Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst vor Schwangerschaft

Angst vor Schwangerschaft

28. Oktober 2019 um 7:19 Letzte Antwort: 31. Oktober 2019 um 11:09

Hallo ihr Lieben, 

ich musste mich einfach an ein Forum wenden da ich auf Grund meiner Panik kaum noch klar denken kann. 
Und zwar habe ich extreme Panik vor einer Schwangerschaft. 
Ich nehme die Pille immer regelmäßig und habe sie nur ein einziges Mal vergessen (das war allerdings während der eigentlichen Pillenpause die ich nicht gemacht habe bzw. Halt nur den Tag) 
Nun bin ich in der Pillenpause und nach dem 2. Tag habe ich noch keine Blutung, die ja eigentlich erst ab dem 3. oder 4. Tag nach der Pause einsetzt also noch ganz normal, ich habe auch Unterleibschmerzen die ja dafür stehen das die Blutung bald einsetzen müsste. 
Allerdings bin ich heute mit morgenübelkeit aufgestanden was ich normalerweise nicht habe, ich habe gestern vor dem schlafen zwar was gegessen aber ich habe viel mehr Angst das diese Übelkeit mit einer Schwangerschaft zusammenhängt. 
Dazu solltet ihr vielleicht wissen das ich einen sehr hohen Androgenüberschuss und sehr höchstwahrscheinlich PCOS habe, was aber noch nicht zu 100% diagnostiziert wurde. 
Da hat man es ja sowieso schwer schwanger zu werden. 
Und trotzdem habe ich Panik!! 
Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen

Liebe Grüße

Mehr lesen

28. Oktober 2019 um 10:57
Beste Antwort

Also ich bin derzeit schwanger und habe keine Übelkeit, würde es also nicht dran festmachen.

Ich würde entweder einen Test machen oder dich gleich an deinen FA wenden, damit du wieder ruhig schlafen kannst. Vielleicht hast du nur einen kleinen Infekt.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2019 um 19:15
In Antwort auf theresa-

Also ich bin derzeit schwanger und habe keine Übelkeit, würde es also nicht dran festmachen.

Ich würde entweder einen Test machen oder dich gleich an deinen FA wenden, damit du wieder ruhig schlafen kannst. Vielleicht hast du nur einen kleinen Infekt.

Habe zur Sicherheit gleich 2 Schwangerschaftstests gemacht, beide waren negativ, zudem habe ich blutiges spotting was hoffentlich auf die bald eintretende Abbruchblutung hinweist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2019 um 8:28
Beste Antwort

Hallo liebe Melis,
so wie du es beschreibst, denke ich nicht, dass du schwanger geworden bist.
Und diese Übelkeit gestern am Morgen kann durchaus auch mit deiner Panik zusammenhängen.
Wie geht es dir denn heute?  Ist die Schmierblutung stärker geworden?
Es ist unwahrscheinlich dass du schwanger bist, der hohe Androgenüberschuss wird eine Schwangerschaft schwer machen und die Tests waren auch beide negativ.... Vielleicht kommt heute alles ins Rollen, ich drück dir die Daumen, ja!
Meld dich doch nochmal....
Alles Liebe für dich!

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2019 um 8:45
In Antwort auf linda044

Hallo liebe Melis,
so wie du es beschreibst, denke ich nicht, dass du schwanger geworden bist.
Und diese Übelkeit gestern am Morgen kann durchaus auch mit deiner Panik zusammenhängen.
Wie geht es dir denn heute?  Ist die Schmierblutung stärker geworden?
Es ist unwahrscheinlich dass du schwanger bist, der hohe Androgenüberschuss wird eine Schwangerschaft schwer machen und die Tests waren auch beide negativ.... Vielleicht kommt heute alles ins Rollen, ich drück dir die Daumen, ja!
Meld dich doch nochmal....
Alles Liebe für dich!

 

Hallo Linda, 

Die Schmierblutungen sind leicht stärker geworden, bin aber erst im dritten Tag der Pillenpause also alles noch möglich. 
Ich fühle mich durch Unterleibschmerzen und Kopfschmerzen so, als würde die Abbruchblutung jeden Moment eintreten, also Teu Teu Teu🙌🏻

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2019 um 9:48

Hallo liebe Melis,
das klingt doch gut! Deine Abbruchsblutung ist sicher im Anmarsch. 👍
Vielleicht kannst du mal in die Badewanne gehen, das entspannt, hat mir oft geholfen.

Wär es denn sehr schwierig für dich, wenn du schwanger werden würdest?




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2019 um 11:09
In Antwort auf melis

Hallo ihr Lieben, 

ich musste mich einfach an ein Forum wenden da ich auf Grund meiner Panik kaum noch klar denken kann. 
Und zwar habe ich extreme Panik vor einer Schwangerschaft. 
Ich nehme die Pille immer regelmäßig und habe sie nur ein einziges Mal vergessen (das war allerdings während der eigentlichen Pillenpause die ich nicht gemacht habe bzw. Halt nur den Tag) 
Nun bin ich in der Pillenpause und nach dem 2. Tag habe ich noch keine Blutung, die ja eigentlich erst ab dem 3. oder 4. Tag nach der Pause einsetzt also noch ganz normal, ich habe auch Unterleibschmerzen die ja dafür stehen das die Blutung bald einsetzen müsste. 
Allerdings bin ich heute mit morgenübelkeit aufgestanden was ich normalerweise nicht habe, ich habe gestern vor dem schlafen zwar was gegessen aber ich habe viel mehr Angst das diese Übelkeit mit einer Schwangerschaft zusammenhängt. 
Dazu solltet ihr vielleicht wissen das ich einen sehr hohen Androgenüberschuss und sehr höchstwahrscheinlich PCOS habe, was aber noch nicht zu 100% diagnostiziert wurde. 
Da hat man es ja sowieso schwer schwanger zu werden. 
Und trotzdem habe ich Panik!! 
Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen

Liebe Grüße

Hallo du Liebe, wie gehtes dir inzwischen?
Hast du Entwarnung und kannst erleichtert sein?
Alles Gute dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Schwanger durch natürliche Hilfe bei vernarbten Eileitern
Von: tila30
neu
|
31. Oktober 2019 um 8:57
Ssw trotz Blutung? Wer hatte das?
Von: aleks28.
neu
|
30. Oktober 2019 um 16:12
Teste die neusten Trends!
experts-club