Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Angst vor Eileiterschwangerschaft?

Letzte Nachricht: Gestern um 10:19
U
user1717591946
10.11.22 um 23:15

Hallo zusammen, ich brauche dringend Meinungen Außenstehender!

Ich bin meinen Berechnungen zufolge in ssw 6 (letzte Periode Ende September.) Drei Tests sagten positiv, Periode blieb aus.👏

Mein Frauenarzt ist jedoch erst in zwei Wochen aus dem Urlaub zurück. Aufgrund dessen ich Raucher war (aufgrund Diagnose ich könne keine Kinder bekommen, Konisierung vor 4 Jahren) habe ich in den ersten Wochen natürlich geraucht. Sofort nach dem ersten positiven Test habe ich aufgehört.

Ich habe überhaupt keine Übelkeit bisher🤔. Nur ein dauerhaftes ziehen, pieken im Unterbauch. Die Brüste sind sehr empfindlich, tun weh.

Ich habe einfach angst das diese ungeplante/unerwartete aber überaus willkommene Schwangerschaft aufgrund des Rauchens eine Eileiterschwangerschaft sein könnte, da mir eben nicht schlecht ist. Auserdem gehöre ich mit 35 Jahren wohl eher zu den späten Frauen...

Kann hier irgendjemand was dazu sagen, auch wenn er/sie kein Arzt ist? Der Termin dauert noch so lange und ich halte die Ungewissheit kaum aus😟

Vielen Dank für eure Meinungen😊

Lg Emilia

Mehr lesen

L
lauras1999
11.11.22 um 7:20

Hallo Emilia,

ich verstehe, das die Ungewissheit heftig an den Nerven zerrt. Zum Thema Eileiterschwangerschaft habe ich gelesen, das die sich durch Schmerzen im Unterbauch bemerkbar macht. Damit sind sicher stärkere Schmerzen gemeint. Dein "ziehen und pieken" klingt eher danach, das du etwas spürst, es sich aber nicht so schlimm anfühlt. Genau kann das nur ein Arzt fesstellen. Auch wenn du zu Anfang geraucht hast, würde ich mir nicht zu viel Gedanken machen und davon ausgehen, das alles in Ordnung ist. Das Alter von 35 Jahren für eine erste Schwangerschaft ist heute keine Besonderheit mehr, aber medizinisch wird doch einmal genauer hingeschaut. Ich denke der Arzttermin in 2 Wochen ist okay und nicht zu spät.

Gefällt mir

L
little_nell
11.11.22 um 8:41

Hallo Emilia,

mir geht's ganz ähnlich wie dir.

Ich bin 33, etwa eine Woche früher dran als du (letzte Periode Anfang Oktober), Raucherin und mit positiven Test aufgehört.

Außerdem habe ich noch ein Myom, was ja auch Risiken bergen kann.

Ich habe am Dienstag meinen ersten Termin, um wenigstens hoffentlich die Position des Embryos zu sehen und ein wenig beruhigt zu sein. Meine Sorge gilt da eher dem Myom.

Symptome hab ich die gkeichen wie du, ab und an ein Ziepen im Unterleib und die Brüste tun weh, sonst nichts.

Ich mache mir deswegen nicht allzu große Sorgen erstmal, es ist noch sehr früh, das kann alles jederzeit losgehen mit der Übelkeit. Lass uns einfach froh sein, dass es uns gut geht

Versuche, positiv und geduldig zu sein, bestimmt kann man in zwei Wochen dann schon ein Herzchen schlagen sehen.

LG, Nelly

Gefällt mir

linda044
linda044
11.11.22 um 8:43

Hallo Emilia, erstmal Glückwunsch zur unverhofften, doch sehr willkommenen Schwangerschaft! 
Vermutlich könntest du dich unbeschwerter über dieses Babygeschenk freuen, wenn die Zigaretten nicht gewesen wäre. 
Dass du dich jetzt so sorgsam informierst, spricht für dich und dein Verantwortungsbewusstsein.
Und schau, jetzt tust dudas Beste, was du tun kannst, nämlich nicht mehr rauchen!

Vielleicht kann ich dich auch etwas beruhigen...Es ist so, dass am Anfang einer Schwangerschaft das „Alles-oder-Nichts-Prinzip“ gilt. Es besagt, dass die ersten Wochen eine Schädigung durch Zigaretten oder auch Alkohol von den embryonalen Zellen entweder noch vollständig repariert und kompensiert werden kann oder aber, dass es in diesem frühen Stadium zu einer Fehlgeburt kommt. Und das ist echt gut eingerichtet, von der Natur. Die meisten Frauen bemerken eine Schwangerschaft ja nicht sofort. Und es wird einem erst später bewusst, dass etwas nicht gut für das Kleine gewesen sein kann.

Kennst du Embyotox? Da kann man anrufen und sich Auskunft holen, wenn man in der Schwangerschaft Genussmittel zu sich genommen hat. Von Bekannten habe ich schon oft gehört, dass sie sehr freundlich und auch sehr kompetent am Telefon sind. Versuche das doch mal. Ich glaube, dass du nicht so eine große Angst wegen der Zigaretten haben brauchst. 

Wie geht es dir denn sonst? Weshalb denkst du an eine Eileiterschwangerschaft? Schmierblutungen, Blässe, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Kurzatmigkeit und starke Schmerzen wären die Anzeichen dafür. Pieken und Ziehen sind ganz normale Empfindungen, eben weil sich die Bänder dehnen und alles schon wächst. 

Dass es dir nicht Übel ist, kann auch ein sehr gutes Zeichen sein. Dann schafft dein Körper die Hormonumstellung optimal.
Und es ist auch gar nicht so selten, dass man schwanger ohne Anzeichen ist. Einige Frauen bemerken gerade in der Frühschwangerschaft, das heißt in den ersten sieben Wochen, keine Symptome. 

Ich wünsche dir jetzt wirklich viel Zuversicht und ganz frohmachende Gedanken.
Schreibe gerne wieder wie es dir geht!
Liebe Grüße von Linda

1 -Gefällt mir

L
lauras1999
11.11.22 um 9:14
In Antwort auf linda044

Hallo Emilia, erstmal Glückwunsch zur unverhofften, doch sehr willkommenen Schwangerschaft! 
Vermutlich könntest du dich unbeschwerter über dieses Babygeschenk freuen, wenn die Zigaretten nicht gewesen wäre. 
Dass du dich jetzt so sorgsam informierst, spricht für dich und dein Verantwortungsbewusstsein.
Und schau, jetzt tust dudas Beste, was du tun kannst, nämlich nicht mehr rauchen!

Vielleicht kann ich dich auch etwas beruhigen...Es ist so, dass am Anfang einer Schwangerschaft das „Alles-oder-Nichts-Prinzip“ gilt. Es besagt, dass die ersten Wochen eine Schädigung durch Zigaretten oder auch Alkohol von den embryonalen Zellen entweder noch vollständig repariert und kompensiert werden kann oder aber, dass es in diesem frühen Stadium zu einer Fehlgeburt kommt. Und das ist echt gut eingerichtet, von der Natur. Die meisten Frauen bemerken eine Schwangerschaft ja nicht sofort. Und es wird einem erst später bewusst, dass etwas nicht gut für das Kleine gewesen sein kann.

Kennst du Embyotox? Da kann man anrufen und sich Auskunft holen, wenn man in der Schwangerschaft Genussmittel zu sich genommen hat. Von Bekannten habe ich schon oft gehört, dass sie sehr freundlich und auch sehr kompetent am Telefon sind. Versuche das doch mal. Ich glaube, dass du nicht so eine große Angst wegen der Zigaretten haben brauchst. 

Wie geht es dir denn sonst? Weshalb denkst du an eine Eileiterschwangerschaft? Schmierblutungen, Blässe, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Kurzatmigkeit und starke Schmerzen wären die Anzeichen dafür. Pieken und Ziehen sind ganz normale Empfindungen, eben weil sich die Bänder dehnen und alles schon wächst. 

Dass es dir nicht Übel ist, kann auch ein sehr gutes Zeichen sein. Dann schafft dein Körper die Hormonumstellung optimal.
Und es ist auch gar nicht so selten, dass man schwanger ohne Anzeichen ist. Einige Frauen bemerken gerade in der Frühschwangerschaft, das heißt in den ersten sieben Wochen, keine Symptome. 

Ich wünsche dir jetzt wirklich viel Zuversicht und ganz frohmachende Gedanken.
Schreibe gerne wieder wie es dir geht!
Liebe Grüße von Linda

Oh ja, beiden Schwangeren auch von mir herzlich Glückwünsche. Wie konnte ich das nur vergessen.
Ich drücke euch die Daumen, das alles in Ordnung ist. Meist macht man sich zu viel Sorgen und es ist alles in bester Ordnung.
Linda, danke für die Argumente, die mir auch noch nicht bewusst waren.

1 -Gefällt mir

linda044
linda044
11.11.22 um 9:26
In Antwort auf little_nell

Hallo Emilia,

mir geht's ganz ähnlich wie dir.

Ich bin 33, etwa eine Woche früher dran als du (letzte Periode Anfang Oktober), Raucherin und mit positiven Test aufgehört.

Außerdem habe ich noch ein Myom, was ja auch Risiken bergen kann.

Ich habe am Dienstag meinen ersten Termin, um wenigstens hoffentlich die Position des Embryos zu sehen und ein wenig beruhigt zu sein. Meine Sorge gilt da eher dem Myom.

Symptome hab ich die gkeichen wie du, ab und an ein Ziepen im Unterleib und die Brüste tun weh, sonst nichts.

Ich mache mir deswegen nicht allzu große Sorgen erstmal, es ist noch sehr früh, das kann alles jederzeit losgehen mit der Übelkeit. Lass uns einfach froh sein, dass es uns gut geht

Versuche, positiv und geduldig zu sein, bestimmt kann man in zwei Wochen dann schon ein Herzchen schlagen sehen.

LG, Nelly

Hallo little_nell, dir auch herzlichen Glückwunsch und alles erdenklich Gute!
Bleib ganz hoffnungsvoll. Vielleicht helfen dir die Zeilen, welche ich an Emilia geschrieben habe auch ein bisschen weiter.
Beste Wünche und liebe Grüße,
Linda

Gefällt mir

linda044
linda044
11.11.22 um 9:31
In Antwort auf lauras1999

Oh ja, beiden Schwangeren auch von mir herzlich Glückwünsche. Wie konnte ich das nur vergessen.
Ich drücke euch die Daumen, das alles in Ordnung ist. Meist macht man sich zu viel Sorgen und es ist alles in bester Ordnung.
Linda, danke für die Argumente, die mir auch noch nicht bewusst waren.

Gerne liebe Laura! Bist du denn auch schwanger?
Jedenfalls alles Gute dir und liebe Grüße!

Gefällt mir

L
lauras1999
11.11.22 um 11:19
In Antwort auf linda044

Gerne liebe Laura! Bist du denn auch schwanger?
Jedenfalls alles Gute dir und liebe Grüße!

Nein, ich bin leider (noch) nicht schwanger.
Danke und liebe Grüße zurück!

Ach ja... ich kann mir das breite Grinsen nicht verkneifen: "Little_nell(y)"... Mein Freund ist James Bond Fan und ich schaue immer mit. Weißt du was ich meine...? Wenn nicht, schreibe ich es dir noch..

Gefällt mir

U
user1717591946
11.11.22 um 13:03
In Antwort auf lauras1999

Hallo Emilia,

ich verstehe, das die Ungewissheit heftig an den Nerven zerrt. Zum Thema Eileiterschwangerschaft habe ich gelesen, das die sich durch Schmerzen im Unterbauch bemerkbar macht. Damit sind sicher stärkere Schmerzen gemeint. Dein "ziehen und pieken" klingt eher danach, das du etwas spürst, es sich aber nicht so schlimm anfühlt. Genau kann das nur ein Arzt fesstellen. Auch wenn du zu Anfang geraucht hast, würde ich mir nicht zu viel Gedanken machen und davon ausgehen, das alles in Ordnung ist. Das Alter von 35 Jahren für eine erste Schwangerschaft ist heute keine Besonderheit mehr, aber medizinisch wird doch einmal genauer hingeschaut. Ich denke der Arzttermin in 2 Wochen ist okay und nicht zu spät.

Hallo Laura,

vielen lieben Dank für deine Nachricht. Es beruhigt mich erstmal dass das pieken und ziehen nicht unbedingt was schlechtes bedeuten muss! Und schlimm ist das wirklich nicht. Nicht mal schmerzhaft. Ich merke nur das sich da was tut. Ich habe übrigens noch bei einem weiteren Arzt angerufen der total nett war und mir überraschend ausnahmsweise einen Termin für nächsten Mittwoch gegeben hat

Gefällt mir

U
user1717591946
11.11.22 um 13:08
In Antwort auf lauras1999

Hallo Emilia,

ich verstehe, das die Ungewissheit heftig an den Nerven zerrt. Zum Thema Eileiterschwangerschaft habe ich gelesen, das die sich durch Schmerzen im Unterbauch bemerkbar macht. Damit sind sicher stärkere Schmerzen gemeint. Dein "ziehen und pieken" klingt eher danach, das du etwas spürst, es sich aber nicht so schlimm anfühlt. Genau kann das nur ein Arzt fesstellen. Auch wenn du zu Anfang geraucht hast, würde ich mir nicht zu viel Gedanken machen und davon ausgehen, das alles in Ordnung ist. Das Alter von 35 Jahren für eine erste Schwangerschaft ist heute keine Besonderheit mehr, aber medizinisch wird doch einmal genauer hingeschaut. Ich denke der Arzttermin in 2 Wochen ist okay und nicht zu spät.

Hallo Laura,

vielen lieben Dank für deine Nachricht. Das beruhigt mich doch ein wenig. Das pieken und ziehen ist wirklich nicht unangenehm und tut überhaupt nicht weh.

Ich habe übrigens bei einem anderen arzt angerufen, die waren total lieb und haben mir überraschenderweise für nächsten Mittwoch einen Termin gegeben. Ich muss mir also nicht mehr allzulange Gedanken machen

Liebe Grüße
Emilia

Gefällt mir

U
user1717591946
11.11.22 um 13:23
In Antwort auf little_nell

Hallo Emilia,

mir geht's ganz ähnlich wie dir.

Ich bin 33, etwa eine Woche früher dran als du (letzte Periode Anfang Oktober), Raucherin und mit positiven Test aufgehört.

Außerdem habe ich noch ein Myom, was ja auch Risiken bergen kann.

Ich habe am Dienstag meinen ersten Termin, um wenigstens hoffentlich die Position des Embryos zu sehen und ein wenig beruhigt zu sein. Meine Sorge gilt da eher dem Myom.

Symptome hab ich die gkeichen wie du, ab und an ein Ziepen im Unterleib und die Brüste tun weh, sonst nichts.

Ich mache mir deswegen nicht allzu große Sorgen erstmal, es ist noch sehr früh, das kann alles jederzeit losgehen mit der Übelkeit. Lass uns einfach froh sein, dass es uns gut geht

Versuche, positiv und geduldig zu sein, bestimmt kann man in zwei Wochen dann schon ein Herzchen schlagen sehen.

LG, Nelly

Hallo Nelly,

vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Dir erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!

Ich habe erfreulicherweise bei einem anderen sehr netten Arzt nächsten Mittwoch einen Termin bekommen. Ich muss mir also nicht mehr allzu lang Gedanken machen.

Es beruhigt mich, das ich mit meinen "Anzeichen" nicht alleine bin. Und grundsätzlich bin ich extrem dankbar das ich eben keine übelkeit etc. habe. Es hat mich aber doch beunruhigt.

Lg und alles Gute
Emilia

Gefällt mir

U
user1717591946
11.11.22 um 13:38
In Antwort auf linda044

Hallo Emilia, erstmal Glückwunsch zur unverhofften, doch sehr willkommenen Schwangerschaft! 
Vermutlich könntest du dich unbeschwerter über dieses Babygeschenk freuen, wenn die Zigaretten nicht gewesen wäre. 
Dass du dich jetzt so sorgsam informierst, spricht für dich und dein Verantwortungsbewusstsein.
Und schau, jetzt tust dudas Beste, was du tun kannst, nämlich nicht mehr rauchen!

Vielleicht kann ich dich auch etwas beruhigen...Es ist so, dass am Anfang einer Schwangerschaft das „Alles-oder-Nichts-Prinzip“ gilt. Es besagt, dass die ersten Wochen eine Schädigung durch Zigaretten oder auch Alkohol von den embryonalen Zellen entweder noch vollständig repariert und kompensiert werden kann oder aber, dass es in diesem frühen Stadium zu einer Fehlgeburt kommt. Und das ist echt gut eingerichtet, von der Natur. Die meisten Frauen bemerken eine Schwangerschaft ja nicht sofort. Und es wird einem erst später bewusst, dass etwas nicht gut für das Kleine gewesen sein kann.

Kennst du Embyotox? Da kann man anrufen und sich Auskunft holen, wenn man in der Schwangerschaft Genussmittel zu sich genommen hat. Von Bekannten habe ich schon oft gehört, dass sie sehr freundlich und auch sehr kompetent am Telefon sind. Versuche das doch mal. Ich glaube, dass du nicht so eine große Angst wegen der Zigaretten haben brauchst. 

Wie geht es dir denn sonst? Weshalb denkst du an eine Eileiterschwangerschaft? Schmierblutungen, Blässe, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Kurzatmigkeit und starke Schmerzen wären die Anzeichen dafür. Pieken und Ziehen sind ganz normale Empfindungen, eben weil sich die Bänder dehnen und alles schon wächst. 

Dass es dir nicht Übel ist, kann auch ein sehr gutes Zeichen sein. Dann schafft dein Körper die Hormonumstellung optimal.
Und es ist auch gar nicht so selten, dass man schwanger ohne Anzeichen ist. Einige Frauen bemerken gerade in der Frühschwangerschaft, das heißt in den ersten sieben Wochen, keine Symptome. 

Ich wünsche dir jetzt wirklich viel Zuversicht und ganz frohmachende Gedanken.
Schreibe gerne wieder wie es dir geht!
Liebe Grüße von Linda

Hallo Linda,

vielen dank für deine Antwort und den Glückwunsch!
Ja da hast du recht, besser ginge es mir ich hätte nicht geraucht. Aber das ist jetz "rum um's eck", ich kann es nicht rückgängig machen...

Eine Fehlgeburt hatte ich meiner meinung nach nicht, denn ich hatte seither kein einziges Mal eine schmierblutung oder gar geblutet.

Auf die Eileiterschwangerschaft kam ich nachdem ich viel im Netz bzgl. des pieken und ziehen recherchiert habe, da ja kein Kind geplant, geschweige denn erwartet wurde. Immoment steh ich ziemlich allein auf weiter Flur, nur mein Partner weiß Bescheid. Und auch der war erstmal ziemlich platt das wir ein Kind erwarten... aber mir ist nicht schlecht, nicht schwindlig, ich hab keine Schmerzen, ich atme normal, habe nicht brechen müssen... einfach gar nichts außer dem pieken&ziehen und den ultra empfindlichen Brüsten.

Aktuell geht es mir prima, nur die Ungewissheit ist nicht schön. Aber ich hatte richtiges Glück, eine Freundin hat mir ihren Arzt empfohlen und die waren so lieb am telefon, und haben mir sogar aufgrund meiner Ängste einen Termin nächsten Mittwoch gegeben! Ich muss also nicht mehr ganz so lange bangen!

Nochmals vielen, vielen Dank für deine mutmachenden Worte! Ich halte euch auf dem laufenden.
Lg Emilia

Gefällt mir

L
lauras1999
11.11.22 um 13:58
In Antwort auf user1717591946

Hallo Laura,

vielen lieben Dank für deine Nachricht. Es beruhigt mich erstmal dass das pieken und ziehen nicht unbedingt was schlechtes bedeuten muss! Und schlimm ist das wirklich nicht. Nicht mal schmerzhaft. Ich merke nur das sich da was tut. Ich habe übrigens noch bei einem weiteren Arzt angerufen der total nett war und mir überraschend ausnahmsweise einen Termin für nächsten Mittwoch gegeben hat

Okay, das dachte ich mir schon mit dem ziehen und pieken. Darüber brauchst du dir wirklich keine Sorgen zu machen. Toll das du nun auch einen zeitnahen Arzttermin bekommen hast. Ich wünsche dir eine sorgenfreie Schwangerschaft.

Gefällt mir

linda044
linda044
14.11.22 um 8:16
In Antwort auf user1717591946

Hallo Linda,

vielen dank für deine Antwort und den Glückwunsch!
Ja da hast du recht, besser ginge es mir ich hätte nicht geraucht. Aber das ist jetz "rum um's eck", ich kann es nicht rückgängig machen...

Eine Fehlgeburt hatte ich meiner meinung nach nicht, denn ich hatte seither kein einziges Mal eine schmierblutung oder gar geblutet.

Auf die Eileiterschwangerschaft kam ich nachdem ich viel im Netz bzgl. des pieken und ziehen recherchiert habe, da ja kein Kind geplant, geschweige denn erwartet wurde. Immoment steh ich ziemlich allein auf weiter Flur, nur mein Partner weiß Bescheid. Und auch der war erstmal ziemlich platt das wir ein Kind erwarten... aber mir ist nicht schlecht, nicht schwindlig, ich hab keine Schmerzen, ich atme normal, habe nicht brechen müssen... einfach gar nichts außer dem pieken&ziehen und den ultra empfindlichen Brüsten.

Aktuell geht es mir prima, nur die Ungewissheit ist nicht schön. Aber ich hatte richtiges Glück, eine Freundin hat mir ihren Arzt empfohlen und die waren so lieb am telefon, und haben mir sogar aufgrund meiner Ängste einen Termin nächsten Mittwoch gegeben! Ich muss also nicht mehr ganz so lange bangen!

Nochmals vielen, vielen Dank für deine mutmachenden Worte! Ich halte euch auf dem laufenden.
Lg Emilia

Hallo liebe Emilia, wie geht es dir heute, wie war dein Wochenende?  Konntest du dich etwas beruhigen mit all deinen verständlichen Gedanken? So ein unverhofftes Baby will natürlich erstmal verdaut werden und man ist echt platt. Ich verstehe das gut! Prima, dass du mit deinem Partner schon sprechen konntest?
Eigentlich ists doch klasse, dass du keinerlei Beschwerlichkeiten spürst. Und diese Woche hats du den Termin beim Frauenarzt. Das lief ja wie am Schnürchen. Die Freundin hat dir da echt einen guten Tipp geben können.
Dann drück ich dir jetzt die Daumen, dass alles ganz gut ausschaut und du ohne Sorgen und mit Freude im Herzen am Mittwoch aus der Praxis kommen kannst.
Ich freue mich schon auf deine Rückmeldung.
Ganz liebe Grüße von Linda
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
little_nell
14.11.22 um 9:59
In Antwort auf linda044

Hallo little_nell, dir auch herzlichen Glückwunsch und alles erdenklich Gute!
Bleib ganz hoffnungsvoll. Vielleicht helfen dir die Zeilen, welche ich an Emilia geschrieben habe auch ein bisschen weiter.
Beste Wünche und liebe Grüße,
Linda

Hallo Linda,

vielen Dank für die Glückwünsche, so langsam fange ich auch an, mich ein bisschen zu freuen

Gefällt mir

L
little_nell
14.11.22 um 10:06
In Antwort auf user1717591946

Hallo Nelly,

vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Dir erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!

Ich habe erfreulicherweise bei einem anderen sehr netten Arzt nächsten Mittwoch einen Termin bekommen. Ich muss mir also nicht mehr allzu lang Gedanken machen.

Es beruhigt mich, das ich mit meinen "Anzeichen" nicht alleine bin. Und grundsätzlich bin ich extrem dankbar das ich eben keine übelkeit etc. habe. Es hat mich aber doch beunruhigt.

Lg und alles Gute
Emilia

Hi Emilia,

das ist ja super mit dem Termin! Es klingt ja so, als hättest du da ein sehr einfühlsames Praxisteam erwischt, das ist so viel wert, finde ich!

Ich habe auch ohne Wenn und Aber einen "Termin" bekommen, ich werde einfach morgen früh dazwischengeschoben, weil ich am Telefon gesagt habe, dass ich so besorgt bin wegen des Myoms.

Ich verstehe das total mit dem Googlen, ich hab gefühlt jeden Beitrag, der mich auch nur im Entferntesten betrifft, gelesen oder angeschaut

Ich hoffe sehr, das wir beide nur Gutes zu Hören und zu Sehen bekommen, wer weiß, dann könnten wir hier einen Thread für Juli (?) Babies aufmachen

Lg, Nelly

Gefällt mir

L
little_nell
14.11.22 um 10:08
In Antwort auf lauras1999

Nein, ich bin leider (noch) nicht schwanger.
Danke und liebe Grüße zurück!

Ach ja... ich kann mir das breite Grinsen nicht verkneifen: "Little_nell(y)"... Mein Freund ist James Bond Fan und ich schaue immer mit. Weißt du was ich meine...? Wenn nicht, schreibe ich es dir noch..

Hi Laura,

ja, ich glaube, ich weiß, was du meinst das ist dieses putzige kleine Flugzeug, nicht?

Mein Nic geht aber auf eine Figur bei Charles Dickens zurück

LG, Nelly

Gefällt mir

L
lauras1999
14.11.22 um 11:37
In Antwort auf little_nell

Hi Laura,

ja, ich glaube, ich weiß, was du meinst das ist dieses putzige kleine Flugzeug, nicht?

Mein Nic geht aber auf eine Figur bei Charles Dickens zurück

LG, Nelly

Hi Nelly,

ja, genauso ist es. Die Dinger werden heute in Hildesheim in Serie produziert, natürlich ohne Bewaffnung. Sorry für die Abschweifung vom Thema, aber da ist wohl die Begeisterung für alles was fliegt mit mir duchgegangen 🤦‍♀️
An Charles Dickens habe ich nicht gedacht. Da gibts schon wieder eine Parallele. aber das gehört nicht hierher.

Falls ich es nicht schon getan habe, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Ich drücke dir die Daumen, das das Myom keine Probleme bereitet.

Ich habe eine Ahnung, das es bei mir Probleme mit der Einnistung gibt. Ich hatte vor kurzem einen positiven Test und ein paar Tage danach eine normale Regelblutung, nur eben später als normal.

 

Gefällt mir

U
user1717591946
14.11.22 um 21:46
In Antwort auf lauras1999

Okay, das dachte ich mir schon mit dem ziehen und pieken. Darüber brauchst du dir wirklich keine Sorgen zu machen. Toll das du nun auch einen zeitnahen Arzttermin bekommen hast. Ich wünsche dir eine sorgenfreie Schwangerschaft.

Vielen lieben Dank Linda😊! Ich bin auch sehr froh nur noch zwei Tage warten, dann weiß ich mehr. Vielen Dank für deine lieben Wünsche!!

Gefällt mir

U
user1717591946
14.11.22 um 22:01
In Antwort auf linda044

Hallo liebe Emilia, wie geht es dir heute, wie war dein Wochenende?  Konntest du dich etwas beruhigen mit all deinen verständlichen Gedanken? So ein unverhofftes Baby will natürlich erstmal verdaut werden und man ist echt platt. Ich verstehe das gut! Prima, dass du mit deinem Partner schon sprechen konntest?
Eigentlich ists doch klasse, dass du keinerlei Beschwerlichkeiten spürst. Und diese Woche hats du den Termin beim Frauenarzt. Das lief ja wie am Schnürchen. Die Freundin hat dir da echt einen guten Tipp geben können.
Dann drück ich dir jetzt die Daumen, dass alles ganz gut ausschaut und du ohne Sorgen und mit Freude im Herzen am Mittwoch aus der Praxis kommen kannst.
Ich freue mich schon auf deine Rückmeldung.
Ganz liebe Grüße von Linda
 

Hallo Linda, 
mir gehts heute ganz gut. Bis auf die erste Übelkeit 🤢. Musste zwar nicht ins Bad, aber das flaue Gefühl im Magen kam sehr überraschend. Ich/wir waren am Wochenende bei meinem Bruder (mit Tochter 1,5 Jahre, mein taufpatenkind und ich liebe sie heiß und innig🥰) das hat mich abgelenkt, ich musste zwar erklären wieso ich keinen Wein mittrinke und nicht rauchen gehe, aber hab es glaub ich unbemerkt hinbekommen👍🏻

Mit meinem Partner habe ich natürlich auch viel gesprochen, und wir denken das alles gemeinsam hinzubekommen. Mittlerweile witzeln wir schon über meinen dauerhunger🍴😅!

Ja ich bin guter Dinge am Mittwoch, beruhigter zu sein, mehr zu wissen, Bescheid zu wissen...

Ich werde euch spätestens Mittwoch wieder auf den stand der Dinge bringen! 

Ih danke dir vielmals fürs an mich denken 

Gefällt mir

U
user1717591946
14.11.22 um 22:12
In Antwort auf little_nell

Hi Emilia,

das ist ja super mit dem Termin! Es klingt ja so, als hättest du da ein sehr einfühlsames Praxisteam erwischt, das ist so viel wert, finde ich!

Ich habe auch ohne Wenn und Aber einen "Termin" bekommen, ich werde einfach morgen früh dazwischengeschoben, weil ich am Telefon gesagt habe, dass ich so besorgt bin wegen des Myoms.

Ich verstehe das total mit dem Googlen, ich hab gefühlt jeden Beitrag, der mich auch nur im Entferntesten betrifft, gelesen oder angeschaut

Ich hoffe sehr, das wir beide nur Gutes zu Hören und zu Sehen bekommen, wer weiß, dann könnten wir hier einen Thread für Juli (?) Babies aufmachen

Lg, Nelly

Hallo Nelly,

Ja die waren sooo lieb und haben mich beruhigt und gleich gesagt das es leider nicht früher geht wegen eigenen patienten aber eben Mittwoch gleich in der früh👏👏

Für dich freut es mich sehr, das du morgen deinen Termin hast und sie dich ernst nehmen mit deinen Sorgen wg. des myoms. Du bist bestimmt gut versorgt!

Oh wie beruhigend das nicht nur ich rauf und runter google, ich dachte schon, ich bin verrückt🙈!

Ich drück dir ganz, ganz fest die daumen, das du mit einem strahlen 😁 morgen die Praxis verlässt! 

Und im allerbesten fall, können wir eine Juli-Gruppe aufmachen, das wäre toll! Ich wünsch dir eine ruhige Nacht, in der du trotz Aufregung ein paar Stunden schlaf bekommst😴!

Ganz liebe Grüße 
Emilia 

Gefällt mir

L
little_nell
15.11.22 um 16:09

Halli-Hallo zusammen,

ich hoffe, euch geht's gut.

Meine FA konnte mich beruhigen, von den Myomen (ja, anscheinend habe ich sogar 2 neuerdings) geht zunächst keine Gefahr aus.

Es war alles zu sehen, was in der 6. SSW zu sehen sein sollte, sprich Fruchthöhle, Dottersack und zu erahnende embryonale Strukturen.

Also alles gut soweit, der nächste Termin ist in 3 Wochen, und so laaangsam wird dieses Juli-Baby für mich realistischer, als würde mein Gehirn sich daran gewöhnen.

Ich drücke jedenfalls ganz fest die Daumen für Dich, Emilia, dass du morgen auch nur positives zu hören und sehen bekommst

LG, Nelly

Gefällt mir

L
lauras1999
15.11.22 um 19:02
In Antwort auf little_nell

Halli-Hallo zusammen,

ich hoffe, euch geht's gut.

Meine FA konnte mich beruhigen, von den Myomen (ja, anscheinend habe ich sogar 2 neuerdings) geht zunächst keine Gefahr aus.

Es war alles zu sehen, was in der 6. SSW zu sehen sein sollte, sprich Fruchthöhle, Dottersack und zu erahnende embryonale Strukturen.

Also alles gut soweit, der nächste Termin ist in 3 Wochen, und so laaangsam wird dieses Juli-Baby für mich realistischer, als würde mein Gehirn sich daran gewöhnen.

Ich drücke jedenfalls ganz fest die Daumen für Dich, Emilia, dass du morgen auch nur positives zu hören und sehen bekommst

LG, Nelly

Oh Nelly, wie schön! Ich freue mich für dich!

Emilia, bei dir wird es genauso sein, ganz bestimmt. Meine Daumen sind natürlich auch gedrückt!

Gefällt mir

U
user1717591946
16.11.22 um 12:47
In Antwort auf little_nell

Halli-Hallo zusammen,

ich hoffe, euch geht's gut.

Meine FA konnte mich beruhigen, von den Myomen (ja, anscheinend habe ich sogar 2 neuerdings) geht zunächst keine Gefahr aus.

Es war alles zu sehen, was in der 6. SSW zu sehen sein sollte, sprich Fruchthöhle, Dottersack und zu erahnende embryonale Strukturen.

Also alles gut soweit, der nächste Termin ist in 3 Wochen, und so laaangsam wird dieses Juli-Baby für mich realistischer, als würde mein Gehirn sich daran gewöhnen.

Ich drücke jedenfalls ganz fest die Daumen für Dich, Emilia, dass du morgen auch nur positives zu hören und sehen bekommst

LG, Nelly

Hallo Nelly,

es freut mich zu hören das du so tolle Nachrichten bekommen hast👍🏻. Schön das alles da ist, was notwendig ist!

Ich habe ebenfalls sehr positives zu berichten: mein "Mitbewohner" ist da wo er sein soll🥳🥳! Man kann es richtig gut sehen und auch das Herz schlägt😍! Größe passt, Strukturen kann man erahnen. Ich bin immer noch total überwältigt und kann es kaum erwarten meinem Partner heute Abend alles zu zeigen/erzählen. Ich hab neben einem Haufen Infobroschüren, nämlich auch ein Bild und den Mutterpass bereits bekommen!

Mein nächster termin ist dann Anfang Dezember!

Alles gute auch dir weiterhin!
Lg Emilia

Gefällt mir

L
lauras1999
16.11.22 um 15:10
In Antwort auf user1717591946

Hallo Nelly,

es freut mich zu hören das du so tolle Nachrichten bekommen hast👍🏻. Schön das alles da ist, was notwendig ist!

Ich habe ebenfalls sehr positives zu berichten: mein "Mitbewohner" ist da wo er sein soll🥳🥳! Man kann es richtig gut sehen und auch das Herz schlägt😍! Größe passt, Strukturen kann man erahnen. Ich bin immer noch total überwältigt und kann es kaum erwarten meinem Partner heute Abend alles zu zeigen/erzählen. Ich hab neben einem Haufen Infobroschüren, nämlich auch ein Bild und den Mutterpass bereits bekommen!

Mein nächster termin ist dann Anfang Dezember!

Alles gute auch dir weiterhin!
Lg Emilia

Hallo Emilia,

wie schön!
Ich freue mich auch ganz doll für dich!

@ Emilia UND Nelly,
Das ist richtig schön, das bei euch alles in bester Ordung ist. Ich wünsche euch beiden eine entspannte, sorgenfreie Schwangerschaft!

Gefällt mir

linda044
linda044
Gestern um 10:17

Hallo liebe Emilia, das ist echt eine ganz schöne Nachricht! Die Partner und du, ihr seid guten Mutes und guter Hoffnung, wie man früher sagte.
Klar bringt ihr es super hin, das Eltern werden! Euer kleiner „Mitbewohner“ hat sich schon die richtige Familie ausgesucht!
Und die Zuneigung zu deinem Taufpatenkind ist natürlich ein toller Hinweis auf dein liebevolles Herz!
Dein Baby darf sich freuen!
Wie wohltuend ist es auch, wenn der Arzt alles am rechten Platz vorgefunden hat. 
Es wird ganz gut für euch drei weitergehen. Viel Zuversicht!

Die Übelkeit ist natürlich erstmal lästig, doch es geht vorüber und bald fühlst du dich wieder sehr wohl.
Alles Liebe dir und dem Winzling inside! 
Herzlichst Linda


 

Gefällt mir

linda044
linda044
Gestern um 10:19

Ja, das klingt doch gut! Viel Zuversicht auch für dich!!!
Alles Liebe!

Gefällt mir