Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst vor Familiengruendung

Angst vor Familiengruendung

6. August 2008 um 16:41

Hallo,

mein Partner und ich befassen uns nun schon seit einer Weile mit dem Thema Familiengruendung. Wir beide wollten schon immer Kinder und hatten dies auch im naechsten Jahr vor umzusetzen. Allerdings haben wir uns beide bei intensiven Gespraechen ueberlegt, dass wir eigentlich auch schon frueher anfangen koennten. In der Beziehung laeuft es gut, finanziell ist alles okay...Mein Mann hat nun den Vorschlag gemacht einfach nach der jetzigen Pillenpackung aufzuhoeren. Je naeher das Ende der Pillenpackung nun kommt, umso groesser wird die Panik. Ich habe so viele Gedanken im Kopf: sind wir wirklich reif fuer ein Kind (er ist fast 28, ich bin fast 27), koennen wir mit der Verantwortung umgehen, schaffen wir das, sind die Schmerzen waehrend der Geburt wirklich aushaltbar...Mag sein, dass das alles bloed klingt. Meine Frage ist einfach, ist es normal, dass ich solche Aengste habe oder ist es ein Zeichen, dass wir noch warten sollten? Ich bin sehr verunsichert. Grundsaetzlich wuensche ich mir selbst ein Kind und habe mich immer darauf gefreut. Aber je konkreter es nun wird, desto groesser wird auch meine Angst, desto mehr denkt mein Kopf. Ist es normal solche Gedanen zu haben?

Liebe Gruesse,
Mondschein

Mehr lesen

6. August 2008 um 16:46

Wemm du dir so viele Gedanken machst
dann bist du noch nicht reif dafür.

Lass dir noch Zeit.

Gefällt mir

6. August 2008 um 16:46

Huhu
Hi Mondschein,

klar ist es normal, solche Ängste und Gedanken zu haben. Das wird auch meist nicht weniger. Nein, nimmt meist sogar zu, wenn du *schwanger bist, *ein Kind hast, *ihr nochmal ein Kind plant, etc... Das hört nie auf.

Bereit für ein Kind? Mh, diese Frage kann man nicht so einfach beantworten. Man ist beides und das meist gleichzeitig. Nicht bereit und so bereit, wie es nur irgend geht.

Die Frage ist, ob du es dir zutraust? Kannst du für dich, tief in dir drinnen, JA sagen? JA zum Versuch? Ja zum "ich weiß sowieso nicht was da kommt, aber ich will es versuchen, weil ich mir, meinen Fähigkeiten und meinem Partner vertraue und an sie glaube"?

Wenn du solche oder ähnliche Fragen mit JA beantworten kannst, dann ist es Zeit dafür..

liebe Grüße,
Alamea

Gefällt mir

6. August 2008 um 17:02
In Antwort auf alamea85

Huhu
Hi Mondschein,

klar ist es normal, solche Ängste und Gedanken zu haben. Das wird auch meist nicht weniger. Nein, nimmt meist sogar zu, wenn du *schwanger bist, *ein Kind hast, *ihr nochmal ein Kind plant, etc... Das hört nie auf.

Bereit für ein Kind? Mh, diese Frage kann man nicht so einfach beantworten. Man ist beides und das meist gleichzeitig. Nicht bereit und so bereit, wie es nur irgend geht.

Die Frage ist, ob du es dir zutraust? Kannst du für dich, tief in dir drinnen, JA sagen? JA zum Versuch? Ja zum "ich weiß sowieso nicht was da kommt, aber ich will es versuchen, weil ich mir, meinen Fähigkeiten und meinem Partner vertraue und an sie glaube"?

Wenn du solche oder ähnliche Fragen mit JA beantworten kannst, dann ist es Zeit dafür..

liebe Grüße,
Alamea

Angst vor Familienplanung
Hi Alamea,

Danke fuer die Antwort. Bei mir ist es meistens beides gleichzeitig. Einerseits eine riesen Vorfreude, Spannung, Neugierde, Aufregung und manchmal Panik vor der neuen Verantwortung. Ich fuehle mich in einem totalen Gefuehlschaos.

Liebe Gruesse,
Mondschein

Gefällt mir

6. August 2008 um 17:03
In Antwort auf maja8226

Wemm du dir so viele Gedanken machst
dann bist du noch nicht reif dafür.

Lass dir noch Zeit.

Angst vor Familienplanung
Hi Maya,

Kann man das so pauschal sagen? Waere es nicht auch unreif ein Kind in die Welt zu setzen ohne sich vorher Gedanken zu machen?

Liebe Gruesse,
Mondschein

Gefällt mir

6. August 2008 um 17:22

Danke!
Hi,

Danke fuer den Zuspruch. Mein Partner und ich setzen uns wie schon geschrieben schon laenger auseinander. Wir beide lesen auch viel zu dem Thema Schwangerschaft und Kinder. Einfach um zu wissen was kommt auf uns zu. Uns ist es beiden wichtig nicht blauaeugig an die Sache heran zu gehen, sondern vorher schon ein bisschen zu wissen was auf uns zukommt. Klar kann man nicht alles im Detail planen, aber wir denken halt, dass man sich zumindest gut mit der Thematik befassen kann auch was fuer Veraenderungen ein Kind in der Beziehung ausloest...Wir wollen uns einfach vorbereiten. Dennoch ist es fuer mich ein ganz neuer Schritt.

Ich wuensche mir einfach eine gute Mutter zu sein und moechte, dass das Kind sicher aufwachsen kann. Denn wenn es mal da ist, kann ich nicht mehr sagen, dass ich eigentlich lieber kein Kind haette. Deswegen mache ich mir diese Gedanken.

Liebe Gruesse,
Mondschein

Gefällt mir

6. August 2008 um 18:13
In Antwort auf mondschein08

Danke!
Hi,

Danke fuer den Zuspruch. Mein Partner und ich setzen uns wie schon geschrieben schon laenger auseinander. Wir beide lesen auch viel zu dem Thema Schwangerschaft und Kinder. Einfach um zu wissen was kommt auf uns zu. Uns ist es beiden wichtig nicht blauaeugig an die Sache heran zu gehen, sondern vorher schon ein bisschen zu wissen was auf uns zukommt. Klar kann man nicht alles im Detail planen, aber wir denken halt, dass man sich zumindest gut mit der Thematik befassen kann auch was fuer Veraenderungen ein Kind in der Beziehung ausloest...Wir wollen uns einfach vorbereiten. Dennoch ist es fuer mich ein ganz neuer Schritt.

Ich wuensche mir einfach eine gute Mutter zu sein und moechte, dass das Kind sicher aufwachsen kann. Denn wenn es mal da ist, kann ich nicht mehr sagen, dass ich eigentlich lieber kein Kind haette. Deswegen mache ich mir diese Gedanken.

Liebe Gruesse,
Mondschein

Angst vor Familiengruendung
Hey Ihr Lieben!

Was ich halt in den letzten Monaten gemerkt habe, ist dass ich ganz anders auf Kinder reagiere (und umgekehrt) als es sonst der Fall war. Frueher habe ich mich nicht so fuer Kinder interessiert und diese sich auch nicht fuer mich. Aber in den letzten Monaten strahlen mich Kinder oft an...Kann das schlecht erklaeren, aber vielleicht wisst Ihr was ich meine.

Liebe Gruesse,
Mondschein

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen