Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst vor Schwangerschaft trotz Kondom

Angst vor Schwangerschaft trotz Kondom

14. Januar um 9:28 Letzte Antwort: 21. Januar um 10:17

Hallo,

ich habe große Angst vor einer Schwangerschaft. Wir haben immer verhütet mit Kondom, und hatten an den fruchtbaren Tagen 1x Sex (bei mir immer erkennbar an spinnbaren ZS). Leider haben wir danach das Kondom nicht mit einer Wasser- oder Luftprobe auf Mikrorisse gecheckt, äußerlich waren keine Risse zu sehen, "es tropfte auch nicht". Seitdem mache ich mir allerdings Sorgen, da er nicht sofort rausgezogen hatte. Das Kondom war trotzdem nicht verrutscht und trotzdem "gefüllt". 
Langsam werde ich verrückt. Ich habe große Angst. Hinzu kommen mittlerweile Symptome, seit dem 22. ZT, wie leichtes Unterleibsziehen, vermehrte Pickel und häufigerer Stuhlgang morgens, den ich bei einer vorherigen SS bereits hatte. Heute früh bin ich aufgewacht und war sofort so aufgeregt, dass meine Hände zitterten. Testen kann ich auch noch nicht (?), da ich erst am 23. ZT bin (habe einen Zyklus von 28-29 ZT). Kann jmd vllt seine Erfahrungen schildern? Vielen lieben Dank! 

Mehr lesen

14. Januar um 12:58

wenn du solche angst hast nur mit K.ondom zu verhüten wieso verhütest du dann nicht zusätzlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar um 11:54

Hallo liebe lilawolken,
ich glaube, die Überprüfung oder eben Dichtheit des Kodoms ist nicht das Problem, sondern - wie du schreibst -, dass es an den fruchtbaren Tagen war. Du kennst die Zeichen deiner fruchtbaren Zeit. Ich glaube, dass da auch mit einem Kondom, wo alles "passt", eine Schwangerschaft entstehen kann. Wie sonst sollte es zu Schwangerschaften trotz Kondom kommen. Man merkt gar nicht alles. Das auch zum Trost für die vielen Male, wo es nicht zu einer Schwangerschaft kam, als du es nicht wolltest.
Es gibt halt "Lücken", bemerkt oder umbemerkt. Das erstmal zum Trost (statt Vorwurf wegen Verhütung). Man hat es nicht vollends in der Hand. Jedes VH-Mittel hat seine Lücken.
Was wäre denn im Fall einer Schwangerschaft? Was macht dir so Angst, dass du zitterst? 
Ich glaube, du brauchst eine Spur Gelassenheit. Schon mal deswegen, dass du durchhältst bis zum Tag, wo ein Test sinnvoll ist.
Was hilft dir ruhiger zu werden? Mir hilft oft der Gedanke: Es kann mir nichts geschehen. Dann fallen mir natürlich die Dinge ein, die mir Angst machen. Aber sie stehen dann vor diesem Satz und ich merke; ist das wirklich soooo schlimm? Oder kann ich auch damit leben??
Wolken gibt es ja immer - in allen Farben. 
Ein Kind ist nicht das Schlimmste, was einem passieren kann, oder?
Liebe Grüße von Catie
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 10:17
In Antwort auf lilawolken123

Hallo,

ich habe große Angst vor einer Schwangerschaft. Wir haben immer verhütet mit Kondom, und hatten an den fruchtbaren Tagen 1x Sex (bei mir immer erkennbar an spinnbaren ZS). Leider haben wir danach das Kondom nicht mit einer Wasser- oder Luftprobe auf Mikrorisse gecheckt, äußerlich waren keine Risse zu sehen, "es tropfte auch nicht". Seitdem mache ich mir allerdings Sorgen, da er nicht sofort rausgezogen hatte. Das Kondom war trotzdem nicht verrutscht und trotzdem "gefüllt". 
Langsam werde ich verrückt. Ich habe große Angst. Hinzu kommen mittlerweile Symptome, seit dem 22. ZT, wie leichtes Unterleibsziehen, vermehrte Pickel und häufigerer Stuhlgang morgens, den ich bei einer vorherigen SS bereits hatte. Heute früh bin ich aufgewacht und war sofort so aufgeregt, dass meine Hände zitterten. Testen kann ich auch noch nicht (?), da ich erst am 23. ZT bin (habe einen Zyklus von 28-29 ZT). Kann jmd vllt seine Erfahrungen schildern? Vielen lieben Dank! 

Soweit ich verstanden hab, du hast schon ein Kind oder?
Wie ist deine Beziehung? Oder hattest du es mit deinem Mann?
Wenn ja, dann wieso ist das ein großes Problem?
Gibt es Gründe, warum das Baby jetzt dich zum Zittern bringt?
Wenn du so große Angst vor SS hast, dann such dir andere Verhütungsmittel aus.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
KiWu 2020/21
Von: itstime2020
neu
|
21. Januar um 8:58
Baby 2020
Von: itstime2020
neu
|
21. Januar um 8:14
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram