Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Angst vor Spontanabort

Angst vor Spontanabort

19. Januar 2009 um 10:54 Letzte Antwort: 19. Januar 2009 um 11:06

Hallo ihr

seit heute morgen weiß ich, dass ich schwanger bin!!! Ich bin so, so glücklich und kanns noch nicht glauben. Trotzdem mache ich mir Sorgen:
Seit einiger Zeit habe ich so extrem starkes Ziehen im Unterleib gehabt, so dass ich dachte, ich bekäme jeden Moment meine Periode richtig stark. Seit heute Nacht ist das Ziehen immer weniger geworden und nun spüre ich es nicht mehr. Ich habe hier gelesen, dass das die Mutterbänder sein können... Aber hört das Ziehen nach gut 10 bis 12 Tagen schon auf? Ich habe Angst, dass ich das Kind vorher verliere und nun doch meine Blutungen bekomme. Ich weiß, ich bin sehr ängstlich, aber kann mir einer ein wenig Angst nehmen?
Ich habe erst am 27.01. einen Termin beim FA, da er vorher im Urlaub ist (und ich nicht zu einem anderen gehen will). Muss ich irgendetwas besonders beachten? Außer Folsäure zu nehmen und die üblichen Dinge, wie wenig/kein Kaffee, Alkohol & Co.?

Danke für eure Antwort!
Alles Liebe , Marie.

Mehr lesen

19. Januar 2009 um 11:00

Hallo
Deine Ängste und Gedanken sind ganz normal, die hat jede Schwangere, und das ist auch gut so, denn durch diese Ängste versucht man sein Kind möglichst gut zu schützen, also alles schädliche von ihm fern zu halten.
Wegen der Dehnungsschmerzen brauchst du dich nicht zu sorgen, die hat Frau nicht durchgehend da sind immer mal wieder Pausen dazwischen.
Geniesse die Zeit in der es dir gut geht, und freu dich auf dein Baby

LG

Gefällt mir
19. Januar 2009 um 11:06

Hey Marie!
Erst mal: Herzlichen Glückwunsch! Kenne deine Ängste nur zu gut! Bin jetzt in der 7. /8. Woche schwanger und mache mir auch ständig Kopfzerbrechen. Denke aber dass das eigentlich total unbegründet ist! Bei mir zupt und ziept es auch mal hier und dort. Das beunruhigt einem, aber sobald es nicht mehr zieht, macht man sich auch sorgen. Denke das ist eigentlich normal, im Körper geschieht jetzt ein Entwicklungsprozess und das macht sich eben ab und zu bemerkbar. Hatte das gleiche Pech, dass mein Arzt zu dem Zeitpunkt Urlaub hatte.... Und auch jetzt kann ich schon wieder kaum meinen nächsten FA Termin abwarten. Habe auch Angst vor einer Fehlgeburt obwohl ich denke, dass die ANgst häufig ja unbegründet ist... Abwarten und Tee trinken Ruhe dich schön aus und gehe die Sachen einfach ruhiger an dann wird schon alles klappen! Und die Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers