Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fruchtwasseruntersuchung, Amniozentese / Angst vor FWU

Angst vor FWU

23. März 2009 um 22:18 Letzte Antwort: 26. März 2009 um 19:49

Hallo,
ich habe am 16.4. in der 15.SSW einen Termin zur Fruchtwasseruntersuchung und habe echt Angst davor. Da ich aber schon 4 Fehlgeburten, darunter eine stille Geburt aufgrund eines Chromosomendefektes hatte, wurde mir dazu geraten.
Meine Fragen: Wie läuft so eine FWU ab? Tut das weh? Muss ich danach liegen?
Ja, und dann habe ich so Angst vor den Risiken, wie Fehlgeburt oder Fruchtwasserabgang. Ist das schon mal jemanden passiert?
Ich hoffe auf viele aufschlussreiche Antworten.
Malike

Mehr lesen

26. März 2009 um 19:49

Hallo,
eine Fruchtwasseruntersuchung ist in der Regel nicht schlimm. Es zieht ein bisschen im Unterleib, wie das Ziehen bei der Periode, das Kind wird in keinster Weise von der Nadel berührt... Wenn die FU von einem Spezialisten vorgenommen wird, dann passiert auch nichts. Wichtig ist halt einfach, das man sich am Tag der Punktion schont .
Ist denn bei Dir aufgrund der vorausgegangenen Chromosomenstörung genetisch untersucht worden, ob du ein höheres Risiko hast, das diese Störung noch einmal auftritt??
g
Ich kann das gut verstehen, das du nach mehreren Fehlgeburten jetzt Angst hast. Man muss immer für sich selbst abwägen, was man möchte. Nehme ich ein Kind mit einer Behinderung bedingungslos an oder würde ich in jedem Fall die Schwangerschaft beenden, wenn ich weiss, das das Kind krank ist.

Die Fehlgeburtsrate nach einer Punktion ist relativ gering, aber ein kleines Risiko ist eben da, deshalb wird man ja auch vor dem Eingriff aufgeklärt über die Risiken wie Blasensprung oder Infektion.
Mach Dir nicht zu viele Gedanken und vor allem surfe nicht so viel im Internet. Da wird man total verrückt gemacht. Liebe Grüße

Gefällt mir