallem
euer leben und nicht dass deiner familie du musst damit zurecht kommen
und wenn du/ihr das kind wollt dann habt ihr auch die nötige kraft dazu das kind
auch zu bekommen auch wenn sich alle quer stellen würden!

Ich wünsch euch viel Kraft und drück euch beiden die Daumen!


Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2010 um 8:28

Hey!
kenne deine Vorgeschichte jetzt nicht, aber wenn du sagst, es war ein Unfall... naja... fänd ich deinem Kind gegenüber jetzt doof... stell dir vor, er oder sie sitzt als 7 Jährige/r neben euch am Tisch und du sagst.. Tja... es war ein Unfall... Steh hinter deinen Entscheidungen und vor allem hinter deinem Kind! Sag deiner ma dein Konzept, eventuell Tagesmutter wenn du noch in der Ausbildung bist (bezahlt das JA) spann sie NICHT als babysitter ein sondern mach dir einen Plan wie DU es allein schaffst! Das geht! am besten setzt du dich erstmal mit ner Beratungsstelle in Verbindung und planst mit denen dein weiteres vorgehen. Wenn du ein Konzept hast, wird deine Family nix sagen...sie wird vielleicht sogar stolz auf dich sein dass du das alles allein schaffst! Und du kannst dann auch stolz auf dich und dein Kind sein!
Alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2010 um 10:43

Hmmm
..also fest steht..das ich es beichten werde! so oder so ^^ es ist ja net mehr all zu lange zu verstecken ^^ ich denke auch das es uns besser gehen wird damit.. will ja auch erst mit meiner schule reden wegen meinem letzten abi-jahr und wie es danach weiter gehen soll zwecks der erzieher ausbildung ab sept. 11 ich will das ja auch alles und weiss auch das ich genug kraft dafür habe.. habs auch mit 2 kinder geschafft das erste abi jahr und mit 2 abgeschlossen! alles ist möglich wenn man nur will! und das irre ist..alle freunde stehen hinter mir und reden mir gut zu..ist es nicht eig, die familie die das tun müsste? naja solch sachen gehn mir halt durch den kopf.. sicher wenn das baby dann da is dann is heile welt weil is ja dann realistischer und süß und wenn es dann noch n mädchen is-perfekt xD

ich danke euch für eure zusprüche und ihr habt da auch vollkommen recht.. es wird der tag kommen! am 17.8. habe ich wieder US und da werde ich meinen mutterpass bekommen ...dann haben wir nicht mehr viel zeit er zu sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest