Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst vor einer möglichen Schwangerschaft.

Angst vor einer möglichen Schwangerschaft.

5. Februar 2017 um 0:52

Hallo mein Name ist stephie ich bin 19 jahre alt und hab folgendes Problem.

ich bin jetzt im moment seid 12 Tagen überfällig, habe mir bis jetzt soweit noch keine gedanken gemacht da ich letzten monat auch 9 tage drüber war aber diesmal ist es etwas anderst meine brust ist ca. seid einer woche echt empfindlich wenn mein freund mir an die brüste geht tuen sie echt extrem weh aber nur außen. gestern hatten wir GV und da bin ich direkt danach auf die toilette und es kam sein sperma in einem ganzen hellem rosa ton raus aber war auch direkt dann auch weg. Also im grunde habe ich keine angst vor einer schwangerschaft doch was mir große sorgen bereitet ist meine Mam, und zwar hatte sie letzten monat schon gesagt als ich überfällig war .. : `` Naja solltest du schwanger sein treibst du es näturlich auf der stelle ab`` .. sie hat diese einstellung da ich noch keine ausbildung habe .. und sie meinte auch wenn ich mich für ein kind entscheiden würde, würde ich mich im gleichen moment auch gegen sie entscheiden sie würde mich auf keinen fall unterstützen, halt aus dem grund weil ich keine ausbildung habe. Doch wenn ich jetzt schwanger sein sollte ich will es definitiv nicht abtreiben da bin ich total dagegen, doch verlieren möchte ich meine mama natürlich auch nicht?

also was meint ihr dazu könnte ich schwanger sein ?
wie soll ich mit diesem thema am besten umgehen?
was sollte ich tun wegen meiner mutti?

Ich freue mich um einen rat von euch    mfg stephi194

Mehr lesen

5. Februar 2017 um 1:20

Hallo stephi194,

es kann beim GV schon einmal passieren das man etwas blutet, hatte ich auch schon einmal.

ich finde deine Einstellung bemerkenswert das du dich im Fall eines Falles für das Kind entscheidest.

Die Worte deiner Mutter klingen meiner Meinung eher danach das sie sich sorgen macht, wie du geschrieben hast, hast du keine Ausbildung daher denke ich das sie sich um deine Zukunft sorgt. Nichts desto trotz ist auch eine Ausbildung mit Kind und Kegel möglich! 

Du entscheidest dich sicherlich nicht gegen deine Mutter, an deiner Stelle würde ich mit ihr noch einmal sprechen, evtl. war es aus dem Affekt hinaus.... leider kenne ich euer Verhältnis nicht dennoch : 
Es ist DEIN Körper und DEINE Entscheidung! Es gibt auch Beratungsstellen z.B Pro Familia die mit dir alle Möglichkeiten durchgehen können.

Hast du denn schon einmal mit deinem Freund gesprochen ? Wie sieht er das denn ?

Ein Schwangerschaftstest wäre auch erstmal Mittel der Wahl, hole dir am Montag einen und dann hört auch das krübeln auf und du hast Gewissheit.

ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen 

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2017 um 1:59

danke für deine Anwort .. ich könnte es mit meinem gewissen überhaupt nicht vereinbaren das ich mein eigen fleisch und blut einfach weg gemacht habe damit käme ich überhaupt nicht klar das weis ich jetzt schon .. nein nie im leben würde ich mich gegen meine mam stellen, unser verhältniss ist sehr gut wir  sind halt wie beste freundinen doch als sie das sagte war ich doch schon sehr geschockt und habe direkt zu ihr gesagt das eine abreibung für mich überhaupt nicht in frage käme ..  
ja eine ausbildung ist natürlich wichtig doch wer sagt das ich das nicht auch mit einem kind schaffen könnte denn ich bin eigentlich sehr willensstark.. 
ja mein freund weis über alles bescheid er steht natürlich voll und ganz hinter mir und möchte selbst nicht das ich es abtreibe .. 
ich werde am montag einen test machen und dann wird sich ja erstmal entscheiden was dabie raus kommt sollte es so sein werde ich das gespräch mit meiner mam noch einmal suchen und ihr sagen das eine abtreibung für mich nicht in frage kommt und wenn der ss-test negativ ausfällt naja dann erübrigt sich ja das gespräch erstmal 

lg stephi194

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2017 um 21:05
In Antwort auf stephi194

Hallo mein Name ist stephie ich bin 19 jahre alt und hab folgendes Problem.

ich bin jetzt im moment seid 12 Tagen überfällig, habe mir bis jetzt soweit noch keine gedanken gemacht da ich letzten monat auch 9 tage drüber war aber diesmal ist es etwas anderst meine brust ist ca. seid einer woche echt empfindlich wenn mein freund mir an die brüste geht tuen sie echt extrem weh aber nur außen. gestern hatten wir GV und da bin ich direkt danach auf die toilette und es kam sein sperma in einem ganzen hellem rosa ton raus aber war auch direkt dann auch weg. Also im grunde habe ich keine angst vor einer schwangerschaft doch was mir große sorgen bereitet ist meine Mam, und zwar hatte sie letzten monat schon gesagt als ich überfällig war .. : `` Naja solltest du schwanger sein treibst du es näturlich auf der stelle ab`` .. sie hat diese einstellung da ich noch keine ausbildung habe .. und sie meinte auch wenn ich mich für ein kind entscheiden würde, würde ich mich im gleichen moment auch gegen sie entscheiden sie würde mich auf keinen fall unterstützen, halt aus dem grund weil ich keine ausbildung habe. Doch wenn ich jetzt schwanger sein sollte ich will es definitiv nicht abtreiben da bin ich total dagegen, doch verlieren möchte ich meine mama natürlich auch nicht?

also was meint ihr dazu könnte ich schwanger sein ?
wie soll ich mit diesem thema am besten umgehen?
was sollte ich tun wegen meiner mutti?

Ich freue mich um einen rat von euch    mfg stephi194

Hallo Stephi194,
um Klarheit zu bekommen, ob Du schwanger bist, oder nicht, kaufe Dir einen Schwangerschaftstest. Die sind gar nicht so teuer, und dann weißt Du in welche Richtung Du denken mußt.
Es spricht für Dich dass Du Deine Mutter nicht verlieren wirst. Häufig reagieren Eltern ablehnend, wenn Kinder einen anderen Weg einschlagen, als sie sich das gedacht haben. Aber dies ist nicht die Ende der Fahnenstange. Sobald sie das Enkelchen zum 1. Mal sehen, sind die Vorwürfe und Vorurteile verschwunden, und sie werden zu großartigen Großeltern.
Die Zeit bis dahin ist hart, und muß durchgestanden sein.
Denkst Du dass Du Eltern Deines Freundes zu Euch stehen würden? Wie würde Dein Freund zur Schwangerschaft stehen? Könntest Du Dir das Leben in einem Mutter-Kind-Haus vorstellen?  Kind und Ausbildung machen ist durchaus möglich, auch wenn es nicht immer einfach ist.

VLG Yankho

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2017 um 10:48
In Antwort auf stephi194

Hallo mein Name ist stephie ich bin 19 jahre alt und hab folgendes Problem.

ich bin jetzt im moment seid 12 Tagen überfällig, habe mir bis jetzt soweit noch keine gedanken gemacht da ich letzten monat auch 9 tage drüber war aber diesmal ist es etwas anderst meine brust ist ca. seid einer woche echt empfindlich wenn mein freund mir an die brüste geht tuen sie echt extrem weh aber nur außen. gestern hatten wir GV und da bin ich direkt danach auf die toilette und es kam sein sperma in einem ganzen hellem rosa ton raus aber war auch direkt dann auch weg. Also im grunde habe ich keine angst vor einer schwangerschaft doch was mir große sorgen bereitet ist meine Mam, und zwar hatte sie letzten monat schon gesagt als ich überfällig war .. : `` Naja solltest du schwanger sein treibst du es näturlich auf der stelle ab`` .. sie hat diese einstellung da ich noch keine ausbildung habe .. und sie meinte auch wenn ich mich für ein kind entscheiden würde, würde ich mich im gleichen moment auch gegen sie entscheiden sie würde mich auf keinen fall unterstützen, halt aus dem grund weil ich keine ausbildung habe. Doch wenn ich jetzt schwanger sein sollte ich will es definitiv nicht abtreiben da bin ich total dagegen, doch verlieren möchte ich meine mama natürlich auch nicht?

also was meint ihr dazu könnte ich schwanger sein ?
wie soll ich mit diesem thema am besten umgehen?
was sollte ich tun wegen meiner mutti?

Ich freue mich um einen rat von euch    mfg stephi194

Hallo Stephi,
 
ich finde es echt stark, wie du gerade mit der Situation umgehst. Super, dass du heute einen Schwangerschaftstest machen möchtest, dann bekommst du für dich erstmal Klarheit. Du nimmst die Dinge in die Hand, bist optimistisch und kannst dich selbst ganz gut einschätzen.
Gleichzeitig schwirren dir sicher Gedanken im Kopf rum, was wäre, wenn... ich kann verstehen, dass dich die Aussage deiner Mutter erstmal verunsichert hat. Vielleicht war ihr selbst gar nicht bewusst, was es für dich bedeutet... und wendet sich ihre Reaktion, wenn tatsächlich feststehen sollte, dass du schwanger bist...
 
Hast du denn eine Ausbildung schon fest im Ausblick? Was macht dein Freund? Wohnt ihr zusammen oder jeweils noch zu Hause?
 
Ich schicke dir ganz liebe Grüße und bin gespannt, was der Test sagt...
 
Seerose
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 9:45
In Antwort auf stephi194

Hallo mein Name ist stephie ich bin 19 jahre alt und hab folgendes Problem.

ich bin jetzt im moment seid 12 Tagen überfällig, habe mir bis jetzt soweit noch keine gedanken gemacht da ich letzten monat auch 9 tage drüber war aber diesmal ist es etwas anderst meine brust ist ca. seid einer woche echt empfindlich wenn mein freund mir an die brüste geht tuen sie echt extrem weh aber nur außen. gestern hatten wir GV und da bin ich direkt danach auf die toilette und es kam sein sperma in einem ganzen hellem rosa ton raus aber war auch direkt dann auch weg. Also im grunde habe ich keine angst vor einer schwangerschaft doch was mir große sorgen bereitet ist meine Mam, und zwar hatte sie letzten monat schon gesagt als ich überfällig war .. : `` Naja solltest du schwanger sein treibst du es näturlich auf der stelle ab`` .. sie hat diese einstellung da ich noch keine ausbildung habe .. und sie meinte auch wenn ich mich für ein kind entscheiden würde, würde ich mich im gleichen moment auch gegen sie entscheiden sie würde mich auf keinen fall unterstützen, halt aus dem grund weil ich keine ausbildung habe. Doch wenn ich jetzt schwanger sein sollte ich will es definitiv nicht abtreiben da bin ich total dagegen, doch verlieren möchte ich meine mama natürlich auch nicht?

also was meint ihr dazu könnte ich schwanger sein ?
wie soll ich mit diesem thema am besten umgehen?
was sollte ich tun wegen meiner mutti?

Ich freue mich um einen rat von euch    mfg stephi194

Hallo guten Morgen Stephi,

wie geht es dir denn inzwischen? Wie ist der Test ausgefallen?

Ganz liebe Grüße,

Seerose

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2017 um 1:26

Hallo .. Also erstmal vielen Dank für die lieben Kommentare von euch .. Der test ist positiv ausgefallen habe meine Mama gleich Bescheid gegeben.. Sie ist zwar nicht begeistert aber sie steht hinter mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 11:46

Hey Stephi,
 
vielen DANK für dein Update, na das sind ja Neuigkeiten echt schön, dass deine Mutter besser reagiert hat, als du befürchtet hast...
Geht es dir gut damit, schwanger zu sein?
Habt ihr gute Unterstützung und für euch Pläne?
 
Ich schicke dir ganz liebe Grüße,
 
Seerose
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 12:01

Hey Seerose.. Ja ich bin echt erleichtert das meine Mutti doch so (cool) reagiert hat . 
Ja an sich geht es mir gut dabei nur nie Übelkeit und die rückenschmerzen sind die Hölle 
Ja ich werde jetzt in eine eigene Wohnung ziehen in der nähe von meiner Mama .. Und mit der Unterstützung von meiner Mama werde ich nächstes Jahr meine Ausbildung anfangen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 11:10

Wow Stephi,
 
das ist gut, dass du das Leben so anpackst. Welche Ausbildung wirst du machen? Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass deine Schwangerschaft gut verläuft und du dir deinen Optimismus so gut erhalten kannst.
Und wenn es auch mal schwierig wird, haltet zusammen. Ihr werdet es gemeinsam schaffen!
 
Beste Grüße,
 
Seerose
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 11:33

Hallo Stephie,
ich hoffe, dass deine Schwangerschaft gut verläuft und deine Mutti dich weiter unterstützen wird. Vergiss aber auch über die Ausbildung nicht.
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
schwuler mann mit kinderwunsch
Von: tgur
neu
13. Februar 2017 um 20:50
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook