Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst vor der Schwangerschaft / Mutter zu sein

Angst vor der Schwangerschaft / Mutter zu sein

8. Mai 2004 um 22:40

Hallo!
Ich habe mal eine Frage.
Hattet ihr auch Angst vor der Schwangerschaft bzw. Angst Mutter zu werden? Ich meine damit nicht, dass frau ungeschützten Verkehr hat und dann Angst hat schwanger zu sein, sondern, dass die Situation Mutter zu werden einen überfordert. Ich bin jetzt schon 31 und mein Freund (30) wünscht sich schon seit einigen Jahren ein Baby. Ich möchte eigentlich auch gerne eine Familie mit ihm gründen, doch immer, wenn meine Mens jetzt unregelmäßig kommt, habe ich doch tatsächlich irgendwie Panik schwanger zu sein (obwohl ich mir ein Kind wünsche). Es kommen dann Ängste in mir hoch, dass die Mutterrolle nicht das richtige für mich ist (viele meiner Freundinnen wollen z.B. gar kein Kind). Ich denke dann, dass ich also eine schlechte Mutter werde und dass ich durch das Baby/Kind in meiner Freiheit eingeschränkt werde, zudem die Beziehung sich zu meinem FReund auch verändert wird (oft sind Frauen während und nach der Schwangerschaft ja nicht mehr so attraktiv). Auch fühle ich mich manchmal - ohne scherz - noch zu jung (mit 31!!!) für ein Kind. Wie seit ihr daran gegangen? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Hattet ihr auch Ägste, dass ihr die Mutterrolle nicht bewältigt und dass eure Beziehung / Partnerschaft sich verändert? Ich würde mich über Kommentare sehr freuen. Vielleicht grübel ich auch einfach zuviel und sollte das auf mich zu kommen lassen.
Bea

Mehr lesen

9. Mai 2004 um 8:48

Gedanken machen ist O.K.
Nartürlich schrenket ein Kind Dich in der Freizeit ein, aber ich habe das gerne hingenommen, auch wenn es nicht immer einfach ist, aber wenn dein Freund sich eine kInd wünscht, gehe ich mal davon aus, dass er dich unterstützen würde. Dass mit dem nicht attraktiv,kann ich nicht bestätigen.
Aber Du mußt Dir sicher sein, denn ein kind braucht viel liebe und Zeit.
Auch wenn dass Kind da ist, hat immer wieder den Gedanken, ob mann eine Gute Mutter ist, aber ich denke dass zeigt, dass man sein Kind liebt und nur das beste will!!
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2004 um 8:28

Hallo Bea!
Es ist nur normal, sich Gedanken darüber zu machen wie ein Kind das Leben verändern wird und ich finde es auch wichtig. Man sollte sich im Klaren darüber sein. Ich wollte mir mit dem Kinderkriegen eigentlich auch noch Zeit lassen, aber der Wille der Natur hat sich durchgesetzt und nun habe ich doch schon eins.
In der Zeit der Ungewißheit hatte ich auch große Panik, vor allem weil ich gerader erst mit meinem Freund zusammen gekommen bin, aber als der Test dann positiv angezeigt hat, war ich doch sehr glücklich. Ich habe mir während der Schwangerschaft sehr viel Gedanken darüber gemacht ob ich das hinkriege mit dem Kind, ob ich überhaupt glücklich sein kann in der Rolle als Mutter und Hausfrau, aber ich habe alles auf mich zukommen lassen und ich komme sehr gut damit zurecht.
Natürlich braucht ein Kind sehr viel Zeit, aber die schenke ich meiner Tochter sehr gern, denn zu sehen wie sie sich entwickelt ist einfach überwältigend! Sicher ist man auch in seiner Freizeit etwas eingeschränkt. Jedes Wochenende auf Piste gehen ist nicht mehr, und wenn dann wechsel ich mich mit meinem Freund ab. Aber dennoch haben wir viel Spaß gemeinsam. Ich habe es mir auf jeden Fall schlimmer vorgestellt, denn ich mußte feststellen, daß noch jede Menge Möglichkeiten bleiben seine Freizeit mit Kind zu gestalten.
Die Beziehung zu meinem Freund hat sich noch viel mehr gefestigt. Ich habe auch alles andere als das Gefühl, für ihn nun weniger attraktiv zu sein. Weder in der Schwangerschaft, noch jetzt. Ganz im Gegenteil! Mein Freund bewundert es eher, daß ich mich weiterhin so zurechtmache wie vorher, während er sich dann andere Muttis anguckt, die plötzlich nichts mehr aus sich machen. Wir achten auch darauf, daß wir uns Zeit füreinander nehmen. Ich denke es ist einfach auch wichtig, nicht zu vergessen, daß die Partnerschaft mindestens genauso wichtig ist wie das Kind. Meine Tochter und mein Freund haben einen gleichen Stellenwert in meinem Leben und das klappt sehr gut.

Liebe Grüße
Nxe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram